Lokalkompass

Beiträge zum Thema Lokalkompass

Politik

Niemals geht man so ganz
Regina Tempel verläßt den LK

"Niemals geht man so ganz", so der Titel eines  Liedes, das uns Trude Herr einst sang. Sicher gilt das nicht für jeden Gehenden:innen, der seinen Job wechselt oder in den Ruhestand geht. Bei manch:innen ist man sogar recht froh, wenn die unrühmliche Historie einer gemeinsamen Tätigkeit im Unternehmen oder das parallele Interesse und Agieren z. B. im Lokalkompass schnell in Vergessenheit gerät.  Liebe Frau Tempel, schade dass Sie gehen, Sie haben sicher recht große Fußabdrücke in den vergangenen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 14.05.22
  • 1
  • 1
Natur + Garten
10 Bilder

Schwarzspecht in seinem Revier wieder gesichtet

Heute war ich wieder da, wo ich in den letzten Tagen beim Waldspaziergang den Schwarzspecht gesehen hatte. Als ich an fast gleicher Stelle an einer Wurzel etwas Bewegliches bemerkte, konnte ich aufgrund der Entfernung nicht erkennen, was es war. Ich bin zu der Wurzel gegangen und konnte anhand der Spuren erkennen, dass es ein Specht gewesen sein muss. Als ich meinen Weg fortsetzen wollte, hörte ich die Rufe des Schwarzspechts und konnte diesen am Baum fotografieren. Plötzlich flog er weg und...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 20.01.22
  • 1
  • 1
Natur + Garten
4 Bilder

Biber bearbeitet den nächsten Baum

Heute habe ich wieder einen Baum entdeckt, an dem der Biber sich zu schaffen macht. Dieser Baum steht einige Meter hinter dem Baum der am 23.12.2021 gefallen war. Seit dem ich das Tun des Bibers verfolge, konnte ich bis zum heutigen Tag acht Bäume zählen.

  • Mülheim an der Ruhr
  • 19.01.22
  • 2
  • 1
Natur + Garten
19 Bilder

Waldspaziergang in Mülheim an der Ruhr

Auf meinem Waldspaziergang habe ich einige Bäume mit Moos und Pilze fotografiert. Um so tiefer ich in den Wald gegangen bin, um so mehr Vögel konnte ich sehen, Buntspecht, Stare und ein Bussard. An einem Bauernhof konnte ich mehrere Spatzen vor die Linse bekommen. Ich setzte meinen Spaziergang fort und hörte nach einigen Metern plötzlich ein Geräusch, welches ich noch nie gehört habe. Ich traute meinen Augen nicht, als ich den Vogel auf dem Ast sah, es war ein Schwarzspecht, den ich noch nie...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 15.01.22
  • 4
  • 4
LK-Gemeinschaft
Barbara Kando war Krankenpflegerin und entdeckte mit Beginn der Rente die Poesie für sich.

Lokalkompass-Community
Bürgerreporterin des Monats Januar: Barbara Kando

Barbara Kando kam in einer Bombennacht kurz vor Kriegsende in Schwelm zur Welt und wurde Krankenpflegerin. Heute lebt sie in Erwitte und erreicht mit ihren Gedichten Menschen in ganz NRW. Lest hier das Interview mit unserer Bürgerreporterin des Monats Januar. Wie kam es, dass du Bürgerreporterin geworden bist? Ich hatte ein Gedicht über meine Großmutter Agnes Mohing (1881-1961) geschrieben, die in Schwelm eine sehr bekannte Persönlichkeit war. Dieses Gedicht wollte ich ihr zum Gedenken...

  • Herne
  • 01.01.22
  • 19
  • 10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.