Briefwahlunterlagen

Beiträge zum Thema Briefwahlunterlagen

Politik
19.000 Bürger in Emmerich am Rhein sind am Sonntag zur Landtagswahl aufgerufen. Die Briefwahl bewegt sich auf Rekord-Niveau.

Landtagswahl in Emmerich
189 Wahlhelfer am Sonntag im Einsatz

In Emmerich am Rhein sind am kommenden Sonntag, 15. Mai rund 19.000 Bürger zur Landtagswahl aufgerufen. Auch wenn sich die Briefwahlbeteiligung auf Rekordniveau bewegt, können die Wahlberechtigten ihre Stimme am Wahlsonntag persönlich in einem der insgesamt 18 Urnenwahlräume im gesamten Stadtgebiet abgeben. Die Angaben zu den Wahlräumen finden sich auf der Wahlbenachrichtigung. Außerdem findet sich auf der Website der Stadt Emmerich am Rhein (www.emmerich.de) ein Online-Wahlraumfinder, mit dem...

  • Emmerich am Rhein
  • 13.05.22
Politik
Die Online-Beantragung der Briefwahlunterlagen in Dinslaken ist nur noch bis Mittwoch, 11. Mai, 12 Uhr möglich.

Landtagswahl in Dinslaken
Briefwahlunterlagen bis Mittwochmittag beantragen

Über 51.500 Dinslakener sind berechtigt, bei der NRW-Landtagswahl am Sonntag, 15. Mai, ihre Stimme abzugeben. Die Online-Beantragung der Briefwahlunterlagen ist nur noch bis Mittwoch, 11. Mai, 12 Uhr möglich. Darauf weist das Wahlbüro der Stadt Dinslaken hin. Einen entsprechenden Link zum Antrag gibt es auf www.dinslaken.de. Nach Mittwochmittag können Briefwahlunterlagen noch weiterhin im Saal Agen des Rathauses beantragt werden. Der Eingang zum Saal Agen befindet sich an der Außenseite des...

  • Dinslaken
  • 10.05.22
Politik
Düsseldorf: Mehr als 408.000 Bürger sind aufgerufen, bei der Landtagswahl am Sonntag, 15. Mai, ihre Stimme abzugeben.

Düsseldorf: Landtagswahl NRW
Wahlräume am Sonntag, 15. Mai, von 8 bis 18 Uhr geöffnet

Mehr als 408.000 Bürger sind aufgerufen, bei der Landtagswahl am Sonntag, 15. Mai 2022, ihre Stimme abzugeben. Wie bereits zu den Kommunalwahlen 2020 und zur Bundestagswahl 2021 ist der Trend zur Briefwahl ungebrochen. Das Amt für Statistik und Wahlen hat bis zum 6. Mai bereits mehr Anträge bearbeitet (123.668) als 2017 insgesamt (76.912). Über 77.800 rote Wahlbriefe sind inzwischen auch wieder zurückgekommen. Von Sandra Bihn Die Woche vor der Wahl: Hinweise und Services Für alle...

  • Düsseldorf
  • 09.05.22
  • 1
Ratgeber

Hinweis für Briefwähler
Briefzustellung beachten

Der Fachbereich Wahlen weist darauf hin, dass bei der Briefwahl der rote Wahlbrief so frühzeitig abgesendet werden muss, dass er – unter Berücksichtigung der üblichen Postlaufzeiten – bis Freitag, 13. Mai, zugestellt werden kann. Sollte eine fristgerechte Zustellung nicht mehr gewährleistet sein, so ist ein Einwurf des Wahlbriefs noch bis zum Wahlsonntag, 15. Mai, 18 Uhr, in den Briefkasten des Fachbereichs Wahlen, Dienstgebäude Schwartzstraße 73, möglich. Wichtiger Hinweis: Eine Leerung der...

  • Oberhausen
  • 09.05.22
Ratgeber
Die Hagener Stadtverwaltung bleibt nach Christi Himmelfahrt am Freitag, 22. Mai, geschlossen.

Hagener Bürgerinfo
Städtischer Telefonservice nicht erreichbar

HAGEN. Der städtische Telefonservice „hagen direkt“ (02331/207-5000) ist am morgigen Mittwoch, 27. April, sowie am Mittwoch, 4. Mai, nicht erreichbar. Grund dafür sind interne Fortbildungsmaßnahmen. Eine Bandansage mit dem entsprechenden Hinweis wird geschaltet. Die Corona-Hotline des Gesundheitsamtes ist weiter unter Tel. 02331/207-3934 erreichbar, das Briefwahlbüro nimmt Anrufe von Bürgern unter Tel. 02331/207-5993 entgegen. Der Info-Point am Berliner Platz für Geflüchtete aus der Ukraine ist...

  • Hagen
  • 26.04.22
Politik
Für die Landtagswahl am 15. Mai werden noch Wahlhelferinnen und Wahlhelfer benötigt.

Briefwahlunterlagen bereits 3.500 beantragt
Vorbereitungen auf Landtagswahl

Zur Landtagswahl am 15. Mai sind in Schwelm 20.704 Bürgerinnen und Bürger wahlberechtigt. Wahlberechtigte können sich auch den Wahlschein und die Briefwahlunterlagen zuschicken lassen. Dazu muss man den Wahlbenachrichtigungsbrief ausfüllen und an folgende Adresse senden: Stadtverwaltung Schwelm, Wahlamt, Hauptstraße 14, 58332 Schwelm. Wahlweise kann man im Briefwahlbüro im Rathaus, Hauptstraße 14, persönlich oder über die städtische Homepage: www.schwelm.de online die Ausstellung eines...

  • Schwelm
  • 25.04.22
Politik
Die Wahlbenachrichtigungen sind unterwegs.

Informationen zur Landtagswahl
Versand der Benachrichtigungen gestartet, Hotline beantwortet Fragen

Im Vorfeld der Landtagswahl am Sonntag, 15. Mai, informiert das Wahlamt der Stadt Essen über wichtige Details und Termine zu den Themen Wahlberechtigung, Wahlbenachrichtigung und Briefwahl. Wer darf wählen?Wahlberechtigt ist, wer am Wahltag Deutsche*r im Sinne des Artikels 116 Abs. 1 des Grundgesetzes ist, das 18. Lebensjahr vollendet hat, mindestens seit dem 16. Tag vor der Wahl in Nordrhein-Westfalen seinen Hauptwohnsitz innehat oder sich sonst gewöhnlich aufhält und keine Wohnung außerhalb...

  • Essen
  • 17.04.22
Ratgeber
5 Bilder

Landtagswahl am 15.Mai 2022
Briefwahl-Unterlagen anfordern - So einfach geht´s!

Am Sonntag, dem 15. Mai 2022, wird ein neuer Landtag in Düsseldorf gewählt. Zum aktuellen Zeitpunkt ist der Ausgang dieser Wahl noch komplett offen. Die Landtagswahl stellt nach Kommunalwahl (2020) und Bundestagswahl (2021) die dritte Wahl unter Corona-Bedingungen dar. Ein Grund, weswegen auch hier die Anzahl der Briefwahl-Stimmen einen neuen Rekord erreichen wird. Auch bei dieser Wahl gilt: Alle wahlberechtigten Dortmunderinnen und Dortmunder können auf dem Stimmzettel gleich zwei Kreuze...

  • Dortmund
  • 15.04.22
Politik
Die Stadt Langenfeld ist startklar für die Landtagswahl, die  Auszubildenden Deborah Lorenz und Lukas Kowatsch. Foto: Stefan Pollmanns

Startklar für die Landtagswahl
Stadtverwaltung ist für die Wahlen gerüstet

Langenfeld. Am Sonntag, 15. Mai, finden die Landtagswahlen in NRW statt. Die Stadtverwaltung Langenfeld hat sich gut vorbereitet und informiert nun ihre Bürger über den Ablauf der Wahlen. Die Wahlbenachrichtigungen wurden in der Zeit vom 06. bis 10. April an die wahlberechtigten Langenfelder Einwohner verteilt. Wer bis zum 14. April noch keine Wahlbenachrichtigung erhalten hat, soll sich mit dem Wahlamt der Stadt Langenfeld unter Tel. 794-1111 oder 794-111 oder per Mail wahlamt@langenfeld.de in...

  • 14.04.22
LK-Gemeinschaft
Georg Schikowski und Andreas Weinand gaben heute den offiziellen Startschuss für die Auslieferung der Wahlbenachrichtigungen. Hier vor der Anschriftenlesemaschine.
4 Bilder

Stadt liefert 317.000 Wahlbenachrichtigungen ein
Hochbetrieb im Briefzentrum

Hier ist was los - wieder einmal herrscht der Ausnahmezustand im Briefzentrum der Deutschen Post in Asterlagen. Ab dem morgigen Dienstag werden 317.000 Wahlbenachrichtigungen für die bevorstehende Landtagswahl am 15. Mai an ihre Empfänger ausgeliefert. Siebeneinhalb Tonnen schwer ist die Extrapost, die heute Morgen in 740 gelben Kisten auf 15 Rollbehälterwagen gestapelt vom Druckzentrum der Stadt Duisburg an der Leidenfroststraße angeliefert wurde. „Die Briefzusteller haben morgen jeweils 1500...

  • Duisburg
  • 11.04.22
  • 1
Politik
Derzeit läuft in Ratingen die Zustellung der Wahlbenachrichtigungen durch die Post.

Seit 9. 4. in Ratingen:
Deutsche Post stellt Wahlbenachrichtigungen zu

Seit Samstag, 9. April 2022, werden auch in Ratingen die Wahlbenachrichtigungen zur Landtagswahl am 15. Mai 2022 zugestellt. Dies teilt die Deutsche Post mit, die den Versand der 66.500 Benachrichtigungen übernommen hat. Das Unternehmen weist darauf hin, dass jeder Ratinger Briefzusteller damit rund 1000 Sendungen zusätzlich im Gepäck hat. Rund 13 Millionen Wahlberechtigte erhalten eine Benachrichtigung zum 18. Landtag des Landes Nordrhein-Westfalen, wobei der Anteil an Briefwählern stetig...

  • Ratingen
  • 11.04.22
Politik
In Dinslaken ist ab dem 4. April die Briefwahlbeantragung grundsätzlich möglich.

Briefwahl ab sofort möglich
Für die Landtagswahl auf der Homepage der Stadt Dinslaken

Am 15. Mai findet die Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen statt. Ab sofort finden Wähler auf der Homepage der Stadt Dinslaken Informationen rund um die Briefwahl. Über einen entsprechenden Link auf www.dinslaken.de können bei Interesse die Briefwahlunterlagen beantragt werden. Ab dem heutigen Montag,  4. April , ist die Briefwahlbeantragung grundsätzlich möglich. Die Stimmzettel zur Landtagswahl werden am 7. April geliefert, so dass man ab Freitag, den 8. April, auch direkt im Rathaus am Platz...

  • Dinslaken
  • 04.04.22
LK-Gemeinschaft
Gut 450 Umschläge mit Briefwahlunterlagen sind auf dem Weg zu den Wählern.

Sankt Nikolaus Wesel wählt
Wahlen des Pfarreirats und Kirchenvorstands

Wie alle Katholischen Kirchengemeinden in Nordrhein-Westfalen wählt auch die große Pfarrei Sankt Nikolaus Wesel ihren Pfarreirat und die Hälfte des Kirchenvorstands neu. Datum für den Urnenwahlgang ist das Wochenende des 6. und 7. Novembers. Jedoch hat die Wahl schon begonnen. Anfang Oktober hatte Sankt Nikolaus Wahlbenachrichtigungen an alle katholischen Haushalte versandt und über die anstehende Wahl und die Termine für die Urnenwahl informiert. Besonders lud man ein, sich per Briefwahl schon...

  • Wesel
  • 28.10.21
Ratgeber
 Gelsenkirchen wählt

Bundestagswahl
Deutschland wählt am 26. September 2021

Der 20. Deutsche Bundestag wird am Sonntag, den 26. September 2021 gewählt. Jeder der etwa 170.000 Gelsenkirchener Wahlberechtigten hat zwei Stimmen: eine Erststimme für die Wahl einer oder eines Wahlkreisabgeordneten und eine Zweitstimme für die Wahl der Landesliste einer Partei. Die Wahl erfolgt für vier Jahre. Ablauf der Bundestagswahl in Gelsenkirchen Die Wahlbenachrichtigungen werden ca. 6 Wochen vor der Wahl versandt. Nach Versand der Wahlbenachrichtigungen erfolgt auf Wunsch der...

  • Gelsenkirchen
  • 05.09.21
Politik
4 Bilder

Bundestagswahl 26. September 2021
Briefwahl-Unterlagen anfordern - So einfach geht´s!

Am 26. September 2021 wird ein neuer Bundestag gewählt und damit auch darüber entschieden, wer die nächste Bundesregierung stellt. Zum aktuellen Zeitpunkt ist der Ausgang dieser Wahl noch komplett offen. Die Bundestagswahl findet bei uns in Dortmund fast genau ein Jahr nach der Kommunalwahl statt und stellt somit die zweite Wahl unter Corona-Bedingungen dar. Ein Grund, weswegen auch hier die Anzahl der Briefwahl-Stimmen einen neuen Rekord erreichen wird. Auch bei dieser Bundestagswahl gilt:...

  • Dortmund
  • 29.08.21
  • 1
  • 1
Politik
Ab sofort können auch die Briefwahlunterlagen beantragt werden. Symbolfoto: Lokalkompass

Bundestagswahl 2021
Wahlbüro im Rathaus ab Donnerstag geöffnet

Kreisstadt Unna. Das Wahlamt der Stadt Unna hat ab Donnerstag, 19. August, die Türen des Wahlbüros geöffnet. Bewährte Mitarbeiterinnen, aber auch die Auszubildenden der Stadt stehen für die Wählerinnen und Wähler im Empfang des Rathauses (ehem. Stadtwerke Unna Lokal) zur Verfügung. Aktuell werden in den nächsten Tagen in Unna die Wahlbenachrichtigungen für die Bundestagswahl am 26. September zugestellt. Mit diesem Schreiben können die Wahlberechtigten am Wahltag in der Zeit von 8 bis 18 Uhr in...

  • Unna
  • 18.08.21
Politik
Das Wahlteam der Stadt Schwerte mit Paula Arndt, Thomas Kordel und Alina Reichelt (von links).

Neues aus dem Rathaus
Briefwahl beginnt am 23. August

Am 26. September 2021 wird der 20. Deutsche Bundestag gewählt. So lange müssen die hiesigen Ruhrstädter nicht warten, wenn sie nicht direkt in ihrem Wahllokal wählen möchten. Nachdem die Stadt Schwerte in der 33. Kalenderwoche an alle in der Ruhrstadt gemeldeten Wahlberechtigten die Wahlbenachrichtigungen verschickt hat, kann vom 23. August an wieder per Briefwahl direkt im Rathaus gewählt werden. Die Briefwahlausgabe findet im Bürgersaal statt, der barrierefrei über den Parkplatz hinter dem...

  • Schwerte
  • 15.08.21
Politik
Bei der Seniorenbeiratswahl in Iserlohn sind Wahlbriefe auch an Nicht-EU-Bürger verschickt worden.

Seniorenbeiratswahl in Iserlohn
Briefwahlunterlagen an Nicht-EU-Bürger sind ungültig

Zurzeit findet die Wahl des Seniorenbeirates statt. In den vergangenen beiden Wochen hat das Wahlamt der Stadt Iserlohn die Briefwahlunterlagen an rund 30.000 Iserlohner ab 60 Jahren verschickt. Wie sich nach Angaben der Stadtverwaltung jetzt herausstellte, waren unter den Empfängern der Wahlpost wegen eines Fehlers auch 983 Senioren, die keine EU-Bürger sind. Sie sind für die Wahl des Seniorenbeirates nicht wahlberechtigt. Nach der Wahlordnung für den Seniorenbeirat ist wahlberechtigt, wer...

  • Iserlohn
  • 24.02.21
Politik
UWG, Piraten und CDU hinterfragen die Briefwahl bei der Stichwahl in Iserlohn.

Panne in Iserlohn?
UWG, Piraten und CDU hinterfragen Briefwahl

Gab es Pannen bei der Briefwahl zur Stichwahl am vergangenen Sonntag, 27. September? Das möchte die Ratsfraktion der Unabhängigen Wählergemeinschaft Iserlohn (UWG) und der Piratenpartei wissen und stellte eine entsprechende Anfrage an den kommissarischen Bürgermeister Michael Wojtek.  Mit ähnlichen Fragen wendet sich die CDU-Fraktion im Vorfeld des Wahlausschusses, der heute, 30. September, um 17 Uhr tagt, an den Ausschussvorsitzenden Michael Wojtek. "In offenbar zahlreichen Fällen konnten...

  • Iserlohn
  • 30.09.20
LK-Gemeinschaft
BRIEFWAHL

Zustellunternehmen erweist sich bei der Briefwahl als unzuverlässig
Viele Briefwahlunterlagen sind noch nicht zugestellt

In den vergangenen Tagen haben sich beim Wahlamt der Stadt Gelsenkirchen die Beschwerden über fehlende Briefwahlunterlagen gehäuft. Offenbar ist es dem beauftragtem Unternehmen Postcon nicht gelungen, die rechtzeitig übermittelten Briefwahlunterlagen in allen Fällen zeitnah zuzustellen. Das Unternehmen hat sich zu den Rückständen gegenüber der Stadtverwaltung noch nicht geäußert. Oberbürgermeister und Kreiswahlleiter Frank Baranowski: „Ich finde es geradezu skandalös, wie dieser...

  • Gelsenkirchen
  • 24.09.20
  • 1
Politik
Düsseldorf: Am Sonntag, 27. September, sind die wahlberechtigten Düsseldorfer zur Stichwahl um das Amt des Düsseldorfer Oberbürgermeisters zwischen dem jetzigen Amtsinhaber Thomas Geisel (SPD) und dem Herausforderer Dr. Stephan Keller (CDU) aufgerufen.

Düsseldorf: Oberbürgermeister-Stichwahl am 27. September
122.000 Anträge auf Briefwahl wurden gestellt

Am Sonntag, 27. September, sind die wahlberechtigten Düsseldorfer zur Stichwahl um das Amt des Düsseldorfer Oberbürgermeisters zwischen dem jetzigen Amtsinhaber Thomas Geisel (SPD) und dem Herausforderer Dr. Stephan Keller (CDU) aufgerufen. Von Michael Buch Zu den rund 117.611 bereits versendeten Briefwahlunterlagen zur OB-Stichwahl sind derweil weitere rund 4.400 Anträge bearbeitet worden, so dass sich die Zahl der Briefwahlanträge inzwischen auf knapp 122.000 summiert. Von den Briefwählern...

  • Düsseldorf
  • 21.09.20
LK-Gemeinschaft
OBERBÜRGERMEISTER STICHWAHL GELSENKIRCHEN 27. September. 2020

Auch Stimmabgabe vor Ort in Wahlscheinstellen war Briefwahl
Stichwahl: Wer am 13. September per Briefwahl gewählt hat, bekommt automatisch Briefwahlunterlagen zugeschickt

 Am 27. September 2020 findet die Stichwahl der Oberbürgermeisterin/des Oberbürgermeisters statt. Jeder, der einen Antrag auf Zusendung der Briefwahlunterlagen zur Hauptwahl am 13. September 2020 gestellt hat, erhält automatisch zur Stichwahl am 27. September 2020 einen Wahlschein zugeschickt, da der Antrag sowohl für die Hauptwahl als auch für die Stichwahl galt. Ein erneuter Antrag muss nicht gestellt werden. Die Wahlberechtigten müssen sich nicht um den Wahlschein kümmern. Sie erhalten ihn...

  • Gelsenkirchen
  • 17.09.20
Politik
Düsseldorf: Im Amt für Statistik und Wahlen der Landeshauptstadt Düsseldorf laufen die Vorbereitungen für die am Sonntag, 27. September, stattfindende Stichwahl um das Amt des Düsseldorfer Oberbürgermeisters zwischen dem jetzigen Amtsinhaber Thomas Geisel (SPD) und dem Herausforderer Dr. Stephan Keller (CDU) auf Hochtouren.

Düsseldorf: Für die Stichwahl am 27. September laufen im Wahlamt die Vorbereitungen auf Hochtouren
Rund 118.000 Briefwahlunterlagen und 470.000 Infokarten werden versandt

Im Amt für Statistik und Wahlen der Landeshauptstadt Düsseldorf laufen die Vorbereitungen für die am Sonntag, 27. September, stattfindende Stichwahl um das Amt des Düsseldorfer Oberbürgermeisters zwischen dem jetzigen Amtsinhaber Thomas Geisel (SPD) und dem Herausforderer Dr. Stephan Keller (CDU) auf Hochtouren. Nach dem Beschluss des amtlichen Endergebnisses der Oberbürgermeisterwahl durch den Kommunalwahlausschuss am Dienstag, 15. September, werden nun die insgesamt 117.611 bereits...

  • Düsseldorf
  • 16.09.20
  • 1
  • 1
Politik
Düsseldorf: Die Ergebnisfeststellung bei der Kommunalwahl am 13. September hat in Düsseldorf ungewöhnlich lange gedauert, das vorläufige amtliche Endergebnis konnte erst um 1.22 Uhr am Montagmorgen, 14. September, abgerufen werden.

Düsseldorf: Landeshauptstadt wird Abläufe für die Stichwahl optimieren
Ergebnisfeststellung bei der Kommunalwahl hat lange gedauert

Die Ergebnisfeststellung bei der Kommunalwahl am 13. September hat in Düsseldorf ungewöhnlich lange gedauert, das vorläufige amtliche Endergebnis konnte erst um 1.22 Uhr am Montagmorgen, 14. September, abgerufen werden. Bereits im Vorfeld der Wahl häuften sich Beschwerden über nicht zugestellte Briefwahlunterlagen. Warteschlangen vor Wahlräumen waren nicht immer zu vermeiden. Für die Unannehmlichkeiten bittet die Verwaltung um Verständnis und wird die Abläufe für die anstehende...

  • Düsseldorf
  • 15.09.20
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.