Forensik in Lünen

Beiträge zum Thema Forensik in Lünen

Politik

STATT Partei Die Unabhängigen fordert eine nichtöffentliche Ratssitzung zur Forensik

Der Ratsherr Dieter God hat eine Einladung zur ausserordentlichen Sitzung des Ältestenrates erhalten. Aufgrund der aktuellen Situation, welche Fläche für die Forensik möglich wäre, fordert die Partei eine nichtöffentliche Ratssondersitzung. Es kann nicht immer sein, dass sich mit diesem Thema nur ein kleiner Kreis beschäftigt und die anderen Ratsfrauen und Ratsmitglieder aussen vor sind. Es sollte hier die weitere Vorgehensweise von der allgemeinen Verwaltung vorgestellt werden.Bisher wurde...

  • Lünen
  • 20.11.13
Politik

Entwurf des Forensikplanes ist in Lünen eingetroffen 2. Teil

Der Ratsherr Dieter God von der STATT Partei Die Unabhängigen hat den Entwurfsplan für die Forensik unter der Vertraulichkeit vom Bürgermeister erhalten. Ich war am 19. November 2013 bei der Mitgliederversammlung der BI "Lünen ohne Forensik" anwesend. Zu meinem Erstauen hing an der Wand der Entwurfsplan. Wer hat diesen weitergeben? Hat eventuell der Bürgermeister diesen jetzt selbst ausgehändigt? Warum hat nicht jedes Ratsmitglied diesen Entwurf bekommen, sondern nur die...

  • Lünen
  • 20.11.13
  •  1
Politik
Um das Gelände der ehemaligen Zeche Victoria geht es am Abend.
2 Bilder

Ticker: Ministerium gibt Infos zur Forensik

Fragen und Antworten zum Bau einer forensischen Klinik auf der Victoria-Brache stehen am Dienstagabend bei der ersten Info-Veranstaltung nach der Entscheidung in Lünen auf dem Programm. Im Live-Ticker berichten wir vom Treffen: Das Pfarrheim von Herz Jesu wird am Abend zur Bühne für den ersten Besuch von Uwe Dönisch-Seidel in Lünen, nachdem das Ministerium von Barbara Steffens die Nachricht verkündet, dass die Klinik für psychisch kranke Straftäter auf dem ehemaligen Gelände der Zeche...

  • Lünen
  • 12.11.13
  •  4
Politik
Akteneinsicht soll die Delegation der Stadt Lünen am Dienstag bekommen.

Stadt hat heute Akteneinsicht zur Forensik

Dienstag wird ein spannender Tag rund um das Thema Forensik. Vertreter der Stadt fahren zur Akteneinsicht ins Ministerium nach Düsseldorf. Am Abend findet die erste Info-Veranstaltung in Lünen statt. Klarheit will die Stadtverwaltung bezüglich der Entscheidung des nordrhein-westfälischen Gesundheitsministeriums haben, die Forensik auf der Zechenbrache Victoria zu bauen. Nach dem Informations-Freiheitsgesetz hatte die Stadt daher Akteneinsicht in Düsseldorf beantragt. Dienstag ist der Tag nun...

  • Lünen
  • 12.11.13
Politik

SPD-Fraktion fordert „Plan B“ für Victoriafläche

Beteiligung an Planungsbeirat geboten Das Thema Forensik beherrscht nach wie vor die Tagesordnung der Fraktionssitzungen. Einen ausführlichen Bericht erstattete SPD-Fraktionschef Rolf Möller in der ersten Sitzung nach den Herbstferien. Im Vordergrund standen dabei Fragen zur Akteneinsicht und zu den Erfolgsaussichten einer juristischen Überprüfung des Auswahl-verfahrens. Bekanntlich wurde aus Sicht des Landes die Viktoria-Fläche als Forensik-Standort unter mehreren Alternativflächen als die...

  • Lünen
  • 08.11.13
  •  5
Politik
Fragen zum Neubau der Forensik sollen bei drei Info-Abenden beantwortet werden.

Forensik ist Thema an drei Info-Tagen

Fragen zum Forensik-Neubau auf der Victoria-Brache gibt es viele, nun sollen Antworten her. In der nächsten Woche finden gleich drei Informations-Abende mit Experten aus Düsseldorf in Lünen statt. Mitte Oktober hatte Ministerin Barbara Steffens die Entscheidung verkündet: Die Victoria-Brache an der Zwolle Allee wird Standort für eine neue Klinik für psychisch kranke Straftäter im Landgerichtsbezirk Dortmund. Was nach der Nachricht blieb, waren viele offene Fragen. Uwe Dönisch-Seidel, der...

  • Lünen
  • 06.11.13
  •  1
Politik
Lünen ohne Forensik: Der Wunsch der vielen Gegner der geplanten Maßregelvollzugsklinik wird wohl nicht in Erfüllung gehen.

Forensik Lünen: Stadt erreicht nun doch vorzeitig Akteneinsicht

Vor dem Hintergrund der Landesentscheidung eine Maßregelvollzugsklinik in Lünen auf der Zechenbrache Victoria I/II zu bauen, ist am Donnerstag eine Lüner Delegation ins NRW-Gesundheitsministerium gefahren. Angeführt wurde die 11-köpfige Delegation aus städtischen Vertretern und Vertretern aus der Politik von Bürgermeister Hans Wilhelm Stodollick. Mit dabei war zudem ein Vertreter der Bürgerinitiative "Lünen ohne Forensik". Ziel der Fahrt war es, genauere Hintergründe Entscheidung zu...

  • Lünen
  • 18.10.13
  •  1
Politik

Forensik in Lünen und was nun?

Die STATT Partei Die Unabhängigen Ratsherr Dieter God hat am frühen morgen die Information erhalten, die Forensik kommt nach Lünen. Jetzt haben wir es amtlich, auf das wir schon so lange gewartet haben. In der gestrigen Pressekonferenz mit der Bürgeriniative, allgemeine Verwalung und der ehrenamtlichen Verwaltung wusste noch keiner, dass die Entscheidung in Düsseldorf gefallen ist. Der Bürgermeister hatte auch versprochen, die Fraktionsspitzen zeitnahe zu informieren. Leider waren wir...

  • Lünen
  • 16.10.13
  •  2
Politik
Hier wird die forensische Klinik gebaut: die Brache Victoria I/II aus der Vogelperspektive. Links ist direkt das Wohngebiet der Victoria-Siedlung.
3 Bilder

Es steht fest: Land baut neue Forensik auf Victoria I/II in Lünen

Die Entscheidung in Sachen Forensikstandort ist gefallen. In Lünen soll die Einrichtung auf der Brachfläche Victoria I/II entstehen. Der Widerstand der Bürgerinitiative "Lünen ohne Forensik", die den Neubau in unmittelbarer Stadt- und Wohngebietsnähe verhindern wollte, war ohne Erfolg. Das Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter teilte die Entscheidung am Mittwochmorgen mit. In Lünen soll die für den Landgerichtsbezirke Dortmund erforderliche neue forensische Klinik...

  • Lünen
  • 16.10.13
  •  4
Politik
Die Victoria-Brache als Gewerbefläche - diese Idee soll nun mit dem Wirtschaftsminister besprochen werden.

Forensik: Gespräche mit Wirtschaftsminister

Verwaltung und Bürgerinitiative „Lünen ohne Forensik“ haben nach einem Gespräch die Kritikpunkte der letzten Wochen vom Tisch, was bleibt ist das gemeinsame Problem namens Forensik. Nun soll eine weitere Strategie gegen den Bau ins Feld geführt werden. Nichts Neues aus Düsseldorf lautet dabei auch weiterhin das Motto. Die Entscheidung aus dem Ministerium von Barbara Steffens lässt auf sich warten, wie die Stadt am Dienstag in einer Pressekonferenz klar machte. Doch könnte eventuell ein...

  • Lünen
  • 15.10.13
  •  1
Politik

Forensik ohne Lünen oder mit Lünen

Die STATT Partei Die Unabhängigen Ratsherr Dieter God macht sich Gedanken darüber, was ist alles seit Januar 2013 nach dem Gespräch mit der Gesundheitsminister Steffens passiert. Wir haben zwei mögliche Standorte einer Forensik in Lünen. Wir haben eine Bürgeriniative und eine Gruppe für die Forensik. Wir haben eine Bevölkerung, die das Thema wohl nicht mehr interessiert. Wir haben Bürger die Angst haben, dass Ihre Grundstücke nichts mehr wert sind. Wir haben Eltern, die sich Gedanken für Ihre...

  • Lünen
  • 14.10.13
Überregionales
Die Victoria-Brache im Vordergrund, die Siedlung im Hintergrund. Um den Standort gibt es viele Diskussionen.

Forensik-Bürgerinitiative schreibt Brief

Lünen ohne Forensik – die Bürgerinitiative macht sich für dieses Ziel stark. Doch die Ehrenamtlichen beklagen nun in einem Brief fehlenden Rückhalt. Die Stadt Lünen hingegen sieht den geforderten Schulterschluss. Wie steht es um den Widerstand gegen die Pläne des Landes, in Lünen eine Klinik für psychisch kranke Straftäter zu bauen? Fragt man die Bürgerinitiative „Lünen ohne Forensik“, ist laut einem Schreiben „wenig bis gar kein wahrnehmbarer Widerstand gegen die Entscheidung des...

  • Lünen
  • 17.09.13
  •  5
Politik

Forensik in Lünen aber keine Kinderärzte die Notdienst haben

Es ist ja eigentlich kaum zu glauben das in Lünen ernsthaft über den Bau einer Forensik nachgedacht wird. Hier soll eine rund um die Uhr Betreuung für psychisch kranke Straftäter entstehen, denen jeder Zeit Fachärzte zur Verfügung stehen und wenn man in Lünen am Wochenende ein krankes Kind hat ist nicht einmal ein Notdienst erreichbar. Für Straftäter wird also besser gesorgt als für unsere Kinder. Oder werden die Straftäter auch an Notdienste in Dortmund oder Datteln verwiesen? Wohl kaum....

  • Lünen
  • 16.08.13
  •  5
Politik

Altlastenproblematik und Forensik

Forensik auf dem Gelände von Viktoria Die STATT Partei Die Unabhängigen Ratsherr Dieter God macht sich Gedanken darüber, wenn die Forensik nach der Bekanntgabe der Bundestagswahl auf dem Gelände von Viktoria gebaut wird, was passiert mit dem Grundwasser und den Giftstoffen. Die Ruhrkohle wird das Abpumpen auch unter den alten Zechen in Lünen beenden. Man sollte die Entscheidung jetzt mitteilen. Die Problematik mit den Wasser sollte auch noch überprüft werden. Ich bin gespannt wie das...

  • Lünen
  • 06.08.13
Politik
Die Victoria-Brache ist einer der möglichen Standorte für eine Forensik.

Prüfung der Forensik-Frage braucht Zeit

Still ist es um die Forensik-Pläne geworden. Seit die Nachricht, dass in der Stadt eine Klinik gebaut werden soll, im Oktober für Aufregung sorgte, gibt es wenig Neuigkeiten. Prüft das Ministerium noch immer Alternativen zum Standort? Viktoria, Erlensundern oder eine ganz andere Fläche? Im zuständigen Gesundheitsministerium in Düsseldorf hatte man in der Vergangenheit immer wieder auf die laufende Prüfungen verwiesen. Alternative Flächen im Landgerichtsbezirk seien genannt worden. Welche...

  • Lünen
  • 31.05.13
  •  1
Politik
Die Bürgerinitiative hat ein Konzept für die Victoria-Brache entwickelt.
3 Bilder

Kann dieser Plan die Forensik stoppen?

Häuser, ein Gewerbegebiet und viel Platz für die Freizeit - mit dieser Idee läutet die Bürgerinitiative "Lünen ohne Forensik" eine neue Runde im Widerstand gegen die Klinik ein. Denn die Zechenbrache Victoria sei ein Filetstück in der Innenstadt und kein geeigneter Bauplatz für die Forensik. Ein Satz stand am Anfang. Vierzig Hektar in zentraler Innenstadtlage - ein Traum für jeden Stadtplaner. Dirk Hartmann, der Vorsitzende von "Lünen ohne Forensik", äußerte diese Ansicht. Nun meldet sich...

  • Lünen
  • 03.04.13
  •  10
Politik
Die Brache der Zeche Victoria ist noch immer im Visier des Landes.

Kaum Chancen für Forensik-Klage

Still ist es um das Thema Forensik geworden. Das Land prüft noch immer verschiedene Standorte, eine Entscheidung scheint nicht in Sicht. Die Stadt macht aber klar: Es geht weiter! Hinter den Kulissen des Rathauses ist die Forensik ständig im Gespräch. So hat sich eine Anwaltskanzlei aus Hamm im Auftrag der Verwaltung erneut mit den Aussichten einer Klage gegen die Forensik beschäftigt. Das Ergebnis verspricht geringe Chancen vor Gericht. Beispiel: Die Stadt Herne klagte durch alle Instanzen...

  • Lünen
  • 28.03.13
  •  5
Politik

Das Sankt-Florians-Prinzip und die Forensik

„Heiliger Sankt Florian, verschon mein Haus, zünd` andre an.“ Protestierende Anwohner der in NRW geplanten Standorte forensischer Einrichtungen müssen sich immer wieder den Vorwurf gefallen lassen, sie handelten nach dem St.-Florians-Prinzip. Im Kern lautet der Vorwurf, sie wollten vorhandene Gefährdungen nicht lösen, sondern nur auf andere Standorte übertragen. Diese insbesondere auch in den öffentlich-rechtlichen Medien propagierte und auf den ersten Blick bestechende Argumentation...

  • Lünen
  • 26.02.13
  •  6
Politik
Klare Position: Lanstrop sagt Nein zur Forensik.
7 Bilder

Ticker: Die Bürgerversammlung zur Forensik

Die Forensik bleibt Thema in der Region. In der Aula der Gesamtschule in Scharnhorst geht es jetzt bei einer Bürgerversammlung um den geplanten Neubau der Klinik für den Maßregelvollzug. Der Lüner Anzeiger berichtet im Liveticker. Seit Erlensundern am Lüner Stadtrand zu Lanstrop ins Gespräch gekommen ist, regt sich Protest in der Nachbarschaft. Eingeladen zur Bürgerversammlung am Montagabend hatte der Scharnhorster Bezirksbürgermeister Rüdiger Schmidt. Die zuständige Ministerin Barbara...

  • Lünen
  • 04.02.13
  •  23
Politik
Die Frage nach dem Standort wird so schnell nicht beantwortet.

Forensik-Prüfung braucht mehr Zeit

Ist Erlensundern für den Bau einer Forensik geeignet? Die Antwort auf diese Frage könnte noch einige Wochen auf sich warten lassen. Die Prüfungen brauchen mehr Zeit. Die Hoffnung des nordrhein-westfälischen Gesundheitsministeriums war es ursprünglich, nach Möglichkeit bis Ende Januar ein Ergebnis bezüglich der Eignung der Fläche Erlensundern zu haben. Das klappt nicht. "Die Klärung dauert noch und wird nicht bis zum Ende der Woche abgeschlossen sein", so Christoph Meinerz, der Sprecher des...

  • Lünen
  • 29.01.13
  •  1
Politik

Forensik in Lünen: Appell an den SPD - Abgeordneten Rainer Schmeltzer

Sehr geehrter Herr Landtagsabgeordneter Schmeltzer, wie ich bereits in meinem beiliegenden offenen Brief an Frau Ministerin Steffens vom 28.10.2012 anmerkte, wurde die per Kabinettsbeschluss getroffene Entscheidung für die Zechenbrache Viktoria I/II als Forensikstandort höchstwahrscheinlich nicht durch das Landesintegrationsministerium begleitet oder überprüft. Dies ist ein eindeutiger Verstoß gegen die Leitlinien der Integrationspolitik des Bundes und der Länder, die...

  • Lünen
  • 19.01.13
  •  32
Politik
Erlensundern ist als möglicher Forensik-Standort in der Diskussion.

Bürger diskutieren das Thema Forensik

Gut tausend Menschen haben schon auf dem Papier mit ihrer Unterschrift gegen Erlensundern als möglichen Standort einer Forensik protestiert. Nun können Sie mit Ministerin Barbara Steffens persönlich sprechen. Die Gesundheitsministerin des Landes Nordrhein-Westfalen und Uwe Dönisch-Seidel, der Landesbeauftragte für den Maßregelvollzug, kommen auf Einladung des Scharnhorster Bezirksbürgermeisters Rüdiger Schmidt am 4. Februar nach Dortmund. In der Gesamtschule Scharnhorst wollen sie ab 18...

  • Lünen
  • 16.01.13
  •  4
Politik
Uwe Dönisch-Seidel will über die Gründung eines Forensik-Beirates informieren.

Politik trifft sich für Forensik-Beirat

In die Planungen zu einer Forensik in Lünen kommt Bewegung. Im Rathaus gibt es ein Informationstreffen zum Thema Beirat für die Politik. Die Befürworter der Plattform "Mut zur Verantwortung" laden im Februar ein. Uwe Dönisch-Seidel, der Landesbeauftragte für den Maßregelvollzug soll am Montag nach Lünen kommen. Im Rathaus werden Politik und Verwaltung über die Vorbereitungen zur Gründung eines Beirates für die geplante Forensik in Lünen informiert werden. "Es ist keine öffentliche...

  • Lünen
  • 04.01.13
  •  11
Politik

Forensik in Lünen

Leserbrief "Gemeinsam gegen die Forensik" Mit sehr viel Verwunderung habe ich heute den oben genannte Artikel gelesen. Seit Wochen haben die Niederadener Bürger die Möglichkeit sich gegen eine Forensik in Lünen zu engagieren. Aber bisher gab es dort weder eine Bürgerversammlung noch wurden Aktionen gestartet . Zusätzlich hatten alle Bürger der Stadt Lünen die Möglichkeit Frau Steffens im Hansesaal zu treffen und Fragen zu dem Thema Forensik in Lünen zu stellen. Aber nach dem Motto, was nicht...

  • Lünen
  • 20.12.12
  •  3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.