Alles zum Thema Erasmus

Beiträge zum Thema Erasmus

Kultur
Gruppenfoto am Europatag des Berufskollegs Wesel
16 Bilder

Landrat überreicht 26 Auszubildenden den Europass
Europatag am Berufskolleg Wesel

Am vergangenen Donnerstag wurde am Berufskolleg Wesel im feierlichen Rahmen eines Europatages 26 Auszubildenden ihr Europass durch Landrat Dr. Ansgar Müller überreicht. Diese Urkunde ist die Anerkennung für ihre Teilnahme an einem dreiwöchigen EU-Praktikum unter der Federführung der Lehrerin Anke Lusch und ihrem Europa-Team, an dem die Berufsschülerinnen und -schüler im Rahmen des EU-Programms "Erasmus+" teilnahmen. In ihrer Begrüßung betonte Anke Lusch die Bedeutsamkeit des Projekts....

  • Wesel
  • 17.05.19
  •  2
Wirtschaft
Freunde finden, Englisch verbessern: Die Schülerinnen und Schüler des PGU mit ihren Lehrern in Riga.

Erasmus + Projekt am Pestalozzi-Gymnasium Unna
Roboter tanzen in Riga

Fünf Schülerinnnen und Schüler des Pestalozzi-Gymnasiums Unna arbeiteten mit Jugendlichen aus Finnland, Frankreich, Spanien und Tschechien in Riga an einem außergewöhnlichen Projekt: Tanzende Roboter. Insgesamt 50 Schüler programmierten in internationalen Teams die Blechmänner, die zu komponierter Musik Tanzbewegungen ausführten. „Dafür mussten wir viel mit den Schülern aus den anderen Ländern kommunizieren. So haben wir zum einen unser Englisch verbessert, zum anderen sind neue...

  • Unna
  • 15.04.19
Vereine + Ehrenamt
Auch Ausflüge standen auf dem Stundenplan der Gesamtschüler.

Peter-Weiss-Gesamtschule nimmt an Erasmus+ teil
Unnaer Gesamtschüler erkunden Nordmazedonien

Auch in diesem Jahr nahmen Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrgangs der Peter-Weiss-Gesamtschule an dem von der EU geförderten Erasmus+-Projekt teil. Am Orce-Nicolov-Gymnasium in Skopje trafen sie neben ihren nordmazedonischen Gastgebern Teilnehmer aus Großbritannien, Polen und Schweden. Gemeinsam erkundeten sie die Stadt mit ihrem alten Bazar, lernten die Gedenkstätte Mutter Teresas kennen, bekamen Einblicke in die Universität und unterschiedliche Betriebe, wanderten im Matka Canyon,...

  • Unna
  • 28.03.19
Politik
Das Erasmusplus-Logo ziert nun den Eingangsbereich der Gesamtschule.

Schermbecker Schüler erkunden Europa
Sechs Länder führen zusammen einen Schüleraustausch durch

Schermbeck. Die Gesamtschule Schermbeck ist um ein Austauschprojekt reicher und freut sich über Auszeichnung als Erasmusplus-Schule. Insgesamt fünf Schulen aus den Niederlanden, Polen, Rumänien, Spanien und der Türkei nehmen zusammen mit der Gesamtschule am Erasmusplus-Projekt „Pupils teach pupils“ teil. Zum Auftakt des Austauschprojektes ging es im Dezember des letzten Jahres für die Schüler des Jahrgangs 9 nach Pamplona in Spanien, wo man unter anderem. beim Stadtspaziergang und dem...

  • Dorsten
  • 08.02.19
LK-Gemeinschaft
Carina Horstmann (r.), Britta Leifhelm-Wilke (2.v.r.), Sandra Busch (5.v.r.) und Claudia Enners-Daube (7.v.r.) von der Sonnenschule in Unna-Massen tauschten sich im ungarischen Ajka mit Lehrerkolleginnen aus.

Es geht um Literatur der Partnerländer
Lehrerinnen beim Erasmus-Projekttreffen in Ajka

Carina Horstmann, Britta Leifhelm-Wilke, Sandra Busch und Claudia Enners-Daube, vier Lehrerinnen der Sonnenschule in Unna-Massen, trafen sich im Rahmen des Erasmus-Projektes „Wir teilen unsere Geschichten“ in Ajka (Ungarn) mit den Kolleginnen der Partnerschulen aus Lanchester (England), Pisa (Italien) und Ajka. Neben dem Kennenlernen der ungarischen Schule und der Vorstellung bereits erarbeiteter Ergebnisse ging es um die Vorbereitung der einwöchigen Schülerbegegnung in Unna im Frühjahr...

  • Unna
  • 29.11.18
Überregionales
In Trutnov baute die internationale Gruppe in Teams Roboterautos, die gegeneinander antraten.

Internationales Treffen in Tschechien begeistert PGU-Schüler

Prag, Roboter und Felsenstadt – damit lassen sich nur einige Programmpunkte des Erasmus+-Treffens beschreiben, an dem das Pestalozzi-Gymnasium in Unna mit vier Schülerinnen und Schülern und den begleitenden Lehrern Monika Schwarze und Detlef Richter teilgenommen hat. Der Besuch der Partnerschule in der tschechischen Stadt Trutnov gehörte zu einem der sechs Treffen, die im Rahmen des dreijährigen EU-Projekts zu Themen rund um Computer und Programmieren veranstaltet wurden. Das Treffen der...

  • Unna
  • 21.10.18
Ratgeber
2 Bilder

Zu Gast bei Freunden – Auslandsstudium in Dänemark

Die Dänen sind bekannt dafür, die glücklichsten Menschen der Welt zu sein und eine perfekte Work-Life-Balance zu haben. Stimmen diese Vorurteile und Teilen die Dänen diese Attribute auch mit Ihren Gästen aus anderen Ländern? Vor 2 Jahren bin ich, Bendix Holtgraefe, damals 20 Jahre alt, nach Dänemark gezogen, um mein Studium zu absolvieren. Sind die Dänen glücklich? Leben tue ich in einer 60.000 Seelen Stadt namens Horsens, auf dem Festland Dänemarks. In der Stadt geht es ruhig zu und neben...

  • Dortmund-City
  • 19.06.18
  •  1
Kultur
Schüler aus Bredeney arbeiteten gemeinsam mit anderen europäischen Jugendlichen an Kunstprojekten. Fotos: Debus-Gohl
5 Bilder

Nie wieder Krieg: Goetheschule initiierte EU-Projekt

100 Jahre ist der Erste Weltkrieg, der von 1914 bis 1918 über die Grenzen Europas hinweg tobte, nun vorüber. Damit seine Opfer und vor allem die Wichtigkeit eines vereinten und friedensstiftenden Europas nicht in Vergessenheit geraten, stieß die Goetheschule ein internationales Projekt an: Schüler fünf Nationen näherten sich über die Kunst dem Thema an. Dem EU-Abgeordneten Jens Geier stellten sie ihre Ergebnisse kürzlich vor. Eigentlich zählt der Erste Weltkrieg mit all seinen...

  • Essen-Süd
  • 12.04.18
Kultur
Das sind die sechs Schüler mit ihren begleitenden Lehrern, die am Erasmus+ Projekt teilgenommen haben. Foto: Privat

Schüler aus Rees in Poznan mit Erasmus+

Sechs Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Aspel haben vom 21.01-27.01.2018 an einem Erasmus-Plus Projekt der EU in Poznan in Polen teilgenommen. Das drei Jahre andauernde Projekt steht unter dem Motto: "European Cities in Transition". In diesem Zusammenhang haben die Teilnehmer eine Woche lang die Möglichkeiten politischer Partizipation von Jugendlichen in ihren eigenen Städten erörtert und eine Oxford-Debate durchgeführt. Daran waren insgesamt 30 Schülerinnen und Schüler aus jeweils...

  • Rees
  • 01.03.18
Überregionales
Unnas Erste Stellvertretende Bürgermeisterin, Renate Nick, konnte 26 Schülerinnen und Schüler aus Schweden, Polen, England, Mazedonien und ihre Gastgeberinnen und Gastgeber der Jahrgangsstufen 6-9 der Peter-Weiss-Gesamtschule im Rathaus begrüßen.

Schülergruppe aus fünf Nationen zu Besuch in Unna

Unnas Erste Stellvertretende Bürgermeisterin, Renate Nick, konnte 26 Schülerinnen und Schüler aus Schweden, Polen, England, Mazedonien und ihre Gastgeberinnen und Gastgeber der Jahrgangsstufen 6-9 der Peter-Weiss-Gesamtschule im Rathaus begrüßen. Die Peter-Weiss-Gesamtschule ist mit ihren Partnerschulen in Europa sehr gut vernetzt. Jährliche gegenseitige Besuche sind üblich, aber diese multilaterale Begegnung fand nun zum ersten Mal statt. Die Jugendlichen aus den fünf Ländern arbeiten...

  • Unna
  • 06.02.18
  •  1
Überregionales
Ein Highlight des Aufenthaltes war sicherlich der Empfang durch Herrn Schmidt, Direktor des Hansa Berufskollegs, zu Beginn der zweiten Hälfte des Praktikums.

Vier belgische Friseurinnen zu Besuch in Unna

Nachdem das Hansa Berufskolleg im Rahmen des Erasmus+ Projektes sieben junge Auszubildende für drei Wochen in das belgische Eupen geschickt hat, kam nun in diesem Jahr der zweite Gegenbesuch des ZAWM (Zentrum für Aus- und Weiterbildung des Mittelstandes). Die Anreise der jungen Belgierinnen erfolgte mit der Bahn und viel Gepäck: Die vier jungen Friseurinnen sollen zwei Wochen lang ein Praktikum in deutschen Friseurbetrieben absolvieren und neue Eindrücke gewinnen. Betreut werden die jungen...

  • Unna
  • 29.11.17
Überregionales
Zum Start des neuen Erasmus+ Projektes trafen sich 33 Lehrerinnen und Lehrer zehn europäischer Partnerländer in Lanchester (England).

Dir Sonnenschule trifft Europa

Zum Start des neuen Erasmus+ Projektes trafen sich 33 Lehrerinnen und Lehrer zehn europäischer Partnerländer in Lanchester (England). Menschen aus: Deutschland, Polen, Zypern, Türkei, Griechenland, Italien, Ungarn, Spanien, England und Finnland machten sich auf den Weg, um gemeinsam mit ihren Schülern und Schülerinnen Europa etwas näher zusammen zu bringen. Die Sonnenschule in Massen startete gemeinsam mit Kollegen und Kolleginnen aus Ajka, Pisa und Lanchester das Erasmus...

  • Unna
  • 17.11.17
Kultur
Projektkoordinatorin Annette Schultheis-Witkop (3.v.r.) besucht Studentin Yasemin Budak (3.v.l.) und das Team des Kindergartens der Deutschen Botschaft in Istanbul. Foto: Schule

Erzieher lernen international - Comenius-Berufskolleg nimmt an „Erasmus+“-Projekt teil

Das Comenius-Berufskolleg wird international: Die Schule auf dem Gelände der Diakonie am Schwesternpark hat die Genehmigung für ein „Erasmus+“-Projekt mit dem Titel „Internationalisierung der Ausbildung, Perspektive frühkindliche Bildung und Inklusion“ erhalten. Berufspraktikanten können künftig Teile ihres letzten Jahres der Erzieherausbildung im Ausland absolvieren. Witten. In einer Pilotphase sind zwei Studenten im Anerkennungsjahr des Comenius-Berufskollegs nach Istanbul gestartet, um...

  • Witten
  • 08.01.17
Überregionales

Sonnenschule Massen: Europäisches Projekt auf Weihnachtsmarkt erhältlich

Zwei Vertreter der Massener Sonnenschule, Konrektorin Tanja Pfützner und Lehrerin Sandra Busch, trafen sich mit Kollegen der Partnerschulen in Großbritannien, Italien und Ungarn, um einem gemeinsamen Projekt den letzten Schliff zu verleihen: „Auf den Flügeln der Fantasie durch Europa“ heißt der Kalender, der auf dem Massener Weihnachtsmarkt erhältlich sein wird. Dieser Kalender ist ein Produkt des Erasmus + Projektes, welches unter deutscher Federführung der Schulleiterin der Sonnenschule,...

  • Unna
  • 03.12.16
Kultur
Die Jugendlichen arbeiten mit dem Greenscreen-Verfahren
3 Bilder

Belgische, deutsche und geflüchtete Jugendliche drehen Kurzfilme

Beim Projekt "Filmen ohne Grenzen" im Dortmunder U arbeiten Jugendliche aus verschiedenen Herkunftsländern zusammen. Friday ist seit fünf Monaten in Deutschland. Seine Odyssee führte den 17-Jährigen, der als Christ aus Nigeria floh, über Libyen nach Dortmund. Nun sitzt er zusammen mit anderen Jugendlichen auf der Etage U_ZWEI im Dortmunder U und gestaltet eine Puppe aus Draht und Schaumstoff – sein Alter Ego in einem Dokumentarfilm, der derzeit auf der Etage für kulturelle Bildung im U...

  • Dortmund-City
  • 05.03.16
LK-Gemeinschaft
Barbara Kalinová trug im Katharina-von-Bora-Haus ein Märchen aus ihrer slowakischen Heimat vor.

Wo ein walisischer Hund ein Mädchen aus Kolumbien trifft

Austauschstudenten der Ruhr-Universität lesen im Katharina-von-Bora-Haus Anekdoten aus ihrer Heimat vor Wer bei einem Auslandsstudium vor allem an Partys und wilde Tage im Studentenwohnheim denkt, hat diese Drei unterschätzt: Andres Campo, Barbara Kalinová und Matt de Winton sind über das Erasmus-Programm Gäste in Bochum – und engagieren sich sozial. Die Studierenden der Ruhr-Universität besuchten in der vergangenen Woche das Katharina-von-Bora-Haus der Diakonie Ruhr, um dort Seniorinnen...

  • Bochum
  • 21.11.14
Kultur
v. l.: Petra Günther (Akademisches Auslandsamt, Universität Duisburg-Essen), Alicia Oberhauser (Präsidentin der deutschen Sektion "Erasmus Student Network"), Professor Dr. Matthias Otten (Fachhochschule Köln), Dr. Carsten Rensinghoff (ehemaliger ERASMUS-Student), Barbara Hasenmüller (International Office, Universität Bremen)
4 Bilder

ERASMUS feiert Geburtstag

Hoch her ging es am 14. und 15. Juni 2012 in der Stadthalle in Bonn-Bad Godesberg. An diesen beiden Tagen feierte ERASMUS, ein gemeinschaftliches Aktionsprogramm zur Förderung der Mobilität von Hochschulstudierenden, seinen 25. Geburtstag. Als Studierender war Dr. Carsten Rensighoff, der mit den gravierenden Folgen einer schweren Hirnverletzung nach Straßenverkehrsunfall vom 28. Februar 1982 lebt, 1991 der erste behinderte ERASMUS-Student. Der damals an der Heilpädagogischen Fakultät der...

  • Witten
  • 16.06.12
Überregionales
Hier, an der Sorbonne 4, werde ich bald studieren.
2 Bilder

Ein Semester in Paris - Dank Erasmus für sechs Monate in der "schönsten Stadt der Welt"

Muss es gerade Paris sein? Eine der teuersten Städte Europas, in denen ein Diskoabend schon mal locker 50 und eine Wohnung nicht unter 500 Euro zu bekommen ist? Eine Stadt, in der die Wohnungsverhältnisse so schwierig sind wie kaum in einer anderen Großstadt und die noch nicht einmal am Meer liegt? Und dann auch noch an eine so unpersönliche Uni wie die Sorbonne, die durch Anonymität und Erfolgsdruck geprägt ist? Mir haben sich diese Fragen eigentlich nie gestellt. Als ich das erste Mal die...

  • Bottrop
  • 31.08.11
  •  1