Ermittler

Beiträge zum Thema Ermittler

Blaulicht
Mit Hilfe von Videoaufnahmen konnte die Polizei einen 14-jährigen Einbrecher ermitteln. 22 Einbrüche sollen mit dem jungen Täter in Verbindung gebracht werden.

Polizei ermittelt mutmaßlichen Einbrecher in Wanheimerort
14-jähriger gefasst

Die Duisburger Kriminalpolizei konnte durch umfangreiche Ermittlungen einen 14-Jährigen identifizieren, der seit Anfang März mindestens 22 Einbrüche rund um die Kulturstraße herum begangen haben soll. Der Jugendliche soll insbesondere an Wochenenden zugeschlagen haben und dabei fast immer auf die gleiche Art vorgegangen sein: Nachdem er längere Zeit um seine Zielobjekte herumschlich, schlug er mit einem Stein oder einem ähnlichen Gegenstand eine Fensterscheibe ein und kletterte ins Gebäude....

  • Duisburg
  • 21.05.21
Blaulicht
Dank hilfreicher Zeugenaussagen und Recherchen kamen die Ermittler dem 16-jährigen auf die Spur.

Kripo und Staatsanwaltschaft ermitteln Räuberbande
16-Jähriger als Tatverdächtiger

Die Kriminalpolizei und die Staatsanwaltschaft Duisburg haben im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens einen Jugendlichen ausgemacht, der als Tatverdächtiger für zwei Raubüberfälle gilt. Auch zwei Komplizen konnten identifiziert werden. Der 16-Jährige soll am 27. Februar (Samstag) gegen 22 Uhr einen Kiosk auf der Kopernikusstraße in Obermarxloh überfallen und eine Mitarbeiterin mit einer Schusswaffe bedroht haben. Die Frau ließ geistesgegenwärtig die Jalousien des Verkaufsfensters herunter. Der...

  • Duisburg
  • 30.04.21
Blaulicht
Kampf gegen die Drogenkriminalität: Nach intensiven Ermittlungen in der Betäubungsmittelszene durchsuchte die Polizei insgesamt sieben Wohnungen im Stadtgebiet von Meschede.

Wohnungen in Meschede durchsucht
Drogen, Geld und Waffen beschlagnahmt

Am Mittwoch, 28. April, waren die Ermittler der Kriminalpolizei im HSK erneut erfolgreich im Kampf gegen die Drogenkriminalität. Nach intensiven Ermittlungen in der Betäubungsmittelszene durchsuchten die Beamten insgesamt sieben Wohnungen im Stadtgebiet von Meschede. Mit der Hilfe von Diensthund Ramsey stellten die Ermittler circa zehn Gramm Heroin und geringe Mengen an Haschisch, Ecstasy, Marihuana sowie mehrere Einheiten Substitutionsmedikamente sicher. Neben den Drogen konnte ein...

  • Arnsberg
  • 29.04.21
Blaulicht
Nach der Ausstrahlung bei Aktenzeichen XY sind bei der Polizei im Mordfall Martina Möller  450 neue Hinweise aus ganz Deutschland eingegangen. Die Ermittler werden dem jetzt nachgehen und mit neuster Technik DNA-Spuren suchen.

450 neue Hinweise sind aus ganz Deutschland bei der Polizei eingegangen
25.000 Euro  Belohnung im Mordfall Martina Möller

Die Ermittlungen der Duisburger Mordkommission im Mordfall der damals 10-jährigen Martina Möller aus  Neukirchen-Vluyn im Mai 1986 laufen auf Hochtouren. Nachdem der Fall des sexuell missbrauchten und strangulierten Mädchens Anfang November in der ZDF-Sendung  Aktenzeichen XY als sogenannter Cold Case ausgestrahlt wurde, sind bei der  Polizei mittlerweile mehr als 450 Hinweise aus ganz Deutschland eingegangen. „Die Ausstrahlung bei Aktenzeichen XY und die vielen Hinweise haben die Ermittlungen...

  • Duisburg
  • 17.11.20
Blaulicht
Nach mehr als 34 Jahren sucht die Duisburger Polizei noch einmal Zeugen im Fall eines getöteten zehnjährigen Mädchens aus Neukirchen-Vluyn. In der ZDF Fernsehsendung Aktenzeichen XY erhoffen sich die Ermittler neue Hinweise aus der Bevölkerung.

Polizei erhofft sich durch die Fernsehsendung neue Hinweise aus der Bevölkerung
Cold Case Martina Möller bei Aktenzeichen XY

Die Duisburger Polizei rollt einen sogenannten Cold Case wieder auf und sucht nach mehr als 34 Jahren noch einmal Zeugen im Fall eines getöteten zehnjährigen Mädchens aus Neukirchen-Vluyn. Der Mordfall Martina Möller wird am Mittwochabend, 4. November, ab 20:15 Uhr in der Sendung Aktenzeichen XY im ZDF ausgestrahlt. Die damals zehn Jahre alte Martina Möller verschwand am Dienstag (20. Mai 1986) aus ihrem Elternhaus an der Krefelder Straße in Neukirchen-Vluyn. Noch am Abend informierte die...

  • Duisburg
  • 04.11.20
Blaulicht
Mitten in der Nacht wurde das ältere Ehepaar in ihrem Schlafzimmer überfallen und ausgeraubt.

Die unbekannten Täter erbeuteten Geld und Schmuck
Brutaler Überfall auf schlafende Eheleute

In der Nacht zu Montag (28. September, 2:30 Uhr) haben nach ersten Erkenntnissen drei Unbekannte auf brutale Weise ein Ehepaar ausgeraubt. Sie verschafften sich Zugang zu ihrem Haus an der Lehmbruckstraße und griffen die Eheleute im Schlafzimmer an: Dabei schlugen sie auf den 59 Jahre alten Ehemann ein und fesselten ihn sowie seine Frau (66). Die Räuber zwangen die beiden unter anderem Geld und Schmuck herauszugeben. Die Täter flüchteten mit der Beute in unbekannte Richtung. Sie trugen dunkle...

  • Duisburg
  • 28.09.20
  • 1
Blaulicht
Auf die Hilfe der Bevölkerung setzt die Polizei bei einer aktuellen Fahndung.
2 Bilder

Trickdiebstahl und Betrug in Gladbeck
Polizei sucht Täterin per Foto

Auf die Unterstützung der Bevölkerung setzt die Gladbecker Polizei bei der Suche nach einer Frau. Zunächst kam es nach Angaben der Ermittler zu einem Trickdiebstahl an einer Haustüre. Dabei händigte der am Ende Geschädigte einer ihm unbekannten männlichen Personen seine EC-Karte aus. Mit dieser Karte wurde dann am Donnerstag, 13. Februar 2020, in der Sparkassen-Hauptstelle an der Friedrich-Ebert-Straße in Gladbeck von einer Frau unberechtigerweise Bargeld abgehoben. Bei diesem Vorgang wurde von...

  • Gladbeck
  • 28.08.20
Kultur
Autor Horst Eckert kommt zum "Feierabend" nach Kamp-Lintfort. Foto: Archiv

Autor Eckert liest aus "Im Namen der Lüge"
Lug und Betrug: Wer ist der Täter?

Im Rahmen der Reihe ""Feierabend" wird Krimiautor Horst Eckert am Mittwoch, 25. März, um 18.30 Uhr in der Mediathek seinen neuen Thriller „Im Namen der Lüge“ präsentieren. Geheimpapiere und ein MordfallIn diesem hoch spannenden Buch stehen zwei Ermittler im Mittelpunkt. Einerseits Melia Khalid, sie arbeitet in Düsseldorf für den Inlandsgeheimdienst. Als ihr aus Antifa-Kreisen ein brisantes Geheimpapier zugespielt wird, glaubt ihre Behörde an das Erwachen einer neuen RAF. Doch Melia stößt auf...

  • Kamp-Lintfort
  • 06.03.20
Blaulicht
Am Sonntagabend wurde am Bahnhof Borbeck ein 16-Jähriger von einer fünfköpfigen Tätergruppe überfallen. Zwei der jungen Männer hielten dem 16 -Jährigen ein Messer vor, um ihn zur Herausgabe seiner Wertgegenstände zu zwingen.

Tätergruppe hielt dem jugendlichen Opfer ein Messer vor
16-Jähriger am Bahnhof Borbeck brutal überfallen

Sein Handy fanden sie uninteressant, das Display war nicht mehr okay. Doch das Geld, das der 16-Jährige mit dabei hatte, nahmen sie gerne. Am Sonntag (2. Februar, 19.40 Uhr) wurde der junge Mann am Bahnhof Borbeck von einer Gruppe junger Männer überfallen. Vor allem zwei Täter taten sich hervor. Sie drohten und hielten dem 16-Jährigen ein Messer vor. Der zeigte die gewünschte Wirkung: er zeigte und übergab seine Wertgegenstände. Der 16-Jährige war am Sonntagabend mit seiner Freundin vom...

  • Essen-Borbeck
  • 03.02.20
Blaulicht
Die Polizei ermittelt, doch das ist im Moment kein problemloses Unterfangen.

Viele Fragen in Selm
Raub? Verletzter spricht nicht mit Polizei

Polizisten warten auf Antworten, doch der Mann, der  am Freitag in Selm eventuell Opfer eines Überfalls wurde, spricht im Moment nicht mit den Ermittlern. Der Mann, laut Auskunft der Leitstelle der Polizei in Unna ist er mittleren Alters, besuchte am Freitag wohl eine Bank, im Anschluss kam es in der Jacob-Kaiser-Straße möglicherweise zu einem Überfall. Fakt ist: Der Mann kam mit Verletzungen ins Krankenhaus. "Zur Sache macht er keine Angaben", so der Sprecher der Polizei Unna auf Anfrage.  Ein...

  • Lünen
  • 13.12.19
Kultur
Aylin Tezel (r.) will nur noch ein Mal die junge Kommissarin Nora Dalay spielen.
^ Foto: Schmitz

Neue Folge "Monster" wird jetzt für 2020 gedreht
Aylin Tezel verlässt Dortmunder Tatort-Team

Diese Woche haben die Dreharbeiten für den „Tatort – Monster“ begonnen. Dabei ist der 15. Fall für das Team der Dortmunder Mordkommission schon aufgeklärt: Als die Polizei den Tatort erreicht, sitzt die junge Mörderin direkt neben dem Opfer. Bei den Ermittlungen stoßen die Kommissare Peter Faber (Jörg Hartmann), Martina Bönisch (Anna Schudt), Nora Dalay (Aylin Tezel) und Jan Pawlak (Rick Okon) auf ein abgründiges Netzwerk, in dem Kinder wie Waren gehandelt werden. Dies ist auch der letzte Fall...

  • Dortmund-City
  • 21.02.19
Politik
Heruntergekommene Viertel, hoffnungslose Menschen: Dortmunds Oberbürgermeister Ullrich Sierau sieht seine Stadt und das Revier im Tatort nur klischeehaft dargestellt.

Dortmunder Oberbürgermeister Ullrich Sierau schreibt an WDR-Intendant Tom Buhrow
„Tatort“ voller Klischees

In einem Brief an den Intendanten des WDR, Tom Buhrow, hat OB Ullrich Sierau seine Verärgerung über den „Dortmund“-Tatort“ von Sonntag, 20. Januar, zum Ausdruck gebracht. Mit Beginn der Tatort-Folgen aus Dortmund habe in Dortmund eine gewisse Vorfreude geherrscht über die Aufnahme in jenen Kreis der Städte, in denen die Kripo-Teams einer TV-Institution wie dem „Tatort“ ihrer Arbeit nachgehen. Das habe sich allerdings geändert, so OB Sierau. „Nicht zuletzt nach der Ausstrahlung der Dortmunder...

  • Dortmund-City
  • 21.01.19
  • 1
Überregionales
Resat Özdemir
2 Bilder

Mordfall Resat Özdemir in der Sendung "Aktenzeichen XY ... ungelöst" am 09.08.2017, 20:15 Uhr im ZDF

Die Mordkommission wendet sich  mit Hilfe der Sendung "Aktenzeichen XY ... ungelöst" an die Öffentlichkeit. Der Fall des getöteten Resat Özdemir aus Velbert wird am 09.08.2017, 20:15 Uhr im ZDF ausgestrahlt. Als die Ermittler der Kriminalpolizei noch in der Nacht des 08. Oktober 2016 und an den Folgetagen den Ort in Hattingen-Blankenstein aufsuchten, an welchem ein menschlicher Schädel aufgefunden worden war, ahnte niemand, dass hiermit ein mehrjähriger Vermisstenfall aus Velbert ein Ende und...

  • Marl
  • 03.08.17
Überregionales
Einbrecher waren am Wochenende in Selm in mindestens vier Fällen auf Tour.

Einbrecher sind auf Diebestour in Selm

Einbrecher waren am Wochenende im Stadtgebiet von Selm schwer aktiv - bis zum Vormittag meldete die Polizei schon vier Fälle. In Bork an der Dieselstraße erwischten Anwohner eine Frau auf frischer Tat. Freitagabend nutzten unbekannte Täter die kurzfristige Abwesenheit der Besitzer eines Einfamilienhauses in der Straße Zum Pastorenbusch und kletterten über eine im Garten gefundenen Leiter in das Obergeschoss. Die Einbrecher durchwühlten alle Räume in dieser Etage und erbeuteten Schmuck und Geld...

  • Lünen
  • 08.11.15
Überregionales
Foto: Feuerwehr

Zwei Brände in Langenberg: Ursachen stehen fest!

Gleich zwei Brände in der Langenberger Altstadt beschäftigten am Wochenende die Feuerwehr: Zuerst brannte am Freitagabend ein Fachwerkhaus an der Hohlstraße, am Samstagabend stand ein Anbau auf der Kuhstraße in Flammen. Jetzt stehen die Brandursachen fest, wie die Polizei mitteilt. Am heutigen Tage wurden beide Brandorte von Ermittlern des Kommissariats 11 in Mettmann genauer untersucht. Dabei kamen die Brandexperten zu folgenden Ergebnissen: Der Brand im Keller eines Fachwerkhauses an der...

  • Velbert
  • 26.10.15
Ratgeber

Polizei Düsseldorf: Düsseldorf Niederkassel / Haan - Einbrecherinnen überführt - Taufkettchen brachten Ermittler auf die richtige Spur

Düsseldorf Nach der Festnahme zweier Einbrecherinnen gestern Nachmittag in Düsseldorf Niederkassel fanden die Ermittler im Fahrzeug der Frauen einen Beutel mit Schmuck. Darunter auch zwei Taufkettchen. Die Taufkettchen stammen aus einem Einbruchsdelikt im Kreis Mettmann. Kurz vor 17 Uhr ging gestern Nachmittag ging bei der Leitstelle der Düsseldorfer Polizei der Anruf einer Anwohnerin der Peter-Roos-Straße im Düsseldorfer Stadtteil Niederkassel ein. Die besorgte Frau wusste von zwei...

  • Düsseldorf
  • 08.10.15
Überregionales
Die Polizei ermittelt nach einer Explosion bei Caterpillar.

Polizei untersucht Explosion bei Caterpillar

Das Landeskriminalamt ermittelt in Lünen! Die Experten der Polizei untersuchen die Ursachen einer Explosion auf dem Gelände des Bergbauzulieferers Caterpillar an der Industriestraße in Wethmar in der Nacht von Montag auf Dienstag. Spuren führten zu drei Männern aus Lünen und Dortmund. Der Alarm erreichte Polizei und Feuerwehr am frühen Dienstag gegen ein Uhr. Im Pausenraum einer Halle war es zu einer Explosion gekommen und Rauch drang aus dem Gebäude. Die Druckwelle zerstörte Fenster, Möbel und...

  • Lünen
  • 16.04.15
Ratgeber
7 Bilder

Serie von Fahrraddiebstählen geklärt / Sieben Dorstener in Haft

In Dorsten sind in diesem Jahr bereits Hunderte von Fahrrädern abhanden gekommen. Der entstandene Schaden geht in den sechsstelligen Bereich. Die Räder wurden entweder aus Geräteschuppen, aus Garagen oder auch von der Straße entwendet. Zur Aufklärung dieser Diebstähle und Einbrüche wurde die Ermittlungskommission "Velo" eingerichtet. Den Ermittlern gelang es nun gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft Essen nach monatelangen Recherchen, eine Bande von sieben Männern aus Dorsten im Alter von 28 bis...

  • Dorsten
  • 05.12.14
Kultur
Beliebte Münsteraner: Prof. Dr. Karl Friedrich Boerne (Jan-Josef Liefers,li) und Kommissar Frank Thiel (Axel Prahl,re)...Sie erzielen in jedem Fall Topp- Einschaltquoten.
2 Bilder

Welches sind eure liebsten "Tatort"- Ermittler?

Er ist des Deutschen liebstes Kind am Sonntagabend: der "Tatort" in der ARD. Seit 1970 flimmert der Krimi regelmäßig über den Bildschirm, ein Sonntag ohne ihn ist für viele Fernsehzuschauer schlichtweg undenkbar. Derzeit gibt es 17 Ermittler bzw. Ermittlerteams; Tendenz steigend, insgesamt sind bereits mehr als 80 verschiedene Ermittler(-teams) in Erscheinung getreten. Wer erinnert sich nicht gerne an den schlampigen Kommissar Horst Schimanski alias Götz George, der seine Fälle in Duisburg...

  • Rheinberg
  • 18.04.13
  • 10
Überregionales
Gut drauf, trotz der Eiseskälte bei den Dreharbeiten am Phoenix-See: Das Ermittler-Team.
10 Bilder

Spaß beim Dreh am Tatort

Es zitterte ganz schön, das Dortmunder Tatort-Team, als es für die neue Folge „Grenzgänger“ eine 16-jährige tote Schülerin aus dem Wasser zog. Neben Jörg Hartmann (M.), Aylin Tezel, Anna Schudt und Stefan Konarske sind die Jungschauspieler Matilda Merkel und Sergej Mova in der neuen Folge, für die auch im Stadtgarten und am U gedreht wurde, zu sehen. Wann der dritte Dortmunder „Tatort“ ausgestrahlt wird, steht noch nicht fest. "Grenzgänger" läuft im Herbst Eine Leiche im Phoenixsee stellt das...

  • Dortmund-City
  • 05.04.13
Überregionales
Was ein Detektiv alles können muss, erfahren Julia und ihre Freunde auf der Geburtstagsparty mit Nicole Winkelmann (M.).
7 Bilder

Auf Sherlock Holmes’ Spuren: Detektiv-Geburtstagsparty in der Ökostation

Auf Mördersuche gehen, Verdächtige befragen, Spuren lesen: „Auf jeden Fall was mit Detektiven“, hat sich Julia für ihre Party zum achten Geburtstag gewünscht. Und diesen feierte sie in der Ökologiestation in Bergkamen. „Vor zwei Jahren haben wir mit einer Tierolympiade schon einmal hier Geburtstag gefeiert“, erzählt ihre Mutter. „Dieses Jahr wollte meine Tochter eine Detektiv-Party. Das Angebot der Ökologiestation passte da super. Eigentlich brauchen wir als Eltern gar nicht dabei zu sein, da...

  • Bergkamen
  • 15.03.12
Überregionales
Startklar zum Ermitteln: Das neue Tatort-Team Aylin Tezel, Anna Schudt und ihr Kollege Jörg Hartmann sahen sich schon Mal bei einer Dortmund-Tour an ihren zukünftigen Drehorten um.
2 Bilder

Tatort Dortmund: Jetzt wird ermittelt

Vom Harenberg City Center mit einem grandiosen Überblick über ihre Tatort- Stadt startete das neue Tatort-Quartett jetzt zu einer ersten Dortmund Tour. Denn bevor sie mit ihrem Drehteam unterwegs sind, wollten Stefan Konarske, der die Rolle von Polizeioberkommissar Daniel Kossik spielt, Jörg Hartmann (Hauptkommissar Peter Faber), Anna Schudt (Hauptkommissarin Martina Bönisch) und Aylin Tezel (Polizeioberkommissarin Nora Dalay) erstmal Dortmund kennenlernen. Begrüßt wurden sie auf ihrer...

  • Dortmund-City
  • 05.03.12
Politik
Alljährlich demonstrieren Rechte am Antikriegstag in Dortmund.

Schärfere Kontrollen gegen Neonazis geplant

Offensiv will das Land gegen Rechtsextreme vorgehen. Innenminister Ralf Jäger will den braunen Sumpf mit Sonderkommissionen trocken legen. Eine davon soll im Brennpunkt Dortmund arbeiten. Hinzu sollen mehr präventive Maßnahmen und Hilfen für Aussteiger angeboten werden. Schärfer kontrolliert wird das Internet und auch Treffs der rechten Szene rücken ins Visier.

  • Dortmund-City
  • 23.12.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.