Große Straße

Beiträge zum Thema Große Straße

Blaulicht

Große Straße
Klever (22) nach Schlägerei durch Messerstiche verletzt

Bei einer Schlägerei zwischen einem 22- und einem 23-jährigen Klever am Samstag (4. Juli 2020 ) gegen 5 Uhr der Großen Straße in Kleve wurde der Jüngere durch zwei Messerstiche an den Oberarmen verletzt, teilt die Kreispolizeibehörde Kleve mit. Nach Erstversorgung durch die eingesetzten Polizeibeamten und die kurze Zeit später eintreffenden Rettungskräfte wurde er in ein Krankenhaus gebracht, welches er nach ambulanter Behandlung verlassen konnte. Der Aufenthaltsort des flüchtigen Täters konnte...

  • Kleve
  • 04.07.20
Blaulicht

Klever Fußgängerzone
Betrunkener (57) prallt mit seinem Auto gegen Blumenkübel

In Kleve fuhr am Silvesterabend gegen 22.35 Uhr ein 57-jähriger Klever mit seinem Auto die Große Straße entlang. Er prallte gegen einen massiven Blumenkübel und beschädigte anschließend noch zwei Bäume, die von einem Metallgerüst umgeben sind. Sein Suzuki wurde durch den Unfall stark beschädigt. Der 57-Jährige ließ den Suzuki am Unfallort stehen und flüchtete zu Fuß. Im Rahmen der Fahndung konnte die Polizei den 57-Jährigen ermitteln. Er hatte vor Fahrtantritt Alkohol getrunken, so dass ihm von...

  • Kleve
  • 02.01.20
  •  1
Wirtschaft
  5 Bilder

Entspannung
Herr Mithak hat seinen Mimi Shop in der Großen Straße mit einem Salon erweitert

Im Rahmen der Neubelebung der Läden in der Großen Straße in Kranenburg habe ich am 21. Januar 2017 den Mimi-Shop von Herrn Mithak vorgestellt. Er eröffnete damals seinen Sisha-Laden. Heute stellte er mir die Erweiterung seines Ladens vor. Im Nebenraum hat er einen Salon - Lounge - eingerichtet mit gemütlichen Sesseln, in dem er Nachmittags von 14.00 Uhr bis Mitternacht Gäste empfängt zum Treffen, Chillen und Genießen. Vor einem Monat hat er diesen Salon eröffnet.

  • Kranenburg
  • 09.01.19
Vereine + Ehrenamt

Große Straße: Bürgerfrühstück feierte Premiere

Zum ersten Bürgerfrühstück hatte die Einrichtung „von Bürgern für Bürger“ für Sonntag auf die Große Straße in Kranenburg eingeladen. Heinz Nielen konnte viele Gäste begrüßen; auch die Kreistagsabgeordnete Gertrud Kersten nahm trotz anderer Termine daran teil. In der Begrüßung erläuterte er bereits durchgeführte Projekte und weitere Vorhaben. Eine lange schön geschmückte Tischreihe lud zum Verweilen ein. Jeder hatte einen voll bepackten Picknickkorb mitgebracht. Brötchen wurden von der nahen...

  • Kranenburg
  • 19.09.18
  •  1
Überregionales
  8 Bilder

Die Große Straße in Kranenburg - eine farbenprächtige Straße

Die bunten Regenschirme in der Großen Straße bilden noch immer nicht wie in der portugiesischen Stadt Agueda einen neuen Himmel, aber die Ansicht ist schon viel besser als vor ein paar Wochen der Fall war. Die Schirme mit den politischen Farben wurden mit mehr und anders gefärbten Artgenossen über die ganze Große Straße erweitert. Dafür mussten die Fähnchen, die dort ab Mai hingen, entfernt werden. Die bunten Farben der Schirme passen gut zu den vielen Kübeln mit Blumen und anderen gefärbten...

  • Kranenburg
  • 01.08.18
  •  2
  •  1
Natur + Garten
  14 Bilder

Nach der Abholzung eines langen Streifens Gehölz mehr Lebensraum für Vögel in der Großen Straße in Kranenburg

Die Große Straße in Kranenburg schläft immer tiefer ein. Das große Ladensterben setzt sich fort. Blinde und mit Papier zugehängte Schlaufenster sind ein schlechtes Aushängeschild für die einst dynamische Hauptstraße Kranenburgs. HIstorische Gebäude "verludern", weil sie nicht gepflegt werden. Verpackungsmaterialen trift man auf der Straße an. Es sind einige Gewerbetreibenden im historischen Ortskern auf die Idee gekommen für die Vögel mehr Lebensraum in Kranenburg zu schaffen. In der Gemeinde...

  • Kranenburg
  • 01.04.18
  •  2
Überregionales

Große Straße: Glastüre mit Gullydeckel eingeworfen

Ein bisher unbekannter Täter hat am Mittwoch (16. August 2017) gegen 2 Uhr nach Informationen der Polizei an der Große Straße eine Glastür von einem Geschäft mit einem Kanaldeckel ein. Den Kanaldeckel hatte er zuvor an der Straße Hasenberg ausgehoben. Der Täter entwendete aus dem Geschäft nach bisherigen Angaben ein Mobiltelefon. Er löste dabei die Alarmanlage aus. Eine Zeugin sah, wie ein Mann vom Tatort in die Straße Stechbahn flüchtete. Von dort fuhr anschließend ein dunkler Wagen über die...

  • Kleve
  • 16.08.17
Überregionales

Tulpensonntag: 19-Jähriger trat gegen Streifenwagen

Am Tulpensonntag (26. Februar 2017) gegen 16.30 Uhr leistete ein 19-jähriger Klever Widerstand gegen Polizeibeamte. Der 19-Jährige war beim Karneval in Kranenburg auf der Große Straße durch Polizeibeamte in Gewahrsam genommen worden. Er war einem Platzverweis nicht nachgekommen, den die Beamten ausgesprochen hatten, um eine sich anbahnende Schlägerei zu verhindern. Der 19-Jährige sperrte sich bei der Ingewahrsamnahme, trat gegen einen Streifenwagen und beleidigte mehrere Polizeibeamte. Gegen...

  • Kranenburg
  • 28.02.17
Überregionales
  12 Bilder

Die Kranenburger Große Straße wacht mit der Gründung eines Shisha-Ladens aus ihrem Dornröschenschlaf auf

Herr Mithak hat vor kurzem seinen neuen „Mimi Shop“ in der Großen Straße eröffnet. Jetzt gibt es endlich eine Neugründung in dieser Straße, die bekannt ist um sein Ladensterben. Mithak verkauft in seinem Laden etwas Besonderes, Ware für die Kranenburger nicht alltäglich sind: Shishas. Eine Shisha ist eine Wasserpfeife arabischen Ursprungs. In einer Shisha wird Tabak mit Fruchtaroma oder mit unterschiedlichen Geschmacksrichtungen geraucht. Wer eine Shisha raucht, zieht den Rauch durch ein mit...

  • Kranenburg
  • 21.01.17
Überregionales
Gegenüber dem ehemaligen Burgtheater steht der Glühweinstand der Klever Rotarier

Benefizaktion: Rotarierer verkaufen Glühwein, Spekulatius und Erbsensuppe

Auf Höhe des ehemaligen Klever Burgtheaters, mitten auf der Große Straße, verkaufen die Rotarier seit Freitag (09. Dezember 2016) neben leckerem Glühwein mit und ohne Schuss, diesmal auch frische Spekulatius, selbstgebackene Waffeln und Erbsensuppe für das leibliche Wohl. Der komplette Erlös der vorweihnachtlichen Spenden-Sammelaktion geht wieder in örtliche Hilfsprojekte. Der Stand ist auch am Samstag (10. Dezember 2016) noch einmal von 11 bis 19 Uhr geöffnet.

  • Kleve
  • 09.12.16
  •  1
Überregionales

Wie ein Griff in die Kloschüssel: Einbrecher brachen Toilettentür auf

Die kurioseste Polizeimeldung der Woche: In der Zeit zwischen Dienstag, 18.30 Uhr, und Mittwoch (23. November 2016), 14 Uhr, verschafften sich unbekannte Täter an der Große Straße in Kleve Zutritt zu einem Mehrfamilienhaus. Im Erdgeschoss hebelten die Täter eine Tür auf, die wie eine Wohnungstür aussieht. Hinter der Tür fanden die Täter jedoch nur eine Personal-Toilette, die zu einem Ladenlokal gehört. Es wurde nichts entwendet, so die Polizei. Hinweise zu verdächtigen Personen bitte an die...

  • Kleve
  • 25.11.16
Kultur
  17 Bilder

Welche Schicksale kann die Große Straße in Kranenburg noch mehr erwarten?

Die Große Straße in Kranenburg ist eine besondere Straße. Der Graf von Kleve ließ im 13. Jh. die alte Heerstraße zwischen Nimwegen und Xanten durch sein geplantes Städtchen Kranenburg laufen. Für den Durchgang durch die Stadtbefestigung gab es im Westen des Städtchens das Nimweger Tor und im Osten das Klever Tor. Grundstücke an dieser Heerstraße waren aus kommerziellen Gründen beliebt. Es wurden dadurch schmale Häuser errichtet. Einige Landwirte und Bürger, aber vor allem Händler, Gastwirte...

  • Kranenburg
  • 30.08.16
Überregionales

Große Straße: Einbrecher öffneten Briefe und Päckchen

Am Samstag (16. Juli 2016) gegen 2.40 Uhr schlugen unbekannte Täter an der Rückseite eines Geschäftes auf der "Große Straße" eine Fensterscheibe ein. Ein Teil des Geschäftes wird als Postfiliale genutzt. Die Täter öffneten mehrere Briefe und Päckchen. Es ist nicht bekannt, ob daraus etwas fehlt. Die Täter entwendeten aus dem Geschäft fünf Flachbild-Fernseher. Ein Zeitungsbote sah, wie ein junger Mann mit dunkelblonden Haaren aus einem Fenster des Geschäftes sprang und zu Fuß über den Uitweg...

  • Kranenburg
  • 18.07.16
Vereine + Ehrenamt
  26 Bilder

Initiativkreis ‘von Bürgern für Bürger‘ kehrten heute die Große Straße in Kranenburg

Der Initiativkreis ‘von Bürgern für Bürger‘ wurde 2015 gegründet. Dessen Mitglieder wollen die negative Entwicklung des historischen Ortskerns stoppen und versuchen diese positiv zu entwickeln. Als Anlaufstelle haben sie in einem früheren Laden in der Großen Straße (Hausnummer 34) ein Büro eingerichtet, wo Bürger dienstags und freitags van 16.00 Uhr – 18.00 Uhr die Gelegenheit haben Mitglieder des Initiativkreises zu kontaktieren, und zu erfahren, was die letzte Entwicklung im historischen...

  • Kranenburg
  • 06.05.16
Ratgeber
Von Nimwegen kommend wird der verkehr in Richtung Kleve ab Kreisverkehr am Hotel auf die Umgehungsstraße geleitet.

Kranenburg: Große Straße wird "unechte" Einbahnstraße

Kranenburg. Über die geplante Einführung einer sogenannten "unechten Einbahnstraße" auf der Großen Straße Kranenburg wurde vielfach in der Presse berichtet. Am Montag, 25.Januar 2016, wird mit der Umsetzung der Maßnahme begonnen. Die Einfahrt für Kraftfahrzeuge in die Große Straße von Wyler kommend wird am Kreisverkehr Nimweger Straße/Tiggelstraße / Große Straße unterbunden. Für Fahrradfahrer bleibt die Zufahrt geöffnet. Der Verkehr von Wyler nach Kleve (Durchgangsverkehr) muss dann die...

  • Kranenburg
  • 23.01.16
Kultur
  20 Bilder

Die Vergangenheit in der Großen Straße in Kranenburg lebte für mich kurzweilig wieder auf

Im Frühjahr 2013 habe ich ein Buch verfasst mit dem Titel „Große Straße – Kranenburgs Hauptstraße. Darin habe ich an Hand von Johann Hübbers (1900 – 1975) Gemälden, der alle Gebäude an der Großen Straßen in den 1930er Jahren gemalt hat, verglichen mit wie sie 2013 ausgesehen haben. Wo Hübbers seine Staffelei zum Malen aufgestellt hat, habe ich mit meiner Fotokamera gestanden und die Gebäude, die er von dieser Stelle gemalt hat, fotografiert. In meinem Buch habe ich die beiden mit einander...

  • Kranenburg
  • 29.10.15
  •  3
Überregionales

Große Straße: Einbruch in Schnellrestaurant misslang

Laut Polizei versuchten in der Zeit zwischen Montag, 23.30 Uhr, und Mittwoch (28. Oktober 2015) unbekannte Täter die Hintertür eines Schnellrestaurants an der Große Straße aufzuhebeln. Es gelang den Tätern nicht, die Tür zu öffnen. Hinweise zu verdächtigen Personen bitte an die Kripo Kleve unter Telefon 02821-5040.

  • Kranenburg
  • 28.10.15
Kultur
  24 Bilder

Im historischen Ortskern von Kranenburg waren Häuser mit Dachgiebeln beliebt

Die Große Straße in Kranenburg ist ein viel besprochenes Thema. Hunderte von Jahren bevor es Kranenburg gab, gab es schon den Verbindungsweg der römischen Armee von Nimwegen nach Xanten: den Limes. Nachdem die Römer den Niederrhein verlassen hatten, blieb diese Straße übrig und wurde von Handelsleuten weiter benutzt. Nachdem das Gebiet um Kranenburg im 13. Jh. urbar...

  • Kranenburg
  • 09.08.15
Überregionales
  5 Bilder

„Trendy Fashion“-Bekleidungsgeschäft in der Großen Straße in Kranenburg feiert seinen ersten Geburtstag

Vor einem Jahr wagte eine Unternehmerin aus Donsbrüggen es, zwei Opfern des Ladensterbens in der Großen Straße eine neue Bestimmung zu geben. Sie gründete in den Hausnummern 56 und 58 das Bekleidungsgeschäft „Trendy Fashion“ für Damen. In der Weihnachtszeit freuten viele Kranenburger sich über die Miniatureisenbahnanlage im Schaufenster ihres Ladens. Darüber berichtete ich damals in Lokalkompass. Damals lernte ich auch die Ladenbesitzerin kennen. Heute sind Läden an zwei Stellen in der Großen...

  • Kranenburg
  • 15.04.15
Überregionales
  8 Bilder

Das Wiedererleben der Läden in der Großen Straße in Kranenburg

Am 27. Mai 2014schrieb ich den Beitrag ‘Das große Ladensterben in der Großen Straße in Kranenburg breitet sich immer weiter aus‘ und am 29 Mai folgte darauf ‘Geschäftsstraße ist zur Geisterstraße geworden.‘ Nun sind ist mehr als ein halbes Jahr vorbeigegangen, und es hat sich in der Großen Straße etwas getan. Man hat darum getrauert, dass das Bücherlädchen aufgehoben wurde. Elektro Starke verkauft nun auf Bestellung Bücher. Im früheren Lädchen kann man Flickwäsche anbieten, die preiswert und...

  • Kranenburg
  • 13.12.14
  •  1
Kultur
  18 Bilder

Die heutige Sachlage der Kranenburger Großen Straße

Es wird regelmäßig in der Presse über Kranenburgs Hauptstraße publiziert. Die wichtigsten Themen sind: 1. das große Ladensterben; Im Mai dieses Jahres habe ich im Lokalkompass über das große Ladensterben in der GroßenStraße berichtet. Nun sind vier Monate vergangen. Wie sieht es momentan mit den Laden in dieser Straße aus? Ich habe heute die in meinem Bericht von Mai geschlossenen Laden besucht, und geschaut, was aus ihnen geworden ist. Mehr „Todesfälle“ von ihnen habe ich nicht...

  • Kranenburg
  • 30.08.14
Politik

Geschäftsstraße ist zur Geisterstraße geworden

In meinem Beitrag „das große Ladensterben in der Großen Straße in Kranenburg“ von vorgestern habe ich über den „Untergang“ Kranenburgs Hauptstraße geschrieben (http://www.lokalkompass.de/kranenburg/leute/das-grosse-ladensterben-in-der-grossen-strasse-in-kranenburg-breitet-sich-immer-weiter-aus-d438839.html.) Ich höre nun, dass dieses Thema ein allgemeines Gesprächsthema der Kranenburger geworden ist. Alle -auch die Politik - sollen in diesem Fall an einem Strang ziehen!

  • Kranenburg
  • 29.05.14
Überregionales
  16 Bilder

Das große Ladensterben in der Großen Straße in Kranenburg breitet sich immer weiter aus

In den letzten Monaten haben immer mehr Ladenbesitzer in der Großen Straße - einst Kranenburgs lebendigste Einkaufsstraße - ihren Läden aufgegeben. Auch der Gasthof Zum Löwen, Treffpunkt von vielen in Kranenburg, hat seine Rollläden geschlosssen. Wer nun als Besucher dieses mittelalterlichen Städtchens im Ortskern einen gemütlichen Stadtbummel machen will, und durch die Warenpräsentation in den Schaufenstern in gemütliche Läden gelockt werden möchte, trifft stattdessen Gebäude mit leeren oder...

  • Kranenburg
  • 27.05.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.