Energie

Beiträge zum Thema Energie

Ratgeber
Matthias Fischer, Geschäftsführer der Unnaer Kreis-Bau- und Siedlungsgesellschaft, übergibt dem 2. Beigeordneten der Kreisstadt Unna, Jens Toschläger, den Bauantrag für fünf energieautarke Mehrfamilienhäuser.

Häuser sollen energieautark werden
Unnaer Kreis-Bau- und Siedlungsgesellschaft übergibt Bauantrag

Die Unnaer Kreis-Bau- und Siedlungsgesellschaft mbH plant den Bau von insgesamt fünf energieautarken Mehrfamilienhäusern. Das Projekt in Unna-Königsborn basiert auf einem Konzept des Autarkieteams rund um den Energiewissenschaftler Prof. Timo Leukefeld. Diese Häuser versorgen sich selbst mit Wärme, Strom und Elektromobilität aus der Sonne. Die zukünftigen Mieter sollen eine über fünf Jahre garantierte Pauschalmiete inklusive Energie-Flatrate erhalten. Ende August übergab die Unnaer Kreis-Bau-...

  • Unna
  • 17.09.20
Ratgeber
Screenshot von der Website des KompetenzNetz Energie Kreis Wesel e.V. (AltBauNeu) - gemacht am 27. November.

KompetenzNetz Energie Kreis Wesel
Neue Broschüren mit Tipps zur Wärmedämmung

Kaum wird es draußen kalt, entsteht in einem ungedämmten Haus trotz warmer Heizkörper schnell der Eindruck, dass es nicht richtig warm wird. Denn auch, wenn die Raumluft grundsätzlich die richtige Temperatur hat, wirken schlecht gedämmte Wände, Decken, Böden und Fenster mit ihren kalten Oberflächen wie Magnete, die warme Luft anziehen. Uwe Meinen, Vorsitzender des KompetenzNetz Energie Kreis Wesel e.V., erklärt: "Die daraus entstehende Luftbewegung macht den Raum unbehaglich. Die ungedämmten...

  • Wesel
  • 27.11.18
Ratgeber
Die Heizungskosten sind während des vergangenen Winters im Bundesschnitt gestiegen. Drei Ruhrgebietsstädte erwiesen sich dabei aber als Energiesparer. Foto: Archiv
2 Bilder

Wärmeverbrauch: Bottroper, Gladbecker und Hattinger sind Energiesparer

Der Winter 2016 war verhältnismäßig kühl - das schlägt sich auch in den Heizkosten nieder: Bewohner deutscher Mehrfamilienhäuser mussten im vergangenen Jahr tiefer in die Tasche greifen. Bei der Ermittlung des Verbrauchs gab es eine erfreuliche Überraschung: Gleich drei Ruhrgebietsstädte führen die Liste der sparsamsten Heizer an. Wenn es draußen ungemütlich und kalt wird, laufen in deutschen Wohnungen die Heizungen im Dauerbetrieb. Dabei habe die langanhaltende Kälteperiode im vergangenen...

  • Gladbeck
  • 21.08.17
  • 3
Ratgeber
Mit Hilfe des Energieausweises können Mieter und Käufer sehen, wieviel Energie ihr zukünftiges Heim verbraucht.

Eigentum verpflichtet: Energieausweis hilft Mietern und Käufern

Seit 1. Mai sind Hauseigentümer verpflichtet, bei der Haus- oder Wohnungsbesichtigung den potentiellen Käufern oder Mietern den Energieausweis vorzulegen. Das Dokument weist den Energiebedarf bzw. -verbrauch auf. Streng genommen gibt es zwei Energieausweise, denn das Dokument wird in zwei Varianten ausgestellt. Variante eins ist der Bedarfsausweis. Dieser zeigt die energetische Qualität eines Gebäudes auf, berücksichtigt die Gebäudehülle – also Außenwände, Fenster und Türen – und zeigt...

  • Castrop-Rauxel
  • 02.10.14
Ratgeber

Energieberatung für Hausbesitzer

Die Stadt bietet ab sofort eine kostenlose Energieberatung für alle Hauseigentümer und Bauherren an. An zwei Nachmittagen pro Woche helfen qualifizierte Architekten dabei, die richtigen Maßnahmen und Fördermittel herauszufinden, um Energieeinsparungen im Wohnungsbau (Neu- und Altbau) voranzutreiben. Die Beratungen werden dienstags von 14 bis 18 Uhr und donnerstags von 15 bis 19 Uhr im Ladenlokal in der Berswordthalle, Eingang Friedensplatz rechte Seite angeboten. Außerdem gibt es drei...

  • Dortmund-City
  • 18.10.12
Ratgeber
2 Bilder

EnergiePlusHaus in Asseln bringt Besitzern einen Strom-Überschuss

Ein Überschuss an Strom im Hause: Planungs-, Bau- und Umweltdezernent Martin Lürwer überreichte den Bauleuten Britta Specht und Mark Moldenhauer offiziell die Plakette für das erste EnergiePlusHaus in Dortmund. Das Projekt entstand im Rahmen der Kampagne „100 EnergiePlusHäuser für Dortmund“ im Alfdagweg 10 im Neubaugebiet Kahle Hege in Asseln. „Die Kampagne ist in das vom Rat vor einem Jahr beschlossene Handlungsprogramm Klimaschutz 2020 eingebettet. In sechs Wohngebieten hat die Stadt für...

  • Dortmund-Ost
  • 08.10.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.