Alles zum Thema Imagekampagne

Beiträge zum Thema Imagekampagne

Politik
Foto: Rüdiger Marquitan

Imagekampagne startet am 5. März
Positive Aspekte Sterkrades hervorheben

Stark. Stärker. Sterkrade. Der Anfang letzten Jahres präsentierte Claim mit dem dazugehörigen Logo steht auch bei der bald beginnenden Imagekampagne für Sterkrade ganz im Fokus. Die Kampagne bildet nun auch mit größerer Öffentlichkeitswirkung ab, was im Rahmen des Image- und Marketingkonzepts entwickelt wurde: Ein gemeinsames Auftreten und eine starke Kooperation der Stadtteilgemeinschaft, die die Vorteile und schönen Seiten Sterkrades hervorhebt. Ab dem 5. März 2019 wird an verschiedenen...

  • Oberhausen
  • 21.02.19
  •  2
Politik
Plakate mit dieser Aufschrift sollten die Neugier auf die MWB-Imagekampagne wecken.
3 Bilder

Plakate wecken Neugier der Mülheimer

Von RuhrText Was sind das in Mülheim für Plakate? „Genosse“ — und die dazugehörige Erklärung des Begriffes. Hier kommt die Lösung: Die Mülheimer Wohnungsbau eG wollte die Bürgerinnen und Bürger damit neugierig auf mehr machen. Am Mittwoch, 13. Februar, werden die Plakate erneuert — als Teil einer Werbekampagne der Genossenschaft MWB. Mit dieser Imagekampagne möchte das Unternehmen als einzige Wohnungsgenossenschaft in dieser Stadt nicht zuletzt auf ihre Besonderheiten hinweisen. Hierzu...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 12.02.18
Kultur
Die Darstellung der Stadt Bergkamen ist ab sofort online.

Bergkamen: Stadt der Städte – Imagekampagne zur Metropole Ruhr

Die Kampagne „Stadt der Städte“ startete im Januar 2018 und ist dauerhaft angelegt. Jede der 53 Städte präsentiert sich separat auf der Internetpräsenz der Metropole Ruhr (www.metropole.ruhr). Jetzt ist auch Bergkamen dabei. Anhand einer interaktiven Karte können Interessierte sich Informationen zu jeder Stadt anzeigen lassen. Die Kampagne stellt die Städte jeweils mit einem Video-Portrait vor; ergänzend werden Informationen in Textform und aussagekräftige Fotos bereitgestellt. Den Beginn...

  • Kamen
  • 03.02.18
Politik

„Ihre Ideen, unsere Stadt“ – Ideenwerkstatt für junge Leute – Infostand bei der Erstsemesterbegrüßung

"Ihre Ideen, unsere Stadt.“ bedeutet: Gemeinsam mit den Duisburgerinnen und Duisburgern möchte die Stadt Duisburg in den nächsten Monaten ein lebendiges und authentisches Leitbild für die Stadt entwickeln. Zentraler Bestandteil sind die Ideenwerkstätten in allen sieben Stadtteilen. Im persönlichen Austausch lernen die Teilnehmer unterschiedliche Perspektiven kennen und können mit ihren Ideen und Anregungen den Leitbildprozess vorantreiben. Zusätzlich zu den Ideenwerkstätten in allen sieben...

  • Duisburg
  • 07.10.16
  •  1
Sport
Starfotograf Carsten Sander beim Shooting mit TuS-Kultkassierer Rolf Brüggemann. Fotos: TuS Haltern
9 Bilder

Wahrer Fußball statt Ware Fußball: TuS Haltern am See startet Kampagne für den Amateurfußball

Haltern. Der Amateurverein TuS Haltern am See von 1882 hat mit seiner Kampagne am vergangenen Bundesligaspieltag für viel Aufmerksamkeit gesorgt. Auf den Motiven mit Headlines wie „Stehplatz statt Business Seat“, „Spieler statt Söldner“ oder „Bratwurst und Bier statt Catering“ sind durchweg Protagonisten aus dem Ruhrgebiets- Verein und dem Umfeld zu sehen. „Die Motive sind eine Liebeserklärung an den Amateurfußball und unsere Ehrenämtler, Trainer und Spieler, die sich Woche für Woche in...

  • Haltern
  • 05.10.16
  •  2
Politik
Das möchte ich gerne anpacken und verändern ... Bei den Ideenwerkstätten werden Duisburger gebeten, auch zu diesem Thema ihre Meinung kundzutun.

Was macht Duisburg aus? 4. Ideenwerkstatt am 25. August in Hamborn

Was macht Duisburg aus, wo liegen die Stärken und welche Perspektiven und Fragestellungen sehen die Duisburger für die Zukunft? Bei der Ideenwerkstatt sind alle Bürgerinnen und Bürger eingeladen, diese Fragen zu diskutieren. "Ihre Ideen, unsere Stadt" bedeutet: Gemeinsam in den nächsten Monaten ein lebendiges und authentisches Leitbild für Duisburg zu entwickeln. Zentraler Bestandteil sind die Ideenwerkstätten in allen sieben Stadtteilen. Im persönlichen Austausch sollen unterschiedliche...

  • Duisburg
  • 11.08.16
Politik
Holger Wennrich und Frank Dudda präsentieren die aktuelle Broschüre.

Herne kann noch mehr

Oberbürgermeister Frank Dudda und das Stadtmarketing haben eine aktualisierte Ausgabe der Imagebroschüre "Herne kann was" vorgestellt. Das Heft ist das Resultat einer Zusammenarbeit zahlreicher Institutionen und bietet fundierte Fakten, die auch einer Unterstützerkampagne für die Stadt helfen. Auf mehr als 70 Seiten präsentieren sich zahlreiche Vorteile und Pluspunkte Hernes. Dudda: „Die Broschüre zeigt nicht nur, dass in unserer Stadt eine leistungsstarke Unternehmerschaft mit einigen...

  • Herne
  • 08.06.16
Politik
Worauf sind die Bürger stolz? Was könnte in der Stadt verbessert werden? In den Ideenwerkstätten wie hier im Bezirk Süd ist die Meinung der Duisburger gefragt.

Nächste Ideenwerkstatt für ein besseres Image der Stadt Duisburg steht in Rheinhausen an

Mit der ersten Ideenwerkstatt in einem Stadtbezirk war der Duisburger Leitbildprozess Mitte Mai erfolgreich in seine zweite Phase getreten. Knapp 100 Bürgerinnen und Bürger folgten im Bezirk Süd der Einladung in die Hüttenschänke Krupp Mannesmann in Hüttenheim. Jetzt folgt die zweite Ideenwerkstatt im Bezirk Rheinhausen/Rumeln-Kaldenhausen. Die Ergebnisse des Workshops im Bezirk Süd liegen nun vor. Wo steht Duisburg heute? Wo liegen die Stärken Duisburgs? Was bewegt die Menschen in...

  • Duisburg
  • 02.06.16
  •  1
Politik
Darauf bin ich besonders stolz ... Im Bereich "Umwelt und Grün" waren das beispielsweise: "Duisburg ist grüner als man denkt (Image von außen)", die Nähe zum Rhein, der Ausbau der Fahrradwege.
24 Bilder

Erste Ideenwerkstatt für ein besseres Image: Es tut sich was in Duisburg!

Ihre Ideen - Unsere Stadt, so lautete das Motto der ersten Ideenwerkstatt. In der Hüttenschänke von KruppMannesmann im Duisburger Süden hatten sich viele Duisburgerinnen und Duisburger versammelt, um über ihre Stadt zu diskutieren. „Wir wollen die Zukunft Duisburgs mit Ihnen gemeinsam gestalten. Gefragt sind deshalb Ihre Ideen, Anregungen und Vorschläge,“ verkündete der Flyer. Und es kamen viele Ideen und Vorschläge – die Duisburger sind engagiert, wollen ihre Stadt verändern. Und sie...

  • Duisburg
  • 15.05.16
  •  12
  •  3
Politik

Neues Image für Duisburg

Duisburg hat ein Imageproblem. Dies ist schon längere Zeit bekannt. Daher soll nun im kommenden Jahr eine neue Image-Kampagne gestartet werden. Sie soll aber nicht im stillen Kämmerlein ausgebrütet werden, wie Oberbürgermeister Sören Link betont. Eine langfristig angelegte Leitbildentwicklung startet mit einer öffentlichen Auftaktveranstaltung am  Sonntag, 17. April, 15 Uhr, im Kleinen Saal der Mercatorhalle. Unter der Moderation der beliebten WDR-Moderatorin Asli Sevindim werden in einem...

  • Duisburg
  • 01.04.16
  •  3
Überregionales
Andreas Ehlert und Dietrick Baßfeld.

Tischler-Innung: "Flächendeckende Trendumkehr zugunsten des Handwerks!

Der Präsident der Handwerkskammer Düsseldorf Andreas Ehlert konnte jetzt einen kürzlich neu gewählten Obermeister aus Wesel, Tischlermeister Dietrich Baßfeld (recht auf dem Foto) zum Erfahrungsaustausch begrüßen. Seinen Dank an das ehrenamtliche Engagement der Innungs-Spitzenrepräsentanten verband Ehlert mit einem Appell, alle verfügbaren Kräfte auf die Nachwuchsgewinnung zu fokussieren. „Die traditionellen Wege der Rekrutierung greifen immer weniger. Um eine ausreichende Zahl...

  • Wesel
  • 31.10.15
Politik

Imagekampagne mit gutem Auftakt

Zur Vorstellung der neuen Imagekampagne für den Wirtschaftsstandort Gelsenkirchen erklärt der Frakti-onsgeschäftsführer der CDU-Fraktion im Rat der Stadt Gelsenkirchen, Sascha Kurth: „Wir als CDU-Fraktion waren wie viele andere sehr gespannt auf die Vorstellung der neuen Imagekam-pagne für den Wirtschaftsstandort Gelsenkirchen. Damit gehen wir als Stadt auch endlich den Schritt, den wir als CDU-Fraktion bereits vor Jahren gefor-dert haben und für den wir lange gekämpft haben. Über Details...

  • Gelsenkirchen
  • 04.09.15
Vereine + Ehrenamt

Schützen leisten Schützenhilfe

Spätestens seit der Debatte um den muslemischen Schützenkönig und hierdurch vorerst gestoppten Antragsverfahren zum immateriellen UNESCO Weltkulturerbe wird das Schützenwesen hinterfragt. Bedenken, Vorurteile und Unverständnis für dieses „Brauchtum“ bestehen, vieles entsteht durch Unwissenheit. Einen Schritt nach vorn, Aufklärung über Schützenbrauchtum, Neu-Installation von Wissen, Verbesserung des Images, das ist das Ziel der Interessengemeinschaft Düsseldorfer Schützen (IGDS) sowie des...

  • Düsseldorf
  • 20.05.15
Politik
Titelseite des Kampagnenbuchs "Das Ruhrgebiet. Ein starkes Stück Deutschland." (Logo und Slogan)

Ruhrgebiet will Wirtschaftsstandort bewerben

Das Ruhrgebiet plant eine Standortkampagne für die nächsten Jahre. Diesen Auftrag hat die Verbandsversammlung des Regionalverbands Ruhr (RVR) am Freitag (27.03.2015) der Verwaltung im Rahmen der jährlichen Haushaltsberatungen erteilt. Die letzen Imagekampagnen waren in den 1990er Jahren erfolgt, davon fand große Beachtung die Kampagne “Das Ruhrgebiet. Ein starkes Stück Deutschland” und etwas geringer “Der Pott kocht”. Laut Antrag der Koalition aus CDU, SPD und Bündnis’90/Die Grünen sollen...

  • Duisburg
  • 29.03.15
Politik
Einband des alten Kampagnenbuchs "Das Ruhrgebiet. Ein starkes Stück Deutschland." (Logo und Slogan)

Neue Werbekampagne für Wirtschaftsstandort Ruhr

Das Ruhrgebiet plant eine Standortkampagne für die nächsten Jahre. Diesen Auftrag hat die Verbandsversammlung des Regionalverbands Ruhr (RVR) am Freitag (27.03.2015) der Verwaltung im Rahmen der jährlichen Haushaltsberatungen erteilt. Die letzen Imagekampagnen waren in den 1990er Jahren erfolgt, davon fand große Beachtung die Kampagne “Das Ruhrgebiet. Ein starkes Stück Deutschland” und etwas geringer “Der Pott kocht”. Laut Antrag der Koalition aus CDU, SPD und Bündnis’90/Die Grünen sollen...

  • Oberhausen
  • 29.03.15
  •  1
Politik
Cover des alten Kampagnenbuchs mit Logo und Slogan: Das Ruhrgebiet. Ein starkes Stück Deutschland.

Werbekampagne für Wirtschaftsstandort Ruhrgebiet geplant

Das Ruhrgebiet plant eine Standortkampagne für die nächsten Jahre. Diesen Auftrag hat die Verbandsversammlung des Regionalverbands Ruhr (RVR) am Freitag (27.03.2015) der Verwaltung im Rahmen der jährlichen Haushaltsberatungen erteilt. Die letzen Imagekampagnen waren in den 1990er Jahren erfolgt, davon fand große Beachtung die Kampagne “Das Ruhrgebiet. Ein starkes Stück Deutschland” und etwas geringer “Der Pott kocht”. Laut Antrag der Koalition aus CDU, SPD und Bündnis’90/Die Grünen sollen...

  • Gelsenkirchen
  • 29.03.15
Politik
Titel auf dem Einband des Kampagnenbuchs "Das Ruhrgebiet. Ein starkes Stück Deutschland."

Neue Werbekampagne für Wirtschaftsstandort Ruhr in Planung

Das Ruhrgebiet plant eine Standortkampagne für die nächsten Jahre. Diesen Auftrag hat die Verbandsversammlung des Regionalverbands Ruhr (RVR) am Freitag (27.03.2015) der Verwaltung im Rahmen der jährlichen Haushaltsberatungen erteilt. Die letzen Imagekampagnen waren in den 1990er Jahren erfolgt, davon fand große Beachtung die Kampagne “Das Ruhrgebiet. Ein starkes Stück Deutschland” und etwas geringer “Der Pott kocht”. Laut Antrag der Koalition aus CDU, SPD und Bündnis’90/Die Grünen sollen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 28.03.15
  •  1
  •  1
Politik
Logo und Slogan der Kampagne "Das Ruhrgebiet. Ein starkes Stück Deutschland." (Einband des Kampagnenbuchs) Das Logo wird neben anderen noch heute vom Regionalverband Ruhr verwendet.

Ruhrgebiet plant neue Standortkampagne

Das Ruhrgebiet plant eine Standortkampagne für die nächsten Jahre. Diesen Auftrag hat die Verbandsversammlung des Regionalverbands Ruhr (RVR) am Freitag (27.03.2015) der Verwaltung im Rahmen der jährlichen Haushaltsberatungen erteilt. Die letzen Imagekampagnen waren in den 1990er Jahren erfolgt, davon fand große Beachtung die Kampagne “Das Ruhrgebiet. Ein starkes Stück Deutschland” und etwas geringer “Der Pott kocht”. Laut Antrag der Koalition aus CDU, SPD und Bündnis’90/Die Grünen sollen...

  • Essen-Süd
  • 28.03.15
  •  4
  •  1
Politik
„L für Lünen“: Bürgermeister Hans Wilhelm Stodollick, das Stadtmarketing-Team sowie die Mitarbeiter der Werbeagentur und Sponsoren bekennen sich zu Lünen.

Lüner Stadtkampagne steigert Wir-Gefühl

Wundern Sie sich nicht, wenn Ihnen demnächst auf Plakatwänden Menschen begegnen, die mit Zeigefinger und Daumen ein L bilden. Sie werben damit für Lünen: „L für Lünen“ eben! Und das mit ganzem Herzen, denn die „Models“ sind echte Lüner! So wie Hafenmeister Heinz Haak, Bibiana aus Stadtmitte, die kleine Leni aus Brambauer, Mariella und Vito aus Nordlünen und Narin, Schülerin der Wittekindschule. Alt oder jung – sie alle bekennen sich im Rahmen der neuen Image-kampagne zu ihrer Stadt. Und...

  • Lünen
  • 23.03.15
  •  8
Sport
Foto: Markus Hauschild Fotodesign
3 Bilder

FC Schalke 04 launcht neue Imagekampagne

„1000 Freunde, unzählige Kumpel“ - so lautet die Leitidee der frisch gelaunchten, ganzheitlichen 360- Grad-Kommunikationskampagne des FC Schalke 04 für die Saison 2014/2015. Konzeptionell und kreativ unterstützt wurde der kommunikative Auftritt des Champions League-Teilnehmers durch die Hamburger Agentur Jung von Matt/sports. „Wir wollen die Außendarstellung des FC Schalke 04 weiter schärfen und einen Kommunikationsauftritt im Kontext unseres Versprechens „Wir leben dich.“ umsetzen, der...

  • Gelsenkirchen
  • 05.06.14
  •  1
  •  1
Überregionales
Nils Juchner (von rechts), VMG-Geschäftsführer, Fotograf und Grafiker Jacob Sokoll sowie Thomas Lehner und Nicole Mettner von Ströer vor dem ersten Plakat, das sie feierlich für die teilnehmenden Einzelhändler enthüllten.

14 Gesichter stehen für den Branchenmix und guten Service

Insgesamt 100 Großflächenplakate werden seit gestern in Velbert und acht weiteren Städten aufgehängt. Zu sehen sind darauf 14 Einzelhändler aus der Stadt der Schlösser und Beschläge, die für den Branchenmix in der Innenstadt werben. „Einzelhandel mit Persönlichkeit“ und „Der Kunde ist König“ ist auf dem Plakat zu lesen, das den teilnehmenden Einzelhändlern bei einer Premiere präsentiert wurde. Ob der Bäcker, der Kellner aus dem italienischen Restaurant, der Inhaber des Sportgeschäfts oder aber...

  • Velbert
  • 23.11.13
Überregionales
"Unsere Jugendfeuerwehr: 112% Zukunft!" die Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau stellte heute ihre Imagekampagne zur Nachwuchsgewinnung vor.
2 Bilder

Jugendfeuerwehr Bedburg-Hau: 112 Prozent Zukunft. Mit Flammen für neue Mitglieder

Auf der Suche nach neuen Mitgliedern für die Jugendfeuerwehr setzt die Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau ab sofort Flammen ein. Dabei versichern die Wehrmänner ausdrücklich, dass von den Flammen keine Gefahr ausgeht. Es handelt sich dabei tatsächlich um neue Flyer der Imagekampagne "Unsere Jugendfeuerwehr: 112 Prozent Zukunft" die der Öffentlichkeit heute vorgestellt wurde. Um für Nachwuchs zu werben, sollen sie zukünftig in Schulen, Jugendgruppen und bei Veranstaltungen verteilt werden. Für...

  • Bedburg-Hau
  • 20.09.13
Ratgeber
Sabine Leiße (links) und Marius Sebastian Fliegner vom Kreis freuen sich mit Alexandra Körkemeier von der DB Bahn Westfalenbus über die neuen Traffic Boards am Bus.
7 Bilder

Mit dem Westfalenbus in die Region

Eine Aktion von DB Westfalenbus und Kreis Lächeln für den Öffentlichen Personennahverkehr Kreis Unna. (PK) Schön sehen sie aus, die neu beklebten Busse der DB Bahn Westfalenbus. Auf den beiden Seitenflächen, den sogenannten „Traffic-Boards", sind jeweils unterschiedliche Motive zu sehen, die dem ÖPNV im Kreis Unna ein sympathisches Gesicht verleihen. Von insgesamt drei Bussen, die im Bereich Unna, Schwerte und Fröndenberg verkehren, lächeln seit Anfang August Menschen aus der Region....

  • Unna
  • 16.08.13
Überregionales
Düsseldorfs Image soll verbessert werden: Oberbürgermeister Dirk Elbers stellte die neue Dachmarke kürzlich der Öffentlichkeit vor.Foto: Siegel
7 Bilder

Die Dachmarke ist da

Ist Düsseldorf gemütlich und volksnah? Oder schicki-micki und arrogant? Um ein positives Image gebündelt nach außen zu transportieren, hat die Stadt eine neue Dachmarke entwickeln lassen. „Das Bild, das wir von unserer Stadt haben, weicht häufig davon ab, wie wir in anderen Städten aber auch international wahrgenommen werden“, erläutert Oberbürgermeister Dirk Elbers. Das soll sich jetzt ändern. Die neue Dachmarke erscheint in zwei Versionen: als „:D“ und als „:Düsseldorf“. Begleitet...

  • Düsseldorf
  • 24.04.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.