Heide

Beiträge zum Thema Heide

Natur + Garten
18 Bilder

URAUB AN DER NORDSEE
Ausflug nach Tönning

Um uns die Attraktion der Stadt Tönnings, das Multimar Wattforum anzusehen, wo in einer großen Anzahl von Aquarien sich die Bewohner der Nordsee beobachten lassen. https://de.wikipedia.org › wiki › Tönning

  • Witten
  • 08.10.19
  •  6
  •  1
Natur + Garten
Schäfer Horst Manja und Bürgermeister Harald Lenßen mit den grauen gehörnten Heidschnucken.
2 Bilder

Kooperation von Stadt Neukirchen-Vluyn und Interessengemeinschaft Gehörnte
Gemeinsam die Heide erhalten

In den 1980er Jahren wurde die Heidefläche am Klingerhuf angelegt. Seit 2018 helfen zeitweise 25 Heidschnucken bei der Pflege: indem sie dort weiden, dämmen sie das Wachstum von Büschen und Bäumen ein. Bürgermeister Harald Lenßen und Schäfer Horst Manja besichtigten die Fläche und stellten die neuen Informationstafeln vor, die Spaziergänger über Entstehung, Nutzung und Sinnhaftigkeit der Heide aufklären. „Als Stadtverwaltung sind wir verpflichtet, zu jeder Bebauung entsprechende Grünflächen...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 02.10.19
  •  1
Natur + Garten
15 Bilder

EIN TRAUM IN LILA ...

Die Westruper Heide ist zurzeit in voller Blüte. Sie ist ein Naturschutzgebiet und ein gerne besuchtes Naherholungsgebiet in der Nähe von Haltern am See. Über 10 km lange Wanderwege schlängeln sich durch die Heide. Viele Vogelarten, Insekten und Reptilien sind in der Heide beheimatet. Selbst die Kreuzotter ist dort zu finden. Gerade jetzt um diese Zeit ist ein Besuch der Heide lohnenswert .... es ist ein Traum in lila. Ich wünsche euch einen blühenden Tag in der Westruper...

  • Datteln
  • 23.08.19
  •  17
  •  6
Reisen + Entdecken
26 Bilder

URLAUB AN DER NORDSEE
Impressionen aus der Stadt Heide in Schleswig-Holstein

Die St.-Jürgen-Kirche ist eine evangelisch-lutherische Kirche in Heide (Holstein), Wir haben uns diese wunderschöne Kirche am Marktplatz angesehen! Es handelt sich hier um eine lang gestreckte Saalkirche, deren Mauerwerk zunächst aus Feldsteinen errichtet und dann mit Backsteinen fortgeführt wurde, sehenswert! https://de.wikipedia.org/wiki/St._Jürgen_(Heide)

  • Witten
  • 07.08.19
  •  11
  •  3
Reisen + Entdecken
25 Bilder

URLAUB AN DER NORDSEE
Impressionen aus der Stadt Heide in Schleswig-Holstein 2

Bei Ankunft in Heide findet gerade der Heider Marktfrieden statt unter andrem , ein echtes“ Brautpaar heiratet nach alter Sitte – und alle feiern mit, sehr interessant! Eine Bauernhochzeit im mittelalterlichen Dithmarschen – das ist ein aufwändiges Fest mit strengen Regeln und überliefertem Brauchtum, mit prächtiger Ausstattung, das war ein großes Spektakel, das haben wir uns noch angesehen! Das Feuerwerk um 24 Uhr nicht mehr.

  • Witten
  • 24.07.19
  •  10
  •  5
Reisen + Entdecken
Hier zeigt ein Schmied sein Können
31 Bilder

Urlaub an der Nordsee
Urlaubs Impressionen aus der Stadt Heide in Schleswig-Holstein 1

Von Heide aus haben wir ein wenig von Schleswig Holstein erkundet. Heide ist Kreisstadt des Kreises Dithmarschen. Heide hat den größten unbebauten Markplatz Deutschlands, 4,7 ha. Hier findet seit über 500 Jahren jeden Samstag der Wochenmarkt statt. Auf ihm fanden die Landesversammlungen der freien und unabhängigen Bauernrepublik Dithmarschen statt. 48 Regenten tagten jeden Samstag , schufen Gesetze und saßen zu Gericht. Von hier aus führten unsere Erkundungsfahren zur Küste sowie ins...

  • Witten
  • 22.07.19
  •  13
  •  6
Reisen + Entdecken
26 Bilder

Radius erweitert
Ausflug mit Wanderung zum Ehemaligen Fliegerhorst Venlo

Nachdem wir viele Ausflugsziele in der näheren Umgebung im Laufe der Jahre bereits hinreichend "abgegrast" ;-) haben, erweitert sich nun der Radius allmählich. Dies Jahr werden wir wohl vermehrt Richtung Venlo (Fliegerhorst, Stadt an sich) und Nettetal (diverse Seen, Mühlenroute...) unterwegs sein.  Dank Facebook, einem Kollegen, dem "Gockel" und nicht zuletzt BürgerReporter Jürgen Weiß haben wir bald eine schöne Route ausgeguckt. Abkürzung und wandern frei nach Schnauze ;-) inklusive. Wir...

  • Kleve
  • 23.03.19
  •  5
  •  4
Natur + Garten
18 Bilder

Das Sturmtief Eberhard zwingt die Deutsche Bahn in die Knie
Mit Eberhard in die Heide nach Haltern am See

Mit Eberhard in die Heide nach Haltern am See Was für ein Tag. Die Heide gehört mir fast allein. Dann ging es los. Erst Regen. Dann setzte spontan Eberhard ein. Unterschlupf fand ich unter einer Wacholder-Baum-Gruppe. Als der Regen nachließ ging es auf den Heimweg. Pustekuchen. „Es rappelt im Karton“. Aber so was von. Die Baumwipfel bogen sich und vor mir fielen armdicke Äste auf den Weg. Also in die andere Richtung. Glück gehabt, 4 Minuten später kam der Bus zum...

  • Haltern
  • 10.03.19
  •  2
  •  1
Natur + Garten
Heidelandschaft kann auf dem Sandboden eines ehemaligen Braunkohletagebaus entstehen.

Niederlausitz als Beispiel
Was kommt nach der Braunkohle?

Am Montag, 18. Februar, lädt der Nabu Ruhr ein zum Vortrag mit dem Thema „Grünhaus – Vom Tagebau zum Naturparadies“. Es geht um das Niederlausitzer Gebiet in Südbrandenburg. Über 100 Jahre lang prägte der Braunkohleabbau die Gegend. Doch in den Tagebauen Klettwitz und Kleinleipisch südlich von Finsterwalde erhielt die Natur nach dem Ende des Bergbaus eine zweite Chance. Die riesigen Kohlegruben füllen sich mit Wasser und verwandeln sich zu einer Seenlandschaft. Die Sandhalden und...

  • Essen-Süd
  • 10.02.19
Natur + Garten
Solitär im "Scheinwerferlicht"
12 Bilder

Ein Ausflug in die Maasduinen

Blühende Heide wollten wir erleben und nahmen an der Excursion der Naturschutzstiftung Niederrhein durch das Naturschutzgebiet „Nationaal Park De Maasduinen“ in Wellerlooi in den Niederlanden teil. An einem milderen Sommertag wanderten wir erwartungsvoll durch eine wunderschöne Heidelandschaft in überwiegend Steppengelb und Rostbraun. Das sind dort die Trendfarben des diesjährigen Hitzesommers. Auch sie geben der Landschaft einen einzigartigen Anstrich. Einige wenige Heidekrautpflanzen konnten...

  • Dinslaken
  • 23.08.18
  •  25
  •  28
Natur + Garten
4 Bilder

Heide mit Birken (de Hamert an der Maas)

Nach Sturm liegt dort ein ganzer Baum von manchen brach ein Ast Die karge Heide schützt sie nicht der Blitz sie oft erfasst Die Birke sät sich weithin aus verborgen bleibt es erst Nach Regen grünt es überall nur Totes ganz verblasst -> Sammelmappe

  • Bedburg-Hau
  • 19.08.18
  •  9
  •  5
Überregionales
Die Sonne geht über der Heide auf.

Versammlung der Nachbarschaft Heide

Lembeck. Die seit mehreren Generationen bestehende Nachbarschaft „Heide“ trifft sich am Dienstag, 8. Mai, zur diesjährigen Generalversammlung. Themen, wie das kommende Nachbarschaftsfest auf dem Hof Kerkhoff und weitere Termine sowie organisatorische Fragen werden ab 20 Uhr im Sportlerheim am Hagen besprochen. Der Vorstand lädt alle Nachbarn von Vorderheide, Knüdeldorf und Hinterheide dazu ein.

  • Dorsten
  • 07.05.18
Natur + Garten
18 Bilder

Aufstieg zum Brandenberg und die ersten Veilchen

In der dünnen Höhenluft schleppten sich die Wanderer mit letzter Kraft zum Gipfelkreuz auf... 90 m Höhe ;-) Karfreitag Blut geleckt haben wir heute ein weiteres Hügelchen im Reichswald in Angriff genommen. Dabei kamen wir auch an einem seltsamen aufgeschütteten Hügel vorbei. Alter Bunker? Wasserspeicher? Eelco Hekster, kannst du es mir sagen? :-)  Ausgangspunkt der Wanderung heute war Frasselt. Im Wald gibt es immer etwas zu entdecken, sei es den magischen Baumriesen mit den verschlungenen...

  • Kranenburg
  • 02.04.18
  •  7
  •  12
Natur + Garten
7 Bilder

Birken auf der Heide ("de Hamert" bei Wellerlooi)

Die Birke wächst nur kümmerlich auf karger Erdenschicht Und wenn ein Sturm sie nicht ganz fällt so mancher Ast ihr bricht Die Heideschafe fressen ab was sie im Wind gesät Ihr Brautkleid trägt sie weiterhin so weiß im Sonnenlicht Naturgebiet "de Hamert", an der Grenze mit Weeze und Kevelaer, an der N271 von Nimwegen nach Venlo.

  • Bedburg-Hau
  • 18.03.18
  •  3
  •  4
Natur + Garten
2 Bilder

Winterimpression in der Heide

Die Dingdener Heide war bis Mitte des 19. Jahrhunderts eine ausgedehnte, feuchte Heidelandschaft mit Hochmooren. Das Gesicht der Landschaft hat sich im Laufe der Geschichte mehrfach verändert, Heide wurde zu Wald, Wald wieder zu Heide. Nach einem großflächigen Brand, wurde der Wald fast restlos vernichtet und die Land- und Viehwirtschaft nahmen Besitz von dem Gebiet. Mit weitläufigen Rad- und Wanderwegen, bietet das NSG Dingdener Heide der ganzen Familie ein ideales Ausflugsziel.

  • Hamminkeln
  • 18.02.18
  •  5
  •  11
Natur + Garten
23 Bilder

So weit das Auge sieht, ..........

............. überall Heidegebiet ;-) ! Ja jetzt ist die Heideblüte, wir haben es am letzten Wochenende noch ausgenutzt. Herrlich wie die Ericen blühen. Aber wo genau,werde ich noch nicht ver- raten, vielleicht kennt jemand diese Gegend. Weitere Bilder werden dann zeigen wo es war. Erst mal nur ein paar Bilderkes ;-)! Viel Spaß beim ansehen. !!! © by Henry S. Emmerich a. Rh.

  • Emmerich am Rhein
  • 24.08.17
  •  18
  •  14
Natur + Garten
16 Bilder

Heideblüte am Eendersmeer in den Maasduinen - die Seele baumeln lassen mit Erika ;-)

Durch Hildegard Grygiereks schönes Foto neugierig geworden, habe ich heute nachmittag einen kurzen Abstecher zum Eendersmeer gemacht. Längst kein Geheimtipp mehr wie noch vor ein paar Jahren, wie man an den Autokennzeichen von nah und fern sieht, waren heute einige Menschen dort unterwegs. Mit denen man schnell ins Gespräch kam, sei es über die schöne Landschaft oder um ein Bild zu schießen. Um ein wenig Stille genießen zu können, muss man nur einem der kleinen Pfade vom Hauptweg ab folgen,...

  • Goch
  • 13.08.17
  •  16
  •  20
Natur + Garten
22 Bilder

Die Heide blüht

Westruper Heide ... wer sich das Schauspiel in ROSA / LILA nicht entgehen lassen will sollte sich auf die Socken machen... in Haltern am See kann man es sehen ... wie die Heide blüht ... einfach Himmlisch

  • Haltern
  • 12.08.17
  •  10
  •  16
Natur + Garten
Kahlschlagfläche am Schwarzen Wasser

Das Schwarze Wasser als Heideweiher - Warum die Bäume fallen

Bauarbeiten am Schwarzen Wasser? Das Erstaunen war bei einigen Bürgern in den letzten Tagen und Wochen groß und es kam mit Recht die Frage auf, wer es sich warum erlaubt, im Naturschutzgebiet Wald abzuholzen. Die Maßnahme geschieht jedoch unter Federführung der Biologischen Station im Kreis Wesel. Sie ist Teil des Life+-Projektes „Bodensaure Eichenwälder mit Mooren und Heiden“* und sie ist zwar brutal aber nicht wildwütig, sondern durchdacht und maßvoll. Sie verfolgt zwei Ziele: Auf den...

  • Wesel
  • 24.03.17
  •  3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.