Kolpingsfamilie Husen

Beiträge zum Thema Kolpingsfamilie Husen

Vereine + Ehrenamt
Aktive der Kolpingsfamilie Husen  verteilten unter anderem im Husener Einkaufszentrum an der Husener Straße vor dem Supermarkt Schutzmasken.

Kolpingsfamilie erweitert Corona-Aktionen
Schutzmasken in Husen verteilt

Angesichts der Corona-Pandemie konnten viele geplante Aktionen der Kolpingsfamilien vor Ort nicht mehr umgesetzt werden. Aus diesem Grund organisierte die Kolpingsfamilie Husen zusammen mit den DPGS-Pfadfindern St. Petrus Canisius vor Ort Ansprechpartner, die für Hilfsbedürftige einkaufen. Und weil es umso wichtiger geworden ist, vor allem auch sich und andere zu schützen, haben sich die Kolpingsfamilien Husen und Brackel sowie der Kolping-Bezirk weitere Gedanken gemacht hinsichtlich einer...

  • Dortmund-Ost
  • 14.05.20
Ratgeber
In Husen hat sich die vorbildliche Initiative gegründet.

Initiative von Kolpingsfamilie und Pfadfindern in Husen: Alles für ein Lächeln und ein Dankeschön
Nachbarschaftshilfe in Husen und Kurl

Die Kolpingfamilie Husen und der Husener Stamm St. Petrus Canisius der Deutschen Sankt-Georgs-Pfadfinderschaft (DPSG) möchten während der schwierigen Zeit den Hilfsbedürtigen der Corona-Risikogruppe helfen - und das alles für ein Lächeln und ein Dankeschön. Kolping-Vorsitzender Marcus Eßer: "Es wird viel darüber berichtet, dass vor allem Menschen der Corona-Risikogruppe sich eher zu Hause aufhalten sollen, um sich vor dem Virus zu schützen. Doch ist der Gang zum Einkaufen oder auch zur...

  • Dortmund-Ost
  • 20.03.20
Vereine + Ehrenamt
6 Bilder

Kolpingfamilie Husen feiert mit Kindern und Prinzenpaar aus Werne
Mitmach-Aktionen begeistern beim Kinderkarneval in Dortmund-Husen

Nach dem Gemeindekarneval der Erwachsenen stürmten die Kinder das Gemeindehaus St. Petrus Canisius: Unter dem Motto „Husen lot gohn“ begrüßten Nadine Fortak und Marissa Rohde-König ihre Gäste und führten durch das Nachmittagsprogramm des Kinderkarnevals der Kolpingfamilie Husen. Direkt zu Beginn wurde das Kinderprinzenpaar Luke I. und Marie II. aus Werne an der Lippe begrüßt. Neben Mitmachaktionen, wie Polonaisen und Schokokuss-Wettessen trat auch die Garde der Kolpingfamilie Husen...

  • Dortmund-Ost
  • 24.02.20
Vereine + Ehrenamt
Beim Husener Kinderkarneval 2019 hatten die jungen Jecken offensichtlich beste Stimmung.

Husener Kinderkarneval "Husen lot gohn!
... so zwitschern die Jungen

Wie die Alten sungen, so zwitschern die Jungen. „Husen lot gohn“ lautet auch das Motto des Kinderkarnevals, zu dem die Kolpingfamilie St. Petrus Canisius Husen für Samstag, 22. Februar, um 15 Uhr einlädt. Einlass ins Canisius-Haus, Kühlkamp 11, ist ab 14.30 Uhr. Eintritt frei! Toll kostümiert können die Kinder zusammen mit dem Kinderprinzenpaar Luke I. und Marie II. aus Werne/Lippe feiern. Es gibt Mitmachaktionen und es wird getanzt.

  • Dortmund-Ost
  • 13.02.20
Vereine + Ehrenamt
Orange-schwarze Bühne und Gardemädchen à la Kolping, regenbogenbunt verkleidete Jecken - das ist der Husener Gemeindekarneval (hier ein Bild aus 2019).
6 Bilder

Husener Gemeindekarneval mit Tanzdarbietungen, Comedy und Besuch zweier Prinzenpaare
"Husen lot gohn" im Canisius-Haus

„Husen lot gohn“ lautet auch in dieser Session das Motto des (Gemeinde-) Karnevals, zu dem die Kolpingfamilie Husen der katholischen Kirchengemeinde St. Petrus Canisius für Samstag, 15. Februar, ins Canisius-Haus, Kühlkamp 11, einlädt. Beginn ist wie gewohnt um 20.11 Uhr, wobei der Einlass ins Gemeindehaus bereits ab 19 Uhr ist. Geboten wird wieder ein gemischtes Programm aus Tanzdarbietungen und Comedy, zu dem die Gäste ausgiebig schunkeln, bützen und lachen können. Zu späterer Stunde...

  • Dortmund-Ost
  • 13.02.20
Vereine + Ehrenamt
Bei einer der früheren Familien-Wanderungen der Kolpingsfamilie Husen.

Die Kolpingsfamilie Husen lädt für den 13. Oktober ein
Familien-Wanderung auf zwei Routen

Die Kolpingfamilie Husen der Gemeinde St. Petrus Canisius lädt für Sonntag, 13. Oktober, zur Familien-Wanderung ein. Los gehen soll es um 10.30 Uhr - nach der Messe. Die Wanderung ist so ausgelegt, dass auch Kinder die Strecke ohne weiteres bewältigen können. Denn es wird zwei Routen geben, eine für die Großen und eine für die Kleinen. Nach der Hälfte der Strecke erwartet die Teilnehmer*innen eine kleine Stärkung. Zum Abschluss trifft man sich gegen 14.30 Uhr am Canisius-Haus, am Kühlkamp...

  • Dortmund-Ost
  • 25.09.19
Vereine + Ehrenamt
Nur noch wenige Tage amtiert das Husener Kolping-Schützenkönigspaar Klaus II. (Vogler) und Nadine I. Wer wird beim Schießen am Samstag (7.9.) neu die Königswürde erringen und sich dann in der Kutsche beim großen Festumzug durch das Dorf am Sonntag dem Fußvolk präsentieren?
6 Bilder

Husener Dorffest steigt vom 5. bis 8. September auf dem alten Parkplatz von Deilmann-Haniel
Husen und Kurl stehen vier Tage kopf

Vom 5. bis zum 8. September steht das Doppel-Dorf wieder kopf: Die Kolpingsfamilie der Gemeinde St. Petrus Canisius als Veranstalterin lädt zum viertägigen Husener Dorffest - zum zweiten Mal nach 2017 - auf dem alten Parkplatz neben Deilmann-Haniel an der Husener Straße ein. Auftakt Donnerstag beim Neun-Meter-Schießen Am Donnerstagabend (5.) wird ab 17 Uhr die Kirmes eröffnen auf dem Platz nahe der Bushaltestelle "Haustenbecke". Es ist für jeden etwas dabei, sei es Pfeile werfen,...

  • Dortmund-Ost
  • 27.08.19
Vereine + Ehrenamt
Detlef Kraas (3.v.l.) referierte über das Thema "Zu Hause alt werden" bei der Kolpingsfamilie Husen.
2 Bilder

Info-Veranstaltung bei der Kolpingsfamilie Husen mit Detlef Kraas
„Zu Hause Alt werden"

„Zu Hause Alt werden" war Thema einer Informationsveranstaltung bei der Kolpingfamilie Husen. Im Canisius-Haus am Kühlkamp klärte Diplom-Ingenieur Detlef Kraas die Teilnehmer im ersten Schritt über das Pflegestärkungsgesetz auf. Gleichzeitig erläuterte er, wie sich die Pflegestufen zusammensetzen, welche alternativen Förderprogramme existieren und welche Förderansprüche aus ihnen abgeleitet werden können. Im zweiten Schritt wurden praktische Beispiele für altersgerechte und geförderte...

  • Dortmund-Ost
  • 23.07.19
Vereine + Ehrenamt
Vom Kühlkamp aus ging's los auf die rund 21 Kilometer lange Strecke.
3 Bilder

Über 21 Kilometer entlang der Körne und Seseke bis nach Niederaden und zurück geradelt
Kolpingsfamilie Husen auf Familienradtour

Die Kolpingfamilie Husen hatte jetzt wieder zur alljährlichen Familienfahrradtour eingeladen. Die Teilnehmer*innen konnten bei herrlichem Wetter und einer schönen Strecke die wunderbare Natur genießen. Dem Aufruf der Kolpingfamilie Husen zur diesjährigen rund 21 Kilometer langen Route war eine Mischung von Radlern aus Jung und Alt gefolgt - einfach familiär. Es ging dabei nicht nur um die sportliche Herausforderung, sondern auch darum, die Schönheit der Natur zu genießen. So führte die...

  • Dortmund-Ost
  • 19.07.19
Vereine + Ehrenamt
Husens amtierender Kolping-Schützenkönig Klaus II. lud zusammen mit seiner Königin Nadine I. zur Vogeltaufe ein.
2 Bilder

Klaus II. und Nadine I. empfangen "Adler, der aus dem tiefen Walde nach Husen kam"
Vogeltaufe bei der Kolpingfamilie Husen

Husens Schützenkönig Klaus II. (Vogler) lud zusammen mit seiner Königin Nadine I. zur Vogeltaufe in das Gemeindehaus der St. Petrus Canisius Gemeinde am Kühlkamp ein. Der Vogel für das Königsschießen war in der Justizvollzugsanstalt Castrop-Rauxel angefertigt worden. Julius Wandelt, Leiter der JVA, übergab den Vogel an die Kolpingfamilie Husen und ihr amtierendes Königspaar. Anschließend wurde der Vogel auf den Namen „Aquila silvas Husen ex alto“ getauft. Der Name bedeutet „Adler, der...

  • Dortmund-Ost
  • 17.07.19
Vereine + Ehrenamt
Wunderschöne, in jedem Fall einfallsreiche Kostümierungen waren zu bewundern.
4 Bilder

Kinderkarneval „Husen lot gohn“ im Canisius-Haus gefeiert
Nur Kinderprinz Mike I. aus Werne musste leider im Bett bleiben

Nach dem Husener Gemeindekarneval der Erwachsenen stürmten nun eine Woche später die Kinder das Canisius-Gemeindehaus am Kühlkamp. Unter dem Motto „Husen lot gohn“ begrüßten Nadine Fortak und Lisa Rohkamm die kleinen Gäste sowie auch ihre Eltern und führten sie durch das bunte Nachmittagsprogramm des Kinderkarnevals der Kolpingfamilie Husen. Viele unterschiedliche, einfallsreiche und wunderschöne Kostüme waren zu bestaunen. Direkt zu Beginn sollte eigentlich das Kinderprinzenpaar Mike I....

  • Dortmund-Ost
  • 05.03.19
Vereine + Ehrenamt
Sträflinge, Panzerknacker und Vampire schunkelten und bützten im Canisius-Haus.
6 Bilder

Ausgelassener Gemeindekarneval "Husen lot gohn" gefeiert
Sträflinge, Panzerknacker und Vampire schunkeln und bützen im Canisius-Haus

„Husen lot gohn“ lautete das Motto des Gemeindekarnevals, zu dem die Kolpingfamilie Husen der katholischen Kirchengemeinde St. Petrus Canisius eingeladen hatte. Unter Regie von Sitzungspräsident Andreas König und des vom TV Eintracht Husen-Kurl gestellten Elferrats veranlasste ein abwechslungsreiches Programm aus Tanzdarbietungen und Comedy die Gäste im ausverkauften Canisius-Haus dazu, bis in den frühen Morgen ausgiebig zu schunkeln, zu bützen und zu lachen. Zu späterer Stunde...

  • Dortmund-Ost
  • 27.02.19
Vereine + Ehrenamt
Elfen und Prinzessinnen, Trapper und Astronauten feierten im letzten Jahr mit beim Kinderkarneval "Husen lot gohn" im Canisius-Haus.
3 Bilder

Kinderkarneval "Husen lot gohn" steigt am Karnevalssamstag
Eintritt frei ins Canisius-Haus!

Da biste platt! Und das gilt nicht nur fürs traditionelle Motto auch des Husener Kinderkarnevals: "Husen lot gohn" heißt es ebenfalls für den närrischen Nachwuchs, der am Karnevalssamstag, 2. März, ab 15 Uhr bunt kostümiert unter Regie der Kolpingsfamilie im Canisius-Haus, Kühlkamp 11, feiert. Einlass ist ab 14.30 Uhr. An diesem Nachmittag können die Kinder nicht nur ihre wunderschönen und individuellen Kostüme zeigen und zusammen mit dem Kinderprinzenpaar Mike I. und Lilian I. aus Werne an...

  • Dortmund-Ost
  • 08.02.19
Vereine + Ehrenamt
Orange und Schwarz sind die Kolping-Farben. Klar, dass diese Töne stets auch den Husener Gemeindekarneval dominieren.
6 Bilder

Gemeindekarneval steigt am 23. Februar im Canisius-Haus
"Husen lot gohn"

„Husen lot gohn“ lautet auch diesmal das (langjährig bewährte) Motto des (Gemeinde-) Karnevals, zu dem die Kolpingfamilie Husen der katholischen Kirchengemeinde St. Petrus Canisius für Samstag, 23. Februar, einlädt. Der Gemeindekarneval beginnt wie gewohnt um 20.11 Uhr, wobei der Einlass ins Canisius-Haus am Kühlkamp 11 bereits ab 19 Uhr ist. Freuen können sich die Jecken aus Husen und Umgebung wieder auf ein bunt gemischtes Programm mit Tanzdarbietungen und Comedy, zu dem die Gäste...

  • Dortmund-Ost
  • 08.02.19
Vereine + Ehrenamt
Marcus Eßer übergab die Spende über 1850 Euro an Birgit Büscher vom Kinderhospiz-Förderverein.

Kolpingsfamilie Husen
1850 Euro an Förderverein der Kinderhopiz-Stiftung gespendet

Marcus Eßer, Vorsitzender der Kolpingfamilie Husen der Gemeinde St. Petrus Canisius, überreichte im Rahmen der Jahreshauptversammlung eine Spende in Höhe von 1850 Euro an Birgit Büscher vom Förderverein der Elisabeth Grümer Hospiz-Stiftung. Durch verschiedene Kolping-Aktionen wie dem Waffelbacken vor Rewe Filips in Husen sowie durch Spenden einzelner Menschen aus der Gemeinde konnte dieser Betrag zusammen getragen werden. Mit dem Geld soll der Bau und der Betrieb des Kinderhospizes in...

  • Dortmund-Ost
  • 08.02.19
Vereine + Ehrenamt

Premiere der „X-MAS-Show“ des Zirkus "FlicFlac" in Dortmund genossen
Husener Kolpingjugend fieberte mit Künstlern und Akrobaten mit

Die Kolpingjugend der Kolpingsfamilie Husen besuchte jetzt die Premiere der „X-MAS-Show“ des Zirkus "FlicFlac" in Dortmund. Die Kinder und Jugendlichen zwischen fünf und 19 Jahren waren von dem Programm hellauf begeistert. Sie verfolgten gespannt die Auftritte und fieberten mit den Künstlerinnen und Künstler mit: Hochseil-Akrobatik, Tanzeinlagen und fliegende Motorräder ließen sie staunen. Nach den Auftritten konnten alle die Künstler noch einmal hautnah im Foyer erleben und Fotos mit...

  • Dortmund-Ost
  • 02.01.19
Vereine + Ehrenamt
Das amtierende Husener Kolpings-Schützenkönigspaar Marcus und Janine Eßer taufte den Vogel, auf den am 9. September dann geschossen wird beim Dorffest.
2 Bilder

Husener Kolpings-Schützenvogel auf Namen "Simorgh pahlu-je Husen" getauft

Auf den persisch inspirierten Namen "Simorgh pahlu-je Husen" (das bedeutet grob übersetzt etwa "Adler zu Husen") hat das Husener Kolpings-Königspaar am Samstag (5.8.) im Canisius-Gemeindehaus den in der Justizvollzugsanstalt (JVA) Castrop-Rauxel gefertigten Königsvogel getauft, auf den am 9. September beim Husener Dorffest auf dem Heitkamp-Parkplatz an der Husener Straße geschossen wird. Der nun schon seit 2013 amtierende Schützenkönig Marcus I. und seine Königin und Ehefrau Janine I. (Eßer)...

  • Dortmund-Ost
  • 07.08.17
LK-Gemeinschaft
Kinderprinzenpaar Josina I. und Jonah I. aus Werne an der Lippe (Foto: Marissa König / Kolpingfamilie Do Husen)
7 Bilder

Husen lot Gohn - Kinderkarneval in Dortmund Husen

Nach dem Gemeindekarneval der Erwachsenen am 30. Januar stürmten nun eine Woche später die Kinder das Gemeindehaus St. Petrus Canisius. Unter dem Motto „Husen lot gohn“ begrüßten Marissa König und Sheila Birk die kleinen Gäste, sowie auch ihre Eltern und führten sie durch das Nachmittagsprogramm des Kinderkarnevals. Volles Haus Es gab viele unterschiedliche, einfallsreiche und wunderschöne Kostüme. Direkt zu Beginn wurde das Kinderprinzenpaar Josina I. und Jonah I. aus Werne an der...

  • Dortmund-Ost
  • 08.02.16
Überregionales
Vom Kindernachmittag und Neunmeterschießen zum Auftakt übers Vogelschießen, die Party im Festzelt am Samstag und die Inthronisierung des Kolping-Königs bis hin zum bunten Festumzug (hier im Bild) brachte das Dorffest seit 1979 regelmäßig alle zwei Jahre das gesamte Doppel-Dorf Husen und Kurl auf die Beine.
2 Bilder

Ohne Festplatz und Zeltwirt lässt die Kolpingsfamilie Husen das Dorffest ausfallen

Ein traditionsreiches Fest weniger in diesem Spätsommer: Ohne Festplatz und ohne Zeltwirt muss die Husener Kolpingsfamilie St. Petrus Canisius das Husener Dorffest in diesem Jahr ausfallen lassen. Eigentlich stünde das Großereignis im Doppel-Dorf Husen-Kurl jetzt zum ersten September-Wochenende wieder auf dem Veranstaltungskalender. Turnusgemäß. Hatten doch die Kurler Kolpingbrüder und -schwestern im vergangenen Jahr ihr Kurler Volksfest mit Gänseköppen gefeiert. Doch in diesem Sommer...

  • Dortmund-Ost
  • 01.09.15
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Gerne stellten sich die Königspaare, ihr Hofstaat und die geladenen Gäste zum Erinnerungs-Gruppenfoto auf.
2 Bilder

Königsball der Kolpingsfamilie Husen gefeiert

Das amtierende Husener Kolping-Schützenkönigspaar Janine und Marcus Eßer (vorne, Bildmitte) hatte jetzt seinen Hofstaat, den Vorstand der Kolpingfamilie St. Petrus Canisius, das amtierende Kurler Gänsekönigspaar mit ihrem Gefolge sowie Freunde und Verwandte in das Husener Canisius-Haus zum Königsball 2014 eingeladen. Nach einem Sektempfang folgte ein zünftiges Mahl, danach wurde das Königspaar mit einer Aufführung sowie einem Spiel durch den Hofstaat überrascht. Im weiteren Verlauf wurde...

  • Dortmund-Ost
  • 29.12.14
LK-Gemeinschaft
Kolping-Herold Klaus Kürpick proklamierte das neue Husener Kolpings-Königspaar am Sonntagmorgen im Festzelt: Der noch junge König Marcus I. (Eßer) – er tanzt im Kolping-Männerballett – und seine Gattin Königin Janine I. (Eßer) amtieren nun die nächsten zwei Jahre. Eingerahmt werden die beiden hier von ihren Vorgängern Martina Zeh-Wilmsen und Thomas Nierth, Hofstaat, Kolpingvorstand und Ehrengästen, darunter der Scharnhorster Bezirksbürgermeister Rüdiger Schmidt (l.) und Bundestagskandidatin Sabine Poschmann
34 Bilder

Das war das Husener Dorffest 2013 - ein Rückblick in Bildern

Marcus I. (Eßer) ist der neue Husener Kolping-Schützenkönig. - Beim Schießen auf dem Festplatz am Bauerholz holte der junge Mann mit dem insgesamt 294. Schuss den von Detlef Wrede gefertigten Holzvogel von der Stange. Am Sonntagmorgen wurde er dann gemeinsam mit Gattin, nun Königin Janine I. (Eßer) proklamiert. Drei Tage lang feierten die Husener Kolpingsfamilie und die Bevölkerung Husen-Kurls mit ihren Gästen bei Kindernachmittag und Neunmeterschießen, Kirmes und Königsschießen, Partyabend...

  • Dortmund-Ost
  • 03.09.13
Natur + Garten
Bei bestem Wetter machten sich die Husener Kolping-Radler am Canisius-Haus am Kühlkamp auf zur Rundtour über Wasserkurl, Wickede und Asseln ins Brackeler Neubaugebiet Hohenbuschei machten.
2 Bilder

Kolping Husen ging auf Radtour für jedermann // Spenden für die Kindergärten

Glück mit dem Wetter hatten die Kolpingschwestern und -brüder der Kolpingsfamilie Husen, die sich jetzt am Canisius-Haus auf den Weg zur Fahrradtour für jedermann machten. Die Tour führte bei trockenem Wetter und angenehmen Temperaturen über Wasserkurl, Wickede und Asseln ins Neubaugebiet Hohenbuschei im Brackeler Norden. Dort gab es für die 30-köpfige Radlertruppe nicht nur kleine Snacks und Erfrischungsgetränke. Vom dortigen Aussichtturm eröffnete sich ein herrlicher Blick auf das...

  • Dortmund-Ost
  • 29.06.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.