Lärmbelästigung

Beiträge zum Thema Lärmbelästigung

Politik
Düsseldorf-Stockum: Jaguar XK 140, Citroen 11 CV und mehr – so etwas gibt es bei den seit 2006 stattfindenden "Classic Days" unter anderem zu bestaunen.

Düsseldorf: "Classic Days 2022"
"Kein Präjudiz für eine Großveranstaltungsfläche"

Gegen die Stimme der Ratsgruppe Tierschutz /Freie Wähler und bei Enthaltung der Linken, stimmte der Ausschuss für Planung und Stadtentwicklung vor kurzem für die "Classic Days 2022" in der Zeit vom 5. bis 7. August auf dem Messeparkplatz P1. Stockum/Lohausen. Der Messeparkplatz P1 im Stadtteil Stockum sorgt wieder einmal für Gesprächsstoff. Um die Diskussion zu verstehen, muss man jedoch ein wenig die Historie kennen. Die einstige Ampel-Koalition hatte in der Vergangenheit ein...

  • Düsseldorf
  • 19.05.22
Politik

Wahlparty der NRW-CDU und den Bürgerbelästigungen
Wie haben sich Keller und Zaum verhalten?

„Die Wahlparty der NRW-CDU ist am Sonntag Abend wohl etwas ausgeartet“, erklärt Torsten Lemmer, Ratsherr und Geschäftsführer der Ratsgruppe Tierschutz / FREIE WÄHLER. „Die Presse berichtet, dass die Musik so laut war, dass sogar das Ordnungsamt von lärmgeplagten Nachbarn gerufen wurde und vor Ort einschritt. Deshalb frage ich in der Ratsversammlung am Donnerstag die Verwaltung, 1.) Was konkret haben der Chef der Düsseldorfer Stadtverwaltung, Dr. Stephan Keller, und das im Verwaltungsvorstand...

  • Düsseldorf
  • 17.05.22
Blaulicht
Zu laut - der weiße Mercedes AMG wird abgeschleppt und sichergestellt.

Mit 106 Dezibel durch die Polsumer Straße

Am Montag, 16. Mai 2022, führten Polizeibeamte auf der Polsumer Straße  Fahrzeugkontrollen durch. Um 13.15 Uhr hielten die Einsatzkräfte einen Mercedes E 55 AMG an. Da von diesem Fahrzeug offensichtlich überlaute Geräuschentwicklungen ausgingen, wurde eine genauere Untersuchung durchgeführt. Hierbei zeigte das Lärmpegelmessgerät 106 Dezibel an. Laut Fahrzeugschein durften es jedoch nur 80 Dezibel sein. Die Kräfte der Fachdienststelle der Polizei fanden heraus, dass der Endschalldämpfer...

  • Marl
  • 17.05.22
LK-Gemeinschaft

Die beste Krankheit tagt nichts
Schlafentzug

"Hallöchen, sie bekommen noch einen Drink!" "Ich bin gerade eingeschlafen, warum kommen Sie so spät?" "Den Zeitintervall bestimmen die Patienten, ich kann nicht überall sein, melden sie sich wenn die Infusion durch ist!" - Ich schau ihm nach, trägt der ein Tutu; nein doch nicht, aber es würde zu ihm passen - Bin schon wieder hellwach, es ist 22:33 h - - der freundliche Nachtbruder kümmert sich jetzt um meinen Bettnachbarn und steckt ihm eine Sauerstoffmaske über den Kopf - - schon beginnt der...

  • Essen-Ruhr
  • 12.05.22
  • 1
LK-Gemeinschaft

Die beste Krankheit taugt nichts
Da sagt der Doc doch tatsächlich zu mir:

"Ich würde sie gerne für weitere Untersuchungen noch eine Woche hierbehalten!" "Aber sehr gerne, Doktor, vorausgesetzt, Sie beschaffen sich ein Bett und legen sich die nächsten Nächte zu mir auf die Stube!" "Wie jetzt, verstehe ich nicht!" "Ganz einfach, ich lade Sie ein, die nächtlichen Konzerte hier in der Klinik mit mir gemeinsam zu erleben. Da wäre das Schwanengeschnarche meines Zimmergenossen ab 22 Uhr zu erwähnen. Ende der Vorstellung so gegen 6 Uhr morgens. Hinzu kommt das Froschgequake...

  • Essen-Ruhr
  • 11.05.22
  • 5
  • 1
Politik
5 Bilder

gate.ruhr: Rückbau von Schacht 7 beginnt

Mit dem Rückbau von Schacht 7 geht die Entwicklung des ehemaligen Bergwerkes Auguste Victoria zum Gewerbe- und Industriepark gate.ruhr  weiter. Förderturm wird zurückgebaut In den kommenden Monaten wird die RAG Montan Immobilien den fast 70 Meter hohen Förderturm und einige Nebengebäude zurückbauen. „Der Rückbau ist Bestandteil des Abschlussbetriebsplanverfahren“, heißt es in einer Medieninformation des Unternehmens.  Das Abschlussbetriebsplanverfahren läuft unter bergbehördlicher Aufsicht der...

  • Marl
  • 28.04.22
Blaulicht
Die Polizei nimmt über die Osterfeiertage die Raserszene im Stadtgebiet ins Visier.

Kontrollen im Stadtgebiet
Polizei nimmt Raser, Poser und illegale Tuner ins Visier

Im Rahmen einer länderübergreifenden Verkehrssicherheitsaktion unter dem Slogan "Rot für Raser, Poser und illegales Tuning" wird die Duisburger Polizei am kommenden Osterwochenende den Verkehr im Stadtgebiet kontrollieren. Der Karfreitag (15. April) - in der Szene als "Car-Freitag" bezeichnet - bildet meist den alljährlichen Saisonauftakt für Autofans, die sich leider nicht immer an die Verkehrsregeln halten. Die Einsatzkräfte werden im gesamten Stadtgebiet an den bekannten Hotspots in den...

  • Duisburg
  • 14.04.22
  • 1
Blaulicht
Im Verkehrsbericht 2021 zog die Duisburger Polizei wieder Bilanz. So ist die Zahl der Verkehrstoten so tief wie zuletzt 2017: Zwei Menschen sterben bei Unfällen. Außerdem gab es weniger Unfälle durch Raserei und Alkohol - der positive Trend hält an.

Konsequent gegen Raser
Verkehrsbericht 2021: Weniger Verletzte auf Duisburgs Straßen

Weniger Verletzte auf Duisburgs Straßen Die Direktion Verkehr der Duisburger Polizei hat Bilanz gezogen: Im Jahr 2021 ist die Zahl der Schwerverletzten bei Unfällen in Duisburg deutlich zurückgegangen - auch die Zahl der Verkehrstoten erreichte einen Tiefststand. Die Gesamtzahl der Unfälle blieb in etwa auf dem Niveau des Vorjahres. Nach einem Ausreißer im Jahr 2019 mit mehr als 20.000 Unfällen pendelte sich die Gesamtzahl der Verkehrsunfälle 2021 wieder auf einem niedrigeren Niveau ein:...

  • Duisburg
  • 14.03.22
  • 1
  • 1
Politik
5 Bilder

Protestzug gegen Naturzerstörung und Waldvernichtung in Marl Hamm

Mit einem Spaziergang über die Carl-Duisberg Straße zur Baustellen Tafel an der Nordstraße, findet ein öffentlicher Protestzug gegen Naturzerstörung und Waldvernichtung im Marler Norden statt. Termin: Der Treffpunkt ist an der Tierarzt- Praxis Olivier, Carl Duisberg Str.125. Am Freitag 11.2.22 um 17.30 Uhr. Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger in Hamm/ Sickingmühle. Seit Jahren leiden wir in unseren Stadtteilen unter dem Lärm und dem Gestank aus dem Chemiepark. Jetzt könnte dieser Dauerzustand...

  • Marl
  • 11.02.22
Politik
Petra Reichel-Oliveri (Mitte) informierte die Anwohner. Rechts von ihr die anwesenden Politiker: Marc Westerhoff, Andreas Stephan, Stefan Klapperich (alle CDU) und Max Lucks (Grüne). Foto: Peter Mohr

Politiker sagten lärmgeplagten Anwohnern Hilfe zu
Bahn in die Pflicht nehmen

Mehr als 30 Anwohner waren zum Ortstermin an der Brücke an der Westenfelder Straße erschienen, um die eingeladenen Politiker über die Lärmbelastungen entlang der Bahnstrecke aus erster Hand zu informieren. Es wurde von der Initiatorin Petra Reichel-Oliveri dargelegt, dass die mehr als 150 Jahre alte Brücke durch ihre starre und nicht mehr zeitgemäße Konstruktion den Lärm zusätzlich verstärke. Außerdem sei die Brücke einst für wesentlich geringere Geschwindigkeiten erbaut worden. Die zulässige...

  • Wattenscheid
  • 10.02.22
  • 1
Politik
Die Uerdinger Straße mit einer neuen Fahrbahndecke in einen einwandfreien Zustand versetzt.

Engagement des CDU-Ortsverbands
Lärmbelästigung auf Uerdinger Straße beseitigt

Brumm, brumm, brumm bis spät in die Nacht: In Mündelheim beschwerten sich die betroffenen Anwohner vehement bezüglich des hohen Lärmpegels, der insbesondere durch die in hoher Anzahl fahrenden unbeladenen Sattelauflieger, die durch die Bodenabsenkungen auf der Uerdinger Straße im Bereich Ehinger Berg fahren, erzeugt wurde. Mündelheim. Die durch LKW verursachten Erschütterungen sorgten nicht nur für Lärmbelästigungen bis spät in die Nacht, sondern auch für spürbare Ausmaße in den angrenzenden...

  • Düsseldorf
  • 16.12.21
Blaulicht
DIe Polizei nahm den Mann zunächst fest und ein Arzt wies den 28-Jährigen in eine geschlossene psychiatrische Einrichtung einArchiv-Foto: Molatta

Iserlohn: Familienstreit eskaliert
Psychisch kranker Mann löste zwei Polizeieinsätze aus

Familienkrach in der Brausestraße: Bis in die frühen Morgenstunden stritt sich ein 28-jähriger Iserlohner am heutigen Samstag, 6. November, mit seiner 40-jährigen Ex-Lebensgefährtin.  Zuvor wurde ihm bereits am Nachmittag, im Rahmen eines Polizeieinsatzes, ein Hausverweis erteilt. Denn auch da kam es zu einer lautstarken Auseinandersetzung mit der Ex-Freundin. Als die Polizei nun erneut eintraf, hielt er sich ein Messer an den Hals und forderte die Beamten auf sich zu entfernen. Die 40-Jährige...

  • Iserlohn
  • 06.11.21
Politik
5 Bilder

Offener Brief der Bürgerinitiative Ortsumgehung Brünen (BOB)- an Bürgermeister Bernd Romanski
"Dieser Lärm ist gesundheitsschädlich und in dieser Vielzahl von Motorrädern auch umweltschädlich"

Sehr geehrter Herr Romanski! BOB darf mal wieder für den Ort Brünen wichtige Anliegen in Erinnerung bringen und bittet um Umsetzungen, Verbesserungen und Informationen. Fassen wir uns kurz: 1.) Eine (komplette) Ortsumgehung um Brünen, bevor Wesel den BAB-Anschluß an die B 70 umgesetzt hat. 2.) Durchfahrverbot an Wochenenden und Feiertagen für Motorräder, befristet, zumindest bis diese Motorräder den Lärmlevel der Pkws erreicht haben. Dieser Lärm ist ganz einfach gesundheitsschädlich und in...

  • Hamminkeln
  • 01.11.21
  • 1
Ratgeber
Motoradfahrer sollen durch die Aktion "Leise Biker" für das Thema sensibilisiert werden.

#LeiseBiker
Motorradkontrollen in Schwelm

SCHWELM. Am Sonntag, 10. Oktober, führten die Verkehrsspezialisten der Polizei EN in der Zeit von 9 Uhr bis 11.15 Uhr gezielte Motorradkontrollen an den Grenzen zur Schwelmer Innenstadt durch. Hintergrund der Aktion ist die Landesinitiative "Ich bin leiser Biker unter dem Motto: Gas runter! Lärm runter!" Auch Schwelms Bürgermeister Herr Stephan Langhard ließ es sich nicht nehmen, den auf der Untermauerstraße angehaltenen Kradfahrern persönlich einen Flyer zu überreichen. Verstöße konnten in der...

  • Schwelm
  • 12.10.21
Politik

Kaum geschlafen und es geht schon wieder los
Sonntags Party auf der Dachterrasse des Dortmunder U. Veranstalter: Stadt Dortmund!

Geschlafen habe ich 2 Stunden, als ich durch den Bass einer Musikanlage um 11:30 Uhr aus dem Bett geschmissen wurde. Nachschauen was da los ist; dieses mal ist es nicht der Platz vor dem U und auch nicht der "Sommer am U" sondern dieses mal ist es die Dachterrasse auf der 7. Etage - zur schönsten Gottesdienstzeit findet dort oben eine Techno Party statt. Das gleiche wie immer, die Polizei rufen, alles dokumentieren und hoffen, dass es bald vorbei ist. Nachdem die Polizei dort war, wurde die...

  • Dortmund-City
  • 15.08.21
Politik

Erneut Lärmterror in der Innenstadt
Über 60 dB durch Privatpersonen Nachts vor dem U

Party vor dem Dortmunder U Wenn ich es nicht selbst erleben würde, könnte ich mir die Zustände wohl nicht vorstellen. Nach wie vor geht es um die Dortmunder Innenstadt und seine Lautstärke. Es ist die Nacht von Samstag den 14.08.2021 auf Sonntag den 15.08.2021; ich hatte mich auf einen halbwegs ruhigen Abend eingestellt und es mir auf der Couch gemütlich gemacht. O.k., die Raser wie immer, die quitschenden Reifen wie immer, die feiernden jungen Leute die lustig hier vorbei ziehen wie immer (was...

  • Dortmund-City
  • 15.08.21
Politik
Als eine erzieherische Maßnahme hat die Gemeinde Hünxe nun ein sogenanntes „Dialog Display“ am Tenderingsweg platziert. Foto: SPD Hünxe

Hünxer Sozialdemokraten fordern Tempo 30
„Dialog Displays“ am Tenderingsweg zeigen Wirkung

Die Wirtschaftswege Tenderingsweg und Schwarzer Weg bei Bruckhausen werden tagtäglich von Pendlern als Abkürzung zwischen der B 8 und der L 1 genutzt. Dabei beklagen Anwohner sowie Auto- und Radfahrer regelmäßig zu hohe Geschwindigkeiten und rücksichtsloses Fahren einiger Verkehrsteilnehmer. Tatsächlich geschehen immer wieder kleinere Unfälle auf den beiden schmalen Straßen, die für keinen starken Verkehr ausgelegt sind. Noch im Juni 2020 wurde eine dreitägige Verkehrszählung durchgeführt:...

  • Hünxe
  • 24.07.21
Politik
3 Bilder

Man sollte die Verantwortlichen mal für 6 Monate hier einsperren.
Sonntags 86 dB von der Stadt Dortmund genehmigt im Wohngebiet! Veranstalter: Stadt Dortmund!

Unfassbar! Wieder einmal bin ich total schockiert vom Umgang der Stadt Dortmund mit seinen Bürgern. Wie immer - heute ist ja Sonntag; eigentlich Ruhetag - gab es eine Veranstaltung vom Sommer am U von 17 - 19 Uhr; die sogar als kulturelle Veranstaltung durchgehen könnte. Schon bei der ersten Video/dB Aufnahme fiel mir auf, dass oben auf der Dachterrasse des U ebenfalls eine Party stattfand; wie immer die Rave Musik in ohrenbetäubendem Lärm. Bis über 51dB kamen bei uns an; kein TV, kein Radio,...

  • Dortmund-City
  • 18.07.21
  • 1
Blaulicht
Erstmals tagte jetzt der "Runde Tisch Steinstraße 72". Mit einer Vielzahl von Maßnahmen will man die noch bestehenden Probleme rund um das Butendorfer Mehrfamilienhaus besser in den Griff bekommen.

Mit weiteren Maßnahmen will man die Probleme in den Griff bekommen
"Runder Tisch Steinstraße 72" tagte jetzt zum ersten Mal

In der Stadthalle an der Friedrichstraße tagte jetzt zum ersten Mal der "Runde Tisch Steinstraße 72". Dabei wurde sehr deutlich, dass die Situation an der Steinstraße Anwohner, Bewohner, Eigentümer sowie die Stadtverwaltung gleichermaßen beschäftigt. Dass die Stadt Gladbeck die Sorgen der Anwohner ernst nehme und die Problematik sehr eng begleite, versicherte Ordnungsdezernentin Linda Wagner gleich zu Beginn des Treffens: „Wir sind heute mit den vereinten Kräften der Stadtverwaltung zusammen...

  • Gladbeck
  • 01.07.21
  • 2
Politik
8 Bilder

Wenn die arbeitende Bevölkerung die Stadt verlässt
Dortmund verliert Steuerzahler bzw. den Mittelstand und unternimmt nichts dagegen; mit Volldampf Richtung Ghetto?

Mein erster Beitrag zu dem unerträglichen Lärm in der Dortmunder Innenstadt hat eine gute Reichweite erzielt, damit hatte ich nicht gerechnet, denn das war mein erster Beitrag hier. Man muss erst richtig sauer, enttäuscht und nahe dem Mordgelüsten sein, um sich Luft zu machen. Wobei das nicht stimmt, ich kämpfe seit Jahren um Ruhe für mich und meine Nachbarn; leider erfolglos. Mit dem Erfolg des ersten Beitrages, habe ich mir überlegt, dass ich Euch teilhaben lasse; an meiner Wut, an meiner...

  • Dortmund-City
  • 30.06.21
Politik
3 Bilder

Lärmterror in der Dortmunder Innenstadt
Wenn die eigenen vier Wände zur Qual werden!

Was war doch der Lockdown für eine schöne und ruhige Zeit für die Anwohner der westlichen Innenstadt; wobei die Raser- und Poserszene uns das Leben auch schwer gemacht hat; obwohl man nie wusste, was das schlimmere übel war: die quitschenden Reifen und die ohrenbetäubende Musik der Raser wenn sie um die Kurve in der Brinkhoffstr. fuhren; oder die nächtelangen Hupkonzerte, wenn eben genau dieser Klientel in der Warteschlange stand, weil die Polizei regelmäßig die Straßen bis auf eine Spur...

  • Dortmund-City
  • 29.06.21
  • 1
Politik

Pöbel Kopp ap Kultur
BÜRGERBELEIDIGUNG

Pöbel Kopp ap Kultur Am Samstag, den 12.6.21, wollte ich das schöne Wetter genießen, aber, wurde ich von unerträglichem Lärm, von der Terrasse vertrieben. Aus riesigen Lautsprechern wurde die Innenstadt mit Pöbelmusik beschallt. Die war noch schlimmer, als die Abbruchhämmer, mit denen Karstadt erledigt wurde. Da konnte man noch einen Sinn darin sehen. Es ist eine Unverschämtheit, wenn man so die Attraktivität der Stadt steigern möchte. Und die bekommen dafür auch noch Geld. Ideenloserer geht es...

  • Gladbeck
  • 12.06.21
  • 2
  • 1
Blaulicht
Polizeibeamte konnten den 31-jährigen Randalierer schließlich an einem Testzentrum an der Altenderner Straße festnehmen (Symbolbild).

31-Jähriger randaliert im Flur eines Mehrfamilienhauses in Derne und bedroht Bewohner
Dortmunder nach Festnahme in psychiatrischer Einrichtung untergebracht

Nachdem ein 31-jähriger Mann am Donnerstag (29.4.) im Hausflur eines Hauses an der Altenderner Straße in Derne randaliert und einen Anwohner mit einem Schraubendreher bedroht hatte, konnten Beamte der Dortmunder Polizei den Tatverdächtigen wenig später festnehmen. Bei seiner Festnahme leistete er Widerstand. Der offenkundig psychisch erkrankte Mann kam zur weiteren Behandlung in eine entsprechende Einrichtung. Laut Zeugen hatte der Dortmunder bereits in den frühen Morgenstunden im Flur...

  • Dortmund-Nord
  • 30.04.21
Blaulicht
Der Jahreswechsel verlief aus Sicht der Polizei ruhig.

Nur wenige Einsätze für die Polizei im Kreis Recklinghausen
Ruhiger Jahreswechsel

Die Polizei blickt auf einen ruhigen Jahreswechsel zurück. Im Vergleich zu Silvester 2019 mussten die Beamten wesentlich seltener ausrücken. Nach Mitternacht kam es erwartungsgemäß zu Einsätzen wegen Ruhestörung und Böllerwürfen, heißt es aus dem Präsidium Recklinghausen. Dabei gab es nur vereinzelt Verstöße gegen die Corona-Schutzverordnung. Versammlungen von größeren Personengruppen in der Öffentlichkeit konnten nicht festgestellt werden. Weil sie nicht zugelassene Böller oder Raketen...

  • Marl
  • 04.01.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.