Luftbilder

Beiträge zum Thema Luftbilder

Natur + Garten
8 Bilder

Das Licht des Herbstes in allen Variationen
Golfplatz im Herbst

Heute war der Himmel mal sonnenklar, ein paar Minuten später von dunklen Wolken bedeckt. Ideale Bedingungen für interessante Luftbilder und Videos. Also rauf auf den Renner und ab Richtung Castrop geradelt. Gegenüber des "Schweriner Rings" liegt auch schon eine schöne Golfanlage, die ich im Sommer bereits beflogen habe.  Aus der Vogelperspektive sieht man schön deutlich die Licht- und Schattengrenzen in der Landschaft , das immer wieder faszinierende Farbenspiel der Pflanzen dort unten und auch...

  • Witten
  • 08.11.21
  • 1
Fotografie
Aus dem Flugzeug heraus macht Luftbildfotograf Kevin Krautgartner die meisten seiner Fotos.
5 Bilder

Wasser in allen Farben und Formen
Kevin Krautgartner aus Schwelm fotografiert die Welt von oben

Von Kunstwerken der Natur spricht Kevin Krautgartner, wenn er die Fotos beschreibt, die er aus der Luft macht. Weltweit ist der aus Schwelm stammende Luftbildfotograf unterwegs. Seit einigen Jahren beschäftigt er sich vor allem mit dem Thema Wasser. Jetzt hat der 33-Jährige unter dem Titel „Wasser.Farben“ seinen ersten Bildband herausgebracht. Von Vera Demuth „Mich fasziniert das Element Wasser“, erklärt Krautgartner, der in Schwelm geboren und aufgewachsen ist, nun aber in Wuppertal lebt. Aus...

  • Schwelm
  • 27.10.21
  • 1
Blaulicht
5 Bilder

Die traurigen Reste des Steigerhauses Herberholz
Brandruine von oben

Zu dem Wasserschaden am Hang , der nun den Eingang zur Bergbau-Austellung im Muttental blockiert, gesellt sich nun noch ein Feuer, das das 1856 erbaute Steigerhaus Herberholz am 19.9.21 fast vollständig zerstört hat. Aus der Vogelperspektive erkennt man das ganze Ausmaß der Schäden, die sich bis auf die Grundmauern erstreckt haben. Zum Glück im Unglück sind umliegende Bereiche, Gebäude, Maschinen und Bäume nicht zu Schaden gekommen, was wohl dem rechtzeitigen und beherzten Einsatz der Wittener...

  • Witten
  • 21.09.21
Vereine + Ehrenamt
Harald Schmitz (von rechts) weist auf die Gedenktafel des ehemaligen Zwangsarbeiterlagers (Uferstraße) hin, zu dem Jürgen Lohbeck, Frank Overfoff und Josef Johannes Niedworok Fakten zusammengetragen haben.

Historiker tragen Fakten zusammen zum ehemaligen „Ostarbeiter-Gemeinschaftslager Langenberg/Rhld. Heegerstraße“
Langenberger beachteten die Zwangsarbeiter nicht

Historiker tragen Fakten zusammen zu einem ehemaligen „Ostarbeiter-Gemeinschaftslager Langenberg/Rhld. Heegerstraße“ an der Uferstraße in Langenberg. Ein Text von Ulrich Bangert: Hinter zwei eher kleinen Gebäuden an der Uferstraße verbirgt sich ein Kapitel deutscher Geschichte, das erst langsam aufgearbeitet wird. Es handelt sich um das „Ostarbeiter-Gemeinschaftslager Langenberg/Rhld. Heegerstraße“, das im Oktober 1942 auf dem seinerzeit städtischen Gelände zwischen Bonsfelder Straße und dem...

  • Velbert
  • 23.07.21
Fotografie
Die Gladbecker Innenstadt, am oberen Bildrand ist das Alte Rathaus zu erkennen, aus luftiger Höhe. Eine Vielzahl von Luftaufnahmen aus dem gesamten Ruhgebiet gibt es auf der Website www.3d.ruhr

Auch Gladbeck ist natürlich mit von der Partie
Das Ruhrgebiet aus luftiger Höhe

Staunen, erkunden, erleben – auf der Website www.3d.ruhr präsentiert sich die gesamte Metropole Ruhr aus einem ganz neuen Blickwinkel. Weit über 120.000 Schrägluftbilder und mehr als 30.000 Senkrechtluftbilder wurden dazu im Sommer 2020 aufgenommen. Das aktuelle Bildmaterial, natürlich ist auch Gladbeck vertreten, steht ab sofort frei zur Verfügung und lädt dazu ein, das Ruhrgebiet neu zu entdecken. Eine Adresssuche ermöglicht die Suche nach Orten, Plätzen und Straßen. Ein kurzes Video auf der...

  • Gladbeck
  • 16.03.21
  • 2
Reisen + Entdecken
Luftbild der Grabungssituation 2018.

Bekanntes Ausflugziel
Archäologischer Führer erzählt Geschichte der Raffenburg: Eva Cichy und Ralf Blank untersuchen die Ruinen

Die Raffenburg ist ein bekanntes Ausflugziel für viele Hagener und Hohenlimburger. Der letzte Regent der Grafschaft Limburg hatte die Burg zu Beginn des 19. Jahrhunderts sogar zu seinem liebsten Aufenthaltsort erklärt. Doch welche Geschichte haben die bemoosten Steine der Ruine zu erzählen? Wer waren ihre Herren und was haben sie erlebt? Antworten auf diese und viele weitere Fragen gibt der Burgenführer "Die Raffenburg in Hohenlimburg", den die Altertumskommission für Westfalen des...

  • Hagen
  • 23.01.21
  • 1
Fotografie
Auf dieser Schrägluftaufnahme ist die  Duisburger Innenstadt zu sehen.
Foto: 3d.ruhr

Duisburg online aus der Vogelperspektive erleben
Besonderer Blickwinkel

Mit dem Schrägluftbild-Viewer „3D.RUHR“ kann man die Stadt Duisburg und das gesamte Ruhrgebiet aus einem besonderen Blickwinkel entdecken. Die Luftbilder stehen im Internet auf dem „Geoportal“  der Stadt Duisburg unter www.duisburg.de und auf www.3d.ruhr zur Ansicht bereit und ermöglichen eine Erkundung Duisburgs sowie des Ruhrgebiets vom Computer oder Smartphone aus.  Eine Adresssuche ermöglicht die Suche nach Orten, Plätzen und Straßen. Weitere Werkzeuge zum Zeichnen und Messen erlauben...

  • Duisburg
  • 20.09.20
  • 1
Sport
7 Bilder

Kleingartenanlage mit 46 Parzellen
Das Siepental in Bergerhausen aus luftiger Höhe

So schaut's aus im Siepental, wie Fotograf Michael Gohl mit seinem Copter in Bildern festhalten konnte. In der Mitte zu sehen ist die Kleingartenanlage des Kleingartenvereins am Siepental. Hier haben 46 Kleingärtner ihre Parzelle und verbringen hier nicht nur einen Teil ihrer Freizeit, sondern bauen zudem Obst und Gemüse an. Im oberen Teil des Bildes ist die Elsa-Brandström-Realschule zu erkennen.

  • Essen-Süd
  • 11.04.20
  • 1
Fotografie
9 Bilder

Düsseldorf live,
Über den Dächern....

Von Duisburg-Neudorf  nach Düsseldorf fährt man am besten ohne  Auto in die Innenstadt , somit mit der U-Bahn. Das ist sicher und günstiger als die Strafzettel fürs korrekte parken. Ich hatte die Gelegenheit mich live über den Dächern von Düsseldorf aufzuhalten. Hier nun für alle LK Leser eine kleiner Bildbericht im Anhang. Viel Spaß beim betrachten

  • Düsseldorf
  • 29.01.20
  • 3
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Der doppelsitzige DUO-Discus xlt  des Vereins gleitet aus 1000 Meter Höhe 47 Kilometer weit.
4 Bilder

Fliegerclub Gladbeck und Kirchhellen: Sommerflug über der fränkischen Schweiz

Seit vielen Jahren fahren Mitglieder des Fliegerclubs Gladbeck und Kirchhellen ins Frankenland zum Flugplatz Burg Feuerstein, um dort einen Teil ihres Urlaubs mit ihrem Hobby zu verbringen. Der Flugplatz liegt in Oberfranken zwischen Bamberg und Nürnberg. Auch in diesem Jahr machten sich mehrere Teams auf, den Luftraum über Bayern im Juli und August zu erkunden. In der Fränkischen Schweiz und den umliegenden Mittelgebirgen sind die thermischen Voraussetzungen, die Aufwinde, die zum Segelfliegen...

  • Gladbeck
  • 21.08.18
Ratgeber
Auf dem Areal des Flughafens Essen/Mülheimer fanden die Experten über 120 Verdachtspunkte für Bombenblindgänger.
 Foto Heuer (Archiv)

Bombenverdacht / Auf der Suche nach Blindgängern / Über 100 Verdachtsfälle

Über 100 mögliche Verdachtsstellen auf Flughafen-Gelände "Die Luftbildauswertung hat 27 Verdachtsfälle für den Essener Bereich des Flughafens Essen/Mülheim ergeben." Das erklärt Norbert Geldermann vom Essener Ordnungsamt während der Sitzung der Bezirksvertretung am vergangen Dienstag im Kettwiger Rathaus. Weitere zirka 80 Verdachtsfälle befänden sich auf Mülheimer Gebiet. Deswegen übernehme Mülheim die Federführung bei der Erkundung. "Fünf der Verdachtspunkte überprüfen wir noch in diesem Jahr,...

  • Essen-Kettwig
  • 02.05.18
Ratgeber
Carsten Kamp leitet das Geodatenzentrum der Stadt Hagen.

Dank neuer Luftbildaufnahmen kann jetzt jeder über Hagen fliegen

Einmal über Hagen fliegen? Digital gibt es das für jeden. Das Geodatenzentrum der Stadt Hagen hat mit dem Geonetzwerk.metropoleRuhr, dem insgesamt elf kreisfreie Städte und vier Landkreise angehören, einen Kooperationsvertrag für neue Luftbildaufnahmen, so genannte Orthophotos, geschlossen. In den nächsten zwei Jahren findet die Befliegung von Hagen und den kooperierenden Kommunen und Kreisen im Ruhrgebiet statt, so dass Luftbilder über städtische Grenzen hinweg bereit stehen. Hagen. "Wir haben...

  • Hagen
  • 22.09.17
Überregionales

Zusammenarbeit besiegelt

Anfang August haben der Regionalverband Ruhr und die elf kreisfreien Städte und vier Kreise im Ruhrgebiet ihre Zusammenarbeit für einheitliche Luftbilder der gesamten Metropole Ruhr besiegelt. Mit den Befliegungen im Frühjahr 2018 und 2019 sollen 2019 erstmals einheitliche Luftbilder zur Verfügung stehen. Die Idee für das Projekt hatte der Regionalverband Ruhr auf der „InterGeo Messe“ im letzten Jahr. „Wir haben uns gefragt, wie wir in Zukunft die Metropole Ruhr mit Projekten unterstützen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 03.08.17
Kultur
Nach den Anweisungen von Felix Wilke (links) wurden mit der städtischen Drohne Luftaufnahmen gemacht, die genau den gleichen Ausschnitt der Stadt zeigen wie die älteren Luftaufnahmen, die er im Stadtarchiv bei Marco Klatt (2.v.r.) ausgewählt hatte. Mit ihm freuen sich über die gelungene Ausstellung im Stadtmuseum seine "Chefinnen" Martina Seuser (Stadtbibliothek) und Dr. Hella-Sabrina Lange (Stadtmuseum / Stadtarchiv). Foto: Michael de Clerque

Im Stadtmuseum: Langenfeld von oben

Der 19jährige Felix Wilke aus Hilden macht ein Freiwilliges Soziales Jahr Kultur (FSJK) in Langenfelds Stadtmuseum und Stadtbibliothek. Er ist der vierte Abiturient, der sich nach Ende der Schulzeit nicht gleich ins Studium stürzt, sondern in den beiden kulturellen Einrichtungen erst noch einmal "schnuppern" und sich orientieren möchte. Das Jahr geht für ihn sehr erfolgreich zu Ende: Er präsentiert ab Dienstag, 1. August, im Stadtmuseum die von ihm selbst konzipierte Ausstellung „Langenfeld –...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 28.07.17
Ratgeber
2 Bilder

NRW-Geobasisdaten ab sofort kostenlos online abrufbar

Hochauflösende Luftbilder, Karten von Straßen und Grundstücken, die Darstellung ganzer Landschaften. Das Land NRW bietet ab sofort jedem Interessierten die Möglichkeit diese Geobasisdaten kostenlos und einfach über das Portal www.open.nrw herunterzuladen und frei zu nutzen. Die Landesregierung bietet damit Bürgerinnen und Bürgern, Nutzern aus Wirtschaft, Verwaltung, Recht und Wissenschaft ganz neue Chancen zur Entwicklung und Forschung. Die kreative Verwendung der amtlichen Daten liegt nun bei...

  • Marl
  • 09.01.17
  • 1
Ratgeber

NRW-Geobasisdaten ab sofort kostenlos online abrufbar

NRW. Hochauflösende Luftbilder, Karten von Straßen und Grundstücken, die Darstellung ganzer Landschaften. Das Land NRW bietet ab sofort jedem Interessierten die Möglichkeit diese Geobasisdaten kostenlos und einfach über das Portal www.open.nrw herunterzuladen und frei zu nutzen. Die Landesregierung bietet damit Bürgern, Nutzern aus Wirtschaft, Verwaltung, Recht und Wissenschaft ganz neue Chancen zur Entwicklung und Forschung. „Die kreative Verwendung der amtlichen Daten liegt nun bei den...

  • Dorsten
  • 09.01.17
Überregionales
Im Bild-Vordergrund der Zentrale Betriebshof Gladbeck (ZBG). Die verschiedenen Bürger-Zielgruppen verhielten sich am vergangenen Samstag bei Blitz-Eis Warnung nicht anders wie sonst auch. Merkt man erst mal, dass die Straßen frei sind, dann ist der vorsichtige Berufs-Fahrer auch weiterhin vorsichtig und der riskante Typ im Gegensatz rasant. Foto/Archiv: Kariger

Blitzeis in Gladbeck - Der ZBG trug die "Schuld" -

Gladbeck: Bodenfrost und Regen | - "Schuld" nämlich am guten Zustand unserer stark befahrenen Blitzeis-Straßen und somit relativ wenig "registrierter" Unfälle im Stadtgebiet. Nicht der "umsichtige Bürger", der alljährlich über Schnee- u. Straßenglätte wieder neu "angelernt" wird, weil die Medien andauernd über Blitzeis und Glätte berichten, - sorgt für weniger Unfälle.Die Streufahrzeugführer des ZBG waren somit der Grund für die freien Straßen, denn sie flitzten am Samstag auch in der...

  • Gladbeck
  • 09.01.17
  • 4
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.