Keramik

Beiträge zum Thema Keramik

Kultur
45 Bilder

Gotha live
Keramik-Ausstellung in „VERWEBTES“

Ab dem 15. Oktober (bis 18. November) kann man „keramische Linien – sinnlich – verspielt – klar – formvollendet – nutzbar“ der Keramikerin Annekatrin Räthe-Schönert bewundern. Ihre Ausstellungsstücke fügen sich harmonisch-ergänzend in die Modewelt des Geschäfts „VERWEBTES“ von Cathleen Kempe (Ecke des Gothaer Hauptmarktes). Zahlreiche Interessierte, Neugierige und Gratulanten dieser beeindruckenden Exponate wie der sie umrahmenden Modesachen waren zur Eröffnung gekommen. Leider konnte...

  • Sprockhövel-Haßlinghausen
  • 16.10.20
Kultur

Tag der offenen Töpferei gibt spannende Einblicke in ein uraltes, brandaktuelles Handwerk

Zum 15. Mal in Folge laden rund 550 Töpfer und Keramiker am Samstag, 14. und am Sonntag, 15. März jeweils von 10 bis 18 Uhr in ganz Deutschland unter dem Motto „schauen, anfassen, staunen“ in ihre Werkstätten und Ateliers ein.    Auch in Unna öffnet die Keramikerin Gisela Lücke für Interessierte und Keramikliebhaber die Türen ihrer Werkstatt und ihres Ateliers, Auf der Bleiche 15. An beiden Tagen gibt sie spannende Einblicke in ein überraschend modernes Handwerk mit jahrhundertealter...

  • Unna
  • 02.03.20
  • 2
  • 1
Natur + Garten
2 Bilder

Stilles Örtchen in Uedem
Pflanzt Blumen rein!

Auf der Straße Lohberg in Uedem steht seit vier Monaten eine Sanitär-Keramik, umgangssprachlich auch Klosett, WC, Null-Null, Toilette genannt. Sprichwörtlich ein stilles Örtchen, denn einer hat's zwar dahin gestellt, aber niemand, weder der Verursacher, noch sonst jemand, kümmert sich drum. Und benutzbar ist die Keramik per se nicht. Jetzt hatte irgendeiner ein Einsehen und es in einen kleinen Seitenweg gestellt. Vielleicht, damit es nicht sofort und jedem ins Auge fällt. Still steht es aber...

  • Gocher Wochenblatt
  • 29.01.20
Reisen + Entdecken
Ein morgendlicher Spaziergang um den See am Hotel "Zamek Ryn". Fotos (17): Carolin Plachetka
Video 17 Bilder

Conny & Caro on Tour
Auf Reisen im Land der tausend Seen (Teil II)

Die Spannung, auf unserer Reise durch das Ermland-Masuren, hielt die zwei darauffolgenden Tage weiterhin an. Die Anreise und die ersten zwei Tage unseres Kurz-Trips finden Sie hier. Dortmund/Masuren. Am Sonntag, den 15. September, ging es für unsere Reisegruppe, nach einem ausgiebigen Frühstück, nach Nakomiady (Eichmedien). Dort durften wir die Keramikmanufaktur besichtigen und erfuhren, wie speziell Kachelöfen aus dem 17. und 18. Jahrhundert restauriert oder nachgebaut werden. Neben...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 10.12.19
  • 1
Kultur
24 Bilder

Scherben aus Emmerich
Fliesen, Teller, Vasen

Während heutzutage individuell maßgeschneiderte keramische Fassadenelemente für namhafte Architekten und renommierte Gebäudekomplexe aus aller Welt in den Werkhallen der NBK im niederrheinischen Emmerich entwickelt und produziert werden, umfasste die Produktpalette in den ersten Jahrzehnten neben den klassischen baukeramischen Erzeugnissen auch handbemalte Fliesen, Vasen, Krüge, Schalen, Tabaktöpfe. Auch heute sieht man an etlichen Gaststätten und öffentlichen Gebäuden in Emmerich und Umgebung...

  • Emmerich am Rhein
  • 18.10.19
Kultur
Künstlerin Katharina Bock, Hematvereins-Vorsitzender Lars Friedrich und Praktikantin Felizitas Rehwald (von rechts) präsentieren die drei Keramikhäuser vor dem orginal Bügeleisenhaus.

Hattinger Altstadthäuser aus Keramik als Unikate
"Teilweise sind sie krumm und schief"

Eifrige Weihnachtsmarktbesucher kennen die bunten Fachwerkhäuser aus Keramik, die dort als "Lichthäuser" angeboten werden. Die Hattinger Altstadthäuser aus Keramik, die am Montag im Bügeleisenhaus vorgestellt wurden, sind völlig anders. Künstlerin Katharina Bock hat sie bewusst schlicht gehalten und auf Farbe verzichtet. "Alle sind Unikate, teilweise sind sie krumm und schief", verrät sie. Nach aufwändiger Nachbearbeitung sind die ersten Exemplare frisch aus dem Brennofen in die Vitrine im...

  • Hattingen
  • 30.09.19
Kultur
BAUHAUS Keramik
2 Bilder

Origianal BAUHAUS Keramik in Wesel
Jour fixe des Kunstvereins

WESEL. Jour fixe beim Niederrheinischen Kunstverein am Dienstag, 06.08.2019 im Haus Eich, Klever-Tor-Platz 4, 46483 Wesel, um 19 Uhr. Der Sammler Werner Steinecke aus Bedburg-Hau kommt mit BAUHAUS Keramik ins Haus Eich nach Wesel. Er stellt einige seiner Bauhaus-Keramiken aus seiner Sammlung vor. Gleichzeitig berichtet er von seiner aktuellen Ausstellung „Als der Kaffeetisch zur Galerie wurde. Keramik um 1930“ vom 14.07. – 29.09. 2019 im Museum Kurhaus Kleve. Zitat Museum Kurhaus...

  • Wesel
  • 31.07.19
  • 1
Kultur
17 Bilder

Ausstellungseröffnung im Museum Kurhaus Kleve
Als der Kaffeetisch zur Galerie wurde 14.07. bis 29.09.2019

Familie und Kunst, gehört das zusammen? Wenn das Museum Kurhaus Kleve deutsche Keramik um 1930 aus der Sammlung von Werner Steinecke aus Anlass des 100.Bauhaus-Jubiläums zeigt, kann man diese Frage nur mit ja beantworten. Kindheitserinnerungen werden wach, wenn ich durch die Ausstellung wandere und an mein "Teeservice" aus Keramik denke, das man als Teenie zu meiner Zeit einfach besitzen musste oder die Vasen in meinem Elternhaus, ganz im Bauhausstil. Die Stücke sind so vielfältig, dass jeder...

  • Kleve
  • 14.07.19
  • 2
Kultur
Drei Kunstrichtungen vereint Keramikerin Gisela Lücke(rechts) beim "13. Tag der offenen Töpferei" mit den Künstlerinnen Magdalena Warnsing (l.) und Birgit Okulla (Schmuck).                      Bilder: St. Reimet
12 Bilder

"Offene Töpfereien" - Gisela Lücke öffnet am 10./11. März Atelier und Skulpturengarten

Von St. Reimet Beim „13. Tag der offenen Töpferei“, der in ganz Deutschland das Traditionshandwerk in den Fokus rückt, öffnet auch Gisela Lücke ihr Atelier und Ausstellungsräume. Gemeinsam mit Gastkünstlerinnen aus den Bereichen Schmuck und Malerei stellt die erfahrene Keramikerin, die 20 Jahre das Altstadtatelier im Nicolaiviertel betrieb, beeindruckende Skulpturen und Plastiken aus. Aus Hamburg, Wolfsburg oder auch Süddeutschland kommen sie - Mehr als 300 Besucher begrüßt Gisela Lücke...

  • Unna
  • 27.02.18
  • 1
Kultur
Die Werdener Künstlerin Elham Vahdat stellt bei kunstwerden aus.
Foto: Bangert
3 Bilder

Gefühlen eine Ausdrucksform verleihen

Die Werdener Künstlerin mit iranischen Wurzeln Elham Vahdat stellt bei kunstwerden aus Wie steht es um unsere Fähigkeit, uns in das Dasein eines Anderen hinein zu fühlen? Die in Teheran geborene Werdener Künstlerin Elham Vahdat forscht dem menschlichen Sein mit allen Höhen und Tiefen nach. Nun ihre beindruckende Ausstellung „Sein.“ in den Räumen von kunstwerden. Zur Eröffnung spricht die Politologin, Sprachwissenschaftlerin und Medienfachjournalistin Gabrielle Schultz. Sie entdeckt in dem...

  • Essen-Werden
  • 12.10.17
Kultur
Drehorgel mit keramischen Pfeifen von Geert Jacobs
10 Bilder

Von Ton für Töpfe zu Ton für Töne, Besuch im Keramik Museum in Milsbeek

Das Museum „de oude pottebakkerij“ in Milsbeek ist an Wochenenden in der Zeit vom 3. Juni bis zum 1. Oktober geöffnet. 16. und 17. September ist jedoch geschlossen, dann findet die internationale Keramikausstellung KERAMISTO in Milsbeek statt (in jedem Jahr das dritte Wochende im September). Lebhafte Führung, auch auf Deutsch, funktionierende Maschinen, wie eine Knetmaschine mit Lehm aus der Maas und Pressemaschinen für Blumentöpfen und Schalen machen den Besuch interessant. Der große...

  • Bedburg-Hau
  • 04.09.17
  • 3
  • 5
Überregionales

Bundesweiter "Tag der offenen Töpferei 2017" am 11. und 12. März von 10 bis 18 Uhr

Auch in diesem Jahr laden rund 600 Keramiker aus ganz Deutschland unter dem Motto „schauen, anfassen, staunen“ am 11. und 12. März zum Tag der offenen Töpferei ein. Keramikinteressierte und Neugierige können sowohl am Samstag als auch am Sonntag jeweils von 10 bis 18 Uhr in ihrer näheren oder auch weiteren Umgebung auf Entdeckungsreise gehen und die Vielfalt an Techniken und Gestaltungsmöglichkeiten eines der ältesten Handwerke der Menschheit direkt vor Ort kennen lernen. In ihr Atelier...

  • Unna
  • 20.02.17
Überregionales
Gabriele Hofer ist beim Thema Keramik eine absolute Expertin.

Die "Düsselliebe"an der Flurstraße: Nach Umzug eröffnete Keramikatelier vergangenen Samstag

Nach zwölf Jahren in Eller, zieht das Keramikatelier „Düsselliebe“ des Ehepaars Hofer nun an eine neue Wirkungsstätte. Am Samstag war es soweit. Nach drei Monaten harter Arbeit öffnet „Düsselliebe“ nun an der Flurstraße 34 seine Pforten. „Wir ziehen in ein kreatives Umfeld“, freut sich Gabriele Hofer über den neuen Standort. Eller bleibt sie mit einem Stand auf dem Künstlermarkt verbunden. Die neuen Räume bieten noch mehr Platz für Kreativität und Keramikkunst. „Ich habe schon immer gern...

  • Düsseldorf
  • 10.02.17
  • 2
Kultur
Keramik Max Müller
9 Bilder

Zeichnerisches in Keramik und Glas von Max Müller

Zeichnen in Keramik und Glas - der 2.te Ausstellungssamstag zum 70ten Geburtstag von Max Müller zeigt seinen typischen Strich auf anderen Malgründen als Papier und Leinwand. 2006 hat er erstmals einiges zeichnerische in Keramik im Krefelder Atelier von Karin Habermann gemacht - meist Schalen und Becher, auf Glas und Spiegel mit Ponal gemalt und dann bei Hartmut Franken sandgestrahlt und Glasfusing mit Bernd Siebenlist in Tönisvorst und in Amsterdam jahrelang mit Daskas Design Das Zeichnen in...

  • Düsseldorf
  • 10.11.16
  • 1
Kultur
36 Bilder

Keramisto 2016

Keramik / Kunstobjekte / Töpferarbeiten Am Sonntag habe ich noch schnell die 29. Keramisto in Milsbeek (NL) besucht. Das Gelände ist direkt an einem See, dem Mookerplas, gelegen. Unter schönem, alten Baumbestand sind die Zelte für Aussteller und Veranstaltungen aufgebaut. Teilnehmer aus vielen Ländern präsentieren hier ihre Arbeiten. Neben üblichen Töpferwaren sind hier sehr viele, faszinierende Kunstwerke aus Keramik ausgestellt. Und Kurse werden natürlich auch angeboten. Also, ein...

  • Goch
  • 19.09.16
  • 6
  • 7
Kultur
17 Bilder

Keramisto 2016 in Milsbeek, wieder ein Besuch wert! Nur noch am 18. September.

Bei herrlichem Wetter strömten Scharen zur Mookerplas für die vielfältigen Objekte der Keramisten aus aller Welt. Der Eintritt ist nach wie vor 5 €, und mit der Eintrittskarte kann man an einer Verlosung teilnehmen. Naheliegende Parkplätze sind ausreichend vorhanden. Viele Vorführungen werden halbstündlich angeboten, Stichwort ist: „Keramist in de Schijnwerper (Keramist im Rampenlicht)“. Kommen Sie früh, so dass Sie sich ein Bild machen können von den Keramisten „im Rampenlicht“, die mit einem...

  • Bedburg-Hau
  • 17.09.16
  • 4
  • 5
Kultur
Keine Angst, der beißt nicht: In den Xantener Ateliers kann man sich am Wochenende in Ruhe umsehen.

Xantener Künstler öffnen am Wochenende ihre Ateliers

Xanten. Der Verein Stadtkultur Xanten veranstaltet zum achten Mal die Offenen Ateliers im Stadtgebiet. Auch in diesem Jahr laden die Xantener hierzu Gastaussteller ein. Mit Unterstützung des Vereins können alle Kunstliebhaber einen interessanten Einblick in den kreativen Schaffensprozess der heimischen Kunstszene bekommen. Am 17. September und am 18. September öffnen insgesamt zwölf örtliche Ateliers im gesamten Stadtgebiet ihre Türen und gewähren einen umfassenden Überblick über die...

  • Xanten
  • 15.09.16
Überregionales
Foto: Kosjak

Kreativität macht Spaß

Das finden sicher nicht nur Kirsten Schwedersky und ihre Tochter Kira. Sie verschönern gern Keramiken nach eigenen Vorstellungen, bemalen sie und brennen sie zu vollwertigem Geschirr. Hier arbeiten sie gerade an Schüsseln: Bunte Seifenblasen, zerplatzt an deren Innenseiten, haben einzigartige Muster geschaffen.

  • Hattingen
  • 20.05.16
  • 1
Kultur
56 Bilder

Mit Wein, ohne Weib und Gesang zwischen Douro und Atlantik in Porto 2016

Ein paar Eindrücke von Porto Die Brücke Ponte Dom Luís, erbaut von einem Kollegen des Gustave Eiffel. Die bekannte Buchhandlung Lello, die alte Tram und der Bahnhof Porto São Bento mit den zahlreichen Azulejos. Azulejos sind beeindruckende Bilder aus Keramikfliesen, die ganz typisch für Porto sind. Portwein-Probe bei Graham's, wo es auch weißen Portwein zu verkosten gibt. Ein Ausflug zum Atlantik, dort sind schon viele Surfer und Angler aktiv. Bunte Häuserfassaden und immer wieder...

  • Kleve
  • 02.04.16
  • 5
  • 13
Kultur
Achim Kubiak (l.) und Doris Brändlein laden zu einer gemeinsamen Ausstellung ein: „Eindrücke“ ist die Präsentation am 21. und 22. November in den Räumen an der Schloßstraße 174 überschrieben.

Gemeinsame Ausstellung im Ärztehaus an der Schlossstraße

Ehe die ersten Besucher die Räume an der Schloßstraße 174 betreten werden, haben sie noch alle Hände voll zu tun. Am 21. und 22. November laden Doris Brändlein und Achim Kubiak im Untergeschoss des Ärztehauses zu einer gemeinsamen Ausstellung ein. Und dann soll nichts an den alltäglichen Praxisbetrieb erinnern. „Der Tisch kommt raus, wir schaffen hier richtig Platz“, hat die Borbecker Künstlerin, die in den Räumen normalerweise als Heilpraktikerin arbeitet, schon genaue Vorstellungen von...

  • Essen-Borbeck
  • 16.11.15
Kultur
37 Bilder

Höntroper Töpfermarkt an der Villa Baare

KeramikherstellerInnen und HändlerInnen aus der ganzen Republik stellten an diesem Wochenende an der Villa Baare in Wattenscheid- Höntrop wieder ihre selbstgefertigten Kostbarkeiten aus. Von Krefeld über Worbswede bis Halle an der Saale war alles vertreten, was hochwertige Keramik anzubieten hat. Bei strahlendem Herbstwetter war der Markt sehr gut besucht und hier könnt Ihr einen kleinen Eindruck von den kreativen TöpferInnen gewinnen. Viel Spaß!

  • Bochum
  • 27.09.15
  • 6
  • 6
Kultur

Hofmarkt - Kunsthandwerkermarkt - Töpfern

- Hofmarkt Am Sonntag, den 6. September findet unser Hofmarkt statt. Skulpturen, Grafiken und Gebrauchs- /Dekorationskeramik können käuflich erworben werden. Für die Kinder wird ein betreutes Töpfern angeboten. Kleine Gasse 26 99095 Erfurt / OT Mittelhausen 14- 18 Uhr, Freier Eintritt. Wir möchten alle Interessierten herzlich einladen. http://www.katja-brand.de/aktuelles/

  • Datteln
  • 01.09.15
Kultur

In einem alten Weinkeller: Kunst von Ellen Beljaars

In einer Kirche aufgestellt gab diese Gruppe Köpfe und schädelähnliche Keramiken Anlass zu vielen Diskussionen über Leben und Tod. Wenn Kunst zu Gesprächen anregt ist dies erfreulich, nichts ist so schlimm wie wenn sie den Menschen kalt lässt. Gruppiert in einem alten Weinkeller in Frankreich wirken die Objekte natürlich anders, aber allmählich spürt man, dass die Künstlerin, Ellen Beljaars, zum Denken über die großen Fragen der Menschheit, ob nun philosophischer oder theologischer Natur,...

  • Bedburg-Hau
  • 19.08.15
  • 1
  • 2
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.