Jugendkriminalität

Beiträge zum Thema Jugendkriminalität

Blaulicht
Nachdem ein 10-Järhiger beraubt wurde, sucht die Polizei in Hagen Zeugen.

Polizei sucht Gruppe von Jugendlichen
Täter drückte 10-Jährigen an die Wand und zwang ihn die Schuhe auszuziehen: Räuberischer Diebstahl in Eilpe

Vier unbekannte Jugendliche zwangen am Donnerstag, 8. April in Eilpe einen 10-Jährigen zu der Herausgabe seiner hochwertigen Schuhe und flüchteten anschließend. Der Hagener befand sich gegen 14 Uhr auf dem Heimweg und ging die Franzstraße entlang. Auf Höhe der dortigen Schule sprachen ihn die Unbekannten an. Einer der Jugendlichen packte ihn an den Schultern und drückte ihn an die Wand. Dabei forderte er ihn dazu auf, seine hochwertigen Turnschuhe auszuziehen und diese herauszugeben. Er könne...

  • Hagen
  • 09.04.21
Blaulicht
Im Kley wurde ein 15-Jähriger am Montagnachmittag von zwei männlichen Jugendlichen aufgefordert ihnen seine E-Zigarette und das dazugehörige Liquid zu zeigen.

Jugendkriminalität in Hagen
15-Jähriger in Hagen beraubt und bedroht: Jugendliche stehlen Liquid

Im Kley wurde ein 15-Jähriger am Montagnachmittag von zwei männlichen Jugendlichen aufgefordert ihnen seine E-Zigarette und das dazugehörige Liquid zu zeigen. Gegen 17.30 Uhr hatte der Heranwachsende mit seiner 14-jährigen Freundin an der Haltestelle "Rundturnhalle" gesessen, als die beiden Jugendlichen hinzukamen. Sie hätten den 15-Jährigen zunächst gefragt, ob sie sich die Utensilien anschauen könnten. Als er seine Sachen zurückverlangte, erhielt er jedoch lediglich die E-Zigarette zurück....

  • Hagen
  • 23.03.21
Blaulicht
Die Polizei in Hagen sucht junge Diebe.

Täter auf 15-Jahre geschätzt
Jugendliche stehlen Pizzabote Geldbörse aus dem Kofferraum: Polizei in Hagen sucht Zeugen

In der Preinstraße wurde einem 55-jährigen Pizzaboten am Samstagabend seine Geldbörse aus dem Auto gestohlen. Er wollte gegen 21 Uhr das Auto beladen und legte dabei seine schwarze Gastrogeldbörse aus Leder in den Kofferraum. Im weiteren Verlauf wurde er von einer ihm unbekannten, männlichen Person angesprochen und nach Feuer für eine Zigarette gefragt. Plötzlich lief der Jugendliche in Richtung "Im Weinhof" davon - in Begleitung einer weiteren, etwa gleichaltrigen Person, die der Mann vorher...

  • Hagen
  • 16.03.21
Blaulicht
Minderjährige Ladendiebinnen beleidigen Drogerie-Personal und Polizisten - Staatsschutz ermittelt.

Massive Beleidigungen
Kondome aufgeblasen, Waffe in der Tasche: Heftige Ausraster von minderjährigen Ladendiebinnen in Drogeriemarkt

Polizeibeamte sind am Mittwochnachmittag, 30. September, zu einem Ladendiebstahl in einer Drogerie-Filiale in der Mittelstraße gerufen und dort massiv beleidigt worden. Die beiden tatverdächtigen Mädchen (14 und 17 Jahrealt) sind Mitarbeitern der Drogerie aufgefallen, wie sie mehrfach Gegenstände eingesteckt haben. Im Anschluss wurden sie zur weiteren Klärung des Diebstahls in ein Büro gebeten. Dort konnten die Drogerie-Mitarbeiter gestohlene Socken, Handcreme und Modeschmuck auffinden. Bis zum...

  • Hagen
  • 02.10.20
Blaulicht
Ein Fahrraddiebstahl forderte in Hagen einen verletzten Jungen.

In der Helfer Straße
Kind (9) nach versuchtem Fahrraddiebstahl zu Boden geprügelt: Jugendlicher Täter flüchtig

Am Donnerstag, 18. Juni, meldete eine Mutter der Polizei einen Sachverhalt, bei dem ihr neunjähriger Sohn geschlagen und getreten wurde. Der Junge hielt sich am vergangenen Dienstag, gegen 16.30 Uhr, auf einem Parkplatz in der Helfer Straße auf. Plötzlich bemerkt er, wie ein Jugendlicher sein Fahrrad ergriff und damit flüchten wollte. Als er den Dieb daraufhin angesprochen hat, kam dieser auf ihn und schlug ihn. Der Neunjährige ging zu Boden und wurde daraufhin noch durch den Täter getreten....

  • Hagen
  • 19.06.20
Blaulicht
Zweimal musste die Polizei am Sonntagabend wegen Schlägereien unter Jugendlichen ausrücken.

Sonntagabend in Ratingen:
Zwei Schlägereien unter Jugendlichen

Zwei größere Auseinandersetzungen zwischen Jugendlichen in der Ratinger Innenstadt hielten die Polizei am Sonntagabend in Atem. Ob es einen Zusammenhang zwischen beiden Schlägereien gibt, ist derzeit noch Gegenstand polizeilicher Ermittlungen. Außerdem wird noch nach einigen Beteiligten gefahndet. Gegen 18.30 Uhr wurde zunächst ein 16-jähriger Ratinger Opfer einer gefährlichen Körperverletzung am Ratinger Ostbahnhof. Nach eigenen Angaben wurde er von mindestens drei Jugendlichen aus ihm...

  • Ratingen
  • 09.03.20
Blaulicht
Am Sonntagabend wurde am Bahnhof Borbeck ein 16-Jähriger von einer fünfköpfigen Tätergruppe überfallen. Zwei der jungen Männer hielten dem 16 -Jährigen ein Messer vor, um ihn zur Herausgabe seiner Wertgegenstände zu zwingen.

Tätergruppe hielt dem jugendlichen Opfer ein Messer vor
16-Jähriger am Bahnhof Borbeck brutal überfallen

Sein Handy fanden sie uninteressant, das Display war nicht mehr okay. Doch das Geld, das der 16-Jährige mit dabei hatte, nahmen sie gerne. Am Sonntag (2. Februar, 19.40 Uhr) wurde der junge Mann am Bahnhof Borbeck von einer Gruppe junger Männer überfallen. Vor allem zwei Täter taten sich hervor. Sie drohten und hielten dem 16-Jährigen ein Messer vor. Der zeigte die gewünschte Wirkung: er zeigte und übergab seine Wertgegenstände. Der 16-Jährige war am Sonntagabend mit seiner Freundin vom...

  • Essen-Borbeck
  • 03.02.20
Blaulicht

100 Personen kontrolliert
Polizei in Hagen im Einsatz zur Bekämpfung der Jugendkriminalität

Am Wochenende führte die Polizei Hagen in Zusammenarbeit mit Behörden der Stadt einen Schwerpunkteinsatz zur Bekämpfung der Jugendkriminalität durch. Alleine am Samstag wurden über 100 Personen durch die eingesetzten Beamten kontrolliert. Insgesamt ahndeten die Einsatzkräfte 27 Ordnungswidrigkeiten, fertigten sieben Strafanzeigen und stellten fünf Steuervergehen fest. Zudem gab es eine Festnahme, eine weitere Person kam ins Gewahrsam.

  • Hagen
  • 18.11.19
Blaulicht

Bussardstraße
Marler Kind (11) beraubt

In Marl wurde ein Kind auf offener Straße beraubt. Das meldet die Polizei. Der Fall: Zwei Jugendliche sollen am Sonntag, gegen17.40 Uhr, einen elfjährigen Jungen ausgeraubt haben. Das Opfer spielte nach eigenen Angaben draußen auf der Bussardstraße. Hinter einer Garage kamen die beiden Täter auf den Jungen zu und hielten ihn an seinen Armen fest. Sie durchwühlten die Taschen des Elfjährigen und stahlen ein Handy, ein Fahrschein und Bargeld. Die Täter rannten über einen Spielplatz in Richtung...

  • Marl
  • 07.01.19
  • 1
Überregionales

Herne: Jugendliche geschlagen und bespuckt - Trio gefasst

Erst schlugen sie in Herne einen Zwölfjährigen zusammen, danach bespuckten und traten sie einen 15-Jährigen: Die Polizei hat drei tatverdächtige Jugendliche (13, 13, 15) aufgegriffen. Beide Vorfälle ereigneten sich am Mittwoch, 11. April. Gegen 16.40 Uhr stieg der zwölfjährige Herner am hiesigen Bahnhof aus dem Bus.  Dort hielt sich eine größere Gruppe Jugendlicher auf. Einer der drei Tatverdächtigen sprach den Jungen an und fragte, ob er Geld dabeihabe. Als der verneinte, hielten ihn zwei...

  • Herne
  • 12.04.18
  • 3
  • 1
Ratgeber
3 Bilder

Initiative "Kurve kriegen" jetzt auch in Marl

Das Ziel, Kindern und Jugendlichen rechtzeitig einen Ausweg von ihrer Route in Richtung Kriminalität zu zeigen, wird von jetzt an auch mit der  Landesinitiative "Kurve kriegen" verfolgt. Die Stadt Marl dazu "Das Programm ist wichtig, weil es junge Leute wieder auf den richtigen Weg bringt. Es unterstützt nicht nur junge Straftäter, ihr Leben wieder in den Griff zu kriegen, sondern bietet auch Eltern gezielt Rat und Hilfe an." Präventions- und Handlungskonzept gegen Gewalt in Marl Seit Jahren...

  • Marl
  • 02.02.18
  • 1
Politik
Auch Gladbecks Bürgermeister Ulrich Roland (rechts) gehörte in Recklinghausen zu den Unterzeichnern der Kooperationsvereinbarung. Mit "Kurve kriegen" sollen auch in Gladbeck gefährdete Kinder und Jugendliche vor dem Abgleiten in die Kriminalität bewahrt werden. Foto: Kreis Recklinghausen

Initiative "Kurve kriegen" soll auch junge Gladbecker vor dem Abgleiten in die Kriminalität bewahren

Gladbeck/Kreis RE. Auch das Polizeipräsidium Recklinghausen beteiligt sich ab sofort an der landesweiten Initiative "Kurve kriegen". Ziel ist es dabei, Kindern und Jugendlichen rechtzeitig einen Ausweg von ihrer Route in Richtung Kriminalität zu zeigen. Schon seit Jahren Jahren spiele die Bearbeitung von Jugendkriminalität eine besondere Rolle, betont die Polizei. Seit langem werde auch schon das Intensivtäterkonzept in den Regionalkommissariaten umgesetzt. Das "Präventions- und...

  • Gladbeck
  • 01.02.18
Überregionales

Erfolgreiche Fahndung: Erheblicher Sachschaden durch entfernten Gullideckel

In der Nacht zu Sonntag, 18. Juni, kurz nach Mitternacht, hatten aufmerksame Anwohner an der Einmündung Krautstraße/Kornstraße drei junge Erwachsene (2 weibliche und 1 männlicher) beobachtet, die sich an einem Gullideckel zu schaffen machten. Der junge Mann hatte den Gullideckel herausgehoben und daneben gelegt. Auf die besondere Gefahr und den groben Unfug angesprochen, wurde der Zeuge nur ausgelacht. Anschließend flüchteten alle drei unerkannt. Kurz nach dem Vorfall passierte ein 57-jähriger...

  • Unna
  • 20.06.17
Überregionales

Elternabend zur Jugendkriminalität

Menden. Das Katholische Familienzentrum Menden Mitte lädt zum Elternabend mit dem Thema „Jugendkriminalität“ ein. Am Dienstag, 25. Oktober, werden im St. Walburgis Kindergarten um 19 Uhr die Erpressung unter Kindern und Jugendlichen, Mobbing und Gewalt unter/von Kindern und Jugendlichen zur Sprache kommen. Kriminalkommissar Frank Enser wird durch den Abend führen. Um verbindliche Anmeldung unter Tel. 02373/918709 wird gebeten.

  • Menden (Sauerland)
  • 20.10.16
Überregionales

Frage der Woche: Was ist eigentlich mit der Jugend von heute los?

"Früher hätte es das aber nicht gegeben!" Diesen Satz hat wahrscheinlich jeder schon einmal gehört, vielleicht aber auch selbst gesagt. Denn dass Jugendliche besonders in der Pubertät dazu neigen, sich gegen Autoritäten aufzulehnen und Blödsinn anzustellen, ist kein Geheimnis. Dem Begriff der "Jugend von heute" haftet daher immer ein Hauch von Sittenverfall an. Aber was ist denn nun mit den Kids von heute? Haben Respekt vor dem Alter und gute Manieren derart abgenommen, dass man zurecht sagen...

  • 07.04.16
  • 64
  • 13
Überregionales

Messerattacke auf junge Frau: Junger Düsseldorfer (16) in Psychiatrie eingewiesen

Ein Jugendlicher hat am Mittwochnachmittag eine junge Frau auf der Bahlenstraße in Düsseldorf-Wersten mit einem Messer angegriffen und flüchtete danach. Das verletzte Opfer musste ambulant in einer Klinik behandelt werden. Der 16-Jährige wurde zunächst festgenommen und danach in die Jugendpsychiatrie einer Klinik eingewiesen. Das Kriminalkommissariat 11 hat am Mittwochabend bereits die Ermittlungen übernommen. Gegen 15.20 Uhr hatte der 16-Jährige seine Förderschule verlassen und war auf dem...

  • Düsseldorf
  • 17.03.16
Überregionales

Drei Klaukids (13 und 14 Jahre alt) in Herten auf frischer Tat ertappt

Nach Hinweis eines aufmerksamen Zeugen konnte die Polizei drei jugendliche Einbrecher am Montag festnehmen. Es handelt sich um zwei 13-Jährige aus Kroatien und einen jungen Rumänen (14). Ein Anwohner meldete am Montag gegen 17.15 Uhr über 110 der Polizei, dass er drei Männer in einem Neubaugebiet an der Anne-Frank-Straße beobachte, die in ein Wohnhaus einzubrechen versuchten. Die Täter hatten bereits eine Terrassentür eingeschlagen. Eingesetzte Polizeibeamte konnten das Trio noch Haus antreffen...

  • Herten
  • 12.01.16
Überregionales
Wem gehört dieses Fahrrad?
4 Bilder

Fahrräder serienweise am Haltener Bahnhof gestohlen - Marler Jugendliche und Hehler (41) gefasst

In den letzten Wochen erlebten immer mehr Menschen am Halterner Bahnhof diesen Ärger: Ihr Drahtesel war futsch. Gegen diese dreiste Diebstahlsserie haben jetzt intensive Ermittlungen und verdeckte Maßnahmen der Polizei gefruchtet. Die Fahnder konnten zwei Jugendliche, 16 und 17 Jahre alt aus Marl, schnappen, als diese versucht hatten, ein hochwertiges Fahrrad am Bahnhof zu entwenden. Im Rahmen der weiteren Ermittlungen konnten Hinweise auf zwei weitere 15 und 16 Jahre alte Jugendliche aus Marl...

  • Marl
  • 24.11.15
Politik

Kampf gegen Jugendkriminalität

Das Polizeipräsidium hat jetzt in der Direktion Kriminalität ein Jugendkommissariat eingerichtet. Mit der Einrichtung dieses speziellen Kommissariats soll insbesondere dem Betreuungs- und Erziehungsgedanken Rechnung getragen werden. Kriminelle Karrieren sollen im Anfangsstadium erkannt und deren Verfestigung frühzeitig entgegengewirkt werden. Polizeipräsident Gregor Lange sieht in der Einrichtung wichtige Chancen für Polizei und Gesellschaft: „Ein Jugendkommissariat bietet die Möglichkeit,...

  • Dortmund-City
  • 04.08.15
Überregionales

Hertener Junge (12) mit Elektroschocker bedroht - Polizei schnappt Räuber-Trio

Nur kurze Zeit waren drei jugendliche Straßenräuber im Besitz ihrer Beute, da mussten sie sie auch schon wieder an die Polizei abgeben. An der Kaiserstraße am Hertener Busbahnhof war am Montag gegen 15.35 Uhr ein 12-Jähriger aus Herten von einem Jugendlichen mit einem Elektroschocker bedroht worden. Der Angreifer forderte das Smartphone des Zwölfjährigen. Der Junge gab sein Handy ab und merkte sich das Aussehen des Täters. Waffe und Drogen sichergestellt Die 14-jährige Begleiterin des...

  • Herten
  • 28.04.15
Überregionales

Busfahrer geschlagen:Hertener (17) und Recklinghäuser (14) gefasst

Die beiden Jugendlichen, die einen Busfahrer der Vestischen in Herten angegriffen hatten, sind vermutlich gefasst. Wie am Montag berichtet, kam es am Samstag gegen 17.20 Uhr an der Bushaltestelle Nimrodstraße zu einer Auseinandersetzung zwischen einem Linien-Busfahrer und zwei Jugendlichen. Durch die Ermittlungen des Regionalkommissariats in Herten konnten die beiden Jugendlichen, ein 14-jähriger Recklinghäuser und ein 17-jähriger Hertener, ermittelt werden. Die weiteren Ermittlungen,...

  • Herten
  • 24.04.15
Überregionales

14-Jährige ausgeraubt und geschlagen

Auf dem Europaplatz am Busbahnhof Reklinghausen riss eine weibliche Person am Sonntag, gegen 17.30 Uhr, einer 14-jährigen Dattelnerin das Handy aus der Hand und schlug ihr ins Gesicht. Anschließend flüchtete die Täterin in unbekannte Richtung. Eine Beschreibung liegt zur Zeit noch nicht vor. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit dem Regionalkommissariat in Herten unter Tel. 02361/550 in Verbindung zu setzen.

  • Recklinghausen
  • 23.02.15
Überregionales

Jugendliche raubten 17-Jähriger Handy auf offener Straße

Am Montag, gegen 19.15 Uhr, rissen zwei Jugendliche auf der Schaumburgstraße einer 17-jährigen Recklinghäuserin das Handy aus der Hand und flüchteten in Richtung Kunibertistraße. Auf der Flucht warf ein Täter das Handy auf den Boden. 1. Täter: ca. 14 Jahre alt, 150 cm groß, braune Haare, blaue Augen, bekleidet mit einer schwarzen Adidasjacke, einer Jeans und einer Baseballkappe. 2. Täter: ca. 14 Jahre alt, 160 cm groß, schwarze Haare, bekleidet mit einer hellen Weste, einer Jeans und einer...

  • Recklinghausen
  • 17.06.14
Politik

Szenebildung am Südeingang des HBF Gelsenkirchen

Die Szenebildung am Südeingang des Hauptbahnhofes Gelsenkirchen habe sich deutlich verbessert. Der Präventionsrat Neustadt formulierte ein Schreiben, indem von geringeren Gruppengrößen und weniger häufigen Auffälligkeiten die Rede sei. „Wir freuen uns sehr, dass sich die Situation bezüglich der Methadon-Substituierten verbessert hat“, äußert sich Christina Totzeck, gesundheitspolitische Sprecherin der CDU-Ratsfraktion. „Schade ist zwar, dass die erfolgreichen Maßnahmen erst durch den...

  • Gelsenkirchen
  • 16.07.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.