karolinenhospital

Beiträge zum Thema karolinenhospital

Wirtschaft
Blick auf den Rohbau im April 2021.
3 Bilder

Gut im Zeitplan
Neubau des Notfall- und Intensivzentrums in Hüsten wächst weiter

Gute Nachrichten aus dem Klinikum Hochsauerland: Trotz Pandemie kommen die Arbeiten am großen neuen Notfall- und Intensivzentrum für den Hochsauerlandkreis gut voran. Seit dem ersten Spatenstich im Januar 2020 ist viel passiert. Mit welcher Geschwindigkeit das 88-Millionen-Projekt, das vom Land NRW als besonders förderungswürdig angesehen und mit 28,17 Mio. EUR unterstützt wird, voranschreitet, zeigt ein Blick auf das Baufeld. Präsentierte sich hier im April 2020 noch eine enorme Baugrube, ist...

  • Arnsberg
  • 04.05.21
Ratgeber
Neue Testmethode im Klinikum Hochsauerland: Ein Antigen-Schnelltest ermöglicht für werdende Väter wieder die Begleitung bei der Geburt und Besuche auf
Wochenstation.

Neue Testmethode im Klinikum Hochsauerland
Erweiterte Besuchsmöglichkeiten für werdende Väter ab 26. Oktober

Die Entwicklung in der Corona-Pandemie mit dem aktuellen Anstieg der Fallzahlen ist zwar besorgniserregend, es gibt aber auch positive Entwicklungen und Neuerungen, teilt das Klinikum Hochsauerland mit: seit einigen Tagen steht auf dem Markt ein Antigen-Schnelltest zur Verfügung, der – fachlich korrekteDurchführung vorausgesetzt – sehr schnelle und aussagekräftige Ergebnisse ermöglicht. Erste Erfahrungen am Klinikum Hochsauerland sind positiv. Die noch bestehenden Einschränkungen für die...

  • Arnsberg
  • 26.10.20
Ratgeber
Wegen der wieder steigenden Corona-Infektionszahlen in der Bevölkerung gilt ab sofort als zusätzliche vorsorgliche Schutzmaßnahme erneut ein Besuchsverbot an allen Standorten des Klinikums Hochsauerland in Arnsberg (Foto: Marienhospital) und Meschede.

Corona: Erneutes Besuchsverbot am Klinikum Hochsauerland

Wegen der wieder steigenden Corona-Infektionszahlen in der Bevölkerung gilt ab sofort als zusätzliche vorsorgliche Schutzmaßnahme erneut ein Besuchsverbot an allen Standorten des Klinikums Hochsauerland in Arnsberg und Meschede. So soll verhindert werden, dass das Virus von außen in die Häuser hereingetragen wird. Das Klinikum Hochsauerland sieht sich angesichts der aktuell steigenden Infektionszahlen in der Region zu dieser Maßnahme gezwungen. „Wir wissen, dass ein Besuchsverbot sowohl für die...

  • Arnsberg
  • 12.10.20
Politik
Am Donnerstag, 10. September, erfolgte symbolisch die offizielle Grundsteinlegung für das Notfall- und Intensivzentrum in Hüsten (von links: Prof. Dr. med. Norbert Roeder (Aufsichtsratsvorsitzender des Klinikums Hochsauerland), Andreas Barthold (Hauptgeschäftsführer Alexianer GmbH), Dr. Christian Gloria (Vorsitzender der Gesellschafterversammlung des Klinikums Hochsauerland), Werner Kemper (Sprecher der Geschäftsführung des Klinikums Hochsauerland), Ralf Paul Bittner (Bürgermeister der Stadt Arnsberg), Markus Bieker (Geschäftsführer Klinikum Hochsauerland Infrastruktur GmbH), und Pfarrer Stephan Jung (Mitglied des Aufsichtsrates des Klinikums Hochsauerland).
5 Bilder

Offizielle Grundsteinlegung in Hüsten
Notfall- und Intensivzentrum: Mit dem Rohbau startet die nächste Phase

Die ehemals grüne Wiese hinter dem Karolinen-Hospital in Hüsten, auf der am 17. Januar der Spatenstich und somit der offizielle Baustart stattfand, ist einer Großbaustelle gewichen. Am Donnerstag, 10. September, erfolgte die offizielle Grundsteinlegung. Damit geht nun der Rohbau und die nächste Phase des Neubaus an den Start. Die äußeren Dimensionen des Projektes sind beim Blick auf das 12.000 qm große Baufeld bereits erkennbar.  Bereits Ende des Jahres soll das Untergeschoss fertig sein. Die...

  • Arnsberg
  • 11.09.20
Ratgeber
Das Klinikum Hochsauerland bietet mit der Videosprechstunde einen neuen Service für Patienten mit Gefäßerkrankungen. Dr. Lichtenberg erläutert den vorgesehenen zusätzlichen Service für zuweisende Ärzte, Kliniken und Patienten.

Klinikum Hochsauerland bietet Videosprechstunde
Corona-Angst: Patienten mit schweren Erkrankungen kommen zu spät in die Klinik

Zunehmend mehr Menschen scheuen aktuell selbst bei schweren Erkrankungen den Weg in die Arztpraxis oder die Klinik – entweder aus Angst, sich mit dem Coronavirus zu infizieren oder aus Sorge die Häuser seien mit Corona-Patienten voll belegt.Dr. Michael Lichtenberg, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Angiologie und Chefarzt der Klinik für Angiologie im Klinikum Hochsauerland schlägt Alarm.   „Wir haben in den letztenTagen häufiger als sonst erleben müssen, dass Diabetiker und Patienten mit...

  • Arnsberg
  • 17.04.20
Politik
Das Startsignal für die Baumaßnahme: Der Spatenstich.
6 Bilder

Start für Großprojekt ihn Hüsten
Feierlicher Spatenstich zum Baubeginn am Karolinen-Hospital

„Der Bau des Notfall- und Intensivzentrums auf dem Gelände des Hüstener Karolinen-Hospitals ist zwingend notwendig, um für die Anforderungen der Zukunft gewappnet zu sein“, erklärte Prof. Dr. med. Norbert Roeder, der Aufsichtsratsvorsitzende des Klinikums Hochsauerland, in seinem Grußwort. Von Peter Benedickt Neben zahlreichen Ehrengästen gaben auch der Sprecher der Geschäftsführung, Werner Kemper, Arnsbergs Bürgermeister Ralf Paul Bittner, Landrat Dr. Karl Schneider und Regierungspräsident...

  • Arnsberg
  • 21.01.20
Wirtschaft
Freuen sich über die zusätzlichen Betten in den Intensivstationen: Dr. Dörle van der Smissen, Schwester Nelly Martens, Dr. Martin Bredendiek, Dr. Ralf Cymek und Standortleiter Peter Eikeler. Foto: peb
2 Bilder

Erhöhung der Versorgungsqualität
Klinikum Hochsauerland steigert Anzahl der Intensivbetten

Dr. Ralf Cymek, Chefarzt der Chirurgie und Tumor-Experte im Hüstener Karolinen-Hospital, brachte es auf den Punkt: „Durch den Fortschritt in der medizinischen Technik und den immer feineren Operationsmethoden können wir auch Patienten operieren, die in einem Alter sind, wo wir vor ein paar Jahren keine Erfolgsaussichten mehr gesehen haben.“ Insbesondere für die oft älteren Tumorpatienten mit Nebenerkrankungen im Bereich Herz oder Lunge ist eine anschließende individualisierte und aufwändige...

  • Arnsberg
  • 31.08.19
Politik
Mitglieder des Teams der Intensivmedizin mit
Holger Zens (Pflegerischer Leiter Intensiv- und Notfallmedizin Klinikum Hochsauerland, r.),
Dr. med. Martin Bredendiek (Ärztlicher Direktor der Arnsberger Standorte des Klinikum Hochsauerland, 2.v.r.), Dörte van der Smissen (Ärztin Intensiv- und Notfallmedizin, Mitte).

Ausbau der Intensivmedizin
Neue und vergrößerte Intensivstation am Karolinen-Hospital ist in Betrieb

Herzinfarkt, akute Herzschwäche, Thrombosen, Embolien, innere Blutungen, Darmverschluss,Krebserkrankungen mit der Notwendigkeit größerer Operationen - die Zahl der Patienten mit schweren oder lebensbedrohlichen Erkrankungen, die im Klinikum Hochsauerland unter anderem am Standort Karolinen-Hospital behandelt werden, ist in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen. Seit rund zwei Wochen ist nun eine neue und vergrößerte Intensivstation am Karolinen-Hospital ist in Betrieb. Bei...

  • Arnsberg
  • 22.05.19
Wirtschaft
Informierten über den Ausbau der Intensivmedizin (v. l.): Dr. med. Timur Sellmann, Chefarzt Intensivmedizin
Werner Kemper, Sprecher der Geschäftsführung Klinikum Hochsauerland und Dr. med. Martin Bredendiek, Ärztlicher Direktor der Arnsberger Standorte des Klinikums Hochsauerland.
2 Bilder

Anbau für mehr Intensivbetten
Klinikum Hochsauerland startet nächste Stufe beim Ausbau der Intensivmedizin

„Zu sehen, wie in zwei Tagen ein Krankenhausanbau mit 460 qm Grundfläche entsteht, ist schon beeindruckend“, sagt Markus Bieker, Leiter Bau- und Multi-Projektmanagement Klinikum Hochsauerland. Möglich wird dies durch Verwendung individuell vorgefertigter Raummodule, wie sie jetzt von Spezialtransportern am Standort Karolinen-Hospital in Hüsten angeliefert und per Schwerlastkran auf einer bereits im letzten Monat vorbereiteten Stahlunterkonstruktion platziert wurden. In den Ausbau der...

  • Arnsberg
  • 10.11.18
Überregionales
Spektakulärster Einsatz war am Karolinen-Hospital des Klinikums Arnsberg. Dort stürzte ein Flachdach auf den Vorplatz des Krankenhauses, ein Winkelblech durchschlug dabei ein Fenster der Intensivstation.
2 Bilder

" Friederike" sorgt für Ausnahmezustand in Arnsberg

Das Orkantief „Friederike“ sorgte am Donnerstag für Ausnahmezustand bei den Feuerwehreinheiten im Stadtgebiet Arnsberg: Insgesamt rückte die Wehr zu 128 Einsätzen aus, teilt die Feuerwehr mit. Der erste Alarm kam von der Kreisleitstelle in Meschede um 10.20 Uhr. In Bruchhausen ragte ein abgeknickter Baum auf die Fahrbahn. Die Besatzung des Löschfahrzeuges der Wache Arnsberg hatte die Lage schnell im Griff. Dann ging es allerdings Schlag auf Schlag und wenig später heulten in den Stadtteilen die...

  • Arnsberg-Neheim
  • 19.01.18
Überregionales
2 Bilder

Kindertagesstätte am Karolinenhospital besucht die Hüstener Feuerwehr

Hüsten. Am Mittwoch waren die angehenden Schulkinder der Kindertagesstätte am Hüstener Karolinenhospital zu Besuch bei ihrer Freiwilligen Feuerwehr in Hüsten. Nach der Besichtigung des Gerätehauses bekamen die Kinder von den Brandschutzerziehehern des Löschzugs Hüsten Martin Hamm und Alexander Hiby viele nützliche Informationen über die Feuerwehr, und gemeinsam mit ihnen wurde das richtige Verhalten im Brandfall eingeübt. Zu dem Programm gehörte beispielsweise das Absetzen eines Notrufes mit...

  • Arnsberg
  • 23.05.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.