Puppen

Beiträge zum Thema Puppen

LK-Gemeinschaft
Vorname: Gisela
Nachname: Schildkröt
8 Bilder

60 Jahre Barbie...
...aber ich bin viel schöner!

Mein Name ist Gisela Schildkröt, ich bin 56 cm groß und gehöre zur Generation 60 plus. Trotz mancher Blessuren habe ich mich gut gehalten - meine ich zumindest. Wer kann schon meinen schönen blauen Augen widerstehen? Meine Puppenmama hat immer gerne mit mir gespielt. Und als sie selbst zum zweiten Mal richtige Mama wurde, hat mich die Oma hervorgeholt, um den „großen“ Bruder auf das neue Baby vorzubereiten. Dann hat Oma mich neu eingekleidet, alles selbst genäht, gestrickt und gehäkelt. Ich...

  • Düsseldorf
  • 29.03.19
  •  14
  •  5
Kultur
Bringt sein Publikum zum Lachen: Sascha Grammel.

Sascha Grammel: "Ich find's lustig!"... - Ich auch!

Sascha Grammel ist Comedian, Puppenspieler und Bauchredner zugleich. Mit seinem aktuellen Programm tourt er derzeit durchs Land und nennt seine Show "Ich find's lustig!". Und da möchte ich mich gleich anschließen: "Ich auch!" - Wie übrigens auch die Besucher der ausverkauften Veranstaltung in der Essener Grugahalle. Sascha Grammel ist es gelungen, seinen ganz eigenen, unverwechselbaren Stil zu entwickeln. Und er hat ganz offensichtlich auch nach Jahren "on tour" mächtig Spaß daran, sich ins...

  • Essen-West
  • 07.09.18
  •  2
Kultur
Die Fidena gehört zu den wichtigsten und innovativsten Festivals seiner Art. Annette Dabs stellte das internationale Programm zusammen.

Die Puppen tanzen lassen

Das Figurentheater-Festival Fidena feiert in diesem Jahr 60. Geburtstag und präsentiert sich inhaltlich politischer als je zuvor. In den Flottmann-Hallen gibt es vom 12. bis 15. Mai Vorstellungen. Seit ihrer ersten Auflage im Jahr 1958 hat die Fidena über 1000 Vorstellungen gezeigt und habe sich, wie Bernd Szafranek, Leiter des Kulturbüros, betont, zu einem der bedeutendsten Festivals in Bochum entwickelt. Längst ist sie über die Stadtgrenzen hinaus gewachsen. Organisiert wird das Festival...

  • Herne
  • 30.04.18
Kultur
33 Bilder

Eckenhagen

Hier im Haus des Gastes befindet sich ein Puppenmuseum. Über 600 Puppen hat die Sammlerin zusammen getragen, mit einer tollen Idee. Sie hat Prominente aus aller Herren Länder angeschrieben und um Landestrachtenmäßig ausstaffierte Puppen gebeten. Farah Diba war wohl die berühmteste Spenderin, aber auch Herr Gorbatschow hat sich beteiligt. Das ist zwar nicht meine  Sammlungsrichtung, aber dennoch Hochachtung vor dieser Idee.

  • Herten
  • 19.04.18
  •  6
  •  5
Kultur

Eine Fabel: Die 3 kleinen Säcke

Der große kuschelige Onkel Bär ist gestorben. Zum Schluss war es schwer mitanzusehen, wie er sich geplagt hat. Sein ehemals kräftiger Gang wurde zu einem schlurfenden Schleichen. Sein glänzender Pelz struppig und matt. Seine Stimme, seine Wärme und sein Geruch, eben noch zum Greifen nah, sind schon jetzt so unbegreiflich fern. Die Tierkinder schauen voller Sehnsucht in den Himmel, doch alles, was von ihm im Hier und Jetzt geblieben ist, ist dieser große Sack, den der Bär zuletzt immer mit sich...

  • Kleve
  • 28.02.18
  •  4
  •  7
Überregionales

Klein Peterle sucht ein neues liebevolles Zuhause

und möchte gerne im Konvolut mit seinen 13 Geschwistern umziehen. Die handgefertigten Puppen bestehen aus Biskuitporzellan und sind handbemalt. Da es sich hierbei nicht um die Kelly Family handelt, ist eine Unterbringung in einem Schloss nicht von Nöten.

  • Essen-Ruhr
  • 27.10.17
  •  2
  •  6
Kultur
3 Bilder

Laura Lee Wambach

Die Künstlerin Laura Lee Wambach stellt hauptsächlich Mini Puppen her meist aus Resin, ein Material das in seiner Feinheit an Wachs erinnert, aber sehr hart ist. Dieses Püppchen habe ich erstanden und gleich meine erste Herbstdeko gezaubert

  • Herten
  • 26.08.17
  •  4
  •  6
Ratgeber
13 Bilder

Heute ist Welt-Puppentag

Wurde um 1900 die erste Generation der Schaufensterpuppen noch aus Wachs, falschen Zähnen und echten Haaren gefertigt, erfand 30 Jahre später Käthe Kruse das Metallskelett, welches das Bewegen der Puppengelenke ermöglichte. Die Puppen wurden während der Kriegsjahre in den 40ern schlanker und ranker. 1950 wurden sie dann wieder üppiger. Der Körper war nunmehr aus Plastik und 10 Jahre später bestand er schon aus Fieberglas. Mit Jane Fonda und ihren Aerobic-Schritten, wurden die Schaufensterpuppen...

  • Essen-Ruhr
  • 11.06.17
  •  5
  •  8
LK-Gemeinschaft
Unter fachlicher Anleitung versuchten sich die Jungen und Mädchen der Kindertagesstätte Hermannstraße bei der "ärztlichen Versorgung" ihrer Teddybären und Puppen.

Sprechstunde für Puppen und Teddybären im Gladbecker Barbara-Hospital

Gladbeck. Für einen ganz besonderen Aktionstag öffnete jetzt das "St. Barbara-Hospital" in Stadtmitte seine Pforten: Jungen und Mädchen der Kindertagesstätte Hermannstraße waren dort zu Besuch und konnten vor Ort ihre Puppen und Teddys "verarzten" lassen, dabei angehenden Pflegekräften der "Katholischen Kliniken Emscher-Lippe" (KKEL) bei der Arbeit über die Schultern schauen. Im Rahmen der "Puppen- und Teddybärensprechstunde" wurden den Vorschulkindern die unterschiedlichen Arbeitsgebiete...

  • Gladbeck
  • 09.06.17
Überregionales
Spielwaren sind ihr Leben: Seit mehr als 36 Jahren verkauft Elsbeth Schnettelker Plüschtiere, Puppen und Co. Im Juli schließt sie ihr Geschäft.

Schnettelker schließt / Neues Spielwaren-Geschäft am Biesenkamp?

Das Spielwaren-Geschäft Schnettelker, Münsterstraße 13, schließt Ende Juli. "Hauptsächlich aus Altersgründen", betont Inhaberin Elsbeth Schnettelker gegenüber dem Stadtanzeiger. Mit 75 Jahren möchte sie nun ihren Ruhestand genießen. Über 35 Jahre lang hat Elsbeth Schnettelker Spielwaren verkauft. Künftig möchte sie vor allem eins: Auf Reisen gehen. "Erst mal mit Hurtigruten nach Norwegen." Und dann die Verwandtschaft besuchen, die über ganz Deutschland verteilt ist. Räumungsverkauf Doch...

  • Castrop-Rauxel
  • 02.05.17
Kultur

"Olifant fährt Eisenbahn" im Puppentheater Helmholtzstraße

Ab Samstag, 4. März, zeigt das Seifenblasen Figurentheater für kleine Theateranfänger das Stück "Olifant fährt Eisenbahn". Um 16 Uhr ist die Geschichte von Hans Schoen und Stephan Stoetzer im Puppentheater Helmholtzstraße, Helmholtzstraße 38, zu sehen. Zum Inhalt: Olifant möchte gerne seine Oma besuchen, doch - oh Schreck - der Zug ist bereits abgefahren. Da kann nur die freundliche Stationsvorsteherin helfen. Eine Kiste wird zur Lokomotive und die Fahrt kann beginnen. Unterwegs treffen sie...

  • Düsseldorf
  • 03.03.17
  •  1
  •  2
Kultur
Die Familie Samsa in rätselhafter Verdopplung.

"Es ist etwas faul im Hause Samsa." - Kafkas "Die Verwandlung" in den Kammerspielen

Dass Kafkas berühmte Erzählung „Die Verwandlung“ die Pathologie einer Familie zum Gegenstand hat, dürfte unstrittig sein. Ansonsten hat das Werk die unterschiedlichsten Interpretationen erfahren, von denen die wenigsten vollkommen abwegig sind, von denen aber auch keine restlos überzeugt. Gerade aus dieser Vieldeutigkeit ergibt sich ein gravierendes Problem, will man das Werk auf die Bühne bringen. Das hat auch diejenigen, die an Jan-Christoph Gockels Inszenierung, die in den Kammerspielen des...

  • Bochum
  • 02.11.16
  •  1
Kultur
2 Bilder

Porzellan Puppe Emma

Emma ist ein Hugenotten Taufbaby von der Künstlerin Angela West Künstlerpuppe von Angela West, limitiert auf 350 Stück (Nr. 196) Es handelt sich hier um eine Puppe im Taufkleid, das Kleid ist reichhaltigst mit Spitzen, Tüll und Perlen bestickt!!

  • Herten
  • 12.09.16
  •  8
  •  9
Kultur
Menschen als Puppen: Das literarische Quartett in Roscha A. Säidows Uraufführung „Moby Dick vs. A.H.A.B“.

Theaterabend über Rache und Fanatismus: Moby Dick vs. A.H.A.B.

Anfangs ist alles ein lustiges Kaspertheater: Ismael ödet sich in seinem Bürojob und geht mit Käptn Ahab auf Walfang. Doch aus dem amüsanten Abenteuer der Puppen, einem aufgeblasenen Walballon und einem Holzbein wird blutiger Ernst: Denn nach Herman Melvilles Moby Dick schuf Roscha A. Säidow im Studio des Theaters einen Rachefeldzug. „All hereos are bastards“, der Untertitel des Stückes „Moby Dick vs. A.H.A.B.“, fällt den Zuschauern ein, als aus dem Puppenspiel derbe Sozialkritik wird. Wie...

  • Dortmund-City
  • 08.04.15
  •  1
Kultur
9 Bilder

Märchen und Geschichten über: Veganes und Vegetarisches Essen-das Gemüse kommt zu Wort-Fotosafari :D

"Hallo, hier spricht der Kohl. Ich enthalte mehr verschiedene Vitamine als Kiwi oder Zitrone. Zwar bin ich dick, aber ich mache Euch schlank." Sollen die Gemüsepuppen Euch und den Kindern über tolle Abenteuer berichten und- wie sie in den Teller gerutscht sind? Der Brockoli meint: "Wir Minibüsche sehen nicht nur schön aus, sondern schmecken auch aromatisch. Viel Aroma, viele Vitamine und Antioxidantien- gesund für alle. Schönheit kann sooooo gesund sein!!!" "So eine Klettertour auf den...

  • Düsseldorf
  • 25.02.15
  •  2
  •  3
Kultur
Mit viel Leidenschaft haben Hannelore Müller (links) und Ute Bender ihre Sammlung zusammengestellt.
2 Bilder

Eintauchen in die Welt des Spielzeugs

In einem kleinen privaten Spielzeug-Museum an der Kötterstraße 26 in Altendorf haben sich zwei Geschwister einen großen Traum erfüllt. Hannelore Müller und Ute Bender sammeln schon seit 25 Jahren Erinnerungen aus ihrer Kindheit. Darunter befinden sich Puppen, Häuschen, Möbel und Kuscheltiere. Kindern geht bei solchen Spielzeugen früher wie heute das Herz auf. Es wäre doch schade, wenn Spielzeug aus früheren Jahren in Vergessenheit gerät. So kamen die beiden Schwestern auf die Idee, ihre...

  • Essen-West
  • 21.11.14
  •  1
Ratgeber
Leuchtende Alpenveilchen waren neben Knospenheide der Renner. Von links:
Conelia Michel, Maria Stefen, Heike Rösgen.
23 Bilder

Riesenauswahl im Monheimer Blumenmarkt.

Der Herbst- und Handwerkermarkt ließ keine Wünsche offen. Monheim/Langenfeld. Wenn Familie Stefen und das Team des Monheimer Blumenmarktes zu einer Aktion einladen, wissen die Kunden, dass sich ein Besuch immer lohnt. „Blühender Herbst“ – und dies bei herrlichem Sonnenschein – diese Pracht lässt niemanden unberührt. Dazu kommen die zahlreichen Aussteller mit einem bunten, vielseitigen Angebot. „Ich säge alles mit der Laubsäge aus, Strom brauche ich nur für die Bohrmaschine“, sagt Wilfried...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 29.09.14
  •  2
  •  2
Überregionales
6 Bilder

Sie spielen und spielen und vergessen die Zeit

„Oma, schau mal. Wie toll. Ich wünsche mir so eine Puppe zu Weihnachten. Bitte, bitte Oma...“ Mit einem verführerischen Augenaufschlag steht die 5-jährige Emely vor ihren Großeltern. Wer kann diesem flehenden Blick schon widerstehen? Opa Alfred lächelt wohlwollend. Auch Oma Hedi freut sich spitzbübisch, dass die jüngste Enkelin sich nicht eine Play-Station, ein I-Phone oder einen Digitalkamera von ihnen wünscht. Sie gehen hinein in den nostalgischen „Puppenladen“ und werden fündig. Nicht...

  • Arnsberg
  • 27.12.13
  •  6
  •  7
Überregionales
24 Bilder

Puppen Ausstellung im Awo – Seniorenzentrum Eröffnet und Verleihung der Ehrenamtskarten an Wilma Friese, Ulla Kasmann und Heinz Kolb:

Am heute Mittwoch. 21. August 2013 wurde auf vielfachen Wunsch im Awo – Seniorenzentrum am Marie – Juchacz – Weg 16 in Gelsenkirchen – Horst die liebevoll gestaltete Sammlung, die Gerda Jäger in akribischer Heimarbeit hergestellt hat Eröffnet. Für manche dieser Puppen gehen schon mal acht bis Zehn Wochen bis zur Fertigstellung drauf. Hans – Jürgen Meißner, Freund und Förderer des Seniorenzentrums begleitete die Ausstellungseröffnung Musikalisch. Nachdem der Einrichtungsleiter des...

  • Gelsenkirchen
  • 21.08.13
Ratgeber
Ab Mittwoch wird die Messe wieder alle Kreativen anziehen, denn es gibt so viele Stände und Angebote, wie noch nie.
8 Bilder

Europas größte Kreativmesse

Ab Mittwoch (13.3.) bis Sonntag (17.3.) wird es bunt in den Westfalenhallen: Täglich von 9-18 Uhr gibt es Infos über Handarbeit, Malen und Zeichnen über Basteln und Dekoration, bis hin zu Schmuck, Puppen und Spielzeug. Denn Mittwoch beginnt die CREATIVA (13. bis 17. März 2013), und der aktuelle Stand der Anmeldung verspricht: Europas größte Messe für kreatives Gestalten wird in diesem Jahr ihre europäische Spitzenposition weiter ausbauen. „Wir haben erstmals die Marke von 700 Ausstellern...

  • Dortmund-City
  • 11.03.13
Überregionales
11 Bilder

Und als der erste Geburtstag kam...

... feierten alle sieben Tage lang. So geschehen Ende Oktober in der neuen Königsgalerie in Duisburg. Ein märchenhaftes Programm, das selbst nach Beendigung der Feiertage mit seinen hübschen Rokoko-Figuren, die Besucher an den unterschiedlichsten Standorten innerhalb der Galerie bewundern konnten. Die weißen Puppen mit den auffälligen roten Wangen und im Stil des Rokoko hell gekleidet, waren für jeden Betrachter eine Augenweide.

  • Duisburg
  • 13.11.12
  •  1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.