Alles zum Thema Bedürfnisse

Beiträge zum Thema Bedürfnisse

Politik
Der 13.000 Euro teure Hundeauslaufplatz auf dem A-44-Tunnel in Unterrath ist bei Hundebesitzern nicht beliebt. Foto: Budde

Kein Spaßplatz für Hunde
Baumstämme statt Neugestaltung der Auslaufwiese auf A-44-Tunnel

Rund 13.000 Euro hat eine Hundeauslaufwiese in Unterrath gekostet. Menschen und Tiere fühlen sich dort aber nicht wohl. Die Forderung nach einem Spaßangebot für Vierbeiner wurde in der Bezirksvertretung (BV) auf ein paar Baumstämme und Büsche zurechtgestutzt. Im Juli 2014 hatte das Politiker-Ehepaar Christa und Dirk Sültenfuß einen CDU-Antrag für einen „dringend“ benötigten Hundeauslaufplatz gestellt. Der Platz auf dem Grünstreifen am westlichen Ende der A-44-Tunnulausfahrt sei dafür...

  • Düsseldorf
  • 07.12.18
Ratgeber

(Selbst)los

Sind Sie immer für alle da? Der Retter in allen Lebenslagen? Doch wo bleiben Sie und Ihre eigenen Bedürfnisse in dieser Konstellation? Reflexion über die Kunst, Hilfsbereitschaft und eigene Bedürfnisse in ein ausgewogenes Verhältnis zu bringen. Kursleitung: Nathalie Berude-Scott 7,00 € Dienstag, 10.04.2018 19:00-20:30 Uhr

  • Oberhausen
  • 11.12.17
Ratgeber

Elternstart* NRW Workshop

Vielen jungen Familien fällt es schwer zu verstehen, was ihre Kinder brauchen, was ihnen fehlt oder was in ihnen vorgeht. Schließlich können sich Säuglinge nur durch Quengeln oder Weinen verständlich machen. Durch Laut- und Babyzeichensprache haben sie die Chance ihre Bedürfnisse, Gefühle und Gedanken auszudrücken und sich der Umwelt mitzuteilen. Sie ist eine Orientierungshilfe und gibt ihnen vor allem Sicherheit. Die Laut- und Babyzeichensprache fördert die sprachliche Entwicklung, das...

  • Oberhausen
  • 11.12.17
LK-Gemeinschaft

Was es wohl dahinter zu sehen gibt?????

Was es wohl dahinter zu sehen gibt fragen sich so einige Besucher in dieser Stadt. Ein Blick dahinter lohnt sich für so manchen Mann. Besonders schon die Beschriftung reizt so manche Dame mal einen Blick dahinter zu werfen. Steht doch dort ein Schild mit der Aufschrift: "Zutritt für Jugendliche unter 18 und Frauen verboten". Gerade dieses reizt doch so manche Frau dazu doch mal einen Blick dahinter zu werfen. Aber vorsicht, es könnte Ärger geben. Denn die dort hinter sich aufhaltenden Damen...

  • Kamp-Lintfort
  • 31.10.16
  •  6
Ratgeber

Kolumne "Blick ins Leben" von Heidi Prochaska

Eine Frühstücks-Entscheidung „Wie viele Eier möchtest du zum Frühstück?“, werde ich Sonntagmorgens von dem besten aller Männer gefragt. Schon allein die Formulierung regt mich auf. Schließlich weiß ich noch gar nicht, ob ich überhaupt ein Ei möchte. Er ignoriert diese Entscheidungsvariante grundsätzlich, denn er ist Frühstücksei-Liebhaber und für das Eierkochen zuständig. Ihn nerven meine ewig dauernden Entscheidungsprozesse. Obwohl es eigentlich eine einfache Sache ist, wäge ich meine...

  • Essen-Borbeck
  • 20.09.13
Kultur
5 Bilder

Freie Wahl

Freie Wahl Dort draußen liegt die Welt offen wie ein gefüllter Gabentisch vor uns. Im Inneren lebt eine ganz andere Welt reich gefüllt wenn wir sie erforschen. Unterschiedliche Bedürfnisse ermöglichen abenteuerliche Reisen zwischen klar sichtbaren Zielen und versteckten. Zu bestimmten Zeiten wissen wir was wir brauchen, uns gut tut entscheiden uns für die eine oder andere Möglichkeit. Niemand weiß was ihn erwartet, hier oder dort doch wir haben stets die freie...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 14.06.13
  •  6
Politik
Otto Kentzler, ZDH-Präsident (li.), und Dr. Hermann Kues, Parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.
5 Bilder

Bundesfamilienministerium und ZDH werben gemeinsam für familienbewusste Arbeitszeiten im Handwerk - Kooperationstagung zur Familienfreundlichkeit im Handwerk

Familienfreundliche Handwerksbetriebe – dafür werben der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Dr. Hermann KuesPräsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH), Otto Kentzler die Frage im Mittelpunkt, wie die Arbeitsbedingungen und insbesondere die Arbeitszeiten für die insgesamt 5,15 Millionen Beschäftigten in den rund eine Million Handwerksbetrieben in Deutschland familienfreundlicher gestaltet werden können. „Gerade das...

  • Düsseldorf
  • 25.11.12
Politik
EU Logo
4 Bilder

Entwurf für ein EU- Vertragsrecht verfehlt sein Ziel

Die Europäische Kommission hat heute ihren Vorschlag für ein gemeinsames Vertragsrecht in der Europäischen Union vorgestellt. Hierzu erklärt der Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH), Otto Kentzler: „Der Vorschlag der Europäischen Kommission für ein Europäisches Vertragsrecht geht an den Bedürfnissen des Mittelstandes vorbei. Die fast 200 Artikel des Verordnungsentwurfs sind weder inhaltlich noch systematisch ausgereift und führen zu Rechtsunsicherheit und erheblichen...

  • Düsseldorf
  • 15.10.11