Leben am Hellweg

Beiträge zum Thema Leben am Hellweg

Ratgeber
Petra Laqua beantwortete viel Fragen zum Hausnotrufsystem, ehe...
3 Bilder

Leben am Hellweg früher und heute
Hausnotruf kann Leben retten – Alexa, Siri und Co dienen der Unterhaltung

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Vom Volksempfänger zur künstlichen Intelligenz“ stellte nach der Begrüßung durch Jenny Woop am 3. Aktionstag (14. 11.2019) das Deutsche Rote Kreuz sein Angebot des Hausnotrufs in den Räumen der AWO Wickede am Dollersweg vor. Die zuständige Mitarbeiterin Petra Laqua beantwortete vor den mehr als 50 Anwesenden viele Fragen u.a. zur Technik und der Reichweite des Hausnotrufs bevor Hobbyhistoriker Manfred Thiel über die geschichtliche Entwicklung der modernen...

  • Dortmund-Ost
  • 16.11.19
Ratgeber
Machten den Auftakt der neuen Veranstaltungsreihe im Marie Juchacz Haus Asseln: Claudia Mokanski, Sparkasse Dortmund und...
11 Bilder

LEBEN AM HELLWEG früher und heute
Vorträge und Bürgerausstellung prägten die ersten beiden Aktionstage

Jeweils rund 30 Besucher*innen und Akteure der Begegnungsstätten erlebten den diesjährigen Auftakt der Veranstaltungsreihe Leben am Hellweg mit dem Thema „Vom Volksempfänger zur Künstlichen Intelligenz“. Den Auftakt am Dienstag, 12.11 machte Claudia Mokanski, Geschäftsstellenleiterin der Sparkasse Dortmund für Wickede, Asseln, Husen und Lanstrop im Marie Juchacz Haus der AWO Asseln. Sie stellte im Vergleich zu früher die modernen Online -Möglichkeiten und mobilen Angebote des Geld-und...

  • Dortmund-Ost
  • 14.11.19
Kultur
Freuen sich über zahlreiche Besucher*innen an den 4 Aktionstagen: Die Mitarbeiter*innen der Seniorenkreise und Begegnungsstätten im Stadtbezirk Brackel und das Seniorenbüro Brackel
2 Bilder

Leben am Hellweg früher und heute
Ausstellung zu alten Technologien in Wambel

Die geplante Ausstellung von Bürgern unter dem Titel Vom Volksempfänger zur künstlichen Intelligenz findet am Mittwoch, 13.11.2019 von 11:00 bis 15:00 Uhr im Ev. Jakobus Gemeindehaus, St. Reinoldi Kirchengemeinde, Eichendorffstr. 31 statt Bislang haben Bürger aus dem Stadtbezirk Brackel und darüber hinaus rund 30 Ausstellungstücke zusammen getragen und werden diese präsentieren. Darüber hinaus erwartet die hoffentlich zahlreich erscheinenden Besucher*innen ein zeitgeschichtlicher Vortrag...

  • Dortmund-Ost
  • 05.11.19
Ratgeber
Bereiteten die neue Veranstatlungsreihe vor: Seniorenkreise, Begegnungsstätten im Stadtbezirk Brackel, das Seniorenbüro Brackel und Referent*innen zum Thema
4 Bilder

Leben am Hellweg früher und heute -Neue Veranstaltungsreihe im Stadtbezirk Brackel

Zum 10. Mal initiieren Begegnungsstätten und Seniorenkreise zusammen mit dem Seniorenbüro Brackel eine neue Veranstaltungsreihe. Vom Volksempfänger zur Künstlichen Intelligenz, so der Titel beschäftigt sich vom 12. November – 15. November 2019 im Stadtbezirk Brackel mit den technischen Errungenschaften der letzten 100 Jahre. Moderne Technik in den eigenen vier Wänden spielt in unserem Leben schon immer eine wichtige Rolle. Ob in der Unterhaltung, in der Haus –und Gartenarbeit und nicht...

  • Dortmund-Ost
  • 10.10.19
Vereine + Ehrenamt
Zusammen mit Expertinnen und Experten und dem Seniorenbüro Brackel bereiteten ehrenamtliche Mitarbeiterinnen der Seniorenkreise im Stadtbezirk Brackel erneut ein interessantes Thema vor.
2 Bilder

Leben am Hellweg früher und heute- Vorbereitung für eine neue Themenreihe

Begegnungsstätten und Seniorenkreise im Netzwerk Senioren für den Stadtbezirk Brackel bereiteten zusammen mit engagierten Partnern und dem Seniorenbüro Brackel eine neue Themenreihe vor. Zu Gast in den Räumen des CCDo wurde Ende Juli fleißig geplant und untereinander Absprachen getroffen, damit im Herbst erneut an vielen Orten im Stadtbezirk ein spannendes und möglichst generationsübergreifendes Thema Jung und Alt zusammen führt. Die Veranstaltungsreihe Leben am Hellweg früher und heute...

  • Dortmund-Ost
  • 05.08.19
  •  1
Ratgeber
Interessiert verfolgten die TeilnehmerInnen der Friedhofsführung in Brackel den Ausführungen, sowohl draußen vor,…
3 Bilder

Friedhofsbesichtigung in Brackel zeigte die Schönheit einer Ruhe-und Gedenkstätte

Am Dienstag, 13. November führte die Veranstaltungsreihe Leben am Hellweg früher und heute im Rahmen der Themenreihe Bestattungskultur im Wandel der Zeit fast 20 Interessierte Bürger auf den Ev. Friedhof der Kirchengemeinde Brackel. Begrüßt wurden Sie von Pfarrerin Sandra Sternke-Menne, Manfred Thiel und Renate Schneider. Sternke-Menne stellte in der Trauerhalle die Bestattungsmöglichkeiten auf dem Friedhof vor. Viel zu bestaunen gab es aber nicht nur dort. Bei einem Gang über dem Friedhof...

  • Dortmund-Ost
  • 16.11.18
Ratgeber
Klaus Coerdt referierte über die Ausgrabungsfunde aus antiken und frühmittelalterlichen Gäberfeldern in Asseln.

Bestattungskultur im Wandel der Zeit
Vortrag über antike und frühmittelalterliche Gräberfelder am Hellweg beendet die Veranstaltungsreihe Leben am Hellweg früher und heute

Mehr als 20 BesucherInnen folgten den Ausführungen von Klaus Coerdt am 15. November im Marie Juchacz Haus der AWO Asseln. Coerdt (Historiker im Heimat –und Geschichtsverein Asseln) erläuterte anhand von Fotos die Ausgrabungen in Asseln und die Bestattungsrituale in den früheren Dörfern am Hellweg. Guterhaltene Grabbeigaben sagten dabei viel über die soziale Herkunft und den gesellschaftlichen Stand der Verstorbenen aus. Mit diesem historischen Vortrag endete gleichzeitig das offizielle...

  • Dortmund-Ost
  • 16.11.18
Ratgeber
Heiko Ameling stellt sich den zahlreichen Fragen der Besucher...
3 Bilder

Leben am Hellweg früher und heute:
Beeindruckender Besuch des Krematoriums in Wambel

25 TeilnehmerInnen besuchten am Mittwoch, 07. November das Krematorium am Hauptfriedhof, Am Gottesacker 25 im Rahmen der Veranstaltungsreihe Bestattungskultur im Wandel der Zeit. Heiko Ameling, technischer Leiter des Krematoriums empfing zusammen mit Susanne Preuß vom Wambeler Bestattungshaus Hoffmann und Thomas Brandt vom Seniorenbüro Brackel die interessierten BesucherInnen und führte sie zunächst in das alte Krematorium. Dort gab ausreichend Gelegenheit Fragen an den Fachmann zustellen und...

  • Dortmund-Ost
  • 08.11.18
Kultur
Horst Fleitmann –Bildmitte- liest Gedichte zum Thema Tod und Trauer.
3 Bilder

Umgang mit Tod und Trauer standen im Mittelpunkt des Café LeseLust 60 plus

Vor mehr als 30 Besucherinnen und Besucher stellte im Wintergarten der Bibliothek Brackel Roswitha Behlert das Buch „Die Hütte“ ,vom kanadischen Autors William P. Young geschrieben, vor. Der Inhalt des Buches war zugleich Einstimmung und Vorbereitung auf den anstehenden Literaturgottesdienst am 11. November um 11.30 Uhr im Ev. Jakobus Gemeindehaus Wambel im Rahmen der Veranstaltungsreihe Leben am Hellweg früher und heute – Bestattungskultur im Wandel der Zeit. Nach einer kurzen Pause las Horst...

  • Dortmund-Ost
  • 04.11.18
  •  1
Ratgeber
Frau Wolf  vom Bestattungshaus Weber und ...
3 Bilder

Gut vorgesorgt!? Vortrag zur Bestattungsvorsorge und Grablegate

Vor ca. 20 interessierten Zuhörern referierten am Montag, 22. Oktober 2018 Frau Wolf vom Bestattungshaus Weber und Herr Struck von der Friedhofsgärtnergenossenschaft in der DRK Begegnungsstätte Neuasseln über alles Wissenswerte zur Bestattungsvorsorge und über Grablegate. Eingeladen und organisiert hat die ZWAR Brackel/Neuasseln diesen Abend in der Reihe Leben am Hellweg früher und heute- Bestattungskultur im Wandel der Zeit. Weitere Veranstaltungen sind dem Programmheft zur Themenreihe zu...

  • Dortmund-Ost
  • 27.10.18
Ratgeber
Der Ev. Friedhof in Wickede: Blick von der Trauerhalle in nördlicher Richtung
4 Bilder

Wickeder Friedhofsbesichtigung informierte über neue Formen der Bestattung

Rund 15 Besucher der ersten von 3 Friedhofsbesichtigungen im Rahmen der Veranstaltungsreihe Leben am Hellweg früher und heute erfuhren zunächst von der Archivarin der ev. Kirchengemeinde Wickede Marianne Dülken, wie frühere Generationen mit der Bestattung eines verstorbenen Angehörigen umgingen. Noch im 18. Jahrhundert wurden die Verstorbenen um die Johannes Kirche und in ihr bestattet. Seit 1867 existiert der Ev. Friedhof in Wickede, die Trauerfeiern fanden aber weiterhin in der Kirche statt,...

  • Dortmund-Ost
  • 18.10.18
Ratgeber
Herr Struck informiert die BesucherInnen über vielfältige Möglichkeiten der Gräbergestaltung	 im Rahmen eines mehrjährigen Grab Legats auf den Friedhöfen zwischen Wambel und Wickede.
3 Bilder

Leben am Hellweg früher und heute: Erfolgreicher Start der ersten Veranstaltungen

Wer spricht schon gerne über den Tod, erst recht, wenn es um den Eigenen geht. Ein schweres Thema, dem sich die Seniorenkreise, Begegnungsstätten und das Seniorenbüro Brackel zusammen mit Bestattungsunternehmen, Kirchengemeinden, Lokalhistorikern und anderen Organisationen derzeit auf dem östlichen Hellweg zwischen Wambel und Wickede stellen. Waren es am Donnerstag, 11.10 zum Auftakt im balou zum Thema Schuldgefühle in der Trauer –Aufbruch in ein neues Leben nur 3 BesucherInnen so freuten...

  • Dortmund-Ost
  • 17.10.18
Ratgeber
Im bzw. am Asselner Marie-Juchacz-Haus präsentierten die Beteiligten - allen voran das Seniorenbüro Brackel und das NetzWerk Senioren im Bezirk Brackel - das Programm der Veranstaltungsreihe "Leben am Hellweg", die sich vom 11.10. bis 15.11. mit der Bestattungskultur im Wandel der Zeit befassen wird.
5 Bilder

Neue Veranstaltungsreihe Leben am Hellweg früher und heute

Zum 9. Mal initiieren Begegnungsstätten und Seniorenkreise zusammen mit dem Seniorenbüro Brackel eine neue Veranstaltungsreihe im Stadtbezirk Brackel. Bestattungskultur im Wandel der Zeit, so der Titel beschäftigt sich vom 11. Oktober – 15. November 2018 in allen 5 Stadtteilen mit Bestattungsrituale vergangener Zeiten, den gegenwärtigen Formen einer würdigen Bestattung und mit dem Umgang der Trauer nach dem Verlust eines uns nahestehenden und geliebten Menschen. Die Möglichkeiten der Vorsorge...

  • Dortmund-Ost
  • 20.09.18
Ratgeber
Gemeinsame Stärkung bei einem ausgiebigen Frühstück im Jakobus Gemeindehaus Wambel...
6 Bilder

Ein Tag im Ehrenamt vermittelte viele neue Kontakte und Eindrücke

Ruhig und beschaulich war es noch morgens im Ev. Jakobus Gemeindehaus als eine Handvoll Freiwilliger der Ev. und Kath. Kirchengemeinde den Frühstückstisch eindeckten und das Buffet vorbereiteten. Auch die Meldung der DSW21, dass ab 8.00 Uhr das Wasser wegen der Straßen- und Kanalarbeiten auf dem Wambeler Hellweg eingestellt werden musste konnte nicht wirklich die fleißigen Helfer aus der Ruhe bringen, wurden doch kurzerhand einige Wassereimer und Töpfe mit Wasser gefüllt. Um 9.30 Uhr kamen...

  • Dortmund-Ost
  • 22.03.17
Ratgeber
Manfred Thiel recherchierte wochenlang die Geschichten vieler Seniorenkreise und Begegungsstätten im Stadtbezirk Brackel.
2 Bilder

Leben am Hellweg früher und heute: Auftakt der Veranstaltungsreihe im Ev. Begegnungszentrum Wickede

Rund 25 Teilnehmende aus den Brackeler Stadtteilen von der AWO, den evangelischen und den katholischen Kirchengemeinden machten sich am Montag, 13. März 2107 auf, um die geschichtliche Zusammenfassung von Manfred Thiel zum Thema Freizeit und Begegnung im Bereich der Seniorenarbeit der letzten 80 -100 Jahrzehnte im Stadtbezirk Brackel zu hören. Unter der Moderation von Britta Martin, pädagogische Mitarbeiterin der Seniorenarbeit in der Ev. Kirchengemeinde Wickede wurde im Anschluss über die...

  • Dortmund-Ost
  • 14.03.17
Ratgeber
Hier startet der Tag im Ehrenamt amt 21. März 2017: Ev. Gemeindehaus Jakobus in Wambel
2 Bilder

Ein Tag im Ehrenamt: Noch Plätze frei!

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Leben am Hellweg früher und heute sind für Interessenten an einer freiwilligen, ehrenamtlichen Tätigkeit im Bereich der Seniorenarbeit noch einige Plätze frei. Unter dem Motto Ein Tag im Ehrenamt beginnt die Veranstaltung am 21. März im Ev. Jakobus Gemeindehaus Wambel um 8.45 Uhr mit einem Frühstück, im Anschluß beginnt die Fahrt mit dem roten Doppeldeckerbus durch die weiteren Stadtteile des Stadtbezirks Brackel. In jedem Stadtteil erhalten die Teilnehmenden...

  • Dortmund-Ost
  • 08.03.17
Ratgeber
Mit diesem Plakat und Flyer werben dei Seniorenkreise und Begegnungsstätten im Stadtbezirk Brackel für die mittlerweile 8. Themeneihe unter dem Titel Leben am Hellweg früher und heute.

Neue Veranstaltungsreihe "Leben am Hellweg früher und heute"

Die Begegnungsstätten und Seniorenkreise im Stadtbezirk Brackel laden auch 2017 zusammen mit dem Seniorenbüro Brackel zum 8. Mal zu einem neuen Thema im Rahmen der Veranstaltungsreihe Leben am Hellweg früher und heute ein. Unter dem Titel „Freizeit und Begegnung“ möchten die teilnehmenden Einrichtungen mit 2 Veranstaltungen im März zum einen ihre eigene Arbeit in den Vororten am östlichen Hellweg geschichtlich betrachten und zum anderen im Rahmen einer...

  • Dortmund-Ost
  • 15.02.17
Ratgeber
Das Angehörigen Cafe 1xICH!+DU? lädt jeden letzten Montag zum gegenseitigen Austausch der pflegenden und sorgenden Angehörigen ein.

Gesunde Ernährung bei Demenzerkrankung

Über die Bedeutung einer ausgewogenen und gesunden Ernährung im Allgemeinen und speziell bei demenzerkrankten Menschen informierte im Rahmen der Veranstaltungsreihe Leben am Hellweg früher und heute, Tischlein deck dich – Essen im Wandel der Zeit die Ernährungsberaterin Jutta Zarske- Josephs im Angehörigen Cafe 1xICH!+DU? in der AWO-Tagespflege Wickede. Rund 15 interessierte Angehörige hatten im Anschluß an den Vortrag Zeit für den Austausch eigener Erfahrungen in der täglichen Pflege...

  • Dortmund-Ost
  • 26.04.16
Ratgeber
Zum 7. Mal luden Seniorenkreise, Begegnungsstätten und das Seniorenbüro Brackel zur Reihe Leben am Hellweg früher und heute ein
17 Bilder

Vom Topfduell, Lieblingsgerichten und gesunder Ernährung – beim Tischlein deck dich war für alle etwas dabei

Wer klapperte noch spät am Abend des 20 Aprils in der Lehrküche der Ev. Familienbildung im Stephanus-Gemeindehaus, in der Wickeder Meylantstraße mit Geschirr und Besteck? Nun, Einbrecher waren es zum Glück nicht und auch keine sonstigen vierbeinigen ungebetene Gäste. Beim genaueren Beobachten konnte man sie sehen: 12 junge und ältere (Hobby-) Köchinnen und –Köche waren dabei Ihre Spuren zu beseitigen, die Spuren des ersten generationsübergreifenden Koch-/Topfduells. Seit 20.00 Uhr waren...

  • Dortmund-Ost
  • 24.04.16
Ratgeber

Leben am Hellweg früher und heute - noch Plätze frei für Kochen der Generationen!

Die neue Veranstaltungsreihe Tischlein deck dich - Essen im Wandel der Zeit hat für das Kochen der Generationen unter dem Motto: Was gibt`s denn Leckers? noch einige freie Plätze für interessierte Hobbyköche ab 60 plus. Die Veranstaltung ist kostenfrei und findet am Freitag, 15 April von 9-13.00 Uhr in der Lehrküche der Ev. Familienbildung Wickede, Meylantstr. 85 (Stephanusgemeindehaus) statt. Anmeldungen bis spätestens Montag, 11. April 2016, 11.30 Uhr (!) unter Tel: 21 19 87

  • Dortmund-Ost
  • 07.04.16
Ratgeber

Leben am Hellweg – früher und heute lädt ein: „Tischlein deck dich!“ – Essen im Wandel der Zeit

Essen und Trinken hält bekanntlich Leib und Seele zusammen. Grund genug, die mittlerweile 7. Veranstaltungsreihe unter dem bekannten Motto Leben am Hellweg früher und heute, in diesem Jahr ganz im Zeichen des gesunden Essens (und Trinkens) zu stellen. Gemeinsam hoffen die Begegnungsstätten, die Seniorenkreise, das Seniorenbüro zusammen mit vielen anderen Experten und Netzwerkpartnern im Stadtbezirk Brackel und mit Unterstützung der Sparkasse Dortmund, Werbetechnik Typo D Sign und REWE...

  • Dortmund-Ost
  • 04.03.16
  •  1
Ratgeber
Große Resonanz fand der Aktionstag im Arent Rupe Haus bei zahlreichen Bürgern, ...
12 Bilder

Rückblick zum Aktionstag "Wenn eine(r) eine Reise tut...

Rund 150 interessierte Bürger aus dem Stadtbezirk Brackel waren von 10.30 -16.00 Uhr Ohren-und Augenzeugen von zahlreichen Kurz- Reiseberichten und Vorträgen rund um das Thema Urlaub und Reise am Donnerstag, 16. April im Arent Rupe Haus. Schon früh morgens sorgten caritative Reiseveranstalter (Caritas, AWO und Ev. Kirche), das Reisebüro Huth, die Sparkasse Dortmund, das Seniorenbüro Brackel und zahlreiche ehrenamtliche MitarbeiterInnen der Ev. Kirchengemeinde Brackel, das im Gemeindesaal ein...

  • Dortmund-Ost
  • 17.04.15
Ratgeber
Haben nach dem Aufruf im Januar und einer gemeinsamen Vorbereitung ein umfang -und abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt: die Akteure der Begegnungsstätten, Seniorenkreise, Reiseunternehmen, Reisebüros und das Seniorenbüro Brackel

Das Programm steht! Leben am Hellweg – früher und heute lädt ein: „Wenn eine(r) eine Reise tut…“

…dann kann er oder sie was erzählen. Die an der Vorbereitung und Umsetzung beteiligten Begegnungsstätten und Seniorenkreise der AWO Ortsvereine, der Ev. und Kath. Kirchengemeinden im Stadtbezirk Brackel zusammen mit dem Seniorenbüro und mit hoffentlich wieder vielen Bürgerinnen und Bürgern gehen der Frage von Urlaubsgewohnheiten und heutigen Reiseangeboten nach Ein umfangreiches Programm kann nun am 16. April im Arent Rupe Haus Brackel in der Zeit von 11.00 -16.00 Uhr präsentiert werden...

  • Dortmund-Ost
  • 06.03.15
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.