Intendant

Beiträge zum Thema Intendant

Kultur
Ein Anfang wäre gemacht.
3 Bilder

Bochum: Wann gibt's eine Einweihung Herr Oberbürgermeister ?
Peter Zadek - großer Intendant - mit kleiner Straße - heimlich still und leise?

Endlich gibt es sie ... Peter Zadek Regisseur und Theaterintendant am Bochumer Schauspielhaus trat 1972 als Nachfolger von Hans Schalla seinen Dienst an. Zadeks Sinn für Provokation öffnete die Theaterwelt für Jedermann. Ein Theater dass mehr Bürgernähe zeigte. Ich erinnere mich an die 70er Eva Mattes,Wildgruber,Rose Zech,der noch wenig bekannte Grönemeyer und, und, und. Die Zeiten waren ungewöhnlich, Käffchen bei Elly Altegoer - das Promi Büdchen an der KÖ - ecke Farnstraße . Das war...

  • Bochum
  • 21.10.19
  •  7
  •  3
Kultur
Kulturdezenrent Thomas Krützberg (l.), Verwaltungsleiterin Karoline Hoell und Intendant Michael Steindl bei der Präsentation des neuen Schauspiel-Programms.
Foto: Reiner Terhorst
3 Bilder

Schauspielkalender für die kommende Spielzeit macht Appetit auf mehr
Theater Duisburg schärft sein Profil

Der letzte Vorhang der laufenden Spielzeit im Theater Duisburg ist noch nicht gefallen, da macht der Blick in den jetzt vorgestellten Schauspiel-Kalender für die Spielzeit 2019/2020 bereits Appetit auf mehr. Eine Mischung aus wieder ins Programm genommenen Stücken, Eigen- und Koproduktionen, Gastspielen, Neuinszenierungen und einer absoluten Uraufführung versprechen spannungsgeladene Bühnenvielfalt. Der Blick nach vorne ist die eine Seite, der Blick zurück die andere. Letzterer hat natürlich...

  • Duisburg
  • 10.07.19
Kultur
Das Ensemble des Pirates Action Theaters lieferte in der neuen Produktion "Die Rache des Don Montego" dem Publikum eine großartige Show im Amphitheater in Xanten-Birten.
139 Bilder

"Die Rache des Don Montego"
Pirates Action Theater liefert im Amphitheater in Xanten-Birten großartige Show ab

Eine großartige Show lieferte das Ensemble des Pirates Action Theaters in der neuen Produktion "Die Rache des Don Montego". Die gesamte Crew um Intendant Ralf Winterhoff begeisterte die Zuschauer im Amphitheater in Xanten-Birten. Alle Fotos: © heli Weitere Spieltage des Ensembles: 12. bis 14. Juli sowie Samstag, 20. Juli. Karten gibt es hier (https://www.eventbrite.de/e/pirates-action-theater-xanten-2019-tickets-47976853059).

  • Xanten
  • 09.07.19
Kultur
 Julia Wissert soll neue Dortmunder Theater-Intendantin werden. Ihr Ziel für das Haus: Ein offener Ort, so vielschichtig wie Dortmund.

Neue Intendantin fürs Schauspiel

Julia Wissert (34) soll auf Kay Voges folgen Eine der jüngsten Intendantinnen Deutschlands, Julia Wissert, soll auf Schauspiel-Chef Kay Voges in Dortmund folgen. Die 34-jährige Regisseurin soll zur Spielzeit 2020/21 neue Intendantin des Schauspiels am Theater werden. Damit der Rat der Stadt am 23. Mai seine Zustimmung geben kann, geht die Personalie nun durch die politischen Gremien. Heute brachte der Verwaltungsvorstand die Vorlage auf den Weg für den Kulturausschuss, der am 14. Mai tagt....

  • Dortmund-City
  • 07.05.19
Politik

Ein vielversprechender Anfang

„Ein vielversprechender Anfang“, so bezeichnet Lothar Gräfingholt, Kulturpolitischer Sprecher der CDU Fraktion, die Premiere der „Jüdin von Toledo“, die erste Aufführung von Johan Simons am Bochumer Schauspielhaus. „Simons hat gezeigt, dass er Stadttheater kann. Er ist eine Bereicherung für die Metropole Ruhr. Gut, dass wir ihn hier im Ruhrgebiet halten konnten“, so Gräfingholt weiter. Der Abend zeigt eindrucksvoll wie man eine Romanvorlage auf die Bühne bringen kann. Das Bühnenbild...

  • Bochum
  • 07.11.18
Kultur
Will die Dortmunder Oper zur ersten Bürgeroper Deutschlands machen: der neue Interndant Heribert Germeshausen.

Der neue Intendant Heribert Germeshausen öffnet die Dortmunder Oper

Der designierte Intendant der Oper Dortmund, Heribert Germeshausen, hat mit der Musikkünstlerin und Regisseurin Sigune van Osten seine Pläne für den Beginn der Spielzeit 2018/2919 im Opernhaus vorgestellt. Am 6. Oktober wird das Klangprojekt MUSICIRCUS von John Cage in der gesamten Innenstadt starten und mit einem Fest im Opernhaus enden. Es ist ein Partizipationsprojekt, das verschiedene künstlerische Akteure Dortmunds einlädt, die Intendanz von Heribert Germeshausen an der Oper Dortmund zu...

  • Dortmund-City
  • 22.01.18
Kultur

Dominique Caron wird neue Intendantin des Theater Hagen

Dominique Caron soll neue Intendantin am Theater Hagen werden. Die 58-jährige Französin leitet derzeit noch die Eutiner Festspiele und soll 2017 dem amtierenden Hagener Intendanten Norbert Hilchenbach folgen, empfiehlt die Findungskommission des Theaters. Die letzte Entscheidung über die Besetzung trifft der Rat der Stadt Hagen. Die Wahl von Caron beendet eine langwierige und schwierige Suche nach einem Kandidaten für den Chefposten. So waren in den vergangenen Monaten Bewerber abgesprungen...

  • Hagen
  • 27.09.16
Kultur
Stefanie Carp wird ab 2018 für drei Jahre die Geschicke der Ruhrtriennale leiten - im Team mit Christoph 
Marthaler (r.) als Chef-Regisseur.

Doppelspitze für die Ruhrtriennale

Stefanie Carp wird neue Intendantin - im Duo mit Christoph Marthaler als Chef-Regisseur Mit Stefanie Carp soll ab 2018 erstmals eine Frau an der Spitze der Ruhrtriennale stehen. Gemeinsam mit Christoph Marthaler als Chef-Regisseur wird sie drei Jahre lang die Geschicke des Festivals leiten und damit die Nachfolge von Johan Simons antreten. Am Dienstag stellte NRW-Kulturministerin Christina Kampmann die Dramaturgin und Festival-Direktorin und den Schweizer Regisseur und Musiker als neues...

  • Bochum
  • 17.05.16
  •  1
Kultur
In den 1950er Jahren entstand das heutige Schauspielhaus.
7 Bilder

Das Schauspielhaus seit 1945

Am 12. September 2006 wurde nicht nur Bochum von einer Nachricht erschüttert: Das Außenlager des Schauspielhauses in Weitmar war bis auf die Grundmauern abgebrannt. Die Hilfsbereitschaft in der gesamten Bundesrepublik war daraufhin groß. Nicht nur der finanzielle, auch der ideelle Schaden war immens. Auf 2 500 Quadratmetern hatte das Außenlager nämlich nicht nur aktuelle, sondern auch historische Bühnenbilder beherbergt. Auch Kostüme, Requisiten und wertvolle Technik waren für immer...

  • Bochum
  • 02.03.16
Politik

Haltt: "Nummer sicher statt großer Wurf."

Fraktion "FDP & DIE STADTGESTALTER" reagiert verhalten auf neuen Intendanten beim Schauspielhaus Bochum. "Das soll also nach monatelanger Sucherei der große Wurf sein?“, fragt sich Felix Haltt, Vorsitzender der Fraktion "FDP & DIE STADTGESTALTER" im Rat der Stadt Bochum. "Das Schauspielhaus als kulturelles Flaggschiff Bochums braucht eine kreative Intendanz, die das Renommee des Hauses weiter fortführt, aber auch neue Ideen mitbringt. Mit dem Niederländer Johan Simons kommt zweifellos ein...

  • Bochum
  • 07.02.16
  •  1
Politik

"FDP & DIE STADTGESTALTER" erleichtert über Ende der Hängepartie. Schauspielhaus Bochum braucht endlich Klarheit zur Nachfolgefrage von Anselm Weber.

Die Fraktion "FDP & DIE STADTGESTALTER" im Rat der Stadt Bochum zeigt sich erleichtert, dass in der Intendantensuche für das Bochumer Schauspielhaus endlich Bewegung kommt. "Die Hängepartie geht schon über ein halbes Jahr und damit viel zu lange", so Felix Haltt, Vorsitzender der Fraktion "FDP & DIE STADTGESTALTER". "Die andauernde Intendantensuche wurde bundesweit kritisch kommentiert. Offenbar hat der Kulturdezernent nach der erneuten Berichterstattung am Wochenende kalte Füße bekommen, so...

  • Bochum
  • 21.01.16
Kultur

Peter Carp geht ins Breisgau

Offenbar zieht es Peter Carp, Intendant des Theaters Oberhausen, in den Süden von Deutschland. Ab der Spielzeit 2017/2018, so steht es in der Badischen Zeitung, wird er im Breisgau, am Theater Freiburg, die Intendanz übernehmen. Der demnach vorzeitige Weggang von Peter Carp fügt dem Theater mit Sicherheit einen großen Verlust zu. Eigentlich läuft der Vertrag des Intendanten mit dem Oberhausener Haus bis zum Ende der Spielzeit 2017/2018, doch die angekündigte Übernahme der Freiburger...

  • Oberhausen
  • 08.07.15
Kultur
Führt noch zwei Jahre lang die Geschicke des Schauspielhauses: Anselm Weber. Foto: Küster

Schauspielhaus-Indendant Anselm Weber sieht seinen Wechsel von Bochum nach Frankfurt ökonomisch begründet

„Irgendwann geht es an die persönliche Integrität.“ Eigentlich wollte Schauspielhaus-Intendant Anselm Weber am Donnerstag die Pläne für die kommende Spielzeit vorstellen. Doch nachdem in der letzten Woche publik wurde, dass er seinen Vertrag in Bochum vorzeitig kündigen und 2017 nach Frankfurt wechseln wird, wurde aus dem Ausblick erst einmal ein Rückblick, bei dem weniger die Kunst als vielmehr die Zahlen im Mittelpunkt standen. Denn eines machte der Noch-Intendant unmissverständlich deutlich:...

  • Bochum
  • 07.05.15
  •  1
Kultur
Bleibt für die nächsten Jahre in Dortmund: Intendant Jens-Daniel Herzog.

Intendant der Oper bleibt bis 2012

Der Vertrag mit Opernintendant Jens-Daniel Herzog ist vom Rat der Stadt bis zum 31. Juli 2021 verlängert worden. Jens-Daniel Herzog leitet die Oper seit 2011 und hat für seine künstlerische Arbeit in der Stadt und überregional viel Anerkennung erfahren. Auch die Auslastung des Opernhauses konnte er kontinuierlich steigern. Mit zeitgenössisch verstandenen Stücken des klassischen Opernrepertoires und spannenden Neu- und Wiederentdeckungen sowie durch einen intensiven Dialog mit dem...

  • Dortmund-City
  • 15.04.14
Überregionales
Kay Voges wurde zum Intendanten ernannt.
2 Bilder

Voges geht in die Verlängerung

Der Rat der Stadt hat die Dienstverträge der beiden erfolgreichen Spartenleiter des Theater Dortmund Andreas Gruhn und Kay Voges verlängert. Der Vertrag mit Andreas Gruhn, Leiter des Kinder- und Jugendtheaters, gilt nun bis zum 31. Juli 2020. Gleichzeitig wurde ihm der Titel „Direktor“ verliehen. Andreas Gruhn leitet das Kinder- und Jugendtheater seit 1999. Sein Programm findet beim Publikum - sowohl an der Spielstätte Sckellstraße als auch an dezentralen Spielstätten in der Stadt - eine...

  • Dortmund-City
  • 16.12.13
  •  1
Kultur

Johan Simons wird neuer Intendant der Triennale

„Der Neue“ hat bereits mehrfach beim Festival inszeniert Johan Simons folgt Heiner Goebbels: Der gebürtige Niederländer wird Intendant der Ruhrtriennale für die Spielzeiten 2015 bis 2017. NRW-Kultusministerin Ute Schäfer und Karola Geiß-Netthöfel, Regionaldirektorin des Regionalverbandes Ruhr, stellten ihn jetzt in der Gebläsehalle Duisburg vor. Für Simons ist die Triennale kein gänzlich unbekanntes Terrain: Bereits zwischen 2002 und 2009 lieferte er einige Inszenierugen für das Festival ab...

  • Bochum
  • 18.11.13
Kultur
Intendant Ralf Ebeling (l.) und Günter Wohlfarth, geschäftsführender Direktor des WLT. Foto: Vera Demuth

Neuer Intendant ist schon zwei Jahre da

Seit Januar 2011 verstärkte Ralf Ebeling als Krankheitsvertretung für Intendant Sebastian Heindrichs das Leitungsteam des Westfälischen Landestheaters (WLT) als künstlerischer Direktor; nun ist er zum 1. Dezember zum Intendanten ernannt worden. Zusammen mit dem geschäftsführenden Direktor, Günter Wohlfarth, wird er die Geschicke des Hauses leiten. Bis 2016 gilt sein Vertrag. In dieser Zeit soll es so weitergehen wie in den vergangenen zwei Jahren. Wesentliche konzeptionelle Änderungen plant...

  • Castrop-Rauxel
  • 30.11.12
Überregionales
Führt das Konzerthaus bis 2018: benedikt Stampa.

Intendant Benedikt Stampa bleibt

Der Intendant des Konzerthauses, Benedikt Stampa, bleibt bis 2018. Die Stadt hat den Vertrag mit dem Intendanten und Geschäftsführer vorzeitig um fünf Jahre verlängert. Der bisherige Vertrag sah nach 2013 eine Option auf weitere zwei Jahre vor. Stampa habe das Haus seit seinem Amtsantritt 2005/06 durch kluge Programmpolitik, beispielhafte Formate und solides Haushalten zum Erfolgsmodell gemacht, heißt es in der Begründung der Stadt. Das Konzerthaus Dortmund war im vergangenen Frühjahr als...

  • Dortmund-City
  • 19.07.12
Überregionales
Bei seinem Besuch in der STADTSPIEGEL-Redaktion erzählte der Hattinger Regisseur Ingmar Otto sehr engagiert über das Projekt „Carmina Burana, das Mitte Juni im LWL-Industriemuseum Henrichshütte dreimal aufgeführt wird. Fotos (3): Römer
5 Bilder

Ingmar Otto: Zum Arbeiten nach Hause, das ist einfach nur schön

Ingmar Otto ist Hattinger. Aufgewachsen in der Bruchstraße. 2000 Abi­tur am Gymnasium Holthausen. Danach führten ihn mehrere Stationen bis nach Karlsruhe. Dort ist der 31jährige designierter Intendant des Kammertheaters. Bis zum Sommer kommt er häufiger zurück nach Hattingen. Hier inszeniert der inzwischen renommierte Theatermann Carl Orffs „Carmina Burana“. Momentan laufen die Proben für das kolossale Werk. Dafür pendelt er regelmäßig zwischen Heimat und Wahl-Heimat – per Nachtzug. Seit dem...

  • Hattingen
  • 24.04.12
Kultur

Ein Klassiker und ein Nobelpreis; zwei Carp-Inszenierungen feiern Theaterpremieren

Zwei Premieren werden in Kürze im Theater Oberhausen am Will-Quadflieg-Platz gefeiert. Am Freitag, 11. November, die schwarze Komödie, „Wer hat Angst vor Virgina Woolf“ und eine Woche später, am 18. November, die „Winterreise“. In beiden Stücken führte Theaterintendant Peter Carp Regie. „Wer hat Angst vor Virginia Woolf“ wird als schwarze Komödie beschrieben, die „dieEhe als tragischen Witz“ bezeichnet. Für die Dramaturgie zeichnet Tilman Raabke verantwortlich, auf der Bühne stehen...

  • Oberhausen
  • 08.11.11
Kultur
Klassiker in neuem Gewand: „Woyzeck“. Foto: Aurin

Schauspielhaus: Neues Altes Highlights aus der letzten Spielzeit wieder im Repertoire

In den letzten Wochen standen an der Königsallee die ersten Premieren der neuen Spielzeit im Rampenlicht - doch neben vielem Neuen hat der Schauspielhaus-Spielplan auch jede Menge Altes zu bieten. Beliebte Inszenierungen aus der ersten Saison des Intendanten Anselm Weber kehren in den kommenden Wochen wieder ins Programm zurück: Das Wirtschaftssystem als Gangstershow zeigt Brechts „Der aufhaltsame Aufstieg des Arturo Ui“ (23. Oktober). Zwischen Krimi, Psychodrama und Familienkomödie...

  • Bochum
  • 22.10.11
Kultur
Nicht nur mit der Stadt und der Region will Anselm Weber das Schauspielhaus vernetzen. Foto: Molatta

Weber blickt auch in der zweiten Spielzeit über den Tellerrand

Den Mikrokosmos Stadttheater aufbrechen, das Schauspielhaus öffnen für unterschiedliche Kunstformen und die Vernetzung mit Künstlern aus ganz Europa und darüber hinaus fördern: Mit der Vision von „Boropa“ war Anselm Weber zu seinem ersten Jahr als Intendant des Schauspielhauses angetreten - offenbar erfolgreich. Mit „Boropa“ geht es auch in der zweiten Spielzeit weiter - wobei die Beziehungen zu internationalen Regisseuren und Künstlern weiter ausgebaut werden sollen. Das Programm für die...

  • Bochum
  • 17.06.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.