Wandern, Natur und Geschichte (5)
Ein Anti-Corona-Spaziergang im Depot von Brüggen-Bracht

45Bilder

"Auch die Niederländer schließen ihre Grenzen wegen des Corona-Virus'", hieß es gestern in den sozialen Medien. Aber noch nicht sofort, und so konnten wir noch über die niederländische Autobahn bei sehr ungewohnten 100 km/h Richtung Brüggen Bracht tuckern. Wir wollten uns den Wind um die Nase wehen lassen und Sonnenstrahlen im Gesicht kitzeln fühlen nach den ganzen Horrormeldungen vergangene Woche. Das Abschalten ist uns im Depot von Brüggen gut gelungen.

"Wieso Depot?" mag sich der ein oder die andere fragen. Es war von den späten Vierzigern bis Mitte der Neunziger eins der größten britischen Munitionsdepots der Briten. Seit der Schließung wurde es umgestaltet in ein Naturschutzgebiet. Mit vielen interessanten Ecken, wie z.B. die kleine britische Kirche in "Tonnenform" - natürlich musste ich sofort anhalten und dieses alte Wunderwerk aus den Sechzigern, wie mir ein Passant erzählte, von allen Seiten ablichten. 

Wir entschieden uns für die rote Wanderroute vorbei an einigen Wallanlagen und dem Rest eines Verladebahnhofs. Einige Niederrheiner scheinen den ausgefallenen Winter zu vermissen und hatten sich einen Langlaufersatz untergeschnallt. Auch Inlineskater und Biker kommen hier auf ihre Kosten. Vor allem auch die Naturliebhaber, eine Aussichtsplattform bot einen schönen Blick in ungewohntes Terrain und dank eines Spaziergängers wurden wir sogar auf Damwild aufmerksam gemacht. 

Zum Schluss entdeckten wir noch den Platz der Kulturen und geschmückte Bäume. Nicht zuletzt 2 kleine bunkerähnliche Lagerräume in der Erde versteckt. Den Kopf haben wir frei bekommen - und wünschen allen Menschen eine gute neue und keimfreie Woche. Passt gut aufeinander auf in diesen schwierigen Zeiten.

Autor:

Christiane Bienemann aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

50 folgen diesem Profil

10 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen