Gedanken

Beiträge zum Thema Gedanken

LK-Gemeinschaft
2 Bilder

Wie ich das sehe
306 Gedanken

306 Gedanken 1.Man kann nicht sein ganzes Leben mit sich rumschleppen, man muss auch mal ausmisten. 2. Auf der Pläne bei Plönes: Satt und glücklich unter dem weiten Himmel! Oskar und ich. Und anschließend auf der Rückfahrt Claptons Tulsa-Time! Mehr geht nicht. 3. Interessante Frage: Was wäre mir passiert, wenn ich diese Nachricht nie erfahren hätte? 4. Einfach nur Aufgaben scheint es nicht mehr zu geben. Nur noch Herausforderungen. Was sehr nach Zumutung klingt. 5. Den Unterschied zwischen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 05.10.21
  • 5
  • 2
LK-Gemeinschaft
2 Bilder

Aus dem Kopf notiert
Gedanke 201 b i s einschließlich Gedanke 237

201. Fitness-Maßnahmen dienen dazu, das krankmachende moderne Leben noch ein paar Jahre länger auszuhalten. 202. Piet Klocke: „Ich bin schon zweimal wiedergeboren worden und habe aber keinen Unterschied feststellen können“. Herrlich, wie er einen Glauben hinterrücks meuchelt. Oder wie er Lebenshilfe erteilt: „Es gibt Themen, die reiche ich gleich weiter ans Unbewusste.“ 203. Mit Sprachen außer Deutsch fremdle ich ein wenig, weil die Fremdsprache merkt sofort, dass ich Deutscher bin. 204. Es...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 04.07.21
  • 1
LK-Gemeinschaft

Nicht was alle denken
Geschirrspüler-Mord

Mir geht es nur wirklich gut, wenn ich mir Gedanken über etwas machen kann, über das sich sonst niemand Gedanken macht. Das wird man gemerkt haben, ist mir aber egal. Manchmal war ich während der Seuche drauf und dran, mir auch Gedanken zu machen über das, worüber sich alle anderen Gedanken machten, sie sozusagen nachzuäffen. Das ist aber nicht mein Ding. Das wird man gemerkt haben, ist mir aber egal. Wenn ich allerdings entdecke, dass es noch andere gibt, die sich auch Gedanken über etwas...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 12.06.21
  • 1
Ratgeber

Von Abel, Verstehgeräten und Plapperosolen
Und wieder habe ich nachgedacht …

145. Schlagzeile: Angeblich Ungelenker beim Zehenlutschen erwischt! 146. Dass Kain seinen Bruder erschlug, ist ein Abelglaube. Kainer schlug Abel. 147. Mit der Erde stimmte von Anfang an was nicht! Erst war sie ein Paradies, dann ein Überschwemmungsgebiet, dann eine Scheibe, dann der Mittelpunkt des Weltalls, später aber doch nur ein Trabant der Sonne am Rande der Milchstraße, nicht unbedingt von Gott erschaffen, aber von Einstein erklärt. 148. Der Nutzen meiner Hörgeräte ist im Ernstfall...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 07.01.21
  • 4
Kultur
2 Bilder

Spazieren in Selbeck
Noch so ein paar Gedanken

113. Wir scheinen offenbar beim breiten Fernseh-Publikum bei einem nicht mehr messbar niedrigen Intelligenzquotienten angekommen zu sein. 114. Ihm war es gelungen, noch nach dem Film ein Buch dazu zu schreiben, das noch schlechter als der Film war. 115. Das Furchtbarste an Hitler wird fast nie gezeigt: Wie man ihn nicht verhindert hat! 116. Die Grünen, sagte man mir, sind gegen strengere Regelungen, weil sie sich besser in ein Virus hineinversetzen können. Schwere Kindheit bei wilden Tieren...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 23.11.20
Ratgeber

Wie es nach 101 Gedanken weitergeht
Denken in der Krise (Forts.)

102. Traure, schau um wen! 103. Denken ist für die meisten Menschen wie Essen: Man denkt nur, was man mag. 104. Nichts ist für die Massen so faszinierend wie eloquent vorgetragene Unwissenheit. 105. Der Stillstand nimmt täglich an Geschwindigkeit zu. 106. Feste sollten Ausdruck von Vitalität sein und nicht von blutarmer Animation, womöglich noch zum Zweck des Profits. 107. Es wird nicht mehr lange dauern, da wird bewiesen werden, dass die Artengrenze zwischen Menschenaffen und Menschen nur ein...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 11.11.20
LK-Gemeinschaft

101 Gedanken
Selbst- und Nachgedachtes während der Krisenzeit

1. In Deutschland sind bestimmte Tierarten sehr beliebt, z. B. der Sparfuchs und der Klopapierhamster! 2. Sind einige Politiker gegen strengere Corona-Regeln, weil sie sich besser in einen Virus hineinversetzen können? Schwere Kindheit bei wilden Tieren ... 3. Interessante Frage: Was wäre mir passiert, wenn ich diese Nachricht nie erfahren hätte? 4. Einfach nur Aufgaben scheint es nicht mehr zu geben. Nur noch Herausforderungen. Was sehr nach Zumutung klingt. 5. Den Unterschied zwischen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 23.10.20
  • 2
Kultur

Tausendundein Gedanke
Meine Gedanken (20) – 832- 842 in umgekehrter Reihenfolge

842. Die tägliche Vereinnahmung durch das Aktuelle verstellt uns fortwährend den Blick auf die immerwährenden Strukturen des Lebens. 841. Das Verstecken in und hinter Institutionen aller Art gehört zu den perfidesten Gemeinheiten, mit den Menschen andere unterdrücken. 840. Heimathäppchen: Kalter Reibekuchen auf Schwarzbrot! 839. Der Reiz des Vernünftigen ist ungemein kleiner als der, welcher vom Unvernünftigen ausgeht. Das liegt daran, dass ein Reiz wesensmäßig dem Unvernünftigen zuneigt....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 29.04.20
  • 1
LK-Gemeinschaft

Folge 18
Meine Gedanken (18) - 811 - 820 in umgekehrter Reihenfolge

820. Ausspruch des seligen Utsch, unseres Realschuldirektors: „Immer ruhig Blut und warme Unterhosen!“ 819. „Wollt ihr den totalen Fortschritt?“ Nein, so würde Wirtschaft und die Regierung heute niemals fragen. Fragen ist überhaupt out. Sie sagen: „Wir wissen, dass ihr den totalen Fortschritt braucht, und wir machen ihn! Ihr bezahlt dafür. In jeder Hinsicht!“ 818. Der Unterschied zwischen Kunst und Kitsch: Kunst rechnet mit der Klugheit der Leute. 817. Logik kann nicht die Grundlage...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 20.03.20
  • 3
  • 1
Kultur
4 Bilder

Perlenschnüre

Gedankenperlen Gedanken wie eine Auswahl bunter Glasperlen immer auf der Suche nach Bedeutungen, dem Sinn, aller möglichen Interpretationen ob in Träumen oder dem Alltag. Unsichtbar aufgefädelt schlängeln sie sich durch jede Hirnwindung ist jedes Kügelchen eine bunte Sammlung diverser, verborgener Schätze die niemand sonst kennt, bunt marmorierte Glasperlchen, zerbrechlich, einzigartig und kostbar. Abrufbar sind sie wie ein unaufhörlich wachsendes Kaleidoskop bunter Kurven die unsere Sinne...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 11.06.16
  • 2
  • 6
Kultur
6 Bilder

Traumhafte Vorstellung

Wir werden uns wiederfinden auch in dem anderen Leben egal an welchem Ort daran glaube ich- belächle mich nur.... Vielleicht bist du der See der Lotosblumen trägt, ich die Pflanze, die das Wasser trinkt, oder eine schnatternde Ente die dich zwickt wenn sie nach Futter taucht. Spaziergänger werden zuschauen das Bild genießen, die Seele baumeln lassen, träumen. Der Traum geht weiter: es war eine Sternschnuppe, mit der unsere Geschichte begann wir sahen sie damals gemeinsam, vertrauten ihr unseren...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 02.04.16
  • 2
  • 5
Kultur
Briefe, Fragen und Gedankenspiele.

BÜCHERKOMPASS: Kolumnen, Briefe, Reflektionen

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir jede Woche Bücher zu einem bestimmten Thema an jene Nutzer, die die Bücher auf lokalkompass.de rezensieren möchten. Diese Woche stellen wir Fragen, machen uns Gedanken und schreiben Briefe. Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeiten per Post schicken können! Rolf Dobelli: Fragen an das Leben Fühlt sich der Mann...

  • 30.06.15
  • 4
  • 7
Kultur
Foto: Manuela Mühlenfeld

Mein Kind - Manuela Mühlenfeld (Gedanken)

Es macht mich glücklich. Es füllt meine Welt mit Hoffnung. Es hat mein Leben verändert. Es hat eine besondere Art und Weise, mir das Gefühl zu geben, mehr wert zu sein, als ich glaubte. Sein weiches und sanftes Lächeln spricht zu meinem Herzen. Wenn etwas in meinem Kopf oder schwer auf meinem Herzen wiegt, es scheint immer zu wissen, was ich sagen will, bevor ich überhaupt starte. Wenn ich nur reden möchte, um meine Gefühle zu sortieren. Oder meine Gedanken zu klären, es hört mit Leichtigkeit...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.05.14
  • 6
  • 10
Kultur
Foto: Manuela Mühlenfeld

Keine Worte...

Keine Worte können... verletzen verstehen verzweifeln vermuten verachten verleugnen ...aber nie mehr vergeben! Sag den Menschen, die Dir am Herzen liegen, doch einfach mal wieder, dass Du sie liebst, denn es könnte morgen schon zu spät sein! Herzliche Grüße Manuela Mühlenfeld

  • Mülheim an der Ruhr
  • 31.03.14
  • 15
  • 6
Kultur
Langsam denken oder schnell? Nicht denken oder kein Egoist sein?

BÜCHERKOMPASS: Denken, Gedanken, Philosophie

Auf lokalkompass.de verschenken wir regelmäßig die Werke von bekannten Autoren an Teilnehmer, die sich bereit erklären, nach der Buch-Lektüre eine kleine Rezension zu schreiben und zu veröffentlichen. Bereits vergeben wurden bisher diese Werke. Diese Woche machen wir uns Gedanken über das Denken und ziehen dabei Psychologen, Philosophen und einen Mönch zu Rate! Alle Teilnehmer bitten wir darum unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht...

  • Essen-Süd
  • 26.03.14
  • 13
  • 1
Kultur

Hoffnung

"Es gibt Hoffnung", sagten sie mir am Montag. Ein Lächeln huscht über mein Gesicht. Ich glaube ihnen. "Es gibt Hoffnung", sagten sie mir am Dienstag. Das Lächeln ist verschwunden. Ich muß ihnen glauben. "Es gibt Hoffnung", sagten sie mir am Mittwoch. Eine Träne. Ich versuche Ihnen zu glauben. "Es gibt Hoffnung", sagten sie mir am Donnerstag. Zwei Tränen. Ich würde ihnen so gerne glauben. "Es gibt Hoffnung", sagten sie mir am Freitag. Einige Tränen in meinem Gesicht. Zweifel in meinem Kopf....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 19.01.14
  • 12
  • 9
Kultur
3 Bilder

Rieche fast Weihnachten

Der Kalender ist schon ziemlich dünn, mit Riesenschritten geht es auf Weihnachten hin. Der Schneefall erinnert an frühere Zeit, jetzt ist das Fest der Liebe schon nicht mehr weit. Schneesterne fallen mir direkt ins Herz, wecken Erinnerungen an früher, an Weihnacht ohne Kommerz; innere Freude, schimmernde Kerzen, dankbare Liebe zueinander in den Herzen. Mit Liebe hat man Geschenke gemacht, das Christkind hat sie auf dem Schlitten zur Erde gebracht. Es hatte mit Engelchen Plätzchen gebacken,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 22.12.13
  • 8
  • 1
Kultur
verirrte Engel
2 Bilder

Zum Fest der Liebe - Liebe schenken

Viola und Dominik waren schon ganz aufgeregt, wie immer vor Weihnachten. Wunschzettel hatten sie frühzeitig geschrieben, damit sie noch genügend Zeit hatten alles zu überdenken und nicht am Ende vergessen hatten dem Christkind etwas mitzuteilen. Vor Weihnachten schien die Zeit immer langsamer zu verstreichen als sonst. Daheim war das Zimmer schon weihnachtlich geschmückt, oft waren sie gemütlich am Tisch um den Adventskranz versammelt, lasen Gedichte, sangen Lieder, und erzählten von den...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 17.12.13
  • 2
  • 1
Kultur
4 Bilder

Diese köstlichen Düfte...

Wenn Schneeflocken leise vom Himmel rieseln in anmutigem Tanz in dunklen Winternächten herniederschweben wird gleich wieder an Weihnachten gedacht. Gedanken an den Plätzchenduft der die ganze Küche erfüllte das lustige Feuer das im Ofen prasselte und köstlich duftende Bratäpfel lassen Träume aufleben, hoffen, wünschen, an Geschenke und vergangene Weihnachtsfeste denken. Wir stechen Engel und Sterne aus formen Lebkuchenmännchen, basteln ein Knusperhaus; denken an Großmutters Geschichten,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 14.12.13
  • 17
  • 4
Kultur
2 Bilder

Besinnliche Stunde

Besinnliche Stunde Ich sitz` hier allein zu stiller Stunde und blicke auf den milden Schein der Kerzen. Zwei Kerzen brennen nun schon am Adventkranz, die Lichter flackern leise durch den kaum spürbaren Luftzug der von der Türe her kommt. Im Hintergrund ertönt leise Musik aus dem Radio; Kinderchöre, Stimmen wie Silberglöckchen so klar und hell - voller Andacht, berühren mich. Sofort entstehen Bilder der Erinnerung bei mir wie es mal war - damals, wie es nun heute ist auch, wie es mal sein wird....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 09.12.13
  • 7
  • 5
Natur + Garten
Spätnachmittägliche Sonne im Oktober
15 Bilder

anti-depressions-spanziergänge
KLEINE Oktober-Spazierrunde am TAG d.dt. EINHEIT ... durch...

MÜLHEIM a.d. Ruhr SCHÖNES Ruhrgebiet...ich sag´ s immer wieder... auch in den Städten läßt es sich WUNDERSCHÖN bummeln und spazieren... und dabei Vieles entdecken... Um die Mülheimer Stadthalle herum, an der Schloßbrücke, so heißt diese glaube ich, über der Ruhr... trieb´ich mich einige Zeit herum am Tag der Deutschen Einheit! MÜGA-Gelände, Nähe SCHLOSS Broich und Ringlokschuppen! Schönes Wetter war mir und vielen anderen Spaziergängern hold und ich dachte zurück, wie war es 1989, wie in 1990...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 08.10.13
  • 22
  • 6
Kultur
nach dem Geschenkbuch im Mai folgt nun                  das neue Taschenbuch                                                 ...wie eine Wundertüte, bunt & reich gefüllt...

Die "Wundertüte" ist da...

Endlich ist sie da, meine "Wundertüte" das Taschenbuch im Format 12,5 x 19 cm - 168 S. ..."wie eine Wundertüte" ...bunt und reich gefüllt lautet der Titel... Prosa, Lyrik und Fototexte füllen diese kleine 'Wundertüte'... wollen Leser bezaubern, berühren, einfangen, nachdenken, mitfühlen lassen. Das kleine Video stellt ein paar kleine Textproben vor... es gibt jedoch weit mehr auch an längeren Texten. Natürlich wird nicht alles verraten. http://youtu.be/TkH4Xxq0xpY Wünsche Freude beim...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 28.09.13
  • 3
  • 3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.