Fotovoltaik

Beiträge zum Thema Fotovoltaik

WirtschaftAnzeige
  15 Bilder

BALKONKRAFTWERKE und Mini PV - Anlagen für Mieter und Wohnungsbesitzer, für Balkon, Fenster, Garage und Gartenhaus.
ALPHA SOLAR AUSLIEFERUNGSLAGER FÜR BALKONKRAFTWERKE IN ESSEN UND UMGEBUNG

Gestalten Sie Ihre eigene, persönliche Energiewende für Umweltschutz und Stromkosten-Minimierung im eigenen Haushalt. BALKONKRAFTWERKE SIND AUCH FÜR MIETER IN EINER MIETWOHNUNG BESTENS GEEIGNET. SIE SIND PROBLEMLOS AUF DEM BALKON ODER UNTER EINEM FENSTER EINSETZBAR. AUSSERDEM IM GARTEN, AUF DER TERRASSE, DEM GARTENHAUS ODER AUF DEM GARAGENDACH ! Weitere Informationen auf unserer Homepage: www.MeinSonnenStrom.com Sowie der Homepage: www.MachDeinenStrom.com Jeder kann mit seinem...

  • Essen-Steele
  • 28.06.20
  •  1
  •  1
Ratgeber

Jetzt eigener Solarstrom vom Dach
Ihr Dach kann mehr! Sichere Geldanlage und saubere-E-Mobilität!

Ihr Dach kann mehr! Sichere Geldanlage und saubere-E-Mobilität! Als Fachreferent analysiert für uns Peter Asmuth (Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie) die Chancen. < Fragen dazu erwünscht! Danach Beratung: „Mit oder ohne Speicher? < Hierzu werden Peter Asmuth und Peter von der Ley uns viele praktische Hinweise geben.> Für schon bereits vorinformierte Menschen verweisen ich  auf folgende Zusammenhänge: Positives: 1. Mit Photovoltaik den CO2-Fußabdruck um mehrere Tonnen...

  • Ennepetal
  • 02.04.19
Ratgeber

Energieberatung führt Sonderaktion zum Solarstrom durch

Die Verbraucherzentrale NRW führt im September eine „Sonderaktion Beratung zu Solarstrom“ in Ratingen-Lintorf durch. Hintergrund ist, dass sich die private Solarstromerzeugung bei geeigneten Bedingungen aufgrund gesunkener Anlagenpreise wieder lohnt, teilt die Energieberaterin Susanne Berger mit. Drei Faktoren seien relevant: Anlagenpreis, Standort und Eigenverbrauch. Die Frage, ob sich die Investition in eine Fotovoltaik-Anlage lohnt, sollte immer im Einzelfall betrachtet werden, sagt...

  • Düsseldorf
  • 23.08.18
Natur + Garten
Unbemerkt von den Besuchern des Gemeindfestes verrichtet die Fotovoltaikanlage auf dem Gemeindehaus Zweckel ihren Dienst.Foto: Kirchenkreis
  2 Bilder

Klimaschutz auf Kirchendächern

„Umweltschutz ist die aktive Bewahrung der Schöpfung“ Gladbeck. Auf den Dächern der Evangelischen Gemeindehäuser in Gladbeck-Mitte, Brauck und Zweckel bedecken große bläulich schimmernde Platten die schwarzen Dachpfannen. Der Kirchturm der Christuskirche spiegelt sich in den zahlreichen Solarzellen auf dem Dach des Hauses der Evangelischen Kirche an der Humboldtstraße. Und wenn die Sonne scheint, freut sich Superintendent Dietmar Chudaska gleich doppelt: Der Strom aus den...

  • Gladbeck
  • 05.08.16
Ratgeber

Tengelmann Klimamarkt öffnet seine Pforten

Der Mülheimer Tengelmann-Klimamarkt, Wissollstraße 60, beteiligt sich am Deutschen Aktionstag Nachhaltigkeit. Am Montag, 4. Juni, können Bürger den Tengelmann Klimamarkt, Wissollstraße 60, aus einer anderen Perspektive als beim täglichen Einkauf erleben. Um 10.30 Uhr und um 15 Uhr führen fachkundige Mitarbeiter der Tengelmann Energie die Besucher durch den Markt und erklären, was den Klimamarkt von einem herkömmlichen Supermarkt unterscheidet. Aus organisatorischen Gründen sind die...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 31.05.12
Überregionales

Größte Fotovoltaik-Anlage in Dinslaken

Dinslaken. Eine sehr erfreuliche Entwicklung nimmt im Stadtwerke Dinslaken Konzern der Ausbau des Geschäftsfeldes „Erneuerbare Energien“ mittels Fotovoltaik. Ende Dezember 2011 konnten drei weitere Anlagen mit zusammen rund 420 Kilowatt Peak (kWp) auf Dinslakener Gebäuden installiert werden. Bei zwar bewölktem Himmel - aber mit Erfolg - haben die neuen Fotovoltaik-Anlagen zwischen Weihnachten und Neujahr den ersten Strom ins Netz eingespeist. Um die Anlagen zu realisieren, war es...

  • Dinslaken
  • 20.01.12
Überregionales
Die Martinus-Grundschüler: Stolz auf die neue Anlage. Foto: privat

Strom „ernten“ auf dem Dach

Dass Äpfel nicht im Supermarkt wachsen, wissen die Kinder der Martinus-Grundschule aus Rheurdt-Schaephuysen schon lange. Dass sie Strom auf dem Dach ihrer Schule ernten können, ist für die Schüler dagegen neu: Die ENNI Energie & Umwelt (ENNI) hat über ihren Klassenräumen auf 116 Quadratmetern Fläche 60 Fotovoltaik-Module installiert, die nun pro Jahr 14.100 Kilowattstunden Sonnenstrom produzieren. Für die ENNI ist die Fotovoltaikanlage in Schaephuysen schon ihre zwölfte. „Es reicht eben...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 04.01.12
Ratgeber
Technisches Herzstück der Sanierungsmaßnahmen im Schulzentrum Brauck ist das „Blockheizkraftwerk“.  Auf unserem Foto erläutert Michael Chlapek (rechts) Bürgermeister Ulrich Roland, Gerd Weggel und Gregor Hochhaus (von links nach rechts) die technischen Einzelheiten der Anlage. Hiermit ist Rainer Eilmes (2. von rechts) vom „Amt für Immobilienwirtschaft“ der Stadt Gladbeck natürlich bestens vertraut.
  2 Bilder

Schulzentrum als Selbstversorger

Brauck. Energetisch umfassend aufgerüstet wurde bereits in den letzten Monaten das Schulzentrum Brauck und so war der Stolz Bürgermeister Ulrich Roland sowie Michael Chlapek (Leiter des Amtes für Immobilienwirtschaft) anzumerken: Im Beisein der beiden Schulleiter Gerd Weggel (Erich-Kästner-Realschule) und Gregor Hochhaus (Erich-Fried-Schule) stellten sie die wichtigsten neuen Errungenschaft in Form eines Blockheizkraftwerkes und der neuen Fotovoltaikanlage offiziell vor. Und am Kortenkamp im...

  • Gladbeck
  • 22.12.11
Politik
BUND

BUND-Bundesverband: Gesetze zur Energiewende und Atomausstieg

Vom Atomausstieg über den Ausbau erneuerbarer Energie und den beschleunigten Netzausbau bis zur energetischen Gebäudesanierung – die Bundesregierung hat ein riesiges Gesetzespaket verabschiedet, das viele Fragen zum Klimaschutz offen lässt oder diesem sogar entgegensteht. Der Bundesverband hat die wichtigsten Inhalte des Pakets dokumentiert und kritisch beleuchtet sowie BUND-Forderungen abgeleitet. Daraus wird deutlich, welche Herausforderungen unsere BUND-Klimaschutzarbeit bereithält und...

  • Arnsberg-Neheim
  • 20.07.11
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.