Fahnen

Beiträge zum Thema Fahnen

Ratgeber
Heute wehen Fahnen an öffentlichen Gebäuden, jedoch mit Trauerflor (im Bild ist eine normale Beflaggung zu sehen) um an den verstorbenen Ulrich Schmidt zu erinnern.

Heute Trauerbeflaggung
Fahnen mit Trauerflor in NRW: Auch das Kreishaus Schwelm ehrt verstorbenen Wetteraner Ulrich Schmidt

Am heutigen Freitag, 8. Oktober, wehen die Fahnen am Schwelmer Kreishaus mit Trauerflor. Wie an allen öffentlichen Gebäuden in Nordrhein-Westfalen wird auf diese Weise an den Wetteraner SPD Politiker Ulrich Schmidt erinnert. Der frühere Präsident des nordrhein-westfälischen Landtages war am 29. Juli im Alter von 79 Jahren verstorben. Neben seiner 30-jährigen Zeit als Landtagsabgeordneter engagierte sich Schmidt auch kommunalpolitisch. 1970 war er erstmals in den Rat der Stadt Wetter gewählt...

  • Wetter (Ruhr)
  • 08.10.21
Sport
Siegfried Wilms aus der Kirchbachstraße verschönerte seinen Balkon und schickte dieses Foto.

EM sorgt für viel Vorfreude bei den Bürgern
Mülheimer sind bereit für die EM

Noch fehlt das große Flaggenmeer, aber immer öfter sieht man Häuser und Balkone, die passend zur an diesem Wochenende gestarteten Fußball-Europameisterschafte 2021 mit deutschen Fahnen geschmückt sind. Auch Siegfried Wilms aus der Kirchbachstraße verschönerte seinen Balkon. Er freut sich schon auf das Ereignis, das diesmal in elf Ländern gleichzeitig ausgetragen wird. Die deutsche Mannschaft startet am Dienstag um 20 Uhr gegen Frankreich ins Turnier. Große Public Viewing-Events bleiben in...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 11.06.21
Sport
Passend zur Europameisterschaft in zehn unterschiedlichen Ländern der EU mit Fahnen und Wimpeln schmückt die City Initiative Gelsenkirchen ab Mittwoch, 9. Juni, die Bahnhofstraße in der Gelsenkirchener City.

Elf Fahnen und 20 Wimpel-Ketten begrüßen die Besucher der Gelsenkirchener City vom 9. Juni bis 11. Juli dieses Jahres
Bahnhofstraße in Gelsenkirchen wird während der EM feierlich geschmückt

Passend zur Europameisterschaft in zehn unterschiedlichen Ländern der EU mit Fahnen und Wimpeln schmückt die City Initiative Gelsenkirchen ab Mittwoch, 9. Juni, die Bahnhofstraße in der Gelsenkirchener City. Insgesamt elf Fahnen und 20 Wimpel-Ketten werden die Besucher der City etwa fünf Wochen lang - in der Zeit vom 9. Juni bis 11. Juli dieses Jahres - begrüßen. Um symbolisch die deutsche Nationalmannschaft zu unterstützen, werden 20 Wimpel-Ketten in den Farben Schwarz-Rot-Gold oberhalb der...

  • Gelsenkirchen
  • 07.06.21
Politik
Zum "Equal Pay Day", dem Tag, der auf die Forderung nach gleicher Bezahlung für gleiche Arbeit bei Männern und Frauen hinweisen will, werden am Mittwoch, 10. März, vor dem Rathaus der Stadt Arnsberg drei Fahnen gehisst.

Am Mittwoch, 10. März, werden zum "Equal Pay Day" vor dem Arnsberger Rathaus drei Fahnen gehisst
Stadt Arnsberg zeigt Flagge zum "Equal Pay Day 2021"

Am Mittwoch, 10. März, ist "Equal Pay Day" - der Tag, der auf die Forderung nach gleicher Bezahlung für gleiche Arbeit bei Männern und Frauen hinweisen will. An diesem Tag werden vor dem Rathaus der Stadt Arnsberg drei Fahnen zum "Equal Pay Day 2021" gehisst. Damit sollen die Bürger auf die immer noch ungleiche und ungerechte Bezahlung der Geschlechter aufmerksam gemacht werden. Gemeinsam mit Bürgermeister Ralf Paul Bittner wird die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Arnsberg Petra Blesel und...

  • Arnsberg
  • 10.03.21
Vereine + Ehrenamt
Markus Walbrodt (l.) und Alexander Endemann (r.), aus dem Vorstand des Heimatverein Gahlen, freuen sich, der Familie Schildt/Beyenbach die erste Fahne des Vereins übergeben zu können.

Fahnen zu verkaufen
Heimatverein Gahlen zeigt Flagge

Vör unse Dörp Gohlen treckt wih alle an enen Strang – dieses Motto zum Jubiläum des Heimatverein Gahlen kann bald in vielen Vorgärten zu lesen sein, nämlich auf den ersten Fahnen des Vereins. Ab sofort kann über die Internetseite des Vereins oder direkt beim Vorstand eine Fahne mit Vereinswappen und schemenhaft dargestelltem Text des Gahlener Heimatliedes bestellt werden. Die Fahne ist 1,5 Meter breit und 1,0 Meter hoch. Darüber hinaus ist eine zweite Fahne erhältlich, die bei gleicher Breite...

  • Dorsten
  • 21.09.20
Sport
Endlich rollt der Ball wieder. Am Samstag startet RWE gegen Wiedenbrück in die neue Regionalliga-Saison. Anstoß ist um 14 Uhr, Fanunterstützung wird noch symbolisch möglich sein.

Saisonstart gegen Wiedenbrück live am Bildschirm mitverfolgen
RWE: Anmeldung zum neuen Livestream ab sofort freigeschaltet

Endlich geht es wieder los. Am Samstag, 5. September, wird er wieder rollen: der Ball. Gegen Wiedenbrück startet Regionalligist Rot-Weiss Essen in die neue Spielzeit. Noch immer darf die rot-weisse  Anhängerschaft Corona bedingt nicht zurück auf die Tribünen. Ohne Unterstützung soll das Team aber nicht in die Partie gehen müssen.  RWE und die Fan- und  Förderabteilung (FFA) ermöglichen rot-weisse Unterstützung. Fans und Fanclubs können Fahnen jeglicher Art auf der Westkurve platzieren und so...

  • Essen-Borbeck
  • 01.09.20
Vereine + Ehrenamt
Wegen der Corona-Pandemie musste auch das Arnsberger Schützenfest abgesagt werden. Doch die Arnsberger Schützen wollen gemeinsam ein Zeichen setzen.

Selfies und Online-Fest
Kein Schützenfest? Arnsberger Bürgerschützen zeigen trotzdem Flagge!

Wegen der Corona-Pandemie musste auch das Arnsberger Schützenfest abgesagt werden. Doch die Arnsberger Schützen wollen gemeinsam ein Zeichen setzen. Zum Start des eigentlichen Schützenfesttermins (4.- 6. Juli 2020) sollen die blauweißen Fahnen gehisst werden. "So zeigen wir gemeinsam, dass wir auch in dieser Zeitzueinander stehen, in Gedanken an viele schöne Stunden auf dem Schützenfest und vor allem in der Vorfreude, dass wir zu einem anderen Zeitpunkt wieder zusammenkommen können", teilt die...

  • Arnsberg
  • 29.06.20
Vereine + Ehrenamt
Das amtierende Königspaar Daniel Schramme und Lea Danne verlängert seine Regentschaft um ein Jahr.

Schützenfest fällt aus
Fahnen sollen auch in Stemel wehen

Die Schützenbruderschaft St. Hubertus 1876 e.V. Stemel würde am Wochenende eigentlich ihr Hochfest feiern. Aufgrund der Corona-Pandemie musste das Fest abgesagt werden. Die Tradition soll aber aufrecht erhalten werden.  Der Vorstand hatte sich daher im April entschieden, erst 2021 zu feiern. Dankbar ist man, dass die amtierenden Majestäten Daniel Schramme und Lea Danne sowie Jungschützenkönig Fabian Purath die Absage mit Verständnis aufgenommen haben und sich sofort bereit erklärt haben, ihr...

  • Sundern (Sauerland)
  • 19.06.20
Vereine + Ehrenamt
Die Gruppierungen und Verbände in der Katholischen Kirchengemeinde St. Ulrich werden gebeten ihre Fahnen in die Kirchen St. Nikolaus und St. Peter zu bringen.

Fahnen in den Altarraum bringen
Die Katholische Kirchengemeinde St. Ulrich begeht Fronleichnam

Am Donnerstag, 11. Juni, feiert auch die Katholische Kirchengemeinde St. Ulrich das Fest Fronleichnam. Die Kirchengemeinde wird es in diesem Jahr anders als sonst begehen. Ein festlicher Gottesdienst mit den vielen Fahnen- und Bannerabordnungen, die sich anschließende Prozession und das Beisammensein und die Begegnung werden nicht möglich sein. "Dennoch", so Pfarrer Dietmar Heshe, "wollen wir diesen Tag in besonderer Weise begehen." Die Seelsorgerinnen und Seelsorger informieren über die...

  • Xanten
  • 10.06.20
Politik

Politische Wahlpropaganda im Ausland; Muss das sein?

Samstag in Oberhausen: Türkische Fahnen, viel Polizei, viel Verunsicherung. Der türkische Ministerpräsident spricht zu der Abstimmung über das Referendum, welches dem Staatspräsidenten Erdogan mit einer großen Machtfülle ausstatten soll. Eine innenpolitische Angelegenheit, welche die in Deutschland lebenden Türken an die Wahlurnen rufen soll. Menschen, die in Deutschland leben, in der Türkei ein Stimmrecht haben, von dem Referendum aber nur indirekt betroffen sind sind. Kann das gut gehen? Ich...

  • Hattingen
  • 21.02.17
  • 2
Überregionales

Alle vier in Schuir

Nur noch vier: In Schuir wehen am Fahnengast in einem Privatgarten alle vier Flaggen der noch verbliebenen EM-Teilnehmer. Von oben nach unten: Deutschland Frankreich, Wales, Portugal. Und egal, wer am Mittwoch bzw. Donnerstag verliert, sie können bis zum Schluss hängen bleiben, denn es geht ja auch noch um Platz 3 und 4.

  • Essen-Süd
  • 05.07.16
  • 1
  • 3
Überregionales

Eine Nachbarschaft im Fußballfieber

"Wir sind eine fußballverrückte Nachbarschaft", lacht Melanie Schindler, Anwohnerin am Sonnenschein. Und genau deshalb zeigt man dort auch Flagge − im wahrsten Sinne des Wortes! Eine Nachbarschaft trägt ihr Fußballfieber nach außen. Reichlich Fahnen wehen zwischen den Häusern. Vorwiegend regiert Schwarz-Rot-Gold, aber es sind (bisher) auch eine türkische und zwei kroatische Fahnen darunter. Das aneinandergereihte Fahnenmeer haben die Nachbarn dem Einsatz von Ulrike und Klaus Bahr zu verdanken....

  • Castrop-Rauxel
  • 09.06.16
  • 1
  • 1
Überregionales
Im Rathaus Lünen gibt es am Mittag eine Schweigeminute.

Städte trauern um Terror-Opfer von Brüssel

Tote und Verletzte forderten am Dienstag die schlimmen Terror-Anschläge in Brüssel. Nordrhein-Westfalen trauert mit den belgischen Nachbarn, in den Städten wehen die Fahnen auf Halbmast. In Lünen gibt es am Mittag eine Schweigeminute. Ralf Jäger, Innenminister von Nordrhein-Westfalen, ordnete am Dienstag die Trauerbeflaggung für öffentliche Gebäude an, daher wehen auch die Fahnen am Rathaus und der Feuerwache in Lünen sowie am Amtshaus Bork. "Wir bringen unsere Solidarität zum Ausdruck und...

  • Lünen
  • 23.03.16
Überregionales
Auch vor dem Castrop-Rauxeler Rathaus wurden die Fahnen auf Halbmast gesetzt. Foto: Stadt

Germanwings-Airbus-Absturz: Zeichen der Trauer

Auch in Castrop-Rauxel wurden die Flaggen an öffentlichen Gebäuden (im Bild: das Rathaus) auf Halbmast gesetzt: ein Zeichen der Trauer um die Opfer des abgestürzten Germanwings-Flugzeugs und eine Geste der Anteilnahme mit den Familien der Opfer. 150 Menschen, darunter 72 Deutsche, kamen gestern (24. März) bei dem Absturz in den französischen Alpen ums Leben. Die NRW-Landesregierung ruft Bürger zur Teilnahme an einer Gedenkminute auf. Morgen (26. März) soll den Opfern und Hinterbliebenen des...

  • Castrop-Rauxel
  • 25.03.15
  • 1
  • 1
Sport
3 Bilder

Oranje boven

Da steigt er, der orange Luftballon - tapfer und unerschütterlich! Welch ein aufregendes Spiel gestern Abend! Die Oranje Boven haben ihren Sieg mehr als verdient. Schauen wir mal, wie das Spiel Deutschland - Portugal am Montagabend ausgehen wird. Falls es doch nicht so gut klappen sollte, können wir uns am schönen Ronaldo erfreuen ;-)

  • Velbert-Neviges
  • 14.06.14
  • 2
Überregionales

Eine Krankheit breitet sich aus ...

http... Fußballfieber Geschäfte, Straßenzüge, Privathäuser und Autos, alle sind sie gezeichnet und sehen aus, als ständen sie unter Quarantäne. Banner, Fahnen und Wimpel flattern einem um die Ohren – warnen augenscheinlich vor einer schlimmen, ansteckenden Krankheit. Und das in ganz Europa. Das heißt, nicht mehr in allen Staaten, einige sind schon in Isolierstationen untergebracht oder mittlerweile geheilt und auskuriert. Aber hier, in diesem unserem Lande, kommen täglich neue Opfer hinzu....

  • Goch
  • 23.06.12
  • 17
Überregionales
15 Bilder

Essener Fahnen-Pracht-Boulevard - die Rullichstraße

Kennen Sie die Rullichstraße? „Hmm, unbekannt.“ Nächste Frage: Die Straße mit den meisten Deutschlandfahnen in Essen? „Ach ja, die Rullichstraße in Altendorf!“ Garantiert, fast jeder hat sie gesehen, begangen, befahren – vom Steppke bis zum Senior. Denn die „Rullich“ ist der Pracht- Boulevard der Fußballfans in Essen. Mittendrin Kreativ-Kopf Achim Klimmeck, König der fußballverrückten Fahnen-Meile… Zu Fußball-freien Zeiten liegt die kleine Rullichstraße himmlisch ruhig – eingebettet zwischen...

  • Essen-West
  • 20.06.12
Sport

Kommentar: Haben Sie auch eine Fahne?

Mit jedem Sieg der deutschen Mannschaft vermehren sie sich, die schwarz-rot-goldenen Fähnchen am Auto. Bisher waren sie eher verhalten im Einsatz, aber jetzt sind sie stark im Kommen. So wie das deutsche Team. Bis zum Finale ist noch etwas Zeit. Spätestens dann sollte man eine Fahne haben. Um Flagge zu zeigen – hoffentlich für den neuen Europameister.

  • Lünen
  • 15.06.12
  • 11
Überregionales

Fußball ohne Firlefanz

Es ist wieder soweit: Dem schwarz-rot-gelben Wahnsinn in Form von Außenspiegelfähnchen, Wimpeln und lustig geschminkten Gesichtern kann sich keiner entziehen. Die EM bringt wieder geschmacklich fragwürdige Fanauswüchse zum Vorschein, die mit reiner Freude an der Meisterschaft nur noch entfernt zu tun haben. Viel mehr wollen einige einfach nur dazugehören, das „Sommermärchen-Gefühl“ miterleben, ob Fußballfan oder nicht. Verwerflich ist das nicht. Trotzdem komme ich nicht umhin, mich zu fragen:...

  • Essen-Ruhr
  • 15.06.12
Sport

Goch macht sich bereit für die Europameisterschaft!

Wenn es nach den Gochern geht, kann die Fußball-Europameisterschaft in Polen/Ukraine am Freitag starten: Das Wahrzeichen der Stadt, das Gocher Steintor, ist bereits in den Landesfarben gehüllt worden. Ob der Künstler Christo hier Hand anlegte, ist allerdings unwahrscheinlich. Doch die Fans zeigen, dass sie es kaum erwarten können, wenn der Anpfiff der Euro 2012 erfolgt ...

  • Goch
  • 06.06.12
  • 3
Politik

Fahnen am Europaplatz

Bei Errichtung des Europaplatzes wurden auch Vorrichtungen für vier Flaggen erstellt – dort wurden immer eine Gladbecker-, eine NRW- und eine Europa- sowie, je nach Anlass, eine Ereignisfahne gehisst. Zurzeit wird eine der Vorrichtungen für die Aufstellung des Mai-Baumes durch die Werbegemeinschaft genutzt. In einem Brief an Bürgermeister Ulrich Roland haben Bündnis 90/Die Grünen Gladbeck nun vorgeschlagen, diese alte Tradition wieder aufzugreifen: Schließlich würde durch die Blickachsen aus...

  • Gladbeck
  • 08.05.12
Vereine + Ehrenamt

Flagge zeigen für die Feuerwehr

Vor kurzem erhielten die historischen Fahnen der Feuerwehr Herdecke ein neues Zuhause. Nach dem Umbau der Wache hatten die Fahnen keinen festen Platz mehr und wurden in der Kleiderkammer zwischengelagert. Nun kümmerte sich der Förderverein der Feuerwehr um zwei Schaukästen für die Fahnen. Ein heimischer Schreiner fertigte diese passgenau für den neuen Schulungsraum an. Feuerwehrchef Hans-Jörg Möller freute sich sehr über die Spende des Fördervereins. Foto: Heesch/FFW Herdecke

  • Herdecke
  • 12.04.12
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.