LKA NRW

Beiträge zum Thema LKA NRW

Blaulicht

LKA-NRW: Durchsuchungen wegen Verdachts des Corona-Abrechnungsbetruges

Unter der Leitung der Staatsanwaltschaft Hagen führt das LKA NRW ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen Computerbetruges im Zusammenhang mit Corona Schnelltestzentren. Ein Unternehmen aus Hagen betreibt die insgesamt 5 Testzentren in Hagen, Menden, Lüdenscheid und Neuenrade. Das Verfahren richtet sich gegen drei männliche und zwei weibliche Beschuldigte im Alter zwischen 22-35 Jahren. Diese stehen im Verdacht, nicht durchgeführte Tests abgerechnet und über das Vorliegen...

  • Marl
  • 15.01.22
Blaulicht

LKA-NRW: Einsatz gegen Clankriminalität

In den heute frühen Morgenstunden haben Polizeibeamte des Landeskriminalamtes Nordrhein-Westfalen mit Unterstützung von Spezialeinheiten unter Federführung der bei der Staatsanwaltschaft Düsseldorf angesiedelten Zentral- und Ansprechstelle für die Verfolgung Organisierter Straftaten in Nordrhein-Westfalen (ZeOS NRW) ein Mitglied einer arabischen Großfamilie in Langenfeld festgenommen und dort zwei Objekte durchsucht. Dem 52-jährigen Beschuldigten werden u.a. räuberische Erpressung sowie...

  • Marl
  • 03.11.21
Blaulicht

Großeinsatz gegen kriminelle Geldwäsche-Bande, Spezialeinheiten im Einsatz

Ermittler der Gemeinsamen Finanzermittlungsgruppe des Landeskriminalamtes NRW und des Zollfahndungsamtes Essen führen im Auftrag der Staatsanwaltschaft Köln Ermittlungen gegen 46 Beschuldigte in einem Verfahrenskomplex wegen des Verdachtes der Geldwäsche in besonders schweren Fällen. Gemeinsam mit Beamtinnen und Beamten des Polizeipräsidiums Düsseldorf und der Kreispolizeibehörde Mettmann werden seit heute Morgen 49 Objekte (unter anderem Wohn- und Geschäftsräume sowie Lagerhallen) durchsucht....

  • Marl
  • 27.10.21
Blaulicht

"Aktenzeichen XY Ungelöst" und LKA NRW suchen Bankräuber

Erneut wird die bislang nicht geklärte Tatserie mit 14 Bankraub-Straftaten in der TV Fahndungssendung "Aktenzeichen XY Ungelöst" im ZDF vorgestellt. In der Sendung am  Mittwoch, den 15. September 2021, wird auf eine ungeklärte Bankraubserie hingewiesen, die bereits am 06. Mai 1998 begann. Damals überfiel ein unbekannter Räuber eine Filiale der Sparkasse Remscheid - Hasenberg. maskierter Täter Seit mindestens dieser Zeit werden in Nordrhein-Westfalen und im angrenzenden Rheinland Pfalz...

  • Marl
  • 15.09.21
Blaulicht
Zum Raub einer wertvollen Rolex-Armbanduhr kam es am Sonntag, 11. Juli, gegen 13.30 Uhr auf einem Parkplatz am Rommeljansweg im Ratinger Ortsteil Homberg. Hier ein Phantombild der gesuchten weiblichen Haupttäterin.

Ratinger Polizei sucht weibliche Haupttäterin / Zeugen bitte melden
Phantombild-Fahndung nach Rolex-Raub in Ratingen

Zum Raub einer wertvollen Rolex-Armbanduhr kam es am Sonntag, 11. Juli, gegen 13.30 Uhr auf einem Parkplatz am Rommeljansweg im Ratinger Ortsteil Homberg. Da die kriminalpolizeilichen Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen bisher nicht zur Identifizierung der weiblichen Haupttäterin führten, wurde beim Landeskriminalamt (LKA) NRW zwischenzeitlich ein Phantombild der Gesuchten erstellt, welches ab sofort mit aktuellem richterlichem Beschluss für eine Öffentlichkeitsfahndung zur Verfügung steht....

  • Ratingen
  • 18.08.21
Blaulicht
2 Bilder

Schlag der Staatsanwaltschaft, der Polizei und des Landeskriminalamtes gegen die Clankriminalität

Am heutigen Dienstag, 8. Juni 2021 haben Beamtinnen und Beamte der Polizei  und des Landeskriminalamtes Nordrhein-Westfalen (LKA NRW) in einem Ermittlungsverfahren der bei der Staatsanwaltschaft Düsseldorf angesiedelten Zentral- und Ansprechstelle für die Verfolgung Organisierter Straftaten in Nordrhein-Westfalen (ZeOS NRW) u.a. wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen Bandenbetruges und der Geldwäsche in den frühen Morgenstunden damit begonnen, mehr als 30 Objekte (Häuser, Wohnungen, Büros und...

  • Marl
  • 08.06.21
Blaulicht
Spezialeinheiten NRW
Foto: IM NRW / Jochen Tack

LKA-NRW: Landesweiter Einsatz gegen Clankriminalität, Spezialeinheiten (MEK und SEK) im Einsatz

NRW - Landesweiter Einsatz gegen Clankriminalität - Ermittler beschlagnahmen Vermögen - Haftbefehle und Durchsuchungen - Spezialeinheiten (MEK und SEK) im Einsatz - Maßnahmen und Ermittlungen dauern an. bandenmäßiger Betrug und  Geldwäsche In einem Verfahren der Staatsanwaltschaft Düsseldorf u.a. wegen des Verdachts des bandenmäßigen Betruges und der Geldwäsche durchsuchen unter der Federführung des Polizeipräsidiums der Landeshauptstadt seit dem frühen Morgen Beamtinnen und Beamte der...

  • Marl
  • 08.06.21
Blaulicht
So soll der erste Täter aussehen.
2 Bilder

1. März in Ratingen-West
Nach Raubüberfall: Fahndung mit Phantombildern

Wie die Kreispolizeibehörde Mettmann bereits Anfang März berichtete, haben zwei bislang unbekannte Täter am Montagabend (1. März 2021) in dem Hausflur eines Mehrfamilienhauses an der Berliner Straße in Ratingen-West eine 81-jährige Seniorin überfallen und ausgeraubt. Auf Grundlage eines beim Amtsgericht Düsseldorf erwirkten Beschlusses wendet sich das zuständige Kriminalkommissariat 22 nach ersten intensiven Ermittlungen nun mit zwei Phantombildern an die Öffentlichkeit. Den beiden noch...

  • Ratingen
  • 18.05.21
Blaulicht

Zielfahndung des Landeskriminalamtes Nordrhein-Westfalen wegen Doppelmordes

Die Zielfahnder des Landeskriminalamtes NRW (LKA NRW) fahnden seit 1999 nach Norman Volker FRANZ, der aufgrund eines Doppelmordes im Jahr 1995 und einer rechtskräftigen Verurteilung des Landgerichts (LG) Dortmund vom 12.03.1996 eine lebenslange Freiheitsstrafe zu verbüßen hat. Flucht aus der Justizvollzugsanstalt Am 11.03.1997 gelang ihm die Flucht aus der Justizvollzugsanstalt Hagen. Er ist weiterhin dringend verdächtig, im Anschluss an seine Flucht am 26.03.1997 in Weimar und am 21.07.1997 in...

  • Marl
  • 23.02.21
Blaulicht

LKA-NRW warnt: Aktuelle Schadsoftware-Welle richtet hohe Schäden an

Unbekannte Cyberkriminelle verbreiten derzeit zahllose E-Mails mit Emotet-Schadsoftware, indem sie authentisch wirkende E-Mails mit einem trügerischen Link oder einem infizierten Anhang versehen und versenden. Folgt der Empfänger dem Link oder öffnet er das beigefügte Dokument, wird die Schadsoftware automatisch herunter geladen und installiert. Ist Emotet einmal erfolgreich in das System eingedrungen, greift es auf die E-Mail-Kontakte zu und erstellt Mails, liest deren Inhalte aus und...

  • Marl
  • 31.07.20
Blaulicht

"Richtige" Polizisten nehmen Komplizen von "falschen" Polizisten fest

Am Donnerstag (30. Juli 2020) haben Kriminalbeamte des LKA NRW einen Juwelier festgenommen. Gegen den 54-Jährigen wurde zuvor ein Haftbefehl wegen des Verdachts der gewerbsmäßigen Bandenhehlerei erwirkt. Zudem wurden mehrere Schmuckgeschäfte und mehrere Wohnungen in Wuppertal und Düsseldorf durchsucht. Hintergrund sind umfangreiche Recherchen der Ermittlungskommission der Abteilung für Organisierte Kriminalität des LKA NRW, die bereits im April 2019 zu der Festnahme eines Düsseldorfers (32)...

  • Marl
  • 31.07.20
Blaulicht
Zentrale des LKA NRW / Thomas Grimm
2 Bilder

Organisierte Kriminalität: Ermittler des LKA NRW durchsuchen Objekte in Datteln

Am Dienstag (16. Juni ) haben Ermittler des Landeskriminalamtes NRW, Zoll und der Steuerfahndung  (Task Force NRW) 48 Wohnungen, Gaststätten und weitere Örtlichkeiten in Düren, Köln, Hückeswagen, Datteln, Bergisch Gladbach, Bergheim, Aachen sowie in Hessen durchsucht. Die Einsatzkräfte nahmen dabei fünf Personen im Alter von 30 bis 50 Jahren fest, gegen die zuvor Haftbefehle erwirkt wurden. Daneben wurde eine weitere Person vorläufig festgenommen. Den Tatverdächtigten, die nach derzeitigem...

  • Marl
  • 17.06.20
Blaulicht
Gesprengter Geldautomat

LKA NRW fasst Geldautomatensprenger

In der Nacht von Sonntag auf Montag (25. Mai 2020) haben Ermittler des Landeskriminalamtes Nordrhein-Westfalen (LKA NRW) mit Unterstützung eines Spezialeinsatzkommandos fünf Männer festgenommen. Diese stehen im Verdacht, für mehrere Geldautomatensprengungen verantwortlich zu sein. Geldautomatensprengungen in NRW Bereits seit mehreren Monaten ermitteln Beamte der Ermittlungskommission "Heat" des LKA NRW gemeinsam mit der niederländischen Polizei. Hintergrund waren mehrere...

  • Marl
  • 26.05.20
Wirtschaft
Ab Freitag geht es mit der Corona-Soforthilfe weiter. Das sagte NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) heute in Düsseldorf. Foto: Land NRW / W. Meyer-Piehl

Nach Stopp wegen Betrug mit gefälschten Web-Seiten
Ab Freitag gibt es wieder Corona-Soforthilfe

Ab Freitag dieser Woche (17.4.) will das Land NRW die Online-Anträge auf Soforthilfe für Kleinstbetriebe und Freiberufler wieder ins Netz stellen. Das sagte Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart am Dienstag  in Düsseldorf. Nach Betrugsversuchen mit gefälschten Antragsseiten hatte das Wirtschaftsministerium das Hilfsprogramm letzten Donnerstag vorerst gestoppt. Jetzt müsse die Hilfe schnell wieder aufgenommen werden, sagte Pinkwart: "Die Wirtschaft braucht schnelle Hilfe. Rund 14 Prozent der...

  • Essen-Süd
  • 14.04.20
Blaulicht

Explosion in Lienen durch Brandstiftung?

Nach der Explosion in einem Wohnhaus am Diekesdamm in Lienen hat die ermittelnde Mordkommission die Spurensuche am Tatort abgeschlossen. "Wir haben im Keller des Hauses ein Kerze gefunden und sichergestellt", erklärte der Leiter der Mordkommission Kriminalhauptkommissar Thomas Götze. "Nach den bisher durchgeführten Ermittlungen und Zeugenvernehmungen gehen wir davon aus, dass durch die brennende Kerze in Verbindung mit dem ausströmenden Gas die Explosion im Keller herbeigeführt worden ist."...

  • Marl
  • 14.02.20
Blaulicht
3 Bilder

Achtung falscher Polizist
„Du kannst mich mal gern haben…“

Tach auch! Für alle, die mich noch nicht kennen: Ich bin Petty. Als Blindenführhund begleite ich mein Frauchen rund um die Uhr, auch bei der Arbeit im LKA NRW. Neulich hörte ich sie sagen: „Da hatte ich doch den richtigen Riecher.“ Und ich dachte so für mich… wie das denn? Mit der Nase habt ihr Zweibeiner es ja nicht unbedingt, obwohl sie sooooo groß ist. Wenn uns Hunden Gefahr droht riechen wir den Braten… Braten… oh… in einer leckeren Sauce mit… stopp… Gefahr… wir waren bei dem Thema Gefahr!...

  • Oberhausen
  • 05.02.20
  • 1
Blaulicht
2 Bilder

LKA-NRW warnt vor medizinischen Notfällen beim Konsum von E-Zigaretten mit illegalen Liquids

Illegale "Liquids" von E-Zigaretten sind immer häufiger mit synthetischen Cannabinoiden oder K.O.-Tropfen versetzt. Diese Mischungen können bei Konsum lebensbedrohliche Zustände auslösen. Das LKA NRW warnt in diesem Zusammenhang vor dem Konsum dieser "Liquids". In NRW wurden in diesem Jahr mehrere Fälle bekannt, in denen Konsumenten dieser illegalen Substanzen notärztliche Hilfe benötigten. Eine exakte chemische Zusammensetzung der Drogen ist für den Konsumenten nicht zu erkennen und die...

  • Marl
  • 26.12.19
Politik
Außensicht der Villa ten Hompel, die seit 1999 Geschichtsort ist
3 Bilder

NS-Vergangenheit ehemaliger Leiter des Landeskriminalamtes NRW erforscht

Im Zusammenhang mit der Vorbereitung des 70. Gründungstages des LKA NRW im Oktober 2016 wurden erstmals Hinweise bekannt, dass möglicherweise einige der früheren Behördenleiter des LKA NRW in der Zeit von 1939 bis Mai 1945 in nationalsozialistische Unrechtshandlungen verstrickt gewesen sein könnten. Konkrete Kenntnisse dazu lagen nicht vor. Daraufhin wurde der Geschichtsort Villa ten Hompel der Stadt Münster beauftragt, die polizeilichen Verwendungen von den ersten sechs Behördenleitern in der...

  • Marl
  • 16.12.19
Blaulicht

LKA NRW: Großrazzia mit 850 Polizei- und Vollzugsbeamtinnen und -beamte

Ermittler des LKA NRW führen  ein umfangreiches Ermittlungsverfahren gegen insgesamt 27 Beschuldigte wegen des Verdachts der Mitgliedschaft in einer kriminellen Vereinigung. Den Beschuldigten im Alter von 23 bis 61 Jahren wird vorgeworfen, ein System des verbotenen "Hawala-Banking" installiert und betrieben zu haben. Auf diesem Wege wurde mutmaßlich illegal erworbenes Vermögen in Höhe von mehrere Millionen Euro am legalen Bankensystem vorbei in andere Staaten transferiert. Am heutigen Tage (19....

  • Marl
  • 19.11.19
Ratgeber

Explosionsgefahr
Getrocknete Pikrinsäure an der Umladestelle abgegeben

Montagnachmittag (11.03.2019) kam es auf dem Beckbruchweg  in Recklinghausen auf dem Gelände der städtischen Umladestelle zu einem Feuerwehreinsatz. Ein Mann hatte gegen 16.42 Uhr am so genannten "Umweltbrummi" ein Plastikbehältnis abgegeben. Ein Mitarbeiter der Kommunalen Servicebetriebe Recklinghausen (KSR) identifizierte den Stoff als mutmaßich getrocknete Pikrinsäure. Die Feuerwehr wurde alarmiert und rückte mit dem Löschzug der Feuer- und Rettungswache aus. Nach einer ersten Erkundung...

  • Marl
  • 11.03.19
Ratgeber

Landeskriminalamt NRW gibt Präventionshinweise "Falsche Polizeibeamte am Telefon"

Ältere Menschen werden zunehmend von Unbekannten angerufen, die sich als Polizeibeamte, Staatsanwälte oder andere Amtspersonen ausgeben und hierbei die Rufnummer örtlicher Polizeidienststellen, des BKA oder die 110 mit einer Ortsvorwahl im Telefondisplay erscheinen lassen. Die Anrufer manipulieren ihre Opfer, indem sie ihnen überzeugende Geschichten über aktuelle Straftaten erzählen und sie zum vermeintlichen Schutz ihres Eigentums auffordern, Geld oder Wertgegenstände auszuhändigen. Die...

  • Schwerte
  • 16.08.18
Überregionales
2 Bilder

LKA-NRW: Internationaler Drogenring zerschlagen

Rauschgiftfahnder des Landeskriminalamtes Nordrhein-Westfalen (LKA NRW) ermitteln im Auftrag der Staatsanwaltschaft Düsseldorf seit Sommer 2017 gegen 40 Beschuldigte. Sie werden der Gründung, Mitgliedschaft und Unterstützung einer kriminellen Vereinigung im Bereich Düsseldorf verdächtigt. Am 14. März 2018 durchsuchten Ermittler des LKA über 30 Wohnungen und Geschäftsräume in Düsseldorf, Wuppertal, Pulheim, Mettmann, Remscheid und anderen Städten. Es wurden neun Haftbefehle vollstreckt. Einige...

  • Marl
  • 27.04.18
Überregionales
2 Bilder

Landeskriminalamt NRW (LKA NRW): Zwei Geldautomatensprenger festgenommen

Bereits seit 2015 ermittelt eine Ermittlungskommission, die EK HEAT, im Landeskriminalamt NRW (LKA NRW) gegen Banden niederländischer Geldautomatensprenger. Insgesamt verzeichnet das LKA NRW seit zweieinhalb Jahren mehr als 200 Geldautomatensprengungen, von denen der überwiegende Teil niederländischen Tätern zugerechnet wird. Beute und Sachschäden gehen in die Millionen. Im engen Austausch mit den niederländischen Ermittlungsbehörden konnten in den vergangenen zweieinhalb Jahren 45...

  • Marl
  • 26.04.18
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.