IDR

Beiträge zum Thema IDR

Politik

Verkauf von Vermögenswerten für Erfüllung wichtiger Daseinsvorsorge

Düsseldorf, 18. Dezember 2019 In der nächsten Ratsversammlung stellt die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER den Antrag, dass die Verwaltung beauftragt wird, Vermögen, welches nicht zwingend für die kommunale Daseinsvorsorge notwendig ist, wie z.B. die an den Flughafen Düsseldorf verpachteten Grundstücke,die Flughafenbeteiligung,die Beteiligung an der Messe,Parkhäuser, die über die IDR betrieben werden sowiedie Stadtsparkasse Düsseldorf zu bewerten und dem Stadtrat in der Sitzung vom...

  • Düsseldorf
  • 18.12.19
Politik

Kleinste Fraktion – ganz fleissig
Fünf Finanzanträge zum Haushalt 2020

Düsseldorf, 13. Dezember 2019 Zur Ratsversammlung am 19. Dezember stellt die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER 30 Haushaltsänderungsanträge. Die ersten fünf beschäftigen sich mit den Jahresabschlüssen, dem Rechnungsprüfungsausschuss, den Kosten im Zusammenhang mit Geflüchteten, dem Verkauf von Vermögenswerten und zusätzlichen Inkassomöglichkeiten. „Wir beantragen, dass die Jahresabschlüsse der Landeshauptstadt Düsseldorf und der Holding durch externe...

  • Düsseldorf
  • 13.12.19
Politik
duesseldorf.de
2 Bilder

OB Geisel wird einige Pöstchen abgeben – löst das Problem nicht

Düsseldorf, 2. Juni 2019 Oberbürgermeister Geisel hat angekündigt, dass die Beteiligungen der Stadt eine neue Führungsstruktur erhalten sollen, damit im Vorfeld der Kommunal- und Oberbürgermeisterwahlen einer Tendenz zur Politisierung der Aufsichtsratsarbeit entgegengewirkt werde. Die Landeshauptstadt Düsseldorf ist direkt und indirekt an 108 Gesellschaften und ihren Tochterunternehmen beteiligt, wie z.B. der Rheinbahn, dem Flughafen, der Messe, der IDR und den Stadtwerken. Thomas Geisel...

  • Düsseldorf
  • 02.06.19
Politik

Schwarz Weiß 06 wird endlich geholfen

Düsseldorf, 10. April 2019 Nachdem die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER letzten Freitag eine Anfrage aus aktuellem Anlass zu der Problematik des giftigen und schadstoffbelasteten Mülls gestellt hat, kam nun Bewegung in die verfahrene Situation. Die IDR Entsorgungsgesellschaft hat ein Konzept erstellt und ein Angebot versandt. Torsten Lemmer, Ratsherr a.D., Geschäftsführer der Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER: „Und wieder einmal hat der FREIE WÄHLER Effekt gewirkt. Nachdem lange...

  • Düsseldorf
  • 10.04.19
Politik

weniger Handwerksbetriebe

266.774 Beschäftigte arbeiteten 2015 in den 25.112 Handwerksunternehmen der Metropole Ruhr. Im Vergleich zu Vorjahr waren das 3,5 Prozent weniger Betriebe und ein Prozent weniger Mitarbeiter. Das errechneten die Statistiker des Regionalverbandes Ruhr (RVR) auf Basis der Handwerkszählung des Statistischen Landesamtes IT.NRW. Während die Zahl der sozialversicherungspflichtig beschäftigten Handwerker im Ruhrgebiet nahezu gleich blieb, ging die der geringfügig Beschäftigten um 3,5 Prozent zurück....

  • Duisburg
  • 30.11.17
Kultur

Internationale Gartenschau im Ruhrgebiet

Der Verwaltungsrat der Deutschen Bundesgartenschau-Gesellschaft (DBG) hat entschieden: Die Internationale Gartenausstellung (IGA) soll 2027 in der Metropole Ruhr stattfinden. DBG-Geschäftsführer Jochen Sandner ist sicher, dass sich die IGA Metropole Ruhr in zehn Jahren nationalen und internationalen Besuchern als eine moderne, besonders lebenswerte Region präsentieren wird. Der Regionalverband Ruhr (RVR) hat gemeinsam mit der Emschergenossenschaft die Bewerbung für das Ruhrgebiet vorbereitet....

  • Duisburg
  • 08.12.16
Politik

Einzelhandel im Ruhrgebiet

Der Einzelhandelsstandort Ruhrgebiet hat sich gut entwickelt. Die Nahversorgung ist gut, die Pleiten von Hertie, Schlecker, Max Bahr und Praktiker wurden gut verarbeitet. Derzeit bietet die Region fast drei Prozent mehr Verkaufsfläche als noch vor zwei Jahren. Hochgerechnet kommt auf jeden Bewohner im Ruhrgebiet eine Verkaufsfläche von 1,65 Quadratmetern. Im Bundesdurchschnitt sind es 1,5 Quadratmeter. Allerdings liegt die hiesige Kaufkraft unter dem Schnitt. Das sind Ergebnisse des aktuellen...

  • Duisburg
  • 04.06.16
Politik

Mainzer Erklärung und Ingenieur

Das parteiübergreifende Aktionsbündnis "Für die Würde unserer Städte" bereitet derzeit die "Mainzer Erklärung" für die Kommunalkonferenz am 27. April in Mainz vor. Als Hilfe zur Selbsthilfe fordert die Initiative darin von Bund und Ländern mehr finanzielle Unterstützung. Noch in dieser Legislaturperiode solle eine politische Initiative zur grundlegenden Neuordnung des kommunalen Finanzsystems auf den Weg gebracht werden. Das Bündnis will deutlich machen, dass viele Städte die vom Gesetzgeber...

  • Duisburg
  • 21.04.16
Sport

Trampolinspringen im Revier

Am kommenden Freitag, 17. Juli, eröffnet in Duisburg-Neudorf die nach Angaben der Betreiber größte Trampolinhalle des Ruhrgebiets. Auf 3.000 Quadratmetern finden im Superfly Ruhr 50 großflächige Trampoline Platz - dicht an dicht, so dass eine riesige "Sprungfläche" zur Verfügung steht. Zu den Angeboten der Halle zählt neben freien Sprungzeiten für Große (mit Musik) und Kleine (bis sechs Jahren) auch Trampolin Dodgeball - eine Art Völkerball auf den Sprungtüchern - Rampen für akrobatische...

  • Duisburg
  • 16.07.15
Sport

Ruhr Games

Tausende junge Sportlerinnen und Sportler sowie zehntausende Besucher haben unter Mithilfe von rund 1.000 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern bei der Premiere der Ruhr Games das Ruhrgebiet vier Tage lang in ein großes Jugend-, Kultur-, und Sportfestival verwandelt. Mit der Siegerehrung der 122 Ruhr Games-Gewinnerinnen und Gewinner und einem Abschlusskonzert von Jan Delay auf dem Welterbe Zollverein in Essen endet am Samstagabend die erste Auflage des neuen Sport- und Kulturevents für...

  • Duisburg
  • 07.06.15
Politik
Bauernopfer Ratsherr Wachter

FREIE WÄHLER verklagen IDR-Aufsichtsrat - Alle Mitglieder sollen zurücktreten

Die FREIE WÄHLER bereiten eine Klage gegen den Aufsichtsrat der IDR vor. Sie werfen allen Mitgliedern des Aufsichtsrats die Verletzung der Aufsichts- und Sorgfaltspflicht vor. Sie wenden sich damit im Sinne der Düsseldorferinnen und Düsseldorfer gegen den Klüngel der etalbierten Parteien. Ferner fordern die FREIE WÄHLER den Rücktritt des kompletten Aufsichtsrats. Nach Auffassung der FREIE WÄHLER muss der Aufsichtsrat von der jahrelangen Beschenkung städtischer Mitarbeiter sowie von der...

  • Düsseldorf
  • 30.04.14
  •  2
Politik
Der IDR-Neubau an der Fichtenstraße 54-56 erweitert das Erfolgskonzepts Gewerbepark Flingern-Süd um über 3.000 Quadratmeter.

Gewerbepark Flingern: Ausbau einer Erfolgsgeschichte

Der IDR-Gewerbehof Fichtenstraße / Erkrather Straße ist als breit gefächerte Ansammlung verschiedener mittelständischer Betriebe seit Jahrzehnten erfolgreich. Mit dem Neubauobjekt Fichtenstraße 54 – 56 erhält er eine attraktive Erweiterung. Eine Ansammlung verschieden großer Gewerke auf kleinem Raum, die sich ergänzen – so lautet das Erfolgsrezept für das seit Jahrzehnten florierende Handwerkerzentrum, das die IDR (Industrieterrains Düsseldorf-Reisholz) mit ihrem speziellen Immobilienkonzept...

  • Düsseldorf
  • 23.01.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.