Jacke

Beiträge zum Thema Jacke

Blaulicht
Die Polizei sucht Zeugen nach einem Raub.

Räuber attackieren Opfer im Hinterhof

Opfer eines Überfalls wurde ein Schüler in Lünen. Die Täter attackierten ihn und raubten ihm die Wellensteyn-Jacke. Tatort war, das teilte die Polizei am Dienstag mit, bereits am Freitag gegen 17.45 Uhr die Reuterstraße in Lünen. Die Räuber, vier bis fünf Jugendliche etwa im Alter zwischen sechzehn und achtzehn Jahren, sprachen einen sechzehn Jahre alten Lüner an, schoben ihn dann in einen Hinterhof. Ein Täter holte hier ein Klappmesser hervor, die anderen attackierten ihr Opfer mit Fäusten....

  • Lünen
  • 01.12.20
Wirtschaft
Ihren Yakku, der durch die Körperwärme der Jacke Strom erzeugt, präsentierten Sara Rozin Karci und Katharina Fiona Sonne vom leibniz-gymnasium in der DASA.

Die Leibniz-Schülerinnen laden nicht nur Handys mit der Energie ihrer Körper
1- Platz für Jacken-Akkus bei "Jugend forscht"

Wie Jacken Handy-Akkus aufladen können, verrieten Sara Rozin Karci und Katharina Fiona Sonne beim Regionalwettbewerb "Jugend forscht" in der DASA. Die Leibnitz-Gymnasiastinnen erzeugten mit ihren Körpern genügend Energie - nicht zum Aufladen ihres Smartphones. Mit dieser Idee machten sie den 1. Platz im Bereich Technik. Es war ein Regionalwettbewerb voller Bioprojekte. Ganz vorn landeten Arbeiten aus den Bereich Mathematik und Technik. Überraschendes zeigten die Nachwuchstüftler in der DASA...

  • Dortmund-City
  • 14.03.19
Natur + Garten

Gefahren durch den Reißverschluss...
Völlig verheddert

Eine ganze Reihe von Erfindern machten sich am Ende des 18. Jahrhundert ans Werk, den Reißverschluss zu entwickeln und Stück für Stück so zu verbessern, dass er an vielen Stellen die Knöpfe ersetzen kann. Ist ja auch unterm Strich sehr praktisch. Wenn man sich nicht gerade darin verheddert. Sie kennen's vermutlich auch. Die dummen Situationen, wenn man plötzlich nicht mehr aus der Jacke kommt, weil sich der Reißverschluss verhakt hat. Und natürlich dann immer ganz oben am Kragen... Vor wenigen...

  • Essen-West
  • 21.12.18
  • 2
  • 1
LK-Gemeinschaft

Nicht vergessen...

Nicht vergessen … Nach einem Blick aus dem Fenster entschied Rainer, doch eine Jacke anzuziehen, es war noch reichlich kühl für diese Jahreszeit. Um 10 Uhr wollte er sich mit seinem Freund auf einem Plausch, bei einer Tasse Kaffee, treffen. Anschließend wollte er im Kaufcenter einkaufen. Seine Frau hatte ihn gebeten, ein paar Sachen mitzubringen, damit sie nicht mehr in die Stadt fahren muss. Nach dem Austausch der neuesten Nachrichten zog Rainer seine Jacke wieder an und verabschiedete sich...

  • Goch
  • 01.02.16
  • 4
  • 9
Überregionales

Donnerstagabend: Raub auf dem Radweg

Der 31-jährige Geschädigte befand sich am Donnerstag, 31. Januar, gegen 23.30 Uhr auf dem Fußweg vom Bahnhof zur Hardtstraße. Plötzlich hätten sich ihm zwei Personen von hinten genähert und ihm unvermittelt in die Nieren und gegen den Kopf geschlagen. Als er daraufhin zu Boden ging, hätten die Personen seine Jacke zerrissen und ihm sein Handy und seine Geldbörse entwendet. Im Anschluss seien die Personen in Richtung Hardtstraße geflüchtet. Eine Personenbeschreibung konnte der Geschädigte wegen...

  • Iserlohn
  • 01.02.13
Überregionales
Daumen hoch für so liebe Menschen! Jackenbesitzerin Anne Küper bedankt sich bei Anna Kotschy für ihre doppelte Hilfe.

Daumen hoch für doppelte Hilfsbereitschaft

Daumen hoch für diese tolle Hilfsbereitschaft. Im Fall der verlorenen Jacke, die eine Senioren im Auto der Lünerin Anna Kotschy vergessen hatte, gibt es ein Happy-End. „Ich habe die Jacke wieder“, berichtet Anne Küper, die extra auch beim Lüner Anzeiger vorbeischaute, um noch mal ein großes Dankeschön an Anna Kotschy zu schicken „So etwas Liebes! Eine ganz tolle Familie“, bedankt sich die Jackenbesitzerin. Anna Kotschy hatte letzte Woche die Seniorin und einen 90-Jährigen spontan im Auto...

  • Lünen
  • 10.07.12
Überregionales

Umfrage des Tages: 3-lagig oder mehr?

Nein, keine Sorge, liebe Leserinnen und Leser, ich möchte Euch jetzt nicht zu Euren Toilettengewohnheiten befragen! Aber mein Mann, der konnte ja heute morgen gar nicht schnell genug an die frische Frühlingsluft kommen. Getreu dem Motto „Schatz, die Sonne scheint, keine Müdigkeit vorschützen!“ Mir stellte sich beim entsetzten Blick aufs Thermometer hingegen die spannende Frage, in wieviele Lagen Kleidung ich mich bei -12 Grad einpacken sollte. Ja, ich oute mich! Warme Skiunterwäsche, Akrobatik...

  • Kleve
  • 04.02.12
  • 17
Überregionales
Ihre Sendung ist da! So steht's auf dem Zettel der Post. Familie Radszat kann da nur den Kopf schütteln.

Post-Panne: Wo sind unsere Pakete?

Ihre Sendung ist da! Schwarz auf Postgelb steht das auf dem Zettel, den der Paketbote bei Familie Radszat in den Briefkasten geworfen hat. Kurios, denn die Sendung ist nicht da, sondern verschwunden. Gleich zwei Mal! Heike Radszat aus Gahmen kann es eigentlich noch gar nicht so ganz glauben, was ihr da passiert ist: Im Versandhaus bestellte sie eine Jacke. Doch als das Paket wenige Tage später geliefert werden soll, ist niemand zu Hause. Der Postbote nimmt das Päckchen wieder mit, hinterlässt...

  • Lünen
  • 02.12.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.