Grenzen

Beiträge zum Thema Grenzen

Kultur

Trommelworkshop mit Joseph Mahame.

Di 24. Sept., 18.00 - 20.00 Uhr Workshop Interkulturelle Woche 2019 In diesem Trommelworkshop werden wir unter Anleitung des Trommlers Joseph Mahame gemeinsam musizieren. Wir erleben einen Spirit, der durch das gemeinsame Tun und das Spüren des Rhythmus ein Wir-Gefühl erzeugt. Der Workshop, der in Kooperation mit dem Allerwelthaus stattfindet, ist ausgelegt für bis zu 30 Teilnehmende. Wir freuen uns schon auf Sie. Anmerkung // Ansprechpartner: Um Anmeldung bis zum 30. August 2019...

  • Hagen
  • 05.09.19
  •  1
Kultur

Plattform musikalische Vielfalt Hagen

Do. 5. Sept., 19 Uhr Musikworkshop Ein kreatives Musikangebot für zugewanderte und einheimische Musiker*innen Foto: Plattform Vielfalt.jpg © Maren Lueg Mit diesem Angebot für Musikschaffende möchte das Kulturbüro des AllerWeltHauses in Kooperation mit dem Kommunalen Integrationszentrum Hagen und der Integrationsagentur der Diakonie Mark-Ruhr einen zentralen Treffpunkt zum Austausch zwischen den verschiedenen Musikkulturen in Hagen einrichten. Die Vielfalt der lebendigen Musikszene in...

  • Hagen
  • 04.09.19
  •  1
Überregionales

Jugendliche ohne Grenzen - Initiativgruppe "Treff Alt Menden" lädt ein

Menden. Auf Einladung der Initiativgruppe "Treff Alt Menden" findet am Dienstag, 26. Juni, um 18 Uhr eine Veranstaltung für jugendliche Geflüchtete und andere Interessierte im katholischen Pfarrheim in Bösperde, Heidestraße 68, statt. Die Referentin Avin Mahmoud, die selbst aus Syrien geflüchtet ist, arbeitet als Psychologin mit dem Schwerpunkt psychologische Beratung in Essen. Am Dienstag geht es um das Thema "Ermutigung im Kampf gegen Ausweglosigkeit", speziell im Hinblick auf die Situation...

  • Menden (Sauerland)
  • 22.06.18
Ratgeber
Jörg Winterscheid: Kinder brauchen Grenzen. Foto: Pielorz

Elternreihe: Kinder brauchen Grenzen

Im familiären Alltag erscheint das kindliche Verhalten oft wie ein Buch mit sieben Siegeln. Häufig stellen sich Eltern die Frage „Warum machst du das (oder auch nicht)?“. Der Hattinger Erzieher und Heilpädagoge Jörg Winterscheid erklärt in einem Vortrag zu kindlichen Grenzen, Regeln und täglichen Konflikten den ganz normalen Wahnsinn. Bis ich Vater/Mutter wurde, konnte ich in der Illusion leben, ein netter Mensch zu sein: Mit diesem Spruch startet Winterscheid seinen Vortrag. Ein zweiter...

  • Hattingen
  • 15.06.18
  •  1
  •  2
Kultur
In Sachen Heimatkunde kaum zu schlagen, Historiker Heinz Billen aus Kaldenhausen in seinem Element. Fotos: Ferdi Seidelt
3 Bilder

Erstes Heimat-Café ein voller Erfolg - jetzt gibt es einen Zusatztermin!

Die Resonanz war überwältigend. So umwerfend, dass spontan ein Zusatztermin für Montag, 12. März, 15 Uhr, anberaumt werden musste. In der Tat war das erste Heimat-Café im Kulturspielhaus, Dorfstraße 19a, ein toller Erfolg, über 100 Rumeln-Kaldenhausen-Freunde wollten dabei sein.  Das Konzept von Ideengeber Runder Tisch Rumeln-Kaldenhausen: In regelmäßigen Abständen „beackert“ Ortshistoriker Heinz Billen ein Thema. Zum Auftakt sollten die (zum Teil ungewöhnlichen) äußeren und (heißt...

  • Duisburg
  • 08.03.18
  •  1
  •  4
Überregionales

Diskussion über Chancen und Grenzen des Ehrenamts im Berufsalltag im zib

Am kommenden Montag, 13. März, befassen sich Peter Krämer, Beauftragter für bürgerschaftliches Engagement in Arnsberg, und Uwe Kornatz, langjähriger Personaldezernent der Unnaer Stadtverwaltung, in der Veranstaltung "Ehrenamt stärkt Arbeitsplatz?!" mit Konfliktpotentialen und Chancen, die das Ehrenamt im Berufsleben bietet. Anhand von Impulsen werden Beispiele in Bezug auf Übertragbarkeiten für Ehrenamtliche und Unternehmen diskutiert. Eigene Beispiele aus dem Alltag Unnaer Ehrenamtler sind...

  • Unna
  • 10.03.17
Kultur
3 Bilder

Fließende Horizonte

Begegnungen des Tages gebeugt empfangen, befreit und aufgerichtet in den Abend hinein gewiegt in farbigen Gewändern. Horizonte verschmelzen zwischen Wasserblau und fließendem Grün der Erde, umfangen Menschen hinter schlichten oder schmucken Häuserwänden. Grenzen bewegen sich, verschwimmen, tanzen in einem Reigen erfrischt und veränderbar durch wechselnde Rhythmen in die schattierenden Färbungen unserer selbst geschaffenen Welt. Ahnungsvoll entsteht umwerfender...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 02.07.16
  •  4
Natur + Garten
...immer an der Wand lang????
9 Bilder

GEMÄUER, ohne zu mauern...!

Eindrücke gesammelt am Niederrhein JUNI 2016 Stein. Alte Steine. Altes Gemäuer, Stein auf Stein. Häuser, Zäune, Begrenzungen, alte Bauten, alte Mauern, Türme, aus dunklem´ roten, grauen, bräunlichen Gesteinen Vielleicht alte Stadtmauern, Schutz vor denen… da draußen … Schutzbedürftig, ängstlich, aber friedfertig Steine, nicht, um zu werfen, sondern um zu bauen, zu gestalten. Alte Steine, schon lange da, schon „Stress-erprobt“ und noch immer am Leben. Alte Gemäuer, Mauern, helfen,...

  • Rees
  • 21.06.16
  •  13
  •  14
Überregionales
Völlig kaputt, aber unendlich glücklich, den Aufstieg bis hinauf ins Basislager geschafft zu haben: Thomas Weber und Manfred Burkowski. Fotos: privat
6 Bilder

Zwei Borbecker gehen auf Trekkingtour im Himalaya bis an die Grenzen der Belastbarkeit

17 Tage Trekking im Himalaya. Über drei Pässe hinweg bis ins Basislager des Mount Everest. Das Ziel liegt auf knapp 5.300 Metern Höhe. Ein Traum für jeden Bergsteiger. Aber auch einer, der die Bergfans an die Grenzen der eigenen Belastbarkeit bringt. Schwierige Streckenabschnitte, große Höhenunterschiede, Temperaturschwankungen von minus 15 bis plus 20 Grad und natürlich der geringe Sauerstoffgehalt der Luft machen den Aufstieg zu einer echten Herausforderung. Einer Herausforderung, die die...

  • Essen-Borbeck
  • 27.05.16
  •  1
  •  2
Kultur
2 Bilder

Fantasie - buntes Meer

Fantasie - buntes Meer Mal sind es nur Sekunden, oder Stunden an denen man in anderer Haut stecken, der Wirklichkeit entfliehen ein anderer sein, alles anders machen die Welt auf den Kopf stellen möchte. Ausgepumpt fühlt man sich als würde alles zerbrechen, stünde auf einem Scherbenhaufen; nichts geht mehr... kurz abschalten, frei atmen ... Leichtigkeit spüren, Träume leben nur eine stumme Bitte. Grenzen verschwimmen, innere Flügel tragen – erholsam die Ruhe im bunten...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 02.03.16
  •  7
  •  8
Politik
Agenda: 2011-2012

NSA, NSU, IS-Terror, Migration - totales Staatsversagen

(Agenda 2011-2012) Hagen. Der abtrünnige US-Geheimdienstler Edward Snowden machte 2013 das Treiben der National Security Agency (NSA) öffentlich. In Bad Aibling betrieben Bundesnachrichtendienst (BND) und NSA seit 2002 gemeinsam eine Abhöranlage aus der monatlich angeblich 500 Millionen Datensätze in die USA übermittelt wurden. Der 1. Untersuchungsausschuss wird sich noch lange mit den ominösen Geschehnissen beschäftigen. Die Nachricht, dass sich die Koalition in der letzten Woche auf...

  • Hagen
  • 19.11.15
  •  1
Kultur
Gedanken zum Terroranschlag in Paris am 13. November 2015.

GRENZEN

Wie sich erwehren des Todesdolchs Stoß, der mitten im Herzen Europa nun traf? Wie nun bekehren, wenn Grimm aus dem Schoß aus aller Welt Schmerzen die Freiheit umwarf? Wie aufbegehren, wenn man so hilflos schaut Todeslichtkerzen, die rauben den Schlaf? Wie nun umkehren, weil wir grenzenlos woll‘n Böses ausmerzen, was Böses bedarf?

  • Essen-Nord
  • 15.11.15
  •  1
  •  12
Sport
22 Bilder

3. Auflage Spiel ohne Grenze

Wie in den vergangenen Jahren hatten die Stadtwerke Kamp-Lintfort wieder die 4 Grundschulen zum "Spiel ohne Grenzen" eingeladen. Es gab rund 500 Anmeldungen für dieses Event, so das man die Grundschüler in 2 Gruppen aufteilte. Eine Gruppe begann um 11°° Uhr mit den Wettkämpfen und die zweite Gruppe ab 13°° Uhr. Es sollte ein Spaß Tag für alle werden. Neben der Glückauf Halle waren wieder die Stationen aufgebaut, an denen die Kinder ihr Geschicklichkeit zeigen konnten. riesige Wasserrutschen,...

  • Kamp-Lintfort
  • 24.06.15
  •  1
LK-Gemeinschaft
26 Bilder

Tough, Tougher, Tough Mudder!

Eiswasser, riesige Schlammpfützen, die „Berlin Walls“ und zahlreiche weitere Hindernisse mussten am vergangenen Wochenende die circa 9.000 Teilnehmer beim ursprünglich aus den USA stammenden „Tough Mudder“ rund um das Jagdschloss Herdringen überwinden. Auf dem 18 Kilometer langen Rundkurs mussten vor allem Willensstärke und Teamgeist unter Beweis gestellt werden. So mussten die Teilnehmer die Sauerländer Berge rauf und runter und wieder hinauf laufen und die Hindernisse zumeist in Teamwork...

  • Arnsberg-Neheim
  • 29.05.15
  •  2
Kultur
Diese Rose hat keine Grenzen im Kopf.

Grenzen

Leben, Liebe, Europa, Konventionen, Erziehung ... überall begegnen uns Grenzen. Grenzen überschreiten, Schranken überwinden, auf 'ner Wolke reiten, Dich ganz neu erfinden, Kindliches bewahren, angstfrei Dich bewegen, Altes neu erfahren, duschen unterm Regen. Purzelbäume schlagen, lachen, weinen, denken, etwas Neues wagen, Dich mit Zeit beschenken. Auf der Straße tanzen, einfach mal so sein, lerne von den Pflanzen grenzenloses Sein.

  • Essen-Süd
  • 22.05.14
  •  10
  •  12
Kultur
hier war damals der Grenzübergang mit Schlagbaum und Pass-und Zollkontrolle
7 Bilder

Damals in Emmerich - Grenzübergang Klein-Netterden

Und noch einmal geht die Reise zurück in die Vergangenheit, die noch gar nicht so weit zurück liegt. Als ich heute mit dem Rad von 'sHeerenberg aus nach Hause fuhr und dabei den ehemaligen Grenzübergang passierte, musste ich an die Zeit denken, als Emmerich mehr oder weniger fast von Holland umgeben war. Grenzen rundherum. Zum einen natürlich der Rhein, ansonsten die Schlagbäume und Grenzkontrollen: Klein-Netterden, 'sHeerenberg, Beek, Elten. Emmerich war wie eine Halbinsel, eine Exklave der...

  • Emmerich am Rhein
  • 06.02.14
  •  24
  •  13
Ratgeber

Themenabend Familienbildung Erziehungsstil und wirkungsvolle Grenzen

Kinder brauchen in ihrer Entwicklung Freiräume genauso wie Grenzen. Doch wie gelingt es den Eltern, eine Balance zwischen den Bedürfnissen des Kindes und den eignen herzustellen? Und welcher Erziehungsstil ist wann angebracht und wirkungsvoll? Darüber informiert der Themenabend am 20. Januar organisiert vom FRIEDENSDORF BILDUNGSWERK und dem Familienzentrum Alsbachtal. Regeln sind für eine Gemeinschaft notwendig. Auch in der Familie. Dem Kind helfen sie bei der Orientierung und geben ihm...

  • Oberhausen
  • 14.01.14
Ratgeber

Grenzen sind nur Linien im Staub der Zeit

Begrenzungen schränken ein. Grenzen hindern am vorankommen. Nicht immer, aber manchmal hinderlich und frustrierend. Man wird gehindert am weiter kommen, weil einem enge Grenzen gesetzt werden. Oft sind Begrenzungen auch hinfällig und haben nicht lange Bestand. Sinnloses einschränken und Zwänge, die kaum jemand wirklich braucht. Sie hindern und schikanieren auch gerne, wenn sie von anderen aus reiner Willkür gesetzt werden, nur aus Freude zur Unterdrückung. Sind Grenzen und Einschränkungen nicht...

  • Dortmund-City
  • 05.02.13
Überregionales
Pfarrer Gerd Sauer

Auf ein Wort: Der „goldene Oktober“

Der „goldene Oktober“: eine gängige Redensart; manchmal mit einem dankbaren Unterton, manchmal eher enttäuscht: Also in diesem Jahr - das war ja wohl nichts! Warten wir’s ab! Zu meinen Lieblingsliedern im evangelischen Gesangbuch gehört eines, das auch in katholischen Gemeinden und sogar bei Vereins- und Familienfesten gern gesungen wird, nämlich Paul Gerhardts „Die güldne Sonne“. Ich finde dieses Lied sehr stimmig und lebensnah, aber auch tiefsinnig: „Die gülde Sonne ... bringt unseren...

  • Witten
  • 12.10.12
Politik
Foto: Molatta

Hör ma: Musikzentrum: Der Rat ist nun in der Pflicht

Es war ein langer, steiniger Weg. Mit dem Beschluss von SPD, CDU und Freien Bürgern stehen nun das Orchester, die Stiftung, die Verwaltung und vor allem die Politik dem Bürger gegenüber in der Pflicht. Für „kleines Geld“ aus der Stadtkasse ein fast 33 Millionen teures Stadtentwicklungsprojekt für das Viktoria-Quartier auf die Beine zu stellen: „Hut ab!“ Das war und ist eine taktische Meisterleistung im kommunalen Polit-Geschäft. Doch jetzt gilt es die Kosten in Grenzen zu halten, Zusagen...

  • Bochum
  • 06.07.12
  •  2
LK-Gemeinschaft

"Move"-Kurse starten wieder im Krayer "Julius"

In Kürze startet das Julius-Leber-Haus, Meistersingerstraße, wieder einen neuen „Move“-Kurs für Eltern mit Kindern ab ca. einem Jahr. Kurstag ist der Donnerstag in der Zeit von 11.30 bis 13 Uhr. Krabbeln, Klettern. Spiel und Spaß. „Move“ fördert die Freude an der Bewegung und stärkt das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten. Die ungezwungene Bewegung, das spielerische Miteinander und der Raum für neue Erfahrungen sind Grundlagen dieses Kurses. „Move“ fördert die Selbstständigkeit der Kinder...

  • Essen-Steele
  • 09.03.12
Kultur

Mein Kind schläft nicht alleine

Wer kennt das nicht? Das Kind schläft nicht alleine ein oder kommt regelmäßig nachts ins Bett der Eltern. Legt man sich mit dem Kind hin, damit es einschläft, ist man selbst oft vor dem Kind im Schlaf, weil der Tag so anstrengend war. Kommt das Kind jede Nacht ins Bett, kommt man nicht zur Ruhe. Einmal hat man einen Fuß im Gesicht, das andere Mal den Ellenbogen. Wie wird man dem eigenen Schlafbedürfnis und dem des Kindes gerecht? Wie schafft man es, dem Kind begreiflich zu machen, dass jeder...

  • Wesel
  • 04.01.12
Sport
Im vergangenen Jahr spielten die VfL-Damen (blaue Trikots) noch gemeinsam mit der dritten Damenmannschaft von Teutonia Riemke III in der Bezirksliga, nach ihrem Aufstieg in die Landesliga kämpft das Team um den Klassenerhalt. Foto: Sure

Es fehlte der letzte Biss Handball: Landesliga-Spitzenreiter zeigt VfL-Damen die Grenzen auf

Mit einer deutlichen Niederlage gegen den Spitzenreiter aus Kaiserau gehen die Landesligadamen des VfL Bochum in die Weihnachtpause. Der Aufsteiger steckt als Tabellenvorletzter weiterhin mitten im Abstiegskampf und will in der spielfreien Zeit Kräfte sammeln, um im neuen Jahr den Kampf um den Klassenerhalt anzunehmen. Die Partie gegen Kaiserau begann mit einem vorsichtigen Abtasten beider Teams. Bis zum 3:4 hielt der VfL mit und hatte sogar die Möglichkeit in Führung zu gehen. Doch die...

  • Bochum
  • 13.12.11
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.