offener Ganztag

Beiträge zum Thema offener Ganztag

Vereine + Ehrenamt
Annika Brölsch, Gruppenleiterin der Offenen Ganztagsschule (OGS), mit Kindern der dritten und vierten Klasse der Regenbogenschule in Neviges, die nach der letzten Schulstunde noch weiter betreut werden.

Neues aus der Regenbogenschule in Neviges
Awo kümmert sich um die Mittags- und OGS-Angebote

Durch eine Vergaberechtsänderung musste die Stadt Velbert für das neu angelaufene Schuljahr 2019/2020 die Trägerschaften für die Mittags-Betreuung und Offene Ganztagsschule (OGS) neu vergeben. Während sich in den meisten Grundschulen dieselben Träger und Mitarbeiter wie zuvor um die Jungen und Mädchen kümmern, gibt es drei Einrichtungen, bei denen ein Wechsel stattfand. Die Regenbogenschule in Neviges ist eine davon. "Die Aufgaben, für die vorher die Bergische Diakonie zuständig war, werden...

  • Velbert-Neviges
  • 11.10.19
Politik
Rüdiger Weiß, Mitglied im Schulausschuss des Landtags stellte das SPD-Konzept für die Weiterentwicklung der Ganztagsschule vor.
9 Bilder

SPD-Landtagsabgeordnete diskutierten mit Fachleuten über die Weiterentwicklung der Offenen Ganztagsschule
Die Ganztagsschule braucht Standards

Wie sieht ein gelungener Ganztag aus? Diese Frage bewegte die SPD-Landtagsabgeordneten Anja Butschkau und Volkan Baran, die zu diesem Thema zu einer Podiumsdiskussion einluden. Rund 30 Gäste, darunter viele Fachleute, folgten der Einladung ins Wilhelm-Hansmann-Haus und diskutierten über Standards für Offene Ganztagsschule (OGS) und die Finanzierung dieser. Soziale Herkunft entscheidet über Bildungserfolg „Solange die soziale Herkunft über den Bildungserfolg von Kindern entscheidet, wird die...

  • Dortmund-West
  • 02.10.19
Ratgeber

Fragen der Offenen Ganztages
Infoabend in der Albert-Schweitzer-Schule

Die Albert-Schweitzer-Schule lädt am Dienstag, 10. September um 20.00 Uhr zum Informationsabend für die Eltern der Schulneulinge des Schuljahres 2020/2021 ein. An diesem Abend werden die Schule und der Offene Ganztag vorgestellt. Die Schulleiterin, Mitglieder des Kollegiums (Sonderschullehrerin) und des Offenen Ganztags beantworten Fragen zu den inhaltlichen Schwerpunkten der Schule, zum Gemeinsamen Lernen, zur Gesundheitserziehung, zu den musischen Angeboten und zur Betreuung. Außerdem...

  • Dorsten
  • 29.08.19
Vereine + Ehrenamt

„Kleine Forscher“ haben Umweltschutz im Blick

Bereits mehr als 5.000 Einrichtungen in Deutschland zählen zu den "Häusern der kleinen Forscher". Sie wurden für ihr kontinuierliches Engagement in den MINT-Bereichen zertifiziert. So wurde auch der Offene Ganztag der Gemeinschaftsgrundschule St. Markus im vergangenen Jahr mit der offiziellen Plakette und der dazugehörigen Urkunde ausgezeichnet. Damit im kommenden Jahr die Folgezertifizierung gelingt, haben sich die Kinder und Verantwortlichen das Thema „Umweltschutz“ auf die Fahnen...

  • Kleve
  • 07.08.19
Vereine + Ehrenamt
Björn Hebeler hat beim KSB Unna die Geschäftsfelder Offener Ganztag, Reisen, Marketing und stellv. Geschäftsführung übernommen.

KSB Unna ordnet seine Geschäftsfelder neu

Der KreisSportBund Unna hat seine Geschäftsfelder neu geordnet. Seit dem 1. August verantwortet der neue Mitarbeiter Björn Hebeler die Geschäftsfelder Offener Ganztag, Reisen, Marketing und stellvertretende Geschäftsführung.  Björn Hebeler ist diplomierter Sportwissenschaftler. Der 44-jährige, zweifache Familienvater und aktive Tennisspieler wurde vom KSB aus der freien Wirtschaft abgeworben: „Wir freuen uns außerordentlich, dass wir nicht nur einen an der Deutschen Sporthochschule Köln top...

  • Unna
  • 03.08.19
Vereine + Ehrenamt

Dank an freiwillige Helfer

Neben den angestellten Mitarbeitern unterstützen ehrenamtliche Helfer und Honorarkräfte das Projekt „Offener Ganztag“ des Caritasverbands Kleve e.V. an verschiedenen Grundschulen. „Die Motivation und die Menschen, die diese wertvolle Arbeit leisten, sind so vielfältig wie ihre Angebote“, weiß Fachdienstleiter Detmar Pommering. Es sind sowohl ehemalige Kollegen, die nach dem Eintritt in den Ruhestand einmal wöchentlich ein Kursangebot durchführen, als auch Studenten der Hochschule...

  • Kleve
  • 10.05.19
Politik

GRÜNE fordern Vorrang für die Offene Ganztagsbetreuung

Kein Ruhmesblatt ist die Art und Weise, wie Bürgermeister und Verwaltung in den letzten zwei Jahren mit den dringend notwendigen Verbesserungen bei der Schülerbetreuung im Offenen Ganztag (OGS) umgehen. Klar ist, dass man im Bereich der OGS zu lange einer sich verschlechternden Situation zugesehen hat. Es fehlt an Räumlichkeiten und Ausstattung. Bei allen Beratungen und Arbeitskreissitzungen der letzten zwei Jahre ist nicht mehr heraus gekommen, als ein paar Schalldämmplatten an wenigen...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 27.03.19
LK-Gemeinschaft
Schnüffelnasen im Klassenzimmer: Die Kinder der Fährmannschule freuten sich über den Besuch der Hundestaffel des ASB Ruhr.
2 Bilder

Hundestaffel des ASB Ruhr zu Gast im offenen Ganztag der Fährmannschule

Das war ein ganz besonderer Tag in der Fährmannschule in Recklinghausen-Süd. Auf Einladung des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF) waren Gäste angesagt. Nicht nur Zweibeinige, sondern auch Vierbeinige. Kaum zu glauben, dass die Mädchen und Jungen bei der theoretischen Vorstellung der Hundestaffel des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) Regionalverband Ruhr ruhig im Klassenzimmer sitzen bleiben konnten. Konzentriert lauschten die Sechs- bis Zehnjährigen zuerst den Ausführungen von Theodor...

  • Recklinghausen
  • 09.02.19
Ratgeber
Zum Abschluß der Fortbildung freuten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer über ihre MOVE-Zertifikate.

Grundschul-MOVE
Erfolgreiche Fortbildung für Mitarbeiter des offenen Ganztags

Zwölf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem offenen Ganztag der Diakonischen Werke Dinslaken und Wesel beendeten erfolgreich die 3-tägige Fortbildungsreihe "Grundschul-MOVE - Motivierende Gesprächsführung bei Eltern im Primarbereich". Das Konzept der Motivierenden Kurzintervention gibt es in NRW bereits seit über 15 Jahren, es hat sich bundesweit in unterschiedlichen pädagogischen Arbeitsfeldern bewährt und wird in der Region gemeinsam von den Drogenberatungsstellen Dinslaken und Wesel seit...

  • Wesel
  • 06.12.18
  •  1
Politik
Die Ausschreibung und Vergabe der OGS-Trägerschaft war eine umfangreiche und arbeitsintensive Aufgabe. Zahlreiche Akten-Ordner mussten angelegt werden, wie Dunja Enders (von links), Abteilungsleiterin Schulverwaltung, Reinhard Mickenheim, Fachbereichsleiter Bildung, Kultur und Sport, sowie der Erste Beigeordnete vom Dezernat II Gerno Böll nun zeigten.

Bald gibt es mehr Geld für die OGS
Neue Träger für den offenen Ganztag in Velbert stehen fest

In Velbert wurde ab dem Schuljahr 2019/2020 die Trägerschaft für den offenen Ganztag (OGS) neu vergeben. Gerade erst ist das Verfahren abgeschlossen, das sehr aufwendig war und bei einigen Eltern für Verunsicherung sorgte. "Wir hatten die Pflicht, den bisherigen Trägern zu kündigen und eine neue europaweite Ausschreibung vorzunehmen", erklärte Gerno Böll, Erster Beigeordneter vom Dezernat II, in einer Pressekonferenz zu dieser Thematik. Grund dafür sei eine Vergaberechtsänderung. Nun aber ist...

  • Velbert
  • 07.11.18
Politik
Das ist doch mal eine schöne Kuschelecke im Bereich des Offenen Ganztags an der St. Georg Grundschule in Nütterden. Das Foto zeigt (v.l.) Architekt Theo Braam, Bürgermeister Günter Steins, Schulleiterin Verena Nakath, Myriam Janssen (Koordinatorin Offener Ganztag) und Hans-Stefan Derksen (Bauamt). Fotos: Klaus Schürmanns
4 Bilder

Grundschule St. Georg in Nütterden saniert: So schön kann Schule sein

Von den derzeit 192 Schülern der St. Georg Grundschule im Kranenburger Ortsteil Nütterden besuchen derzeit 120 den Offenen Ganztag. Es könnten demnächst vielleicht deutlich mehr werden. Denn gerade der Ganztagsbereich in dem Schulgebäude wurde in den Sommerferien auf den Kopf gestellt. Was früher nur als Flur diente, ist heute ein Wohnfühlbereich für die Kinder geworden. Ein abgeschlossener Bereich, getrennt von dem Schulbetrieb. Die Gemeinde Kranenburg als Schulträger hat Schulleiterin Verena...

  • Kranenburg
  • 21.09.18
  •  1
  •  1
Politik

Elternbeiträge: Bedburg-Hau hat auf einmal ganz viele "Spitzenverdiener"

Einig ist sich die Politik in Bedburg-Hau nur in diesem Punkt: Die Elternbeiträge für die Betreuung der Offenen Ganztagsschule waren bisher zu niedrig. Einen Fehlbetrag von rund 100.000 Euro musste die Gemeinde - also alle Steuerzahler - Jahr für Jahr ausgleichen. Seitdem die Schwarz-Grüne Mehrheit im Rat eine neue Staffelung der Elternbeiträge für die ganztägige Betreuung durchgesetzt hat, ist die Empörung groß. Eine 300-prozentige Beitragserhöhung beklagt eine Elterninitiative und hat schon...

  • Bedburg-Hau
  • 19.06.18
  •  5
  •  1
Überregionales

OGATA-Kinder im WM-Fieber

Die Kinder des Offenen Ganztags der St. Markus Grundschule Schneppenbaum freuen sich auf die Fußballweltmeisterschaft. Sie haben die Möglichkeit, einen Tippschein für die Vorrundenspiele der Gruppe F abzugeben. Diese werden auf eine XXL-Tipptabelle übertragen. Es warten tolle Preise auf die Fußballexperten.

  • Kleve
  • 11.06.18
Politik

Der Rat der Stadt Mülheim wendet sich gegen Antisemitismus

Der Rat der Stadt Mülheim an der Ruhr registriert mit Besorgnis Anwachsen und Etablierung von Antisemitismus in Teilen der Gesellschaft: „Antisemitismus, gleich aus welcher politischen, religiösen oder ethnischen Richtung stammend, muss in Mülheim und anderswo mit Nulltoleranz begegnet werden.“ Der Rat stelle sich an die Seite der jüdischen Mitbürger und werde alles tun, antisemitische Auswüchse zu verhindern und zu bekämpfen. Für den abwesenden Ulrich Scholten zählte Bürgermeisterin...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 21.05.18
Natur + Garten

Gärten an der Ruhr sind zu besichtigen

Im Rahmen der offenen Gartenpforte zeigen am kommenden Wochenende, 12./13. Mai, auch Mitglieder des Zusammenschlusses "Gärten an der Ruhr" ihre grünen Paradiese der Öffentlichkeit. Von 11 bis 17 Uhr kann etwa der Garten von Cornelia Brodersen (Foto) auf der Margarethenhöhe, Am Nachtigallental 18, besichtigt werden. Es öffnen ferner die Gärten Schuster, Am Korstick 1 in Heidhausen, sowie der Garten von Jorck, Byfanger Straße 172. Außerhalb Essens sind die Gärten Adelt, Essener Straße 128 in...

  • Essen-Süd
  • 10.05.18
  •  1
  •  3
Überregionales
Die Kinder malten auf, was sie mit dem Rhein-Herne-Kanal verbinden.

Forscher am Rhein-Herne-Kanal

Der Offene Ganztag an der Josefschule hat sich mit der Heimat beschäftigt. Genauer gesagt rückte der Rhein-Herne-Kanal mit seiner Geschichte und Beschaffenheit in den Fokus der Kinder. Im Juni vergangenen wurde die Einrichtung zum „Haus der kleinen Forscher“ zertifiziert. Sie setzt sich regelmäßig mit naturwissenschaftlichen Phänomenen auseinander. So gab es bereits ein größeres Projekt mit dem Bochumer Tierpark, vor Ort an der Stöckstraße bauen die Mädchen und Jungen Badebomben oder machen...

  • Herne
  • 17.04.18
  •  1
Ratgeber
Die Mitarbeiter der Ruhrbahn sind fest entschlossen zu streiken.

Warnstreiks im öffentlichen Dienst - Notpläne in Mülheim sind aktiv

Stand: Dienstag, 20. März, 11 Uhr Ruhrbahner stimmen sich auf Warnstreiks ein Am Wochenende trafen sich im Essener Gewerkschaftshaus ver.di-Mitglieder von der Ruhrbahn aus dem Bereich Fahrdienst, Werkstatt und Verwaltung und stimmten sich auf Warnstreiks in der kommenden Woche ein. Trotz starken Wind und Schneefall machten sie deutlich, dass das Null-Angebot der Arbeitgeber mies ist und die einzige Antwort darauf nur Warnstreiks sein kann. Die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di hat...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 19.03.18
LK-Gemeinschaft
Schöner Besuch in der Nachbarschaft: An der Borbecker Dürerschule startete der Rot-Weisse Ganztag ins neue Jahr.
Fotos: Capitain/EC
3 Bilder

Rot-Weisser Ganztag feiert Comeback in Borbeck

Am Dienstag startete der „Rot-Weisse Ganztag“ von Jugendhilfe (JHE) und Rot-Weiss Essen sowie Essener Chancen an der Dürerschule ins neue Jahr. Neben der RWE-Nachwuchshoffnung Simon Skuppin waren in Borbeck auch der neue Rot-Weiss-Vorstand Marcus Uhlig und JHE-Geschäftsführer Thomas Virnich zu Gast, um das bunte Treiben hautnah zu erleben. Gemeinsam mit rund 75 Kindern des Offenen Ganztags ging es erst einmal zum Pizza-Essen in den OGS-Bereich der über 125 Jahre alten Schule. Beim...

  • Essen-Borbeck
  • 09.02.18
Politik
Schule, OGS, die AWO als Träger und die Stadt Dorsten kamen an einen runden Tisch, um Lösungen für den Platzmangel in der OGS zu schaffen.

Verbesserungen erwünscht: Bürgermeister besucht die OGS der Antoniusschule

Holsterhausen. Am Freitag, 12. Januar war es endlich so weit: Der Bürgermeister Tobias Stockhoff besuchte den offenen Ganztag der Antoniusschule in Holsterhausen. Grund für die Besichtigung war der Status Quo in der OGS. Sowohl die Mitarbeiter als auch die Familien mit ihren Kindern empfinden diesen als suboptimal. Es fehlt vor allem an Platz. Denn die OGS in Holsterhausen ist an ihrer Kapazitätsgrenze. Dabei deckt sie gar nicht den Bedarf an Plätzen ab. Mitgebracht hatte Tobias Stockhoff...

  • Dorsten
  • 15.01.18
Politik
Charlotte Quik während einer Rede im Landtag.

Die Landtagsabgeordnete Charlotte Quik begrüßt die Flexibilisierung des Offenen Ganztags in Grundschulen: „Die Landesregierung kommt mit diesem Schritt auch vielen Bitten aus dem Kreis Wesel nach“

NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer hat angekündigt, schon im kommenden Schuljahr Ausnahmeregelungen von der Teilnahme am Offenen Ganztag an Grundschulen zu ermöglichen. „Ein wichtiger Schritt zu mehr Flexibilität im Offenen Ganztag ist getan. Ich begrüße das Vorhaben der Ministerin“, erklärt die Landtagsabgeordnete Charlotte Quik. Sie hatte erst vor wenigen Wochen die Maximilian-Kolbe-Grundschule in Schermbeck besucht und war auf dieses Thema angesprochen worden. „Die Landesregierung kommt mit...

  • Wesel
  • 19.12.17
Überregionales
Rolf Weber besucht die Laborfüchse rund um Kolja Bruch (hinten links) in der OGS Alt-Wetter. ^Foto: Stadt Wetter

Laborfüchse erforschen die Umwelt

Jeden Dienstag heißt es für 15 Kinder der Offenen Ganztagsschule Alt-Wetter: Kittel an und ab ins Labor. Dort erwartet sie bereits der große Laborfuchs, um gemeinsam mit ihnen zum Thema Umwelt zu forschen, zu experimentieren und zu lernen. Momentan steht Strom auf dem Stundenplan. Statt grauer Theorie wird zunächst spielerisch an das Thema herangegangen. Alle Kinder werden zu Elektronen und laufen geordnet hintereinander durch den Raum. Mit ihrer Bewegung hin zum Pluspol bringen sie eine...

  • Wetter (Ruhr)
  • 15.11.17
Überregionales
Elsbeth Peters, Schulleiterin der Herderschule (links) und Sekretärin Claudia Kalveram (rechts).
9 Bilder

Den Kindern etwas zutrauen

Die Herderschule in Frohnhausen bietet jahrgangsübergreifenden Unterricht und viel Spielraum für Mitbestimmung der Kinder. Schmucke Kleingärten, die Markuskirche und der Postreitweg, der an dieser Stelle fast ländlich wirkt – wer vom Umfeld der Herderschule aber darauf schließt, dass hier ganz traditionell unterrichtet wird, täuscht sich. Denn die Grundschule am Postreitweg hat ein ziemlich fortschrittliches Konzept. „Demokratische Haltung“ „Wir legen großen Wert auf eine demokratische...

  • Essen-West
  • 09.10.17
  •  1
Überregionales
Der „blaue Pavillon“. In den 1970er-Jahren begeisterte sich der junge Gerhard Gröne hier schon für die Gervinusschule und den Lehrerberuf.
10 Bilder

„Auf zwei Beinen steht man besser“

Die Gervinusschule (Frohnhausen) hat eine Zweigstelle in der Diergardtstraße (Holsterhausen). Die städtische Grundschule setzt wegen der kulturellen Vielfalt ihrer Schüler auf individuelle Förderung. Gerhard Gröne ist ein „alter Hase“. Nicht nur, weil er aus Frohnhausen stammt und hier vor Jahren selbst Grundschulkind war – er ist auch schon vierzig Jahre im Job. Das entscheidende Jahr für ihn war 1977. Da hat er vor dem Referendariat schon mal ein halbes Jahr in den Lehrerberuf...

  • Essen-West
  • 19.07.17
Überregionales
Auch die Caritas-Mitarbeitenden der Offenen Ganztags(grund-)schulen setzten sich im Rahmen der Kampagne „Gute OGS darf keine Glückssache sein“ in Düsseldorf gegen Ungleichheit und Ungerechtigkeit ein.

„Gute OGS darf keine Glückssache sein“

Unter diesem Motto stand die Kampagne der Freien Wohlfahrtspflege, an der sich zahlreiche Mitarbeitende des Caritasverbandes Kleve aktiv beteiligten. Um den notwendigen Veränderungsbedarf deutlich zu machen und die Zukunftsfähigkeit der Offenen Ganztags(grund-)schulen (OGS) sicherzustellen, nahmen auch vierzig Mitarbeitende des Caritasverbandes Kleve an der Abschlussveranstaltung vor dem Düsseldorfer Landtag teil. Dazu bemalten die Kinder im Vorfeld T-Shirts, auf denen sie ihre Wünsche für...

  • Kleve
  • 14.07.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.