Corona-Krise 2020

Beiträge zum Thema Corona-Krise 2020

Reisen + Entdecken
Ab sofort kann auch der Amour-Leopard im Zoo eine Stunde länger besucht werden, geöffnet ist von 10 bis 17.30 Uhr.

Dortmunder Tierpark öffnet zuvor gesperrte Bereiche
Zoo wieder teurer und länger geöffnet

Der Zoo hatte nach der Corona bedingten Schließung die Eintrittspreise aufgrund der Einschränkungen durch die Hygiene- und Abstandsregelungen halbiert. Inzwischen sind zuvor gesperrte Bereiche der Klein- und Großkatzen wieder zugänglich und begehbare Gehege wieder geöffnet. Daher passt der Zoo die Eintrittspreise an. Der Eintritt für Erwachsene beträgt jetzt 7 Euro (statt regulär 8,50 Euro) für Kinder und Jugendliche 4,50 Euro, für einen Erwachsener und bis zu vier minderjährige Kinder 12 Euro...

  • Dortmund-City
  • 16.07.20
Kultur
Musik in der Dortmunder Thier Galerie?  warum nicht, Platz genug gibt's abends im Parkhaus, um Coronaschutz-Regeln einzuhalten.

1. Parkhauskonzert am 13. Juli in der Thier Galerie in Dortmund
Veranstalter bespielen neue Bühne

Eine kleine Gruppe von Veranstaltern hat sich zusammengeschlossen und sich überlegt, wie Künstlern eine Bühne geboten und den Menschen Kultur trotz Corona zu ermöglicht werden kann. Dabei ist die Idee der Parkhauskonzerte entstanden, die nun durch Österreich und Deutschland touren werden, ein Halt ist dabei Graz. Ein Konzertsaal wird durch ein halboffenes Parkhaus ersetzt, und das Publikum auf exklusive Parklücken verteilt – so kann der Sicherheitsabstand gewahrt werden. Die...

  • Dortmund-City
  • 11.07.20
Ratgeber
Die Dortmunder Arbeitsagentur informiert. Wenn der Anspruch auf Arbeitslosengeld I zwischen Mai und Dezember 2020 enden würde,  wird die Bezugsdauer automatisch verlängert.

Arbeitslosengeld I läuft weiter: Bewilligung erfolgt automatisch
Bescheide werden Ende Juli versandt

Aufgrund der außergewöhnlichen Situation auf dem Arbeitsmarkt haben diejenigen, die bereits vor der Krise arbeitssuchend waren und Arbeitslosengeld I bezogen, derzeit geringere Aussichten auf eine neue Beschäftigung. Hinzu kommt, dass die Vermittlungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten der Agentur für Arbeit aufgrund des Gesundheitsschutzes aktuell eingeschränkt sind. Daher wird das Arbeitslosengeld I für diejenigen um drei Monate verlängert, deren Anspruch zwischen dem 01. Mai und 31....

  • Dortmund-City
  • 10.07.20
Reisen + Entdecken
Auch Erdmännchen warten auf Besuch.

Noch freie Plätze im Kinderprogramm des Dortmunder Zoos
Ferien im Zoo

Der Zoo Dortmund öffnet seit dieser Woche, einhergehend mit der gültigen Fassung der Coronaschutzverordnung, wieder die begehbaren Tiergehege sowie die bis dato gesperrten Bereiche bei den Katzen. Damit können Besucher des Zoos die Ibis-Voliere, das Felskänguru-Gehege und den Streichelzoo wieder betreten sowie den Jaguarundis, den Oncillas, den Nebelpardern und dem Amurleopard vor den Gehegen einen Besuch abstatten. Der Zoo bittet dabei, die aus der Coronaschutzverordnung hervorgehenden...

  • Dortmund-City
  • 09.07.20
Sport
Dortmunder Fans spektakulärer Show-Einlagen müssen sich bis zum Januar 2022 gedulden- dann gibt es drei Tage Show und Rennsport in der Westfalenhalle.
2 Bilder

Spektakuläres Event im Januar 2022 in der Westfalenhalle Dortmund
Dortmunder Supercross 2021 abgesagt – neuer Termin für 2022 steht fest

Keine leichte Entscheidung und doch nicht anders möglich: Das 38. ADAC Supercross in Dortmund muss wegen Corona leider ausfallen. Ursprünglich waren im Januar 2021 wieder drei Tage Vollgasaction mit Racing vom Allerfeinsten, atemberaubendem Freestyle und fulminanter Lasershow in der Westfalenhalle geplant.  Auch das Supercross-Event in Stuttgart ist wegen der Pandemie abgesagt. Mit dem 5.-6. November 2021 und dem Wochenende 14.-16. Januar 2022 stehen die Termine für Stuttgart und Dortmund...

  • Dortmund-City
  • 09.07.20
Politik
"Terre des femmes". die Dortmunder Städtegruppe weist darauf hin, dass die Öffnung von Bordellen vor allem den Freiern, den Zuhältern und den Bordellbetreibenden nutzt.

Terre des femmes Dortmund begrüßt Urteil, Bordelle weiter zu schließen: Unterstützung und Ausstieghilfen nötig
Frauen informieren auf der Linienstraße

Die Städtegruppe Dortmund von "Terre des femmes" begrüßt das Urteil des Oberverwaltungsgerichts vom 25.Juni, dass durch die Corona Schutzverordnung keine „sexuellen Dienstleistungen“ in Prostitutionsstätten, Bordellen und ähnlichen Einrichtungen in Nordrhein-Westfalen erbracht werden dürfen. Das heißt, dass die Bordelle in der Linienstraße nach wie vor geschlossen bleiben. Stellungnahme (Simone Kleinert, Koordinatorin Städtegruppe Dortmund): "..In der letzten Zeit interessieren sich die...

  • Dortmund-City
  • 06.07.20
Sport
Nachdem bereits die letzten Monate an echte Events nicht zu denken war und auch in Zukunft keine Großevents stattfinden dürfen, bietet der SOLO Run endlich wieder ein „reales“ Laufformat  – natürlich unter der Einhaltung aller Abstandsregeln!
2 Bilder

Mit Abstand am 12. Juli auf Phoenix West in Dortmund
Lauf-Event geplant

Erst vor kurzem hat die Bundesregierung vermeldet, dass Großveranstaltungen bis Ende Oktober untersagt bleiben. Für die Läuferinnen und Läufer im Ruhrgebiet gibt es jedoch eine tolle Alternative: Am 12. Juli organisieren Hauptsponsor innogy und die Initiatoren Laufsport bunert sowie die BIG direkt Krankenkasse das erste Laufevent seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie auf dem Phoenix-West-Gelände. Läufer können nacheinander und mit Abstand gegen die Zeit laufen, getreu dem Motto „spezielle...

  • Dortmund-City
  • 02.07.20
Wirtschaft
 DSW21 Verkehrsvorstand Hubert Jung.

Dortmunder Verkehrsunternehmen erleichtert über Hilfen des Landes NRW
DSW21 begrüßt Corona-Rettungsschirm

Mit großer Erleichterung und Zustimmung haben die Dortmunder Stadtwerke – DSW21 die Entscheidung der nordrhein-westfälischen Landesregierung zur Kenntnis genommen, einen Corona-Rettungsschirm für die Verkehrsunternehmen aufzuspannen. Nachdem die Bundesregierung Anfang Juni im Rahmen ihres Konjunkturpakets bereits 2,5 Milliarden Euro bereitgestellt hatte, um die Corona-bedingten Erlöseinbrüche im ÖPNV zu kompensieren, sagt das Land NRW jetzt in einem ersten Schritt weitere 200 Millionen Euro zu...

  • Dortmund-City
  • 02.07.20
Reisen + Entdecken
Abo-Tickets können in Ferien erweitert genutzt werden.

Abo-Kunden der DSW 21 und Inhaber des VRR-Sozialtickets dürfen weiter fahren
Dankeschön-Aktion

Als Abo-Kunde an den Wochenenden mit der ganzen Familie durch NRW reisen: Dies ist eine der Ticket-Erweiterungen im Rahmen der NRW-Sommerferienaktion. Damit bedanken sich der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr und die im Verbund zusammengeschlossenen Verkehrsunternehmen wie DSW21 bei ihren Stammkunden für die Treue und das Vertrauen während der Corona-Pandemie. Die Zusatznutzen, die seit Beginn der Sommerferien bis Dienstag (11. August 2020) für alle VRR-Abo-Kunden und Nutzer des VRR-Sozialtickets...

  • Dortmund-City
  • 29.06.20
Kultur
Die TU-Studierenden vor der Nachholklausur in der Westfalenhalle 3: Jedem Prüfling wurde vor der Klausur ein fester Sitzplatz zugeordnet.
2 Bilder

Klausuren der TU Dortmund starteten in der Westfalenhalle 3
Strikter Infektionsschutz

TU-Studierende schreiben Klausuren in der Westfalenhalle 3 Deutsch als Zweitsprache – unter diesem Thema stand die Klausur, die über 700 Studierende der TU Dortmund jetzt geschrieben haben. Erstmals in der Universitätsgeschichte war die Klausur in die Westfalenhalle 3 verlegt worden. Geschätzt 7500 Studierende werden dort in diesen Tagen ihre schriftlichen Arbeiten ablegen – begleitet von einem ausgeklügelten Hygienekonzept, das Ansteckungen mit dem Coronavirus vermeiden soll. Grund für die...

  • Dortmund-City
  • 25.06.20
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Anja Butschkau (2. Von links) mit den Ehrenamtlichen der Begegnungsstätte Bittermark Karin Berghoff, Brigitte Westphal und Birgit Bode.

Begegnungsstätten in Dortmund planen schrittweise Öffnung ab dem 1.Juli
Voraussichtlich bald persönliche Begegnungen möglich

Die Begegnungsstätten in Dortmund stehen vor der schrittweisen Öffnung ab dem 01.07.2020: Das zumindest ist das Signal der Stadt und die Ehren- und Hauptamtlichen der AWO-Begegnungsstätten bereiten sich vor. Wie in vielen Lebensbereichen Lockerungen eingesetzt haben, soll dies jetzt auch für alle städtischen und verbandlichen Begegnungsstätten geschehen. Das stellt die AWO als Träger von 44 Treffs und Begegnungsstätten vor Herausforderungen, bei der besonders von den vielen Ehrenamtlichen...

  • Dortmund-City
  • 25.06.20
Vereine + Ehrenamt
Daniel Reinhart vom DRK-Einkaufsdienst übergibt Erika Schiller den Einkauf.

Ehrenamtliche springen in Dortmund ein, wenn man die Wohnung nicht verlassen soll
Mehr als 100 Einkäufe durch das DRK

Seit Mitte März kaufen die ehrenamtliche Helfer vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) Kreisverband Dortmund nun schon für Dortmunder ein, die ihre Wohnung aufgrund der Corona-Pandemie nicht verlassen sollen. Über 100 Einkäufe wurden in dieser Zeit getätigt. In Spitzenzeiten war der DRK Einkaufsdienst mit vier Zweier-Teams unterwegs, um die Menschen mit Alltagseinkäufen zu unterstützen. Erika Schiller ist dankbar für die Unterstützung des Roten Kreuzes: „Das machen die alle ehrenamtlich. Mir ist...

  • Dortmund-City
  • 25.06.20
Vereine + Ehrenamt
Die Studierenden der HSPV verzichten zugunsten von "Gasthaus" und "Seebrücke" auf die Rückzahlung von Geldern, die sie für ihre Graduiertenfeier eingezahlt hatten.

Unterstützung für zwei Initiativen in Dortmund
Polizei-Studenten spenden Geld für Feier an Initiativen

Auch die Graduierungsfeiern der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen (HSPV NRW)  Studierenden sind von der Corona-Krise betroffen. Aus diesem Grund entschieden sich die Studierenden des Studienortes Dortmund dafür, bereits für ihre Abschlussfeier eingesammeltes Geld an zwei lokale Initiativen zu spenden. Die Summe in Höhe von 2.800 Euro geht zu gleichen Teilen an die ökumenische Wohnungslosen-Initiative „Gasthaus statt Bank“ und die Bewegung „Seebrücke“,...

  • Dortmund-City
  • 20.06.20
Ratgeber
Über Möglichkeiten des Zuverdienstes zum Kurzarbeitergeld informiert die Agentur für Arbeit Dortmund.

Kurzarbeitergeld: Zuverdienst möglich
Hilfen für Arbeitnehmer

Zum Gesetz zur weiteren Abfederung der sozialen und wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie (Sozialschutzpaket II), welches am 15. Mai im Bundesrat verabschiedet und am 28. Mai im Bundesgesetzblatt veröffentlicht wurde, informiert die Agentur für Arbeit: Dabei geht es um Änderungen zur Höhe des Kurzarbeitergeldes und den Möglichkeiten des Hinzuverdienstes während der Kurzarbeit. Für Beschäftigte, die ihre Arbeitszeit um mindestens 50 Prozent reduziert haben, steigt das Kurzarbeitergeld...

  • Dortmund-City
  • 19.06.20
Ratgeber
Das Seniorenbüro in Brackel.

Nach Terminvereinbarung beraten Mitarbeiter in Dortmund wieder persönlich
Seniorenbüros öffnen wieder

Seit dem 17. Juni sind die Seniorenbüros wieder geöffnet:  Nach Terminvereinbarung beraten die Mitarbeiter wieder persönlich zu allen Anliegen rund ums Älterwerden. Besucher benötigen einen Mund-Nasen-Schutz, müssen Abstand halten und dürfen nur einzeln zur Beratung kommen, es sei denn, sie werden von Betreuern, Rechtsbeiständen oder Dolmetschern begleitet. Eine Plexiglaswand zwischen Besucher und Mitarbeiter sorgt dafür, dass der Mundschutz beim Gespräch abgenommen werden kann....

  • Dortmund-City
  • 18.06.20
Kultur
Die Installation „It is like it is“ ist heute, 20. Juni, am U auf dem Platz der Partnerstädte zu erleben und macht das Unfassbare fassbar: Schaufensterpuppen, zu Beginn des Jahres noch in den Auslagen der Geschäfte die Fülle bunter Kleidung präsentierend, sind einförmig maskiert. Sie stehen beieinander und sind doch getrennt.

Samstag Corona-Installation aus 111 maskierten Schaufensterfiguren am Dortmunder U
Kunst zur Krise

"It is like it is" ist der Titel des Mahnmals zur Coronakrise, welches https://www.instagram.com/dennis_arte/ Samstag (20. Juni 2020) von 10 bis 18 Uhr im Park der Partnerstädte am Dortmunder U präsentiert. "Niemand, egal aus welcher Bevölkerungsschicht, egal ob Jung oder Alt, kommt in diesen Tagen am Thema Corona vorbei", sagt der Künstler, "es verfolgt uns rund um die Uhr. Ein tödlicher Equalizer, der die Menschen gedanklich gleichschaltet und auf nie gekannte Art vereint in ihrer Angst,...

  • Dortmund-City
  • 18.06.20
Ratgeber
Ricarda Erdmann (l.), Leiterin der AWO-Integrationsagentur, Elvedina Sabic (M.) und Valentina Dimovska laden Schüler und Eltern ein, in den renovierten Räumen im Bunker an der Blücherstraße 27 Tipps anzunehmen, die Hilfe bei den Hausaufgaben sowie Ratschläge zum Lernen zu Hause. Auch Arbeitsblätter, von Lehrern ins Netz gestellt oder gemailt, können in den Büros ausgedruckt werden.

Angebot der Awo-Integrationsagentur Dortmund
Hilfe beim Homeschooling

 „Homeschooling wird sicher das Unwort des Jahres bei allen Eltern“, sagt Elvedina Sabic und ihre Kollegen aus den AWO-Migrationsdiensten können da nur zustimmen. Die drei Frauen wissen, wovon sie reden. Und so wissen sie auch, was in Familien los sein kann, wo weder die Sprachkenntnisse ausreichen, noch die technische Ausstattung vorhanden ist, um alle Vorgaben aus den digitalen Klassenzimmern zu verstehen und diesen nachzukommen. Ihr Angebot an all die Geplagten – Kinder wie Erwachsene:...

  • Dortmund-City
  • 18.06.20
Vereine + Ehrenamt
Verschiedene Projekte aus Dortmund engagieren sich mit konkreten Aktionen gegen Corona in Afrika.

Dortmunder Initiativen erhalten jeweils 5000 Euro
Sparkasse spendet für Projekte gegen Corona in Afrika

Vier Dortmunder Projekte, die sich in Kenia, in der Republik Kongo, in Guinea und Ghana im Kampf gegen das Corona-Virus engagieren, erhalten jeweils eine 5.000 € Spende der Sparkasse. So werden lokale Vereine unterstützt, die global und nachhaltig handeln, und den Nachhaltigkeitsgedanken stärken. "Ambulanzboot Bolenge" heißt ein Vorhaben des Evangelischen Kirchenkreises Dortmund, ein kleines Boot, welches derzeit den Kongo entlang fährt und Masken, Schutzmittel, Aufklärungsplakate, Seife...

  • Dortmund-City
  • 15.06.20
Ratgeber
Die Stadtverwaltung plant die schrittweise Rückkehr zum Regelbetrieb.

Dortmunder Stadtverwaltung strebt stufenweise Wiedereinführung des Regelbetriebes an
10-Minuten-Termine

Auch in Zeiten der Corona Pandemie habe die Stadtverwaltung Dortmund nachgewiesen, robust und flexibel zu funktionieren und so die neuartigen Auswirkungen einer Pandemie zu bewerkstelligen. Neben der Daseinsvorsorge stehe im Zentrum des Verwaltungshandelns weiterhin die Eindämmung der Corona Pandemie und der Gesundheitsschutz von Bürgern sowie der Beschäftigten der Stadtverwaltung. Im Mai hatte der Verwaltungsvorstand die Umsetzung des ersten Starterpakets zur schrittweisen und...

  • Dortmund-City
  • 15.06.20
Wirtschaft
Gabor Leisten berät Unternehmer.

Viele Anfragen an die Dortmunder Handwerkskammer
Hilfe für Betriebe

Mit den angeordneten Schließungen standen in vielen Handwerksbetrieben die Räder still, Inhaber fürchteten um ihre Existenz. Die Unternehmensberatung der Handwerkskammer (HWK) hilft seit März mit Corona-Hotlines. Neben telefonischen Beratungsgesprächen fanden auch Gespräche per Video statt. „Die Anrufe decken die ganze Bandbreite ab – vom Einzelunternehmer bis zum mittelgroßen Handwerksbetrieb“, sagt Gabor Leisten, Leiter der HWK-Unternehmensberatung. Die höchsten Umsatzeinbrüche hätten...

  • Dortmund-City
  • 15.06.20
Sport
Ab Montag öffnet auch wieder das Südbad für Schwimmer, die sich zuvor anmelden.

Dortmunder Hallenbäder öffnen am Montag wieder
Schwimmen können bis zu 30 Besucher

Bald kann in Dortmunder Hallenbädern wieder ein eingeschränkter Badebetrieb stattfinden: Ab Montag, 22. Juni kann wieder im Süd-, West- und Nordbad sowie in den Hallenbädern in Aplerbeck, Brackel, Eving, Hörde, Hombruch, Lütgendortmund, Mengede und Scharnhorst geschwommen werden. Auch das Vereinsschwimmen kann wieder starten. Je nach Bad wird die Zahl der Schwimmer Je nach Beckengröße und Anzahl der Einzelumkleidekabinen in den Hallenbädern auf maximal 30 Personen begrenzt. Der Badbesuch ist...

  • Dortmund-City
  • 15.06.20
Ratgeber
Keine Kita-Gebühr zahlen Eltern in Dortmund im Juni, da die Einrichtungen, wie hier an der Kuithanstraße nach der Notbetreuung derzeit nur einen eingeschränkten Betrieb bieten können.
2 Bilder

Wegen kürzerer Betreuungszeit wird Gebühr in Dortmund halbiert
Eltern zahlen nur die Hälfte

Rund 14.000 von insgesamt 22.000 Kita-Kindern waren am Montag zum zeitlich eingeschränkten Regelbetrieb wieder in ihre Kitas gegangen. "Ein Teil der Einrichtungen hat einen Antrag auf Abweichung von dem eingeschränkten Betrieb gestellt, zwei Kitas wollen ihre Betreuungszeiten absenken, da der Betrieb so nicht möglich ist", berichtet Dezernentin Daniela Schneckenburger nach den ersten Tagen an denen wieder alle Kinder in die Kita gehen können, jedoch zehn Stunden weniger pro Woche betreut...

  • Dortmund-City
  • 15.06.20
Ratgeber
Das Freiluft- Corona- Behandlungszentrum am Klinikum Nord stellt seinen Betrieb ein.

Dortmunder Bürger sollen Hausärzte für Tests kontaktieren
KVWL schließt Corona-Zentrum

Ab heute ( 15. Juni) bleibt das Corona-Behandlungszentrum der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) am Klinikum Dortmund Nord geschlossen. „Nach fast drei Monaten Patientenversorgung dort werden wir nun wieder zum regulären Praxisbetrieb zurückkehren“, erklärt Dr. Prosper Rodewyk von der KVWL Dortmund. Hintergrund seien die (Anmerkung: bis vor kurzem noch, ) konstant rückläufigen Infektionszahlen. Außerdem verfügten die niedergelassenen Ärzte mittlerweile über die nötige...

  • Dortmund-City
  • 15.06.20
Politik

Dortmunder Schuldezernentin Daniela Schneckenburger gibt online Live-Interviews
Corona und Homeschooling

Viele Eltern arbeiten seit Wochen zu Hause – und stemmen nebenbei das Homeschooling, die Betreuung ihrer Kinder bei den Schularbeiten. Auch die Schulen stehen durch die Corona-Pandemie vor neuen Fragen. An zwei Terminen wird Schul- und Familiendezernentin Daniela Schneckenburger auf dem Social-Media-Kanal „Dortmund at work“ live mit Gästen über Homeschooling sprechen. Montag, 15. Juni, um 17 Uhr lautet die Frage "Wie gehen Lehrkräfte und Schüler mit dem Homeschooling um?" und am Mittwoch,...

  • Dortmund-City
  • 12.06.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.