Ehrungen

Beiträge zum Thema Ehrungen

Vereine + Ehrenamt
Die 1. Vorsitzende, Iris Borgböhmer gratulierte Michi Wolf und Laura Polke zur bestandenen Lehrscheinprüfung
3 Bilder

DLRG Hattingen e.V. ehrt ihre Mitglieder

Am 19. März 2011 fand die diesjährie Jahreshauptversammlung der DLRG Hattingen e.V., in den Räumen der Rettungswache, Am Ruhrdeich, statt. Auch in diesem Jahr konnten wieder einige langjährige Mitglieder geehrt werden: für 10 Jahre Mitgliedschaft: Robin Schlag, Christoph Böhm, Thilo Budde, Andreas Hoffmann und Tabea Weingarten. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurde der ehemalige 2. Vorsitzende, Markus Kölsch geehrt und für 40 Jahre Dieter Jungmann, der aber leider an der Versammlung nicht...

  • Hattingen
  • 22.03.11
Vereine + Ehrenamt
Ehrung für 25-jährige Vereinsmitgliedschaft
3 Bilder

PSV Tennisabteilungsversammlung

Abteilungsleiter Uwe Gartzke begrüßte die zahreichen Mitglieder und freute sich über die Anwesenheit von Harald Gaude ( 1.Vorsitzende PSV Velbert) und Dieter Krause (Geschäftsführer PSV Velbert) . Er berichtete über die vergangene Saison, in der gleich 3 Mannschaften den Aufstieg feiern konnten. Nach dem 2. Aufstieg in Folge spielen die Heren65+ nunmehr in der 2.Verbandsliga . Hans-Gerd Stockter nahm für diesen Erfolg eine Urkunde des Tennisbezirks in Empfang. Die Heizung im Clubhaus...

  • Velbert
  • 22.03.11
Sport
Foto von links: Anette Mölleken (2. Vorsitzende), Christian Quik, Kerstin Quik und Anne Scheffran (1. Vorsitzende)

Jahreshauptversammlung beim RV Voerde

Bei der Jahreshauptversammlung des Reiterverein Voerdes am 14.03.2011 in der Gaststätte „Zur Kutsche“ galt es einige Vorstandspositionen neu zu wählen bzw. erneut zu bestätigen. Des Weiteren gab es sieben Ehrungen für langjährige Vereinsmitglieder. Anette Mölleken wurde in ihrem Amt als 2. Vorsitzende einstimmig wieder gewählt. Auch Nicole Drischer als 2. Kassiererin und Jörg Drischner als 2. Beisitzer wurden in ihrer Position im Vorstand von der Versammlung bestätigt. Das Amt des Presse und...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 15.03.11
Vereine + Ehrenamt
Brigitte Pagenkopf (WTB Nadel in Bronze), Edmund Rüffert (WTB Nadel in Silber - bisheriger Oberturnwart -), Isabelle Nowoczin (Gau-Ehrenbrief) Martina Tschirpke (WTB Nadel in Bronze) Heidi Frehe (Turnbezirk Iserlohn) und Wolfgang Ströter (1. Vorsitzender)
3 Bilder

Viele Ehrungen in Dröschede bei 06

Harmonie herrschte auf der Jahreshauptversammlung des TuS 06 Dröschede. 95 Stimmberechtigte fanden sich in der Turnhalle „Im Hütten“ ein, um die notwendigen Regularien zügig abzuarbeiten. Nach Feststellung einer gesunden Kassenlage und guter Kassenführung wurde der Vorstand einstimmig entlastet. Alle hierauf anschließenden Wahlen erfolgten ohne Gegenstimmen: Für weitere drei Jahre im Amt bestätigt wurde Ute Geitmann als „Zweite Vorsitzende“. In die Position des Oberturnwarts wählte die...

  • Iserlohn
  • 15.02.11
Vereine + Ehrenamt

Treue Drüppingser Bürgerschützen

Bei der Jahreshauptversammlung des Bürgerschützenvereins Drüpplingsen standen zahlreiche Ehrungen an. Für 25-jährige Zugehörigkeit ausgezeichnet wurden: Thorsten Günner, Uwe Kornowski, Dr. Werner Grasen, Günter Schmidt, Karl-Heinz Soete, Hans-Ulrich Sundermann, Heinrich Klockenhoff, Dirk Meermann und Ralf Meermann. Für 50-jährige Zugehörigkeit wurden geehrt: Lothar Kortenjann, Karl-Heinz Müller, Heinz Kitzig, Karl-Heinz Kissing, Heinz Lamm, Walter Birko und Werner Pampus.

  • Iserlohn
  • 14.02.11
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

Ehrungen beim SC Hennen

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurden beim SC Hennen auch zahlreiche Jubilare geehrt. Für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit ausgezeichnet wurden: Siglinde Fischer, Ludger Kamp, Jens Kirschner, Ralph Körner, Hartmut Stahlschmidt, Markus Tembaak, Peter Tembaak und Rainer Busemann. 40-jähriges Vereinsjubiläum feierten: Antje Düchting, Andrea Rotthowe, Erich Seifert und Wilhelm Kirchhoff. Eine Glastafel gab es für 50 Jahre Vereinszugehörigkeit für Klaus Angelkorte und Herbert Losowski ebenso wie...

  • Iserlohn
  • 14.02.11
Überregionales
Bilder aus der Feierstunde
5 Bilder

Feierstunde der besonderen Art - Jubiläumsfeier der Malerinnung Düsseldorf

Eine Feierstunde der besonderen Art wählte der Vorstand der Düsseldorfer Maler- und Lackierer- Innung zum Rahmen der Verleihung besonderer Auszeichnungen am Samstag, den 5. Februar 2011. Obermeister Heiner Pistorius lud in die traditionsreiche Düsseldorfer Hausbrauerei "Zum Schlüssel" ein. Für seine 25 jährige Betriebszugehörigkeit wurde Herr Holger Fuchs (Firma Nährig GmbH) mit der bronzenen Medaille der Handwerkskammer Düsseldorf ausgezeichnet. Anläßlich ihrer 40 jährigen...

  • Düsseldorf
  • 06.02.11
Natur + Garten
"Das Ehrenamt ist in der heutigen zeit von unschätzbarem Wert", machte Bürgermeister Detlef Lins deutlich.
14 Bilder

"Ehrenamt ist von unschätzbarem Wert": Jahresempfang der Stadt Sundern

Unter dem Motto „Ehrenamt“ fand am Sonntag der Jahresempfang der Stadt Sundern in der Westenfelder Schützenhalle statt. Neben einem kurzen Rückblick auf das vergangene Jahr verwies Günter Martin, Vorsitzender des Schul-, Sport- und Kulturausschusses, direkt zu Beginn auf die Bedeutung des Ehrenamtes. „Ohne den freiwilligen Einsatz und Ehrenämter könnten wir hier nicht existieren, denn was oft altmodisch klingt, kann Berge versetzen.“ Als Festredner war Peter Hölzer, Dozent an der Akademie...

  • Sundern (Sauerland)
  • 18.01.11
Vereine + Ehrenamt

Jahresrückblick und Ehrungen bei den Bürgerschützen

Rees. Bis fast auf den letzten Platz gefüllt war der Saal bei Kuhlmann, denn alle Züge des Bürgerschützenvereins Rees-Feldmark (BSV) hatten an den langen Tischen Platz genommen. Der Präsident Detlev van Bruck hieß alle Schützenschwestern und Schützenbrüder auf das herzlichste Willkommen und stieg dann in das Programm ein. Detlev van Bruck ließ zunächst das alte Jahr Revue passieren und äußerte noch einmal seine Freude darüber, dass es in 2010 sage und schreibe 14 Anwärter für den Königsthron...

  • Rees
  • 12.01.11
Vereine + Ehrenamt

Georg-Eul-Pokal bei Neujahrsessen des Blasorchester verliehen

Emmerich. Im Rahmen des „Neujahrsessens“ wurden am vergangenen Samstag wieder viele fleißige Orchestermitglieder und Jubilare im Emmericher Blasorchester geehrt. Der Verein, der zurzeit 50 Mitglieder hat, davon alleine die Hälfte Jugendliche, traf sich dazu im Pfarrheim in Spelberg. Einen kurzen Rückblick gab Ewald Hessbrüggen vom PR-Team des Blasorchesters. „Da uns unser alter Dirigent verlassen hatte bekamen wir im Januar 2010 Uwe Krause als neuen Dirigent“, so Hessbrüggen. „Um das...

  • Emmerich am Rhein
  • 12.01.11
Überregionales
SPD-Kreisvorsitzende Kerstin Griese (rechts) und Fraktionsvorsitzender Wolfgang Werner (Zweiter von links) nahmen die Ehrungen vor.

Genossen wurden geehrt

Die SPD-Jubilare aus Langenberg wurden jetzt im Rahmen einer „Bergischen Kaffeetafel“ in der Gaststätte Wilhelmshöhe geehrt. Walter Grevener, ehemaliger Stadtdirektor der Stadt Langenberg, Landtagsabgeordneter und langjähriger Vorsitzender der Velberter SPD-Stadtratsfraktion, und Günter Steden, ehemaliger Langenberger Ortsvereinsvorsitzender, wurden für 60 Jahre Mitgliedschaft in der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands von der SPD-Kreisvorsitzenden Kerstin Griese MdB ausgezeichnet....

  • Velbert-Langenberg
  • 21.12.10
Kultur
Ehrung für langjährige ehrenamtliche Mitarbeiterinnen der Herdecker Caritas-Konferenz.

Anerkennung und Dank für langjähriges Engagement in der Caritas-Konferenz St. Philippus und Jakobus, Herdecke

Eine Reihe von Ehrungen für langjährig tätige Ehrenamtliche gab es bei der Caritas-Konferenz der katholischen St. Philippus und Jakobus-Kirchengemeinde in Herdecke am vergangenen Freitag. Es ist dies auch die einzige Möglichkeit, den MitarbeiterInnen der Caritas-Konferenzen öffentliche Anerkennung und Dank für ihr oft langjähriges Engagement zu erweisen. Die Vertreterin der Caritas-Konferenzen Witten überreichte das Elisabeth-Kreuz an Maria Kühnelt für 21 Jahre, an Renate Hambrock für 26 Jahre...

  • Herdecke
  • 11.12.10
Überregionales

„Vielen Dank für die „50. Blutspende “

Die Blutspende ist ein unschätzbarer Dienst, mit dem Blutspender freiwillig und unentgeltlich, zum Teil über viele Jahre, dazu beitragen, schwerstkranken Patienten zur Gesundung zu verhelfen oder Leben zu retten. Dieses Engagement verdient Anerkennung und Dank für die uneigennützige Hilfe zum Gemeinwohl. Nach wie vor kann Blut nicht künstlich hergestellt werden. 80 Prozent aller Bundesbürger werden im Verlauf ihres Lebens mindestens einmal auf die Hilfe durch eine Blutspende angewiesen sein....

  • Velbert-Langenberg
  • 11.09.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.