Gertrudis-Hospital

Beiträge zum Thema Gertrudis-Hospital

Ratgeber
Statt wie geplant am Donnerstag bekommen die vier Krankenhäuser des KKRN-Klinikverbundes die erste Impfstoff-Lieferung voraussichtlich erst Anfang Februar.

Erste Impfstoff-Lieferung verspätet sich
KKRN-Klinikverbund enttäuscht über schleppende Versorgung

Statt wie geplant am Donnerstag bekommen die vier Krankenhäuser des KKRN-Klinikverbundes die erste Impfstoff-Lieferung voraussichtlich erst Anfang Februar. Darüber wurde die KKRN GmbH am späten Dienstagabend kurzfristig vom Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW informiert. „Wir sind sehr enttäuscht über die verspätete Lieferung des ersten Impfstoffs, den wir bereits seit geraumer Zeit sehnlichst erwarten“, zeigt sich Dr. Andreas Weigand, medizinischer Geschäftsführer...

  • Dorsten
  • 20.01.21
Sport
Ehrenamtliches Engagement im Gertrudis- Hospital ist Helmut Borkens wichtig.

Deutscher Engagementpreis für Ehrenamt wird vergeben
Helmut Borkens nominiert

Ein 95-jähriger Westerholter hat ein Herz für schwerkranke, einsame Menschen auf der Palliativstaion im Gertrudis-Hospital. Seit zehn Jahren sitzt er immer wieder als Zuhörer an ihren Betten. Nun wurde er für einen renommierten Preis nominiert. Der Deutsche Engagementpreis würdigt das freiwillige Engagement in Deutschland und soll mehr Menschen dafür begeistern, sich ehrenamtlich zu engagieren. Der 95-jährige Westerholter Helmut Borkens hat sich durch seine über zehnjährige ehrenamtliche...

  • Herten
  • 15.10.20
Ratgeber
Besuche bei stationären Patienten sind in den vier Krankenhäusern der KKRN Katholisches Klinikum Ruhrgebiet Nord GmbH bis auf Weiteres nicht zulässig. Zu den Häusern des KKRN-Klinikverbundes gehören das Dorstener St. Elisabeth-Krankenhaus, das Halterner St. Sixtus-Hospital, das Marler Marien-Hospital sowie das Hertener Gertrudis-Hospital.

Krankenhausbesucherregel im Kreis Recklinghausen
Besucher-Stopp mit Ausnahmen im KKRN-Klinikverbund

Ab sofort gilt zunächst bis zum 31. Oktober beim Überschreiten einer 7-Tages-Inzidenz von 35 eine kreisweite Krankenhausbesucherregel (Quelle: Allgemeinverfügung des Kreises Recklinghausen Nr. 1252/2020 vom 12. Oktober 2020). Diese Maßnahme dient dem Schutz von Patienten, Besuchern sowie Mitarbeitern und soll die Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 eindämmen. Besuche grundsätzlich verbotenBesuche bei stationären Patienten sind demnach in den vier Krankenhäusern der KKRN Katholisches Klinikum...

  • Dorsten
  • 13.10.20
Ratgeber
Das Demenz-Cafe berät pflegende Angehörige. Foto: Kraft

Wertvolle Tipps für pflegende Angehörige
Demenz-Café in Herten findet wieder statt

Am 3. August und 4. August lädt das Gertrudis-Hospital Westerholt, Kuhstraße 23, von 15 bis 17 Uhr pflegende Angehörige ins Demenz-Café ein. Das Team informiert am 3. August über das Thema „Problemlösungsansätze bei Kommunikationsschwierigkeiten!“ Anschließend werden anstehende Fragen beantwortet und Alltagserfahrungen können ausgetauscht werden. Am Dienstag, 4. August, informiert das Team im Pflege-Café für pflegende Angehörige von 15 bis 17 Uhr über das Thema „Wie gehe ich mit Inkontinenz...

  • Herten
  • 02.08.20
Ratgeber
Die Zwergenkita freut sich über neue Gesichter. Foto: Easter

Betreuung ist für alle da
Freie Plätze in der Zwergenkita im Gertrudis-Hospital Herten

Eltern die für ihren Nachwuchs noch eine Betreuungsmöglichkeit suchen, können in der Kindertagesstätte "Zwergenkita" im Gertrudis-Hospital fündig werden. Die Einrichtung betreut Mädchen und Jungen von 9 bis 13 Jahren. Was viele nicht wissen: die Kita ist nicht nur für Kinder von Klinik-Mitarbeitern, sondern auch für Eltern aus Westerholt und Umgebung da. An welchen Wochentagen und für wie viele Stunden der Nachwuchs die Zwergenkita besuchen soll, kann von den Eltern selbst entschieden werden....

  • Herten
  • 19.07.20
Ratgeber
Auch in Corona-Zeiten sollte bei Verdacht auf einen Herzinfarkt oder anderen Notfällen der Rettungsdienst gerufen werden. Symbolbild: Camilo Jimenez

Gertrudis-Hospital Westerholt behandelt wieder Nicht-Corona-Patienten
Stück für Stück zurück zur Normalität

Der Klinikverbund KKRN Katholisches Klinikum Ruhrgebiet Nord GmbH beginnt unter strengen Auflagen wieder damit auch nicht Notfall- oder Corona-Patienten zu behandeln. So werden auch im Gertrudis-Hospital Westerholt schrittweise ausgewählte Patienten wieder ambulant oder stationär behandelt. Ziel ist die bestmögliche Versorgung aller. „Um die Exit-Strategie zu verfolgen, haben wir unsere Strukturen angepasst und die nötigen Voraussetzungen geschaffen. Mit diesen hohen Sicherheitsmaßnahmen...

  • Herten
  • 19.04.20
Ratgeber
Der stellvertretende pflegerische Leiter der Intensivstation Holger Pager und Intensivfachpfleger Marc Nawrath (v.r.) auf der Intensivstation des Hertener Gertrudis-Hospitals, die in nur kurzer Zeit von sechs auf neun Plätze erweitert werden konnte. Foto: KKRN GmbH

Gertrudis-Hospital Westerholt baut Kapazitäten aus
Herten hat aufgestockt

Mehr denn je wird nach den Kapazitäten von Intensivstationen gefragt. Alle wollen gegen das Coronavirus gewappnet sein. Im Gertrudis-Hospital in Westerholt startete der Ausbau der Intensivstation bereits im November 2019. Aufgrund der aktuellen Lage konnte das Verfahren nun beschleunigt werden. Das Krankenhaus konnte so von sechs auf neun Intensivplätze aufstocken. „Das war nur möglich, weil das Bauordnungsamt uns eine vorzeitige Nutzungsgenehmigung erteilte und auch die externen Unternehmen,...

  • Herten
  • 19.04.20
Ratgeber
Der Klinikverbund KKRN hat die aktuelle Situation bezüglich des Coronavirus neu bewertet und ab sofort bis auf weiteres ein Besuchsverbot verhängt. (Symbolbild)

Coronavirus
Besucher-Stopp im Krankenhaus

Besuchsverbot in der KKRN Katholisches Klinikum Ruhrgebiet Nord GmbH: Der Klinikverbund hat die aktuelle Situation bezüglich des Coronavirus neu bewertet und ab sofort bis auf weiteres ein Besuchsverbot verhängt. Ausnahmeregelungen können lediglich in medizinisch begründeten Fällen getroffen werden: „In solchen Ausnahmefällen muss im Vorfeld des Besuchs Rücksprache mit der jeweils zuständigen Station des Krankenhauses gehalten werden“, so Dr. Andreas Weigand, Geschäftsführer des Klinikverbundes...

  • Dorsten
  • 15.03.20
Ratgeber
Die neue Besuchsregelung für die KKRN-Krankenhäuser in Dorsten, Marl, Haltern und Herten  beschränk die Besuche ab sofort bis auf Weiteres auf eine Person pro Tag. (Symbolbild)

Corona Dorsten
Nur noch ein Besucher pro Tag und Patient erlaubt / KKRN sagt alle Veranstaltungen ab

Sicherheit geht vor: Zum Schutz von Patienten sowie Mitarbeitern und als Maßnahme gegen die Ausbreitung des Coronavirus sagt die KKRN Katholisches Klinikum Ruhrgebiet Nord GmbH alle geplanten Veranstaltungen für Patienten, Angehörige und Interessierte ab. Zum KKRN-Klinikverbund gehören das Dorstener St. Elisabeth-Krankenhaus, das Halterner St. Sixtus-Hospital, das Marler Marien-Hospital sowie das Hertener Gertrudis-Hospital. „Die Veranstaltungspause gilt voraussichtlich bis zum 30. April 2020....

  • Dorsten
  • 12.03.20
  • 1
Ratgeber
Helfende Hände. Foto: Roman Kraft

Gertrudis-Hospital Westerholt informiert
Kostenlose Schulungen für pflegende Angehörige

Im März bietet das Gertrudis-Hospital in Herten-Westerholt wieder neue Kurse für pflegende Angehörige und Schulungen für Angehörige von Demenzkranken an. Die Schulungen sind kostenfrei. Die Demenzschulungen finden an drei Montagen in der Krankenpflegeschule des Krankenhauses statt. Beginn ist der 9. März. Weitere Termine sind der 16. und 23. März. Die Pflegekurse für pflegende Angehörige finden an drei Dienstagen ebenfalls in der Krankenpflegeschule statt. Beginn ist der 10. März. Weitere...

  • Herten
  • 07.03.20
Ratgeber
Josef Karl Wiemann, Chefarzt der pneumologischen Klinik des Johanniter Krankenhauses Oberhausen. Foto: privat

Gertrudis-Hospital Westerholt informiert
Kostenlose Veranstaltung über die Zeitumstellung und ihre Auswirkungen

Josef Karl Wiemann, Chefarzt der pneumologischen Klinik des Johanniter Krankenhauses Oberhausen, informiert am Mittwoch, 26. Februar, im Gertrudis-Hospital Westerholt über die Zeitumstellung aus schlafmedizinischer Sicht. Die kostenlose Veranstaltung beginnt um 16 Uhr, Kuhstraße 23. Kurz bevor der Wecker klingt, meldet sich bei vielen die innere Uhr. Das verdanken wir unserem biologischen Rhythmus. Wenn nur nicht jedes halbe Jahr die Zeitumstellung dazwischen käme. Das Hin und Her zwischen...

  • Herten
  • 22.02.20
Ratgeber
Dr. Berthold Rawert ist Schlafmediziner und Leiter der Klinik für Innere Medizin am Gertrudis-Hospital. Foto: ST

Kostenlose Veranstaltung zum Thema Schlafstörungen im Gerturdis-Hospital Herten
Wenn Schäfchen zählen nicht hilft

Am Mittwoch, 12. Februar, findet im Gertrudis-Hospitals in Herten-Westerholt der kostenlose Vortrag „Schlaflos zwischen Emscher und Lippe“ mit Dr. Berthold Rawert, Leiter der Klinik für Innere Medizin, statt. Beginn ist um 16 Uhr, Kuhstraße 23. Anhaltende Schlafstörungen sind quälend. Statt sich nachts schlummernd von den Strapazen des Tages zu erholen, um für den nächsten Tag Kraft zu schöpfen, liegen viele Menschen hellwach im Bett, drehen sich hin und her, grübeln und nicken allenfalls nur...

  • Herten
  • 09.02.20
Ratgeber
Hermann-Josef Winkelmann und Dr. Elisabeth Winkelmann (v. l. n. r.) laden erneut zur kostenfreien Veranstaltung zum Thema Sodbrennen ein. Foto: Günter Schmidt

Kostenlose Veranstaltung zum Thema Sodbrennen im Gertrudis-Hospital
Große Nachfrage beim Patientenseminar

Kürzlich fand im Gertrudis-Hospital ein Patientenseminar zum Thema Reflux, Sodbrennen und Zwerchfellbruch statt. Der Andrang war groß und so wieder holt das Westerholter Krankenhaus die Veranstaltung am Montag, 3. Februar. Beginn ist um  18 Uhr im Schulungsraum des Schulungsgebäudes, Kuhstraße 23. Chefärztin Dr. Elisabeth Winkelmann und leitender Oberarzt Hermann-Josef Winkelmann klären Fragen rund um das Thema „Wenn etwas sauer aufstößt“. Mehr Informationen unter www.kkrn.de.

  • Herten
  • 01.02.20
Ratgeber
Der Austausch mit anderen bei den Treffen hilft und gibt Mut. Foto: Popanda

Café-Treffen im Gertrudis-Hospital Westerholt informieren
Zwei Termine im Februar

Am 3. und 4. Februar veranstaltet das Gertrudis-Hospital Westerholt, Kuhstraße 23, ein Demenz- und ein Pflege-Café für pflegende Angehörige. Beide Treffen sind kostenlos. Auch eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Das Demenz-Café findet am Montag, den 3. Februar, von 15 bis 17 Uhr im Schulungsraum des Schulungsgebäudes am Westerholter Gertrudis-Hospital statt. In diesem Treffen informiert das Team des Krankenhauses über das Thema „Diagnose Demenz – Angst auf beiden Seiten“. Anschließend werden...

  • Herten
  • 26.01.20
Ratgeber

Westerholt
Kurs für pflegende Angehörige - Schulungen für Angehörige von Demenzkranken

Im August bietet das Gertrudis-Hospital in Herten-Westerholt wieder neue Kurse für pflegende Angehörige und Schulungen für Angehörige von Demenzkranken an. Die Demenzschulungen finden an drei Montagen in der Krankenpflegeschule des Krankenhauses statt. Beginn ist am 12. August. Weitere Termine sind: 19. und 26. August, jeweils von 14.30 bis 18.30 Uhr. Die Pflegekurse für pflegende Angehörige finden an drei Dienstagen ebenfalls in der Krankenpflegeschule statt. Beginn ist der 13. August. Weitere...

  • Herten
  • 08.08.19
Ratgeber
Helfende Hände. Foto: Kraft

Kostenlose Pflegekurse für pflegende Angehörige
Demenzschulungen im Gertrudis-Hospital Herten

Ab Montag, 8. April, bietet das Gertrudis-Hospital, Kuhstraße 23, in Herten wieder kostenlose Pflegekurse für pflegende Angehörige an. Die Demenzschulung findet an drei Tagen statt und beginnt am 8. April, weitere Termine sind der 15. und 29. April, jeweils von 14.30 bis 18.30 Uhr. Die Pflegekurse für pflegende Angehörige finden an drei Dienstagen ebenfalls in der Krankenpflegeschule statt. Beginn ist bereits am 9. April. Weitere Termine: 16. und 23. April, jeweils von 14.30 Uhr bis 18.30 Uhr....

  • Herten
  • 08.04.19
Ratgeber
Auch eine Praxisübung auf dem Laufband in der Physiotherapie fand das Interesse der türkischen Kollegsschüler im Gertrudis-Hospital.

Länderübergreifender Erfahrungsaustausch
Türkische Schülerinnen besuchen Gertrudis-Hospital Westerholt

Wie werden alte Menschen in deutschen Krankenhäusern versorgt? Diese Frage beschäftigte fünf Schülerinnen und ihren Rektor eines Berufskollegs für Gesundheitswesen aus der türkischen Millionenstadt Diyarbakir, als sie im Rahmen des Erasmus-Programms das Gertrudis-Hospital in Westerholt besuchten. Erasmus ist ein Programm für Bildung, Jugend und Sport der Europäischen Union, unter dem Aktionen rund um lebenslanges Lernen sowie Kooperationen im Hochschulbereich zusammengefasst werden. An dem...

  • Herten
  • 26.03.19
Ratgeber
Anwalt und Notar Gisbert Bultmann.

Westerholter Gertrudis-Hospital
Infoabend über Vollmachten für alle Fälle

Das Westerholter Gertrudis-Hospital, Kuhstraße 23, informiert am Donnerstag, 28. März, um 19 Uhr über das Thema Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung. Ein schlimmer Unfall, eine plötzliche Erkrankung oder einfach ein betagtes Alter – sobald medizinische Maßnahmen getroffen werden müssen, bedarf es einer Einwilligung des Erkrankten. Kann derjenige eine Einwilligung selbst nicht mehr erteilen, sind nicht automatisch die Angehörigen die bevollmächtigten Entscheidungsträger. Um dies zu...

  • Herten
  • 26.03.19
Ratgeber
Dr. Berthold Rawert, Chefarzt der Inneren Abteilung am Gertrudis-Hospital.

Westerholter Gesundheitsgespräche zum Thema "Restless Legs"
Ein unerträgliches Leiden

Es kribbelt und piekst in den Beinen, sobald man zur Ruhe kommt. Um es auszuhalten muss man sich bewegen. Dieses Leiden, das Restless-Legs-Sydrom, betrifft etwa jeden Zehnten. Dr. Berthold Rawert, Chefarzt der Inneren Abteilung am Gertrudis-Hospital in Westerholt, ist auch Arzt für Schlafmedizin und erläutert das wenig bekannte Krankheitsbild und seine Behandlung.  Die kostenlose Veranstaltung findet am Mittwoch, 27. Februar, um 16 Uhr im Gertrudis-Hospital Westerholt statt. www.kkrn.de

  • Herten
  • 23.02.19
Kultur
Der Roncalli Konvent: Sr Barbara Maria,Sr.Katharina, Sr.Prica und Sr.Bernadette
6 Bilder

Nonnen im Zeitalter der Ökumene

Nonnen und Ökumene Ordensschwestern tauchen in der Öffentlichkeit allgemein immer seltener auf. Die Gelegenheit, Fragen zu stellen, bietet sich im Alltag nicht so oft. So bleibt evtl. eine Barriere oder Blockade… Ich bin im Besuchsdienst der evangelischen Kirche im Gertrudis-Hospital immer wieder mit Ordensschwestern zusammen, die dort beschäftigt sind. Und ich arbeite wunderbar mit ihnen zusammen und habe – wie sie - viel Freude an der Begleitung der Patientinnen und Patienten. Fast 90 Jahre...

  • Herten
  • 21.11.17
  • 3
  • 3
Ratgeber
15 Bilder

Neue Cafeteria im Westerholter Gertrudis-Hospital!

Unsere Kantine war in die Jahre gekommen und so begann man im November 2016 mit einem großzügigen Umbau. Ende März war es dann soweit und nun speisen wir im neuen Ambiente. Großzügiger ist es geworden, hell und licht, aber dennoch fehlen lauschige Eckchen nicht, zum kurzzeitigen Entspannen. Frau Penkalla und ihr Team betreuen dort nach wie vor mit gewohnter Freundlichkeit die Gäste. Leider hat es sich noch nicht herumgesprochen, das nun auch an den Wochenenden und den Feiertagen geöffnet ist....

  • Herten
  • 26.06.17
  • 4
  • 5
Überregionales
Pastorin Anke Demmig (3.v.r.) mit den Mitgliedern des evangelischen Krankenhausbesuchsdienstes im katholischen Gertrudis-Hospital Westerholt: Ruth Wagner-Boßeler, Gitte Hedderich, Ingrid Kirchhoff, Anita Hohmannn (inzwischen ausgeschieden), Ingrid Tokarzewski und Johanna (Hanni) Maaß (von links nach rechts).
8 Bilder

Evangelischer Besuchsdienst im katholischen Gertrudis-Hospital: Hör auf dein Herz

Das Gertrudis-Hospital Westerholt ist ein katholisches Krankenhaus. Hier leisten aber nicht nur katholische Ehrenamtliche Besuchsdienst, sondern auch seit über 20 Jahren evangelische Menschen, die nur eines wollen: Kranken helfen. „Sie helfen, indem sie Kranken zuhören und sich Zeit für sie nehmen. Die Frauen, die Patienten besuchen, sind hier willkommen und völlig anerkannt, denn sie unterstützen und entlasten das Pflegepersonal“, sagt Pastorin Anke Demmig. Die Seelsorgerin am...

  • Herten
  • 27.01.16
  • 2
Überregionales
32 Bilder

Bildergalerie: 100 Jahre Gertrudis-Hospital

Den Auftakt zur Festwoche zum 100-Jährigen des Gertrudis-Hospitals bildete der Tag der offenen Tür am Wochenende. Hunderte Besucher hatten viel Spaß bei Hausführungen und Aktionen rund um das Krankenhaus. Hier gibt es einige Impressionen.

  • Herten
  • 14.09.15
  • 2
Ratgeber
342 Männer und Frauen kümmern sich im Gertrudis-Hospital um Patienten und Ratsuchende.

100 Jahre Getrudis-Hospital Westerholt: Tag der offenen Tür eröffnet Festreigen

Gesundheit ist das kostbarste Gut. Seit 100 Jahren kümmern sich die ärztlichen und pflegenden Mitarbeiter am Gertrudis-Hospital in Westerholt um Menschen. Sie helfen, heilen, unterstützen, betreuen und beraten. Das wird ab Samstag bis einschließlich Donnerstag, 18. September, mit verschiedensten Aktionen gefeiert. Programm im Überblick Samstag, 12. September, von 11 bis 17 Uhr: Tag der offenen Tür zum 100-jährigen Bestehen des Gertrudis-Hospitals, mit Führungen, TeddybärSprechstunde für die...

  • Herten
  • 11.09.15
  • 2
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.