Fachkräfte

Beiträge zum Thema Fachkräfte

Politik
Neues Personal hilft in FABIDO-Kitas in Dortmund, im Bild die Kita an der Kuithanstraße, fehlende Erzieher, die zur Risikogruppe in der Pandemie zählen, zu ersetzen. F

Am 17. August soll der eingeschränkte Regelbetrieb in Dortmunder Kitas enden
Neue Erzieher helfen zum Kita-Start

Zum Kita-Start am 17. August rechnet FABIDO damit, dass zehn Prozent der Erzieher, die zur Risikogruppe zählen, fehlen. Landesweit endet dann der „eingeschränkte Regelbetrieb“ in Kitas  mit der um zehn Stunden reduzierten Betreuung. In den Kitas läuft dazu noch die Phase der Eingewöhnung neuer Kita-Kinder.  "Nachrücken werden hier in erster Linie die ehemaligen 26 Auszubildenden, die ihre Ausbildungen erfolgreich beendet haben und zum 1. August übernommen wurden. Hinzu kommen zum 1. September...

  • Dortmund-City
  • 05.08.20
Politik
Bürgermeister Harald Lenßen (hinten Mitte) begrüßte gemeinsam mit den Dezernenten, der Ausbildungsleitung und den Interessenvertretungen die Nachwuchskräfte.

Verwaltungsvorstand, Ausbildungsleitung und Personalrat begrüßen Nachwuchskräfte
Neue Auszubildende bei der Stadtverwaltung

Für sechs Nachwuchskräfte begann am Montag ein neuer Lebensabschnitt: Die fünf Frauen und ein Mann begannen ihre Ausbildung bei der Stadtverwaltung Neukirchen-Vluyn. Der Verwaltungsvorstand, die Ausbildungsleitungen und Vertreterinnen und Vertreter des Personalrats begrüßten die neuen Kollegen. Sally Varol und Ruben Temath absolvieren ein duales Studium. Lena Kieselstein und Chiara Santus haben sich für eine Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten entschieden. Als Erzieherin werden...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 04.08.20
Ratgeber
Am 15. September startet der einjährige Bachelor Professional.

IHK bietet berufsbegleitenden Bachelor Professional
Karriere im Gesundheits- und Sozialwesen

Qualifizierte Fachkräfte sind in der Gesundheits- und Sozialbranche gefragt. Mit dem Praxisstudiengang „Geprüfte Fachwirte im Gesundheits- und Sozialwesen“ können sich Berufserfahrene bei der Niederrheinischen IHK intensiv weiterbilden. Am 15. September startet der einjährige Bachelor Professional. Der Lehrgang zeichnet sich durch einen hohen Praxisbezug aus und setzt eine entsprechende berufliche Vorbildung voraus. Mit der Novellierung des Berufsbildungsgesetzes (BBiG) vom 1. Januar 2020...

  • Moers
  • 31.07.20
Wirtschaft
Wie sehr der Fachkräftebedarf in Zukunft anwachsen könnte, zeigt eine Studie der Sozialkassen des Baugewerbes (SOKA-BAU). Danach dürften in den nächsten zehn Jahren bundesweit 150.000 Bau-Beschäftigte in Rente gehen. Das ist jeder sechste Arbeitnehmer in der Branche.

Berufe attraktiver machen
IG Bau warnt: Fachkräftemangel wird zur Gefahr für Baubranche im Kreis Wesel

Handwerker gesucht: Der Mangel an Fachkräften könnte für Baufirmen im Kreis Wesel in den nächsten Jahren zu einem ernsten Problem werden. Davor warnt die IG BauenAgrar-Umwelt (IG BAU) und verweist auf eine Statistik der Bundesagentur für Arbeit. Danach gibt es in den Bauberufen immer größere Schwierigkeiten, Personal für offene Stellen zu finden. Im vergangenen Jahr blieben im Kreis Wesel 220 Stellen in der Branche länger als 90 Tage unbesetzt. 2018 waren es 192 Stellen, ein Jahr zuvor...

  • Xanten
  • 15.07.20
Vereine + Ehrenamt
Aus dem Geschäftsführer-Büro wurden zwei Bewohnerzimmer im Quarantänebereich der Grafschafter Diakonie. (v.l.) Annegret Peldszus-Förderer, Jan Wiebecke, Jenniver Taverniti, Elke Hagemann, Daniel Völling, Elena Vogt, Alexandra Brosig, Marcel Tilch.

Grillfest mit Abstand und starkem Team: Grafschafter Diakonie dankt Mitarbeitern der Quarantänestation
„Wesentlich zum Schutz der Bewohner beigetragen“

Vor jeder der Türen hing ein Ständer mit Ganzkörper-Schutzanzügen, FFP2-Masken und Spezialbrillen. Im Inneren der Zimmer gab es mit Pflegebett, Tisch und Campingkleiderschrank das Nötige für zwei Wochen. Beim Rundgang durch die Räume des Quarantänebereichs der Grafschafter Diakonie, dem Diakonischen Werk im Kirchenkreis Moers, erinnert sich Pfleger Marcel Tilch an acht Wochen Arbeit im Ausnahmezustand. Zusammen mit 13 weiteren Kollegen betreute er Bewohner der Pflegeheime der Grafschafter...

  • Moers
  • 20.06.20
Politik

Fachkräfte
Fort- und Weiterbildung für Fachkräfte in der Kinderbetreuung

Bundesgeschäftsstelle bildet Kita-Fachkräfte in Deutschland aus! Die Bundesgeschäftsstelle Sicher-Stark ist deutschlandweit gefragt – seit der Gründung im Jahr 1994 hat die Sicher-Stark-Organisation über 500 000 pädagogische Fachkräfte, Eltern und Kinder weitergebildet. Die Qualität der Seminare und Vorträge spricht sich herum. Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen für Fachkräfte in der Kinderbetreuung sind zentral geworden, denn jeden Tag wird ein Kind missbraucht, erfährt Mobbing, Gewalt oder...

  • Menden (Sauerland)
  • 02.06.20
Ratgeber
Die vietnamesische Delegation, Vertreter der Knappschaft Kliniken und vietnamesische Krankenpflegeschüler vor der Krankenpflegeschule am Universitätsklinikum Knappschaftskrankenhaus Bochum.

Programm 2Steps2Care startet mit mehr als 100 Pflege-Auszubildenden, interkulturellem Dialog und Vorteilen auf allen Seiten
Knappschaft Kliniken schlagen Brücken nach Vietnam

Die Knappschaft Kliniken beschreiten neue Wege bei der Ausbildung und Integration von Pflege-Fachkräften aus dem Ausland. Der Besuch einer hochrangingen Delegation aus Vietnam hat jetzt das Projekt 2Steps2Care eingeläutet. Vertreter des vietnamesischen Arbeitsministeriums, einer Pflegeschule aus Ho-Chi-Minh-City und der Knappschaft Kliniken unterzeichneten einen Kooperationsvertrag im nordrhein-westfälischen Gesundheitsministerium in Düsseldorf. „Mit 2Steps2Care starten wir ein Programm,...

  • Bochum
  • 13.03.20
Wirtschaft
Berthold Schröder, Präsident der Handwerkskammer Dortmund. Archiv-Foto: HWK

HWK-Präsident zum Thema Fachkräfteeinwanderungsgesetz
Für eine qualifizierte Zuwanderung

Kreis Unna/Kammerberzirk. Am Sonntag, 1. März, tritt dasF achkräfteeinwanderungsgesetz der Bundesregierung in Kraft. Berthold Schröder, Präsident der Handwerkskammer (HWK) Dortmund erklärt hierzu: „Das Gesetz ist ein wichtiges Instrument, um der Fachkräfteknappheit entgegenzuwirken. Der Bedarf an qualifizierten Mitarbeitern wird in den kommenden Jahren immer weiter steigen.“ Schon heute hätten viele Handwerksunternehmen Probleme, freie Stellen zu besetzten. „Daher begrüßen wir es sehr, dass...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 28.02.20
Ratgeber
Auf Grund des hohen Fachkräftemangels im Bereich der Pflege erweitert das Caritas Bildungszentrum für Pflege und Gesundheit in Dorsten sein Ausbildungsangebot im Bereich der Betreuungsassistenz.

Angebot der Caritas
Erweitertes Fortbildungsangebot im Bereich der Betreuungsassistenz

Auf Grund des hohen Fachkräftemangels im Bereich der Pflege erweitert das Caritas Bildungszentrum für Pflege und Gesundheit in Dorsten sein Ausbildungsangebot im Bereich der Betreuungsassistenz. Am 20. April können Personen, die Menschen zugewandt sind und Interesse an Betreuung und Hauswirtschaft haben, eine 9-wöchige Ausbildung zum Home Care Assistent beginnen. In fünf Lerneinheiten werden den Teilnehmern und Teilnehmerinnen Kenntnisse und Fähigkeiten vermittelt, um das Wohlbefinden der zu...

  • Dorsten
  • 26.02.20
Wirtschaft
Tanja Schubert ist neue Geschäftsführerin Operativ der Agentur für Arbeit Meschede-Soest.

Zurück in der Heimat
Agentur für Arbeit: Tanja Schubert ist neue Geschäftsführerin Operativ

Tanja Schubert ist neue Geschäftsführerin Operativ der Agentur fürArbeit Meschede-Soest. Die 44-Jährige ist Nachfolgerin von Dr. Reinhard Langer, der zum Ende des Jahres in den Ruhestand verabschiedet wurde. Tanja Schubert ist in der neuen Funktionfür die Gestaltung und Umsetzung kundennaher Arbeitsprozesse wie die Vermittlung in Arbeit, Beratung von Arbeitgebern und die Berufsberatung zuständig. Zugleich ist sie Stellvertreterin von Oliver Schmale, dem Vorsitzendender Geschäftsführung der...

  • Arnsberg
  • 14.02.20
Ratgeber
Das Beratungsangebot „KomQua“ der Handwerkskammer Dortmund bietet Hilfe rund um das Thema Weiterbildung. Foto: HWK Dortmund

Fachkräftemangel entgegenwirken
Beratungsangebot „KomQua“ bietet Hilfe beim Thema Weiterbildung

Die Auftragsbücher der Firmen sind voll, die Wartezeit wird immer länger. Denn gut qualifizierte Fachkräfte fehlen in fast allen Bereichen des Handwerks. Ein Weg zur Verringerung des Mangels ist die Qualifizierung der eigenen Beschäftigten. Kreis Unna. In Zusammenarbeit mit der Arbeitsagentur Dortmund hat die Handwerkskammer (HWK) Dortmund ein neues Beratungsangebot dazu entwickelt: „Kompetenzzentrum Qualifizierung“ („KomQua“) bietet passgenaue Prozessberatung zum Thema...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 11.01.20
Politik

Fachkräftemangel ? Stimmt doch nicht!
Vorhandene Fachkräfte richtig einsetzen

Diese mal gebe ich meine persönliche Meinung wieder. Vor ca. 20 Jahren gab es das Thema Fachkräftemangel schon ein mal. Da wurden unbedingt die sogenannten Computer Inder für die deutsche Wirtschaft benötigt. Der Mangel war wohl vorhanden, aber in erster Linie da durch das in Deutschland nicht genug ausgebildet wurde. Die vorhandenen Fachkräfte für die Firmen waren zu teuer. Daher der Ruf an die Politiker lockert den Import von Fachkräften. Jetzt 20 Jahre später wieder der Ruf der...

  • Essen-Süd
  • 19.12.19
  •  1
Vereine + Ehrenamt
13 künftige Erzieherinnen und ein künftiger Erzieher wurden zum Ausbildungsstart bei der AWO mit Blumen und vielen Infos begrüßt. Und zwar von (oberste Reihe v.l.): Christina Etzold (pädagogische Fachberatung für Kitas), Ibrahim Yetim (Präsident), Dr. Bernd Riekemann (stellv. Vorstandsvorsitzender), Benjamin Walch (Geschäftsbereichsleiter Kinder- und Jugendpolitik).

Neuer Kita-Ausbildungsjahrgang startet bei der AWO
Menschen helfen

Es soll immer noch Menschen geben, die glauben, in Kindertagesstätten wird nur gespielt und verwahrt. Diese Menschen hätten dabei sein müssen, als der Kreisverband der Arbeiterwohlfahrt (AWO) Wesel jetzt den neuen Ausbildungsjahrgang seiner künftigen Erzieherinnen und Erzieher begrüßt hat. Denn von Spielen und Verwahren war nicht die Rede, aber davon, dass das Kind im Mittelpunkt steht, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Kitas nicht bevormunden, sondern begleiten und die...

  • Rheinberg
  • 05.11.19
Vereine + Ehrenamt
Alle Absolventinnen und Absolventen haben bereits eine Arbeitsstelle in stationären oder ambulanten Pflegeeinrichtungen im Umkreis gefunden.

Diakonie verabschiedet 22 Fachkräfte ins Berufsleben

Für sie hat nun ein ganz neuer Lebensabschnitt begonnen: 22 Auszubildende des Fachseminars für Altenpflege der Diakonie Ruhr-Hellweg haben erfolgreich ihre Abschlussprüfung bestanden und dürfen sich nun staatlich examinierte Altenpflegerinnen und Altenpfleger nennen. Bei einer Feierstunde im ehemaligen evangelischen Gemeindezentrum Süd in Holzwickede erhielten sie ihre Zeugnisse. Alle haben bereits eine Arbeitsstelle gefunden.Schulleiterin Heike Brauckmann-Jauer gratulierte zum bestandenen...

  • Unna
  • 10.10.19
Wirtschaft
Die SWB-Verantwortlichen blicken zuversichtlich in die Zukunft. V.l. Technischer Prokurist Oliver Ahrweiler, Geschäftsführer Andreas Timmerkamp und Kaufmännischer Prokurist Sven Glocker.         Fotos: SWB
  3 Bilder

SWB ist bestens aufgestellt – Zahlen und Entwicklungen sprechen eine deutliche Sprache
240 Millionen Euro für die Zukunft Mülheims

„Wir sind bestens aufgestellt und blicken voller Zuversicht in die Zukunft.“ Andreas Timmerkamp, Geschäftsführer der Mülheimer SWB, blickt zufrieden auf ein äußerst erfolgreiches Geschäftsjahr 2018 zurück und hat zugleich die Entwicklung der kommenden Jahre fest im Visier. Die Zahlen, Strategien und Pläne sprechen eine deutliche Sprache. Die SWB erwirtschaftete einen Jahresüberschuss von 2,9 Millionen Euro. Zum ersten Mal seit Bestehen gibt es eine Gewinnausschüttung an die Gesellschafter....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 01.10.19
Ratgeber
Einblicke in die Berufswelt erhalten Schülerinnen und Schüler am 15. Juni im Forum der Gesamstschule an der Kolpingstraße.

Ausbildungsbörse in der Gesamtschule Xanten-Sonsbeck
Blick in die Berufswelt

Xanten. Die Wirtschaftsförderung der Stadt Xanten und die Gesamtschule Xanten-Sonsbeck organisieren am Samstag, 15. Juni, den „Tag der Berufe“. Die Ausbildungs- und Praktikumsbörse findet zum 16. Mal im Forum der Gesamtschule in der Zeit von 10 bis 12:30 Uhr statt. Xantens Bürgermeister Thomas Görtz: „Es präsentieren sich insgesamt 49 Betriebe aus Xanten und der Region den Fachkräften von morgen. Ich freue mich, dass wieder neue Aussteller gewonnen werden konnten und das Spektrum der Berufe...

  • Xanten
  • 11.06.19
  •  1
  •  1
Wirtschaft
Die Grafik zeigt die Arbeitslosen je gemeldeter Arbeitsstelle nach Berufsbereichen absteigend sortiert.
  2 Bilder

Die Arbeitslosenquote im Kreis Mettmann steigt auf 5,7 Prozent
Entwicklung verliert an Fahrt

Insgesamt 14.806 Menschen waren im Kreis Mettmann im Mai arbeitslos, das sind 506 mehr als im April. Die Arbeitslosenquote steigt auf 5,7 Prozent. „Dieser Anstieg der Arbeitslosigkeit war zu erwarten, weil beim Jobcenter Daten überprüft und nacherfasst wurden. Aber auch ohne diesen statistischen Effekt wäre die Arbeitslosigkeit im Mai leicht gestiegen. Das ist ein erstes Zeichen dafür, dass die Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt an Fahrt verliert. Mehr Menschen haben ihren Job verloren als...

  • Velbert
  • 03.06.19
Vereine + Ehrenamt
Die jungen Absolventen haben ihre Ausbildung an den Krankenhäusern EK Unna, Katharinen-Hospital Unna, Marienkrankenhaus Soest und Mariannen-Hospital Werl durchlaufen.

Examen erfolgreich bestanden
17 neue Fachkräfte in der Gesundheits- und Krankenpflege

Es waren drei Jahre voller Engagement, Lernaufgaben, Praktika und Diensteinsätzen. 17 junge Frauen und Männer konnten nun ihre Zeugnisse und Urkunden aus den Händen von Dr. Roland Staudt, Sachgebietsleiter Gesundheitsschutz und Umweltmedizin des Kreises Unna, entgegen nehmen. Die jungen Absolventinnen und Absolventen haben ihre Ausbildung an den Krankenhäusern EK Unna, Katharinen-Hospital Unna, Marienkrankenhaus Soest sowie Mariannen-Hospital Werl durchlaufen. Gemeinsam unterrichtet wurden sie...

  • Unna
  • 24.03.19
Politik
Auf dem Foto (v.l.): (vordere Reihe) Elke Dobrzynski, Valerie Ve Carré, Susanne Goerke, Dr. Ralf Tebest und Annette Himmelberg. (Hintere Reihe) Kreisdirektor Ralf Berensmeier, Gernot Mangold, Peter Leiß, Georgios Vasios und Ulrich Petroff.

Fachtagung zum Thema Pflege
"Zusammenarbeit ist der Schlüssel zur generalistischen Pflegeausbildung"

"Der Fachkräftemangel in der Pflege ist so allgegenwärtig, dass die Dramatik dieser Herausforderung durch Zahlen nicht mehr gesteigert werden kann", so eröffnete Kreisdirektor Ralf Berensmeier kürzlich eine Fachtagung der "Kommunalen Konferenz Alter und Pflege". Die Anwesenden suchten gemeinsam nach Wegen für die erfolgreiche Umsetzung der generalistischen Pflegeausbildung, die viele Expertinnen und Experten als Lösung für den Fachkräftemangel betrachten. Auch die Teilnehmenden waren sich...

  • Wesel
  • 29.11.18
Überregionales
Ein voller Erfolg war der erste Herdecker Unternehmertreff, zu dem Bürgeremeisterin  Dr. Katja Strauss-Köster 30 Führungskräfte begrüßen konnte.

Ein starkes Netzwerk: Erfolgreiche Premiere für den Herdecker Unternehmertreff

„Ein rundum gelungener Auftakt.“ Dieses sehr positive Fazit zog Andre Moldenhauer, Geschäftsführer der Moldenhauer Luft- und Klimatechnik GmbH als einer der Teilnehmer des ersten Herdecker Treffs für Unternehmer. Die Themen Fachkräfte und Digitalisierung standen im Mittelpunkt der Veranstaltung, zu der die Stadt Herdecke in den Werner-Richard-Saal eingeladen hatte. In ihrer Begrüßung erläuterte Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster, wie wichtig ihr ein regelmäßiger Austausch mit den...

  • Hagen
  • 19.10.18
Politik
Bundestagsabgeodnete Sabine Poschmann (SPD)

Poschmann sieht Bedarf für Rückkehr zum Meisterbrief: „Handwerksordnung kommt auf den Prüfstand“

Rückkehr zum Meisterbrief im Handwerk? „Ja, wir prüfen, ob es für bestimmte Gewerke sinnvoll ist, die Meisterpflicht wieder zur Voraussetzung für die Selbstständigkeit zu machen“, sagt Sabine Poschmann, Dortmunder Bundestagsabgeordnete und Beauftragte der SPD-Bundestagsfraktion für Mittelstand und Handwerk. Poschmann gehört der am Mittwoch auf Bundesebene gegründeten Arbeitsgruppe „Meisterbrief“ an, die eine EU-konforme Änderung der Handwerksordnung anstrebt. Eine Wiedereinführung der...

  • Dortmund-Süd
  • 18.10.18
  •  1
Überregionales
Sie freuen sich über eine gute Zusammenarbeit und hoffen auf viele Bewerber: Rolf Lassak (2.v.l.) und Thorsten Lercher (2.v.r.) vom Vermittlungsservice des Jobcenters Kreis Recklinghausen, der Vorstandsvorsitzende der Bosna AG Suad Durakovic (Mitte) sowie Sebastian Gottowik (r.) und Maurice Auschner (l.) vom Unternehmen Elbfrost in Marl.

Projekttage des Jobcenters in Marl zum Arbeitsfeld Berufskraftfahrer/in und Busfahrer/in

Drei Tage über organisierte der Vermittlungsservice des Jobcenters Kreis Recklinghausen im Jobpoint Bezirksstelle Marl Informationsveranstaltungen rund um die Arbeitsfelder Berufskraftfahrer und Busfahrer. Verschiedene Träger und Arbeitgeber aus dem Speditions- und Reisebusgewerbe stellten sich und die jeweiligen Berufsbilder den Jobcenterkunden theoretisch wie auch praktisch vor – und das mit Erfolg. Das Interesse war groß und die Unternehmen gewannen neue potenzielle Mitarbeiter. Die...

  • Marl
  • 17.10.18
Ratgeber
Fachkräfte sind gefragt.

Fachkräfte entwickeln – Ausbildung und Qualifizierung sind die Schlüssel

Der Bedarf an Fachkräften steigt und die Suche nach ihnen dauert immer länger. Wenn in den nächsten Jahren die geburtenstarken, meist gut ausgebildeten Arbeitnehmer in den Ruhestand gehen, wird es noch enger auf dem Arbeitsmarkt. Für Unternehmen wird es unumgänglich, andere und neue Wege der Fachkräftesicherung zu beschreiten. Die Agentur für Arbeit Wesel zeigt Lösungen auf und bietet Arbeitgebern Unterstützung an. Fachkräfte sind begeht: Im ersten Halbjahr 2018 wurden der Agentur für Arbeit...

  • Wesel
  • 29.08.18
Überregionales
Begrüßt wurden Büsra Ciftci (2.v.l), Stefan Krützberg (Mitte) und Barbara Kersten und (2.v.r) von Ausbilderin Nicole Pooth (r.) und Personalleiter Jörg Sinnig (l.).

Mit drei neuen Auszubildenden befinden sich nun elf junge Menschen bei der Niederrheinischen IHK in der Ausbildung

Drei Nachwuchskräfte starten bei der Niederrheinischen Industrie- und Handelskammer Duisburg-Wesel-Kleve ins Berufsleben. Mit Büsra Ciftci, Barbara Kersten und Stefan Krützberg, die seit dem 15. August den Beruf zur "Kaufmann/-frau für Büromanagement" erlernen, bildet die IHK aktuell insgesamt elf junge Menschen aus. Die Mitorganisation der Ausbildung ist eine der Kernaufgaben, die die Niederrheinische IHK für die Unternehmen der Region übernimmt. Sie ist selbst Ausbildungsstätte und...

  • Wesel
  • 16.08.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.