Drogenszene

Beiträge zum Thema Drogenszene

Blaulicht
2 Bilder

Erneut Vorfall am Kantpark

Am Ostermontag gegen 7 Uhr 20 fuhr ein silberner Mercedes, auf der Tonhallenstraße in Höhe Cubus Kunsthalle, auf einen parkenden dunkelblauen PKW und schob diesen auf den Gehweg und den dahinter stehenden Alfar Romeo. Beide, unmittelbar am Unfall beteiligten PKW's waren anschließend fahruntauglich. Der mutmaßliche Fahrer konnte im Kantpark von der Polizei aufgegriffen werden. Ein schneller Anruf aus der Nachbarschaft half ihnen dabei. Nach einem Drogenschnelltest und einer sofortigen...

  • Duisburg
  • 22.04.19
  •  1
Blaulicht
Ein erfolgreicher Schlag gegen organisierten Drogenhandel gelang der Kriminalpolizei Hagen bei einer Durchsuchung in Plettenberg.

Drogenhandel
Über 4 Kilogramm Amphetamine sichergestellt : Erfolgreicher Schlag der Kriminalpolizei Hagen gegen organisierten Drogenhandel

Die Dienststelle zur Bekämpfung der Organisierten Kriminalität des Polizeipräsidiums Hagen ermittelt gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft Hagen seit August 2018 gegen drei zwischen 21 und32 Jahre alte Männer türkischer Abstammung aus Plettenberg wegen unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln. Der Tatverdacht konnte im Rahmen der Ermittlung so erhärtet werden, dass auf Antrag der Staatsanwaltschaft drei Durchsuchungsbeschlüsse durch das Amtsgericht Hagen erlassen wurden. Diese wurden am 9....

  • Hagen
  • 10.01.19
Überregionales
Zwei junge Männer wurden beim aktuellen Einsatz festgenommen.

Polizei zeigt weiter Präsenz: erneuter Einsatz gegen die Drogenszene im Kantpark

Die Polizei Duisburg zeigt erneut Präsenz im Kantpark, in dem sich die Drogenszene gerne trifft. Einsatzkräfte haben hier am Mittwoch in der Zeit von 17 bis 20 Uhr insgesamt 21 verdächtige Personen kontrolliert. Die Beamten nahmen dabei einen 21-jährigen und einen 18-jährigen Mann fest, der mit Betäubungsmitteln gehandelt haben soll. Die Polizisten schrieben insgesamt vier Anzeigen, stellten unter anderem Marihuana sowie vierstellige Bargeldbeträge und Mobiltelefone sicher, von denen...

  • Duisburg
  • 30.08.18
  •  1
Ratgeber
Am Donnerstag gingen Polizeibeamte gegen die Drogenszene im Kantpark vor. 
Am Donnerstag gingen Polizeibeamte gegen die Drogenszene im Kantpark vor.

Polizei Duisburg zeigt Präsenz im Kantpark: Strafanzeigen, Platzverweise, Festnahme

Zwei Strafanzeigen, drei Platzverweise, eine Festnahme - so lautet die Bilanz der erfolgreichen Kontrollen der Polizei am Donnerstag im Kantpark. Der ist als Tummelplatz der Trinker- und Drogenszene für viele Bürger ein Angstraum. In der Zeit von 10 bis 13 Uhr waren die Beamten im Einsatz und überprüften insgesamt 18 Personen. Einen 33 Jahre alten Mann, der mit einem offenen Haftbefehl unterwegs war, konnten die Polizisten festnehmen. Eine Strafanzeige schrieben sie gegen einen Mann (27...

  • Duisburg
  • 27.07.18
Überregionales

Empfindlicher Schlag gegen Hattinger Drogenszene

Der Kriminalpolizei des Ennepe-Ruhr-Kreises ist es nach intensiven und umfangreichen Ermittlungen gelungen, zwei mutmaßliche Drogendealer dingfest zu machen. Nach insgesamt dreimonatiger Ermittlungszeit, so Polizei-Pressesprecherin Sonja Wever, wurden die Beamten auf die Spuren eines 38-jährigen und eines 54-jährigen Hattingers geführt. Nun war der Ermittlungsstand soweit, dass am Dienstag (09.01.) insgesamt vier Wohnungen im Hattinger Stadtgebiet durchsucht werden konnten, von denen...

  • Hattingen
  • 11.01.18
Politik
Obdachlose und Drogenszene in Köln: Freie Wähler sehen Bundesebene in der Pflicht. Maßnahmen gefordert.

Obdachlose und Drogensüchtige in Köln: FREIE WÄHLER fordern unkonventionelle Maßnahmen und mehr Druck auf Bund und Land.

„Frau Reker muss mehr Druck auf Bund und Land ausüben. In Deutschland leben etwa 24.000 Menschen auf der Straße, hauptsächlich in Großstädten. Die Bundesregierung sieht sich jedoch nicht in der Pflicht und lässt Städte wie Köln mit diesem Problem allein. Das ist verantwortungslos“, kommentiert Torsten Ilg, Kölner Kommunalpolitiker und Pressesprecher der FREIEN WÄHLER, das aktuell heiß diskutierte Problem steigender Obdachlosigkeit in Köln. „So lange die Bundesregierung kein Programm gegen...

  • Monheim am Rhein
  • 26.08.17
  •  1
Überregionales

Polizei gelang Schlag gegen Hagener Drogenszene

Das Ansprechen einer Zivilstreife führte in der letzten Woche zur Inhaftierung von zwei Tatverdächtigen aus dem Hagener Drogenmilieu und zur Sicherstellung von deutlichen Mengen Rauschgift. Ein 31-jähriger Mann bot am vergangenen Mittwoch im Bereich des Hauptbahnhofs einer Zivilpolizistin des Einsatztrupps zur Bekämpfung der Straßenkriminalität Marihuana zum Kauf an. Gemeinsam mit ihrem Kollegen ging die Beamtin zum Schein auf das Angebot ein und man suchte gemeinsam die Wohnung des...

  • Hagen
  • 09.02.16
  •  1
Überregionales
Das sahen die Kaufleute an der Kuhstraße vom Stadtfest. Nicht das einzige Ärgernis für Modeausstatter Stefan Holt. Foto: Hannes Kirchner
2 Bilder

Kaufleute der Kuhstraße klagen: Uns dreht man den Rücken zu!

Das dritte Duisburger Stadtfest hat vier Tage lang bei bestem Sommerwetter für eine rappelvolle Innenstadt gesorgt. Das lässt den Handel lachen. Nicht so Modeausstatter Stefan Holt. Dem blieb aus seinen Geschäften auf der Kuhstraße in die eine Richtung bloß der Blick auf Bier- und Toilettenwagen. Das direkt gegenüber den Braut-, Bräutigam- und Herrenmoden-Läden postierte Kinderkarussell konnte Holts Stimmung auch nicht heben. Das war in Richtung seiner Geschäfte mit Absperrgittern versehen,...

  • Duisburg
  • 23.07.14
Politik
Dr. Kirchner (Mitte) mit Bürgern am Lessingplatz
2 Bilder

FW: Die Drogen- und Trinkerszene am Lessingplatz

Am heutigen Mittag um 13.00 Uhr veranstaltete die Ratsfraktion FREIE WÄHLER eines ihrer fast schon traditionellen Treffen vor Ort in den Stadtteilen, diesmal in Oberbilk am Lessingplatz. Dort beklagen die Anwohner, habe sich über die Jahre eine feste Drogenszene gebildet, die Bürger und Geschäftsleute teilweise massiv beeinträchtige. Bei strahlendem Sonnenschein am Rande des Wochenmarkts nahmen sich der Fraktionsvorsitzende der FREIEN WÄHLER, Dr. Klaus Kirchner, Geschäftsführer Torsten...

  • Düsseldorf
  • 31.10.13
  •  1
Politik

Oberbilk: Drogenszene am Lessingplatz auflösen

Anwohner und Geschäftsleute am Lessingplatz in Oberbilk beklagen seit geraumer Zeit immer lauter - auch in Schreiben an Oberbürgermeister Dirk Elbers, dass der Lessingplatz seit Jahren zunehmend zum Treffpunkt der Drogenszene verkommen ist. Die Bürger haben diesen grünen Ort mitten in der Stadt als ihren Aufenthaltsort und Treffpunkt verloren. Stattdessen fühlen sich Dealer, Junkies, freilaufende Hunde und Kriminelle aller Art am Lessingplatz pudelwohl. Manche verrichten gar ihre Notdurft in...

  • Düsseldorf
  • 22.10.13
Überregionales
Ein Schlag gegen die Drogenhändler-Szene in der Emscher-Lippe-Region gelang der Polizei am Donnerstag. Auch in Butendorf stürmten Sonderkräfte der Polizei eine Wohnung an der Kiebitzheidestraße. Bei der Aktion stellte die Polizei neben Kokain auch große Bargeldsummen, Schusswaffen sowie hochwertigen Schmuck und Luxusuhren sicher.

Schlag gegen Drogenhändlerring: SEK stürmt auch Wohnung in Gladbeck

Gladbeck/Gelsenkirchen. Ein Schlag gegen einen lokal aktiven Kokainhändler-Ring gelang am Donnerstag, 26. Oktober, der Gelsenkirchener Polizei. Intensive Ermittlungen der Kriminalpolizei führten zu den drei Gelsenkirchener Haupttätern albanischer Herkunft im Alter von 22, 42 und 47 Jahren. Das Trio hat demnach über eine längere Zeit nahezu täglich Kokain an Konsumenten im gesamten Gelsenkirchener Stadtgebiet verkauft. Am Nachmittag des 26. Oktober wurden zunächst der 22-jährige und der...

  • Gladbeck
  • 27.09.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.