geduld

Beiträge zum Thema geduld

Überregionales
Überschaubares Aufkommen von Anbietern und Besuchern: Der "Regionalmarkt Rosenhügel" läuft nur sehr schleppend an.

Im Gladbecker Süden: Der "Regionalmarkt Rosenhügel" läuft nur zäh an

Rosenhügel. Da ist wohl noch Geduld gefragt, denn die beiden Auftaktveranstaltungen zogen sich hin wie ein zähes Kaugummi: Auch beim zweiten Versuch war der Regionalmarkt auf dem Rosenhügeler Marktplatz an der Münsterländer Straße nicht unbedingt ein Publikumsmagnet. Am Wetter kann es eigentlich nicht gelegen haben, dass gerade einmal fünf (heimische) Händler ihre Produkte anboten und auch die Zahl der Besucher war eher übersichtlich. Doch zumindest gab es von den potentiellen Kunden und...

  • Gladbeck
  • 15.05.18
Überregionales
Alltäglicher Blick aus dem Fenster

Dauerbaustelle in der Geist / Lünen ...Wunsch nach Verständnis in alle Richtungen

Die Baustelle im Wohngebiet der Geist scheint kein Ende zu nehmen. Das Dröhnen der Bagger und Vibrieren der Häuser übertönt den morgentlichen Weckruf des Handys. Das Suchen nach einem Parkplatz ähnelt einer Tour auf dem Abenteuerspielplatz. Radfahren und Laufen durch Schlamm- und Steinhaufen wird zur Routine. Die Anwohner scheinen die Situation in meinen Augen gelassen zu nehmen und sich trotz jeder Menge Unannehmlichkeiten damit zu arrangieren. Wie zum Beispiel geduldig mit einer freundlichen...

  • Lünen
  • 20.09.17
Politik
Bereits 2015 fand der Spatenstich an der Brücke über den Deilbach zur Alten Ziegelei Timpe auf Essener Stadtgebiet statt. Der Ruhrverband wird diese Brücke durch eine neue ersetzen, allerdings später als ursprünglich geplant. Foto: Archiv/Dabitsch
2 Bilder

Wird der Radweg zwischen Nierenhof und Kupferdreh 2018 fertig?

Im Sommer 2015 fiel der Startschuss für den Ausbau des Radwegs zwischen Velbert-Nierenhof und Essen-Kupferdreh. Eigentlich sollte der Radweg, zu dem bereits in den 70er Jahren die Idee entstand, im vergangenen Jahr fertig gestellt sein. Eigentlich. Geradelt wird auf der circa sechs Kilometer langen Strecke nicht. Grund sind Verzögerungen bei den Bauarbeiten auf Velberter Stadtgebiet. Hinter den Wieland-Werken in Nierenhof muss eine neue Brücke errichtet werden und dies gestaltete sich...

  • Velbert-Langenberg
  • 16.08.17
  •  1
Ratgeber
Es wird eng auf Wittens Straßen.

Baustellenplanung ist nicht gefeit vor „höherer Gewalt“: Kommende Woche brauchen Verkehrsteilnehmer Geduld

Das Thema „Baustelle“ hat bekanntlich viele Gesichter: Hinterher freuen sich alle über die Erneuerung…währenddessen ist es ärgerlich vor Baustellenampeln zu stehen…und oft wird gemunkelt, die Maßnahmen seien nicht miteinander abgestimmt. Witten. Auch aktuell hört man das, weil in Witten einige „dicke“ Baustellen spürbar sind, zum Beispiel die Gleiserneuerung Crengeldanzstraße, die Kreuzungsbaustelle Ardey-/Husemann-/Dortmunder Straße oder die anstehende Erneuerung der Mühlengrabenbrücke...

  • Witten
  • 06.07.17
Überregionales
Wer lockt die süße Sandy mit Geduld und viel Liebe aus der Reserve?  Foto: Tierheim Essen

Notfall! Sandy braucht ein Zuhause mit Zeit und viel Liebe

Die hübsche Katzendame Sandy ist dringend auf der Suche nach einem neuen, ruhigen Zuhause. Im Tierheim ist sie sehr unglücklich. Sie ist voller Trauer um ihr Herrchen und möchte sich auch von niemandem ablenken lassen. Eng an die Wand gedrückt liegt sie in ihrem Raum und lässt sich nicht einmal zu einem Spiel animieren oder von einem Leckerchen ablenken. Abgesicherter Balkon Wer gibt Sandy die Zeit und die Liebe, damit sie ihr Herzchen wieder für einen besonderen Menschen öffnen mag? Die...

  • Essen-Ruhr
  • 24.05.17
Überregionales

Thank you for Travelling with deutsche Bahn ...

Die Fahrkartenautomaten der DB haben einige Optionen, die wichtig sind für bahncardinhaber, natürlich nicht. Wie sollte es bei der Bahn auch anders sein ? BahnCard als erstes checken lassen am Automaten im Dorf an der Mosel funktionierte bestens. Aber dann begann das Abenteuer. Ich fragte die Schaffnerin im Zug, ob der Preis von 5,70 Euro der ermäßigte Preis sei für Bahncardinhaber. Sie ließ sich auf mich ein und fragte : Ob ich nicht auf "Ermäßigungen" gedrückt hätte ? Doch - aber die...

  • Düsseldorf
  • 04.05.14
  •  11
  •  8
Überregionales
Pfarrerin Heike Bundt

Auf ein Wort: Wenn der Geduldsfaden reißt

Wie unangenehm, ich bin erwischt worden. Unendliche Geduld ist mir nicht gegeben. Ehrlicherweise muss ich zugeben, auch mit endlicher Geduld habe ich Mühe. Und das gerade jetzt, wo doch Passionszeit ist und mir durch alle gottesdienstlichen Texte die Geduld unseres Heilands vor Augen gestellt wird. Aber ich werde an mir arbeiten. Und mich entschuldigen. Ich habe keine Ahnung, ob das reichen wird. Ich bin nur froh, dass Gott so eine Geduld mit uns hat. Bestimmt hätte er diese Welt sonst...

  • Witten
  • 21.03.14
  •  1
  •  3
Ratgeber

Schritte des Erfolgs....- hast Du die?

Wenn Du immer wieder neue Schritte tust um deinen Träumen zu verwirklichen, nun dies sind die Momente und Taten, wo aus deiner Träume Zielen werden. Habe schon so oft festgestellt, daß die meisten so großen Angst vor ihren eigenen Misserfolg haben, daß sie nicht mal anfangen ihren Ziele zu verfolgen. Dafür was zu tun. Auch wenn sie etwas anfangen, bringen es nicht durch. Es ist leichter aufzugeben, stoppen, als in die Augen von die Tatsachen zu sehen. Sie schenken sich selbst kein...

  • Essen-Süd
  • 28.08.13
Kultur

Klangvolle Lieder

Immer schon lebten wir mit Musik die tröstet, streichelt, über manches hinwegträgt. Melodien die auch ohne Worte viel verraten. Ergreifend schön, tief berührend erreichen sie verborgenste Winkel des Herzens werden geboren aus Lachen und Weinen, bestimmten Augenblicken, Leid, Liebe, Glück. Dem Klang deiner Stimme möchte ich wieder lauschen dürfen die jubelnd sang, glücklich klang bei all den traumhaften Liedern die du schenktest; möchte weiter mit dir musizieren wie in...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 03.08.13
  •  1
Kultur

Am Nordmarkt rum gelungert

Traut man sich eigentlich dorthin? Passieren da nicht schlimme Dinge? Wohl kaum mehr als anderswo. In den letzten Zeiten konnte sich der Ruf doch etwas verbessern und mit dem Nordmarkt geht es weiter bergauf. Das ist schonmal der Hoffnungsschimmer und die gute Nachricht, die einen erfreut wenn man des öfteren mit der Nordstadt zu tun hat. Vor Monaten noch war es dort schlimmer und Nachts will ich auch nicht alleine dort sein. Aber durch soziales Engagement konnte man den Betroffenen versichern,...

  • Dortmund-Nord
  • 22.03.13
Natur + Garten

Der schöne Winter ist so gut wie vorbei... Ein Trauerspiel.

Jetzt kommt der hässliche Frühling, die blöde Sonne lacht und erscheint schon relativ früh am morgen und bleibt auch abends länger als die Geduld. Nervige, quietschige Farben, Vogelgezwitscher, "gute Laune" und Dinge, die den liebgewonnenen Wintermief vertreiben sollen. Geliebter Winter, warum bist Du denn schon so früh gegangen..? Der Abschied von dir ist eine sehr harte Lektion. Ich kann die glückliche Zeit mit dir nicht vergessen und überwinden. Vorbei sind die Nächte, wo die klirrende Kälte...

  • Dortmund-City
  • 06.03.13
  •  1
Ratgeber

KOMMENTAR: Immer schön ruhig bleiben!

Sie kennen das ganz sicher auch: Situationen, bei denen man am liebsten aus der Haut fahren und mal so richtig kräftig auf den Tisch hauen möchte. Dieser Tage habe ich eine solche Alltags-Episode erlebt, die eigentlich nur zum Haare raufen ist. Ich ging zur Post, um eine Büchersendung auf die Reise zu schicken. So weit - so gut: Alles richtig gemacht, versicherte mir der Angestellte hinter dem Tresen. Nicht zugeklebt, keine Nachricht eingelegt, Abmessungen stimmten auch. Porto bezahlt,...

  • Wattenscheid
  • 05.12.12
Politik

Hör ma: Geduld wird zur Tugend

Ja, ich gebe es in der Autostadt Bochum gerne zu: Ich bin ein Autofahrer mit Leib und Seele, auch wenn mein vierrädriger Untersatz nicht einem chromblitzenden „Kultobjekt“ gleicht. Doch bei aller Liebe zu dem fahrbaren Untersatz – nein, den Weg zum Bäcker oder zur Bude um die Ecke finde ich immer noch auf Schusters Rappen – nutze auch hin und wieder, dies ist aber eher ein Lippenbekenntnis, den ÖPNV, also Busse und Bahnen der Bogestra. Morgens und abends jedoch, es sei hier bekannt, sitze...

  • Bochum
  • 12.10.12
  •  1
Überregionales
Symbolträchtig für Zweckel: Vor einigen Jahre war das Stellwerk an der Söllerstraße mit seinem Blumenschmuck noch ein schönes Wahrzeichen für den Stadtteil. Doch im Laufe der Zeit wurde der Blumenschmuck immer kärglicher und ähnlich verhält es sich beim - seit Jahren angekündigten - Ausbau des Zug-Haltepunktes sowie der Ansiedlung eines Lebensmittel-Discounters an der Feldhauser Straße aus. Foto: Braczko

Eine verdammt lange Wartezeit

Die Menschen in Zweckel müssen sich künftig wohl noch mehr als bisher in Geduld üben. Anders kann man die Ergebnisse des jüngsten „Politischen Frühstückes“, zu dem der SPD-Ortsverein Zweckel eingeladen hatte, nicht bezeichnen. Denn der seit Jahren geplante Umbau des „Bahnhofes Zweckel“, der in seiner aktuellen Version ja höchstens den Ansprüchen eines „Haltepunktes“ gerecht wird, zieht sich weiter in die Länge. Erst Ende des Jahres 2014 sollen die Bauarbeiten beendet sein. Und ebenso lange...

  • Gladbeck
  • 29.06.12
  •  1
Überregionales
Geduld, Geduld und nochmals Geduld

Geduld. Geduld und nochmals Geduld

Was mich die Pflege meiner Mutter fürs Leben lehrte: Geduld. Ein Bericht Hanni Albertz. Quelle: AlzheimerBlog "Meine Ungeduld hatte ich im Laufe der Jahre bestens gebändigt, dachte ich jedenfalls bis zum Eintritt in die Welt der pflegenden Angehörigen. Ich lernte mich und meine Überzeugung, dass alles immer sofort und schnell gehen muss, besser kennen und musste feststellen, dass meine Einstellung die inneren Konflikte schürte. Hier einige Beispiele, die meiner Geduld Grenzen...

  • Arnsberg
  • 15.03.12
  •  4
Überregionales
Ein neues Spielgerät für den Nordpark-Spielplatz ist bereits bestellt, wird wohl aber erst Ende Mai aufgebaut werden können. Ob es dann ein solches Großgerät wie auf unserem Foto sein wird, war nicht in Erfahrung zu bringen.

Neues Spielgerät lässt auf sich warten

Gladbeck. Der triste Anblick der leeren Spielplatzfkläche am Nordparkteich wird schon bald vorüber sein: Schon in Kürze wird dort ein neues großes Spielgerät errichtet. Dies jedenfalls hat Bürgermeister Ulrich Roland jetzt einem Mädchen aus Stadtmitte geantwortet. Die junge Gladbeckerin hatte sich im Rathaus gemeldet, nachdem das bisher auf dem Spielplatz stehende Großgerät abgebaut werden musste, da es derart schwer beschädigt war, dass eine Reparatur nicht mehr möglich war. Besagtes...

  • Gladbeck
  • 15.03.12
Natur + Garten
....das Böse lauert

Gleichzeitig...

Ein herrlicher Tag Lächeln grüßt überall. Schonungslos öffnet sich die Erde, gähnende Leere Nichts und doch ändert sich etwas; ich atme, spüre Freundschaft, Unterstützung und da ist der Glaube: alles wird gut...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 06.03.12
  •  8
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.