Hochzeiten

Beiträge zum Thema Hochzeiten

Kultur
Guten Appetit wünschen (v.l.) Frank Schwarz  von der Frank Schwarz Gastro Group GmbH, Sandra Volkmann von Franky’s Event Catering und Heinz Günter Nieß von der Gebrüder Nieß GmbH. Foto: PR-Foto Köhring
5 Bilder

MST zieht positive Bilanz nach Neustart - Catering-Konzept mit drei Gastronomen
Auf Schloß Styrum wird wieder geheiratet

Von der Frikadelle bis zur Lachs-Bowl - auf der Terrasse wird feierlich aufgetischt. Seitdem Veranstaltungen im Schloß Styrum wieder möglich sind - coronabedingt blieb das historische Haus rund ein Jahr geschlossen - haben sich bereits knapp 20 Brautpaare hinter den Schlossmauern trauen lassen. Wer im märchenhaften Ambiente auch feiert, hat jetzt die Wahl zwischen drei Caterern. Im Jahr 1067 wurde das Schloß Styrum erstmals urkundlich erwähnt - fast ein  ganzes Jahrtausend später ist es bekannt...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 27.07.21
LK-Gemeinschaft
Der Bischof von Münster, Dr. Felix Genn, erklärt zu den Zahlen: „Einen gewissen Rückgang hatten wir in den vergangenen Jahren immer zu verzeichnen. Die Zahlen des Jahres 2020 sind aber massiv von der Corona-Pandemie beeinflusst." Foto: Bistum Münster

Bistum Münster veröffentlicht Statistik für das Jahr 2020
Rund 200.000 Katholiken im Kreis Wesel

Im Kreis Wesel und dem Teil von Duisburg, der zum Bistum Münster gehört, lebten im vergangenen Jahr 199.294 Katholikinnen und Katholiken. Das geht aus der Statistik des Bistums Münster für das Jahr 2020 hervor, die die Bischöfliche Pressestelle nun veröffentlicht hat. 1.377 Menschen haben 2020 ihren Austritt aus der Kirche erklärt, 330 weniger als im Jahr zuvor, das ist ein Rückgang um rund 26 Prozent. Deutlich gesunken ist auch die Zahl der Menschen, die sonntags den Gottesdienst besuchen. Mit...

  • Wesel
  • 16.07.21
LK-Gemeinschaft
Den Ehering am Finger: Es kann wieder stilvoll an besonderen Orten geheiratet werden. (Archiv)

Mülheim öffnet stilvolle Orte für Hochzeiten
Trauungen mit Ambiente

„Ich freue mich sehr, dass wir vor dem Hintergrund der sinkenden Corona-Inzidenzzahlen gute Nachrichten an unsere Hochzeitspaare verkünden können: Ab sofort werden uns unsere Ambientetrauorte wieder für Eheschließungen zur Verfügung stehen und auch Gäste können – wenn auch noch eingeschränkt - wieder an den Trauungen teilnehmen“, so Standesamtsleiterin Katrin Dente. Die Anzahl der zugelassenen Gäste richtet sich jeweils nach der Größe des Trauzimmers. Konkret sind an den einzelnen Trauorten...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 01.06.21
Kultur
Die Alte Lohnhalle Wattenscheid ist ein Ort mit Tradition und gleichzeitig Flair. Nun finden hier auch Hochzeiten statt.

Alte Lohnhalle Wattenscheid ist neuer Standort für Eventtrauungen
Erstes Paar hat hier bereits geheiratet

Heiraten im kleinen Kreis und unter Hygienebedingungen statt rauschender Feier mit Familie und Freunden: Die Corona-Pandemie hat die Hochzeitspläne zahlreicher Brautpaare ordentlich durcheinandergewirbelt. Viele Heiratswillige wünschen sich aber, auch in Pandemiezeiten den Bund der Ehe einzugehen. Dieser kann nun in einer völlig neuen Location geschlossen werden: Die Alte Lohnhalle Wattenscheid (Zeche Holland) ist jetzt neuer Standort für Eventtrauungen. Schon im September 2019 wurde in Bochum...

  • Bochum
  • 20.04.21
Ratgeber
Ab sofort gelten neue Regeln beim "Ja-Wort".

Die Stadt Kleve informiert
Neue Regelungen bei Trauungen

Die derzeitige Corona-Situation macht auch vor dem Standesamt nicht Halt. Zum Schutz der Mitarbeiterinnen und der Traugesellschaften gelten daher ab sofort neue Regelungen. Standesamtliche Eheschließungen werden auch weiterhin durchgeführt. Zur Eindämmung möglicher Neuinfektionen ist jedoch die Anzahl der Gäste einzuschränken. So dürfen zukünftig im Trauzimmer des Rathauses und im staufischen Gewölberaum auf der Schwanenburg das Brautpaar und acht weitere Gäste bei der Zeremonie anwesend sein....

  • Kleve
  • 03.11.20
LK-Gemeinschaft
Die Stadt Schwelm reagiert auf die steigenden Corona-Fallzahlen im Kreis. Der Ennepe-Ruhr-Kreis zählt zu den Risikogebieten.

Inzidenzwert im Ennepe-Ruhr-Kreis über 50
Schwelm schränkt Teilnehmerzahlen bei Hochzeiten und Beerdigungen ein und erlässt Maskenpflicht in einigen Außenbereichen

Der Inzidenzwert im Ennepe-Ruhr-Kreis ist über 50 gestiegen. Der Kreis ist nun offiziell Corona-Risikogebiet. Die Stadt Schwelm schränkt deshlab Teilnehmerzahlen bei Hochzeiten und Beerdigungen ein und erlässt Maskenpflicht in einigen Außenbereichen. Am 15. Oktober hatte der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Ennepe-Ruhr-Kreis erstmals die Marke von 35 überschritten und damit die Warnstufe 1 ausgelöst. Der Kreis erließ umgehend eine Allgemeinverfügung - HIER NACHZULESEN. Vier Tage später, am 19....

  • wap
  • 21.10.20
LK-Gemeinschaft
Ein Hochzeitsfoto aus unbeschwerten Zeiten.

Viele Paare trotzen der Pandemie und heiraten dennoch
Sie haben "Ja" gesagt

Der schönste Tag im Leben und dann das. Die Corona-Pandemie hat vielen Paaren in diesem Jahr wahrlich einen Strich durch die Rechnung gemacht. Kleverland. Hochzeiten durften zu Beginn der Pandemie nur im kleinen Rahmen stattfinden. Zwischenzeitlich waren es dann mal wieder 150 Gäste. Nach den aktuellen Regeln der NRW-Landesregierung ist diese Zahl nun wieder auf fünfzig Gäste reduziert worden. Dennoch verzeichnen die Kommunen im Kleverland teilweise nur einen geringen Rückgang bei den...

  • Kleve
  • 13.10.20
Kultur
Sooo romatnisch! Feel Goody
2 Bilder

Moers - Romantische Hochzeit in Corona-Zeiten
Ein Hochzeitstag der besonderen Art

Besondere Hochzeit in Corona-Zeiten Die gute Nachricht aus Düsseldorf: Trauungen mit bis zu 150 Gästen sind in NRW weiterhin erlaubt - unter Corona Auflagen. Und deswegen gibt es am kommende Sonntag, 6. September, ab 10 Uhr einen Tag der offenen Tür im Samannshof und im Maurischen Pavillon. In Neukirchen-Vluyn und Umgebung Claus Palm, der neue Inhaber vom Samannshof, und Andreas Engelen vom Maurischen Pavillion in Schaephuysen kennen die Sorgen der vielen Hochzeitsdienstleister, die es in der...

  • Moers
  • 03.09.20
LK-Gemeinschaft
Foto: Pixabay 
Bearbeitet...

Schlagerstar hat geheiratet
Peinlich,Herr Wendler

Abgesehen davon das es eh keinen interessiert. Hier etwas Klatsch: Wendlers ( 47 ) " Neue" trägt den Namen der Exfrau. "Norberg". Geht es denn noch dreister? Laura Müller (19) heißt nun Norberg . Michael Skowronek der Wendler (Künstlername) lässt wohl keine Peinlichkeit aus. Die Ex (49 )ausgemustert, die nächste Frau Wendler lebt nun unter den Mädchennamen von Claudia Norberg.  Die junge Liebe des älteren Herrn scheint das wenig zu stören. Na... wenigstens liebt sie nicht den DJ sondern den...

  • Bochum
  • 24.06.20
  • 20
  • 3
Ratgeber
Zum Schutz aller Bürger, sind Eheschließungen in Moers ab dem 30. April wieder möglich. Wegen der Ausbreitung des Coronavirus entschied sich die Stadt für diese konsequente Maßnahme.

Stadt Moers setzt bis 30. April Eheschließungen aus
Zum Schutz der Gesundheit

Aus Sicherheitsgründen setzt die Stadt Moers vorerst bis 30. April alle Eheschließungen aus. Am Freitag, 20. März, finden die vorerst letzten Trauungen in kleinem Rahmen statt, alle weiteren Eheschließungen müssen auf wesentlich spätere Termine verlegt werden. „Als Bürgermeister muss ich das Wohl aller Bürger sowie auch der Mitarbeitenden im Auge behalten. Durch die Trauungen, deren Personenzahl wir bereits beschränkt haben, geht ein potenzielles Risiko aus, das Virus weiter zu verbreiten. Der...

  • Moers
  • 20.03.20
Kultur
Bei allen Negativmeldungen in der Corona-Krise sollte man das in den Blick nehmen, was positiv ist, meint der kommissarische Stadtdechant Pfarrer Frank Heidkamp.
2 Bilder

Corona-Krise: Katholische Kirche bietet geistigen Beistand und praktische Hilfe im Alltag
„Das Gottvertrauen nicht verlieren“ - Solidarität zeigen

Keine Gottesdienste bis Karfreitag, keine Veranstaltungen in den Pfarrgemeinden und nun die Absage aller Erstkommunionfeiern, Firmungen und bischöflichen Visitationen bis zum 1. Mai – das kirchliche Leben findet in der Öffentlichkeit nicht mehr statt. Bei allen Negativmeldungen in der Corona-Krise sollte man das in den Blick nehmen, was positiv ist, meint der kommissarische Stadtdechant Pfarrer Frank Heidkamp. Wie erleben Sie als Seelsorger die derzeitige Situation? So etwas habe ich so noch...

  • Düsseldorf
  • 18.03.20
Ratgeber
541 Paare haben sich im vergangenen Jahr in Moers das "Ja-Wort" gegeben. Die Eheschließungen bleiben beliebt.

541 offizielle "Ja-Worte" gab es 2019 in Moers
Heiraten liegt irgendwie im Trend

541 Paare gaben sich im letzten Jahr in Moers das „Ja-Wort“. Davon waren 15 Eheschließungen gleichgeschlechtlich und drei Umwandlungen von eingetragenen Lebenspartnerschaften in Ehen. Im Jahr 2018 lag die Gesamtzahl bei 552. Vor zehn Jahren verzeichnete das Moerser Standesamt lediglich 450 Trauungen. In Moers können Verliebte nicht nur im Rathaus, sondern an 16 Samstagen auch im Moerser Schloss, im Kammermusiksaal der Moerser Musikschule, im Alten Landratsamt, im Peschkenhaus und in den beiden...

  • Moers
  • 18.02.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Die Teilnehmer der Dritten Kompanie des Jägervereins Neheim bei der Gestaltung des Fresekenhofes.
2 Bilder

Jägerverein Neheim installiert Insektenhotel
Fresekenhof Neheim neu gestaltet

Unter dem Motto „Hegen und Pflegen, statt Winken und Trinken“ haben sich 15 Männer der dritten Kompanie des Jägervereins Neheim am Fresekenhof zum Arbeitseinsatz getroffen. „Wir wollen die Außenanlage des Fresekenhofs in Zukunft regelmäßig pflegen und gestalten“, erklärte Hauptmann Matthias Sauer am Rande des Einsatzes. In vier Stunden entfernte die „Dritte“ dabei Laub, jätete Unkraut, schnitt die Büsche und installierte das Insektenhotel, das im Rahmen des diesjährigen Schnadegangs anstelle...

  • Arnsberg-Neheim
  • 28.11.19
Politik
Bürgermeister Daniel Zimmermann (l.) und der 35-jährige Geschäftsmann Haydar Iltümür stellten an diesem Donnerstag ihre Gedankenspiele und konkreten Ideen für den Bau eine neuen Monheimer Festhalle auf dem Schützenplatz vor. Foto: Michael de Clerque
4 Bilder

Die Monheimer „Stadthalle“ könnte schon in zwei Jahren stehen

Monheim schlägt bereits seit Monaten an vielen Stellen ein geradezu atemberaubendes Tempo vor. Und nun auch noch das. In knapp zwei Jahren könnte auf dem Schützenplatz, am Fuße der Altstadt, eine neue Konzert- und Veranstaltungshalle in bislang kaum für realisierbar gehaltenen Dimensionen eröffnet werden. An diesem Donnerstag stellten Bürgermeister Daniel Zimmermann und Investor Haydar Iltümür ihre Ideen für ein Projekt vor, dem sie gemeinsam schonmal den Namen „Stadthalle“ gegeben haben. Für...

  • Monheim am Rhein
  • 05.10.12
  • 4
Überregionales
Hardy Klahold und Ehefrau Tammy

Zum Arbeiten auch mal "eben" nach Hawaii

Iserlohner oder Iserlohnerinnen, die ihren Lebensmittelpunkt mittlerweile nicht mehr in der Waldstadt haben, stellen wir in unregelmäßigen Abständen vor. Heute berichtet Hardy Klahold aus den USA. von Hardy Klahold aus Denver in Colorado (USA) „Seit 2003 wohne ich mit meiner amerikanischen Frau Tammy Wilson in den Foodhills. Ich nenne es immer scherzhaft unser Walton‘s Mountain. Es sieht hier auch ein wenig so aus. Bis zum nächsten Lebensmittelgeschäft oder Geschäft überhaupt sind es etwa 20...

  • Iserlohn
  • 08.02.12
Überregionales
Das Schloss Moyland

Bald keine Hochzeiten mehr im Schloss Moyland

Wer im stilvollen Ambiente des Schlosses Moyland den Bund fürs Leben schließen möchte, muss sich beeilen. „Standesamtliche Trauungen sind nur noch bis Ende August möglich“, weiß Timo Güdden, Standesbeamter in Bedburg-Hau. Der Zwirner-Saal ist dann auch nicht mehr für Brautpaare zugänglich. Hintergrund: Umgesetzt wird bis September 2011 die Neupräsentation der Sammlung im Schlossgebäude. Erst nach der Wiedereröffnung des Schlosses sind wieder Trauungen in Moyland möglich, „allerdings in...

  • Kleve
  • 23.06.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.