Feuerwehr

Beiträge zum Thema Feuerwehr

Blaulicht
Das sah schlimm aus: Eine 25 Meter hohe Esche stürzte auf der Westermannstraße auf einen Lieferwagen.
2 Bilder

Familie kam in Lütgendortmund mit dem Schrecken davon
Baum begräbt Lieferwagen

Eine ca. 25 Meter hohe Esche ist am Mittwoch auf der Westermannstraße auf einen fahrenden Lieferwagen gestürzt. Die Insassen des Lieferwagens, eine Familie aus Dortmund, kamen mit dem Schrecken davon. Sie hätten sich selbst aus dem Wagen befreien können, berichtet die Feuerwehr. Ein weiterer PKW sei durch herabfallende Äste im Dachbereich beschädigt. Dieser habe seine seine Fahrt fortsetzen können.

  • Dortmund-West
  • 05.07.21
Blaulicht
Die Wohnung am Lütgendortmunder Hellweg wurde bei einem Brand schwer beschädigt.

Feuer in Lütgendortmunder Mehrfamilienhaus - schwere Rauchgasvergiftung
Wohnung komplett ausgebrannt

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Lütgendortmund ist am Freitag eine Wohnung im ersten Obergeschoss fast komplett ausgebrannt. Die Inhaberin musste mit einer schweren Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus transportiert werden, drei weitere Personen wurden zudem aus dem Gebäude durch die Einsatzkräfte gerettet, berichtet die Feuerwehr. Die Brandschützer brachten dabei ein Mieter aus dem zweiten Obergeschoss über eine tragbare Leiter in Sicherheit, auch er musste zur Kontrolle in eine...

  • Dortmund-West
  • 14.06.21
Kultur
Ein Rollwagen, der von der Feuerwehr abgeholt wird.

Dortmund Archive kooperieren mit der Feuerwehr
Erste Hilfe fürs Kulturgut

Sieben große Rollwagen mit Notfallmaterialien sind bei der Feuerwehr Dortmund in Dorstfeld eingelagert worden. Sie enthalten eine "Erste Hilfe"-Ausstattung für die Bergung, Erstversorgung und Sicherung von Kulturgut nach Katastrophen. Angeschafft wurden die Wagen vom Notfallverbund Dortmund, der sich Anfang 2019 gegründet hat, um das Dortmunder Kulturgut gemeinsam besser schützen zu können. Überflutungen, Feuer oder Gebäudeschäden - das schriftliche Kulturgut ist vielen Gefahren ausgesetzt. Die...

  • Dortmund-West
  • 20.05.21
Blaulicht
Mehr als sechs Stunden dauerte die nächtliche Befreiungsaktion in Nette.

Feuerwehr und THW befreiten 17-Jährigen in Dortmund Nette
Über sechs Stunden im Tresor gefangen

Kein alltäglicher Einsatz: In der Nacht zu Sonntag mussten Feuerwehr und Technisches Hilfswerk einen 17-Jährigen befreien, der im Tresorraum einer leerstehenden Bank gefangen war. Mehr als sechs Stunden dauerte die Befreiungsaktion. Gegen 23 Uhr wurde die Feuerwache 9 von Bürgern aufgesucht und über eine eingeschlossene Person in einer naheliegenden, leerstehenden Bank informiert. Umgehend machten sich die Brandschützer mit einem Einsatzleitwagen, einem Hilfeleistungslöschfahrzeug und einem...

  • Dortmund-West
  • 05.02.21
Blaulicht
Per Drehleiter wurden die Frau und ihre Hunde gerettet.

Dortmund Oespel
Frau und drei Hunde gerettet: Serie der Kellerbrände reißt nicht ab - Polizei sucht Zeugen

Wieder brannte ein Keller: Am frühen Freitagmorgen wurde die Feuerwehr in die Borussiastraße nach Oespel alarmiert. Den Rettungskräften ist es zu verdanken, dass niemand verletzt wurde. Die Polizei sucht nun Zeugen. In einem Kellerraum des Hauses nahe der Einmündung Auf der Linnert brannte Unrat. Beim Eintreffen der Feuerwehr um 5.10 Uhr war der Treppenraum stark verraucht und eine Frau stand mit ihren drei Hunden am offenen Fenster ihrer ebenfalls verrauchten Dachgeschosswohnung. Per...

  • Dortmund-West
  • 16.10.20
Blaulicht

Spezialkkräfte der Polizei durchsuchen Wohnung in Lütgendortmund
Kiloweise Sprengstoff, Waffen und Weltkriegs-Mine gelagert

Nach dem Fund mehrerer chemischer Substanzen und Waffen seit Mittwoch (9.9.2020) in einem Haus an der Volksgartenstraße in Lütgendortmund setzten Spezialisten der Polizei und der Feuerwehr die Durchsuchungen am Samstag den vierten Tag in Folge fort. Dabei wurde eine kleine Menge an Waffen, Waffenteilen und Munition entdeckt. Eine kontrollierte Sprengung wie an den Vortagen sei bislang nicht erforderlich. Die Volksgartenstraße war wieder für mehrere Stunden gesperrt. Die Durchsuchungen sind noch...

  • Dortmund-West
  • 10.09.20
Blaulicht
Die glücklichen Eltern zusammen mit ihrem Söhnchen und dem Geburtshelfer Sven Goerke.

Einsatz in Westerfilde
Feuerwehrleute als Geburtshelfer

Die Frauen und Männer der Dortmunder Feuerwehr sind vielseitig versiert - auch als Geburtshelfer.   Das Alarmstichwort am 14. August um 19.22 Uhr klang für die Besatzung des Rettungswagens der Feuerwache 9 (Mengede) noch recht harmlos. „Blutungen, 40. Schwangerschaftswoche“ stand hier auf dem Pieper. Da die Patientin in der vierten Etage wohnt, hat sich die Besatzung sicherheitshalber dazu entschieden, den Entbindungskoffer direkt mit hoch in die Wohnung zu nehmen. In der Wohnung angekommen...

  • Dortmund-West
  • 17.08.20
Blaulicht
Eine Ente war im Kühlergrill eingeklemmt. Erst die Feuerwehr konnte sie aus der misslichen Lage befreien.

Rettungsaktion der Feuerwehr auf der A45
Ente steckte im Kühlergrill fest

Zu einem nicht alltäglichen Einsatz auf der A 45 wurde die Feuerwehr am Donnerstag (16.7.) gerufen. Eine Ente steckte in einem Kühler(!)grill fest. Wie die Feuerwehr berichtet, fuhr ein PKW-Fahrer mit seinem Fahrzeug die A 45 in Fahrtrichtung Frankfurt. Kurz vor dem Parkplatz Westerfilde sei ihm "etwas" vor das Auto geflogen und es kam zum Zusammenstoß. Der Fahrer habe daraufhin direkt den Parkplatz angesteuert, um zu schauen was geschehen war. Befreiungsaktion auf dem RastplatzZu seiner großen...

  • Dortmund-West
  • 16.07.20
Blaulicht
Kurz nach 4 Uhr war wurde der Brand am Donnerstagmorgen in Kirchlinde durch Anwohner festgestellt. 23 Hausbewohner wurden während des Einsatzes im Betreuungsbus der Feuerwehr rettungsdienstlich betreut, vier Bewohner verblieben in ihren Wohnungen und wurden dort betreut.

10 Kellerbrände seit dem 13. März
Polizei sucht Feuerteufel im Dortmunder Westen

Ein Wunder, dass bisher nichts Schlimmeres passiert ist: Seit dem 13. März 2020 ermittelt die Polizei nach inzwischen zehn Kellerbränden im Dortmunder Westen wegen Brandstiftung und untersucht, ob die Taten in einem Zusammenhang stehen. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise auf Tatverdächtige geben können. Zuletzt legte ein Unbekannter - oder eine Unbekannte - am 9. Juli 2020 in den Morgenstunden im Keller eines Wohnhauses an der Kirchlinder Straße in Kirchlinde ein Feuer. Mit...

  • Dortmund-West
  • 10.07.20
Blaulicht
Mehr als fünf Stunden dauerten die Löscharbeiten in Kirchlinde.

Kirchlinde: Fünfstündiger Einsatz der Feuerwehr
Brand in einer Lagerhalle

Fünf Stunden lang bekämpfte die Feuerwehr einen Brand in einer leerstehenden Lagerhalle an der Hangeneystraße in Kirchlinde. Menschen kamen nicht zu Schaden. Wie die Feuerwehr mitteilt, wurde sie gegen 5 Uhr alarmiert. Die ersten Einsatzkräfte stellten fest, dass es in einem Anbau des etwa 40 mal 10 Meter großen Gebäudes brannte. Die Löscharbeiten hätten sich schwierig gestaltet, berichtet die Feuerwehr. Da das Feuer einige Zeit unbemerkt geblieben war, konnte es sich in das Dach und in die...

  • Dortmund-West
  • 28.01.20
Blaulicht
Beim Betreten der Fahrzeughalle fielen einem Feuerwehrmann die teilweise leeren Fächer der beiden Fahrzeuge auf.

Nette
Unbekannte bestehlen Löschzug - Freiwillige Feuerwehr ist nun außer Dienst

Gegen 10 Uhr am Montag (21.10.) wurde die Einsatzleitstelle der Feuerwehr durch einen Kameraden des Löschzuges 20 (Nette) der Freiwilligen Feuerwehr über einen Einbruch in das Gerätehaus an der Mengeder Straße Informiert. Unbekannte Personen haben sich in der Nacht von Sonntag auf Montag gewaltsam Zutritt zum Gerätehaus verschafft und aus den dort abgestellten Fahrzeugen verschiedene Werkzeuge zur Technischen Hilfeleistung entwendet. Der Diebstahl war aufgefallen, als ein Feuerwehrmann...

  • Dortmund-West
  • 22.10.19
Politik
Das Fahrzeug ersetzt in Deusen auch ein altes LF 16.

Deusen
Löschfahrzeug für den Katastrophenschutz der Feuerwehr

Vertreter aus Politik und Verwaltung sowie Kameraden des Löschzuges und der Jugendfeuerwehr versammelten sich am Gerätehaus des Löschzuges 29 (Deusen) der Freiwilligen Feuerwehr, um die offizielle Übergabe eines Löschfahrzeuges für den Katastrophenschutz zu feiern. MdB Sabine Poschmann (SPD), Dirk Goosmann (SPD), aus dem Rat der Stadt Dortmund, Peter Spineux, 1. Stellv. Bezirksbürgermeister Stadtbezirk Huckarde (CDU), Thomas Bernstein, Bezirksvertretung Huckarde (CDU) und Friedrich Fuß, 1....

  • Dortmund-West
  • 21.10.19
Überregionales
Der Lkw blieb auf dem Standstreifen der A2 liegen.

Lkw landet auf der A2 in der Böschung: Zwei Leichtverletzte und 80.000 Euro Sachschaden

Ein polnischer Sattelzug ist am frühen Mittwochmorgen (17.10.) auf der A2 von der Fahrbahn abgekommen. Beide Insassen wurden leicht verletzt. Ersten Ermittlungen zufolge fuhr der Lkw gegen 5.10 Uhr auf dem rechten Fahrstreifen der Autobahn in Richtung Oberhausen unterwegs. Zwischen dem Autobahnkreuz Dortmund-Nordost und der Anschlussstelle Mengede kam das Gespann nach rechts von der Fahrbahn ab und kippte in der Böschung zur Seite. Der 27-jährige Fahrer und dessen 19-jähriger Beifahrer (beide...

  • Dortmund-West
  • 19.10.18
Ratgeber
2 Bilder

Schwerer Unfall - A1 zwischen Gevelsberg und Wuppertal-Nord in beide Richtungen gesperrt

Nichts geht mehr auf der A1: Die Autobahn ist zwischen Gevelsberg und dem Autobahnkreuz Wuppertal-Nord noch für Stunden gesperrt. Der Grund: ein schwerer Unfall heute Mittag (9. Juli). Zwei Lkw sind ineinandergefahren, dabei wurden beide Fahrer verletzt. Einer der Wagen war ein Gefahrguttransporter. Zwischenzeitlich war auch ein Feuer ausgebrochen. Dies hat die Wehr, die mit Sirenenalarm zum Einsatzort gerufen wurde, inzwischen gelöscht. Die Aufräum- und Bergungsarbeiten werden aber noch...

  • Gevelsberg
  • 09.07.18
Überregionales
Zahlreiche Ernennungs-Urkunden wurden vom Ausbildungsleiter der Feuerwehr, Hauke Späth, vergeben.

Ausbildungsstart und –ende der Feuerwehrleute

Nach erfolgreicher Absolvierung der Grundausbildung erhalten 22 Feuerwehrmänner und eine Feuerwehrfrau ihre Ernennungsurkunden zum Brandmeister. Gleichzeitig werden 14 Brandmeisteranwärteranwärter und drei Brandoberinspektoranwärter neu vereidigt und ernannt. Übergeben werden die Urkunden von Hauke Späth, Ausbildungsleiter der Feuerwehr. 14 Brandmeisteranwärter und drei Brandoberinspektoranwärter begannen jetzt ihre Ausbildung. Drei Brandmeisteranwärter haben eine handwerkliche Ausbildung im...

  • Dortmund-City
  • 09.04.18
Überregionales
Acht Menschen wurden am Montag aus einem Kühllaster befreit. Foto: Polizei Kreis Unna

Rastplatz Lichtendorf Süd: Acht Menschen auf der Flucht aus einem Kühllaster befreit

Das Thermometer im Kühllaster zeigte 5 Grad Celsius an, als sich die Türen endlich öffneten. Acht Flüchtlinge aus dem Irak, darunter vier Kinder, konnten nach heftigem Klopfen endlich auf dem Rastplatz Lichtendorf Süd befreit werden. Der 59-jährige Fahrer aus Litauen hatte während seiner Pause Stimmen und Geräusche aus dem Laderaum vernommen. Am Montagmittag parkte der litauischer Sattelzug auf dem Parkplatz der Raststätte Lichtendorf Süd, als der 59-jährige Fahrer von Klopfgeräuschen aus dem...

  • Kamen
  • 27.03.18
Ratgeber
Die Feuerwehr bei einer Eis-Rettungsübung, bei der ein im Eis Eingbebrochener ohne warmen Schutzanzug schnell unterkühlt.

Feuerwehr warnt an zugefrorenen Teichen: Auf dem Eis droht Lebensgefahr

In den nächsten Tagen werden auch in Dortmund die Temperaturen immer frostiger und auf den Gewässern bildet sich eine Eisschicht. Doch auch wenn das Eis auf Teichen und Seen stabil aussieht, besteht die akute Gefahr, dass Menschen oder Tiere einbrechen und in Lebensgefahr geraten. Eine dicke Eisschicht, die tragfähig ist, bildet sich erst nach mehreren Wochen Dauerfrost und ein Betreten der Eisflächen ist erst dann erlaubt, wenn die Stadt offiziell eine Freigabe erteilt hat! Gerade Kinder...

  • Dortmund-City
  • 23.02.18
Überregionales

Ehrungen und Beförderungen bei der Bodelschwingher Feuerwehr

Die ehrenamtlichen Feuerwehrleute der Feuerwehr in Bodelschwingh trafen sich jetzt zur Jahreshauptversammlung in ihrem Gerätehaus im Odemsloh. Neben dem Rückblick auf das vergangene und einem Ausblick auf das aktuelle Jahr gab es an diesem Abend auch einige Auszeichnungen und Beförderungen. Über Beförderungen freuen sich: John Miguel Heining und Stephan Ottmüller zum FeuerwehrmannHans Suckow zum OberfeuerwehrmannMarkus Hennig zum BrandmeisterCarsten Hötzel zum Unterbrandmeister Andreas Flur zum...

  • Dortmund-West
  • 16.02.18
Überregionales
Stellten an der Feuerwache das Ziel der Studie vor: (v.l.:) Dr. Hans Lemke, ärztlicher Leiter des Rettungsdienstes, Dr. Markus Küpper vom Klinikum Westfalen, Prof. Helge Möllmann vom Johannes Hospital, Prof. Thomas Heitzer vom Klinikum Dortmund und Andreas Pisarski von der Feuerwehr.

Kampf ums Überleben: Retter nehmen an einer Studie teil

Bei einer bundesweit angelegten Reanimationsstudie nimmt auch Dortmund mit dem Rettungsdienst der Stadt zusammen mit den drei Fachabteilungen für Kardiologie der Klinikum Dortmund gGmbH, des St.Johanneshospitals und des Knappschaftskrankenhauses-Klinikum Westfalen teil. Über einen Zeitraum von drei Jahren werden dabei folgende Daten erfasst: - Daten zum präklinischen Herz-Kreislaufstillstand - Daten zur präklinischen Wiederbelebung - Daten zum Transport unter laufender Reanimation unter Einsatz...

  • Dortmund-City
  • 09.02.18
Natur + Garten
Umgestürzte Bäume beseitigt die feuerwehr, die pausenlos im Einsatz ist, auch an der  Keuzung Märkische-/ Saarlandstraße.
4 Bilder

Sturm legt Bahnverkehr lahm: Dortmunder Feuerwehr im Dauereinsatz

Der Orkan, der heute über Dortmund hinwegfegte, ließ das Telefon bei der Polizei nicht mehr stillstehen. Über 150 Einsätze bewältigten die Beamten in Dortmund und Lünen aufgrund des Orkans allein bis 13 Uhr. Mehrere Einsätze werden zudem aktuell noch abgearbeitet. Die gute Nachricht: Die Anrufsituation bei den Notrufen hat sich wieder normalisiert. Insgesamt ist im Stadtgebiet Dortmund und Lünen sowie auf den Autobahnen im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Dortmund nach dem Sturmtief...

  • Dortmund-City
  • 18.01.18
Ratgeber

Voller Einsatz bei der DASA

Die Feuerwehr Dortmund absolviert jedes Jahr rund 110.000 Einsätze. Das bedeutet: Alle fünf Minuten ein Alarmsignal. Damit da nichts anbrennt, ist die Feuerwehr auf richtig abgesetzte Notrufe angewiesen. Das kann man in der DASA üben. Mit den originalen Arbeitsmitteln der Feuerwehr erleben DASA-Gäste am Fronleichnam, 15. Juni, und am Sonntag, 18. Juni, wie sie die Einsatzkräfte durch ihre aktive Mithilfe unterstützen können. Sie können an den beiden Tagen jeweils von 13 bis 17 Uhr hinter die...

  • Dortmund-West
  • 10.06.17
Überregionales
Der Gerätewagen mit Anhänger landete "kopfüber" im Graben.

Ford Ranger der Feuerwehr überschlägt sich und landet im Graben

Ein Gerätewagen der freiwilligen Feuerwehr ist am frühen Mittwochabend bei einer Routinefahrt verunglückt. Die Insassen wurden dabei glücklicherweise nur leicht verletzt, wurden aber vorsorglich zur Kontrolle in ein Krankenhaus transportiert. Der als Gerätewagen genutzte Ford Ranger war gegen 18.30 Uhr auf dem Weg zur Feuerwache Eving, um einen Geräteanhänger zurück zubringen. Beim Auffahren auf die Mallinckrodtstraße in Richtung Innenstadt kam das Fahrzeug dann aus bislang ungeklärter Ursache...

  • Dortmund-City
  • 04.05.17
Überregionales
Ein Löschboot pumpte Wasser direkt aus dem Dortmund-Ems-Kanal zur Einsatzstelle.

Großeinsatz der Feuerwehr bei Brand in Bauernhaus

120 Einsatzkräfte rückten aus bei einem Feuer in Groppenbruch: Am Dienstagmorgen wurde gegen 8.10 Uhr ein Feuer im Bereich der Straße "Königsheide" im Ortsteil Groppenbruch gemeldet. Schon bei der Anfahrt der Feuerwehr war eine starke Rauchentwicklung im Bereich eines alten Bauernhauses erkennbar. Nach erster Erkundung drang aus dem gesamten Gebäude dunkler Rauch, der Brandherd konnte zunächst nicht eindeutig lokalisiert werden. Auch ob sich noch Personen im Gebäude aufhielten war zunächst...

  • Dortmund-West
  • 11.04.17
Ratgeber

Rauch am Lütgendortmunder Krankenhaus - Notfallbatterie löst Alarm aus

Rauchentwicklung in einem Nebengebäude des Knappschaftskrankenhauses Lütgendortmund, Volksgartenstraße 40, löste am Mittwochmorgen (15.2.) um 8.21 Uhr einen Feuerwehreinsatz aus. Eine Notfallbatterie in einem Serverraum des Nebengebäudes hatte den Rauch verursacht. Personen waren nicht gefährdet, das Krankenhaus selbst nicht betroffen, teilte das Knappschaftskrankenhaus mit. Technische Systeme des Krankenhauses wurden nicht beeinträchtigt. Die automatische Meldeanlage löste umgehend alle...

  • Dortmund-West
  • 15.02.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.