QR-Codes

Beiträge zum Thema QR-Codes

Kultur
Als Alternative zum Feiertagsgottesdienst bietet die Pfarrei St. Peter und Paul in Hattingen Corona-konform eine Rad- beziehungsweise Wander-Route mit Impulsen, auf der sich jeder nach Lust und Laune vor, an oder nach dem Fest auf den Weg machen kann. Mitzubringen ist nur ein Smartphone.

„Momentma(h)l“: Corona-konformes Angebot zu Fronleichnam der katholischen Pfarrei St. Peter und Paul in Hattingen
Mit dem Smartphone auf Fronleichnams-Tour in Hattingen

Als Alternative zum Feiertagsgottesdienst bietet die Pfarrei St. Peter und Paul in Hattingen Corona-konform eine Rad- beziehungsweise Wander-Route mit Impulsen, auf der sich jeder nach Lust und Laune vor, an oder nach dem Fest auf den Weg machen kann. Mitzubringen ist nur ein Smartphone. „Momentmah(h)l“ heißt ein neues und Corona-konformes Angebot der katholischen Pfarrei St. Peter und Paul zu Fronleichnam. Zwar ist an diesem Feiertag ein Gottesdienst mit Besuchern im Pfarrgarten von St. Peter...

  • Hattingen
  • 20.05.21
Sport
Auch der "Schweinehund" des Landessportbundes hat die Schnitzeljagd bereits erfolgreich absolviert.

Sport
Sportjugend und Jugendzentrum Stadtmitte starten QR-Code-Schnitzeljagd

Die Sportjugend im Mülheimer Sportbund e.V. und das Jugendzentrum Stadtmitte schicken Kinder und Jugendliche in Mülheim auf Schnitzeljagd. Mit Hilfe von QR-Codes kann die Umgebung rund um die MüGa erkundet werden. Am Ende gibt es sogar eine Belohnung. Die zwölfteilige QR-Code-Schnitzeljagd gehört zur Initiative #trotzdemSPORT. Unter dieser Marke starten die Fachverbände sowie Stadt- und Kreissportbünde Aktionen gegen den sportlichen Stillstand. Los geht es am Spielplatz Schloßberg am...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 07.05.21
LK-Gemeinschaft
Rund 170 Busse der VKU sind mit einem QR-Code der Luca-App ausgestattet um die Nachverfolgung möglicher Corona-Infizierten leichter zu machen. So wird den Fahrgästen gleichzeitig eine sicherere Fahrt geboten. Archiv-Foto: Luca

Luca-App jetzt auch beim Busfahren nutzen
VKU Busse werden mit QR-Codes ausgestattet

Einsteigen, einscannen und abfahren: Auch die Busse im Kreis Unna werden derzeit mit den QR-Codes der luca-App ausgerüstet. Sowohl an den Vorder- als auch an den Hintertüren können die Fahrgäste ganz einfach ein- und auschecken. „Die neue App spart Zeit und Mühe, denn im Infektionsfall kommt es auf schnelles Handeln an“, unterstreicht Landrat Mario Löhr und appelliert: „Je mehr Menschen die luca-App nutzen, umso besser.“ Kreis Unna. Der Einsatz der luca-App auch im ÖPNV ist ein weiterer Schritt...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 19.04.21
Ratgeber
Für Freizeitradler und Berufspendler gibt's frische Tipps in zwei Büchern.

Zwei neue Radführer für Freizeit und Alltag in und rund um Hilden
Viel mehr frische Luft

Unter den Titel „Radeln in der Heimat" sind zwei neue Bücher erschienen. Während sich im ersten Band zahlreiche Tipps für die Bewegung an der frischen Luft finden, berichten Berufspendler im zweiten über ihre Routen zum Arbeitsplatz. Wer sich die Radführer zulegt, unterstützt die Hildener Tafel. In „Radeln in der Heimat – 20 x frische Luft – 20 x Bewegung – 20 x Erlebnisse" gibt es Tourempfehlungen rund um Hilden, Haan und Gruiten, illustriert mit vielen Fotos, inklusive historischem...

  • Hilden
  • 01.02.21
Kultur
Der Heiligenhauser Geschichtsverein möchte mit QR-Codes an interessanten Bau- und Bodendenkmälern mehr junge Bürger für die Historie der Stadt begeistern. Mit Dr. Jan Heinisch (v.l.) und Bürgermeister Michael Beck stellten Monika Voß, Detlef Gerull und Reinhard Schulze Neuhoff das Projekt vor.
3 Bilder

QR-Codes und Begleitbuch
Heiligenhauser Geschichte wird modern aufbereitet

Ein „Historischer Rundgang durch Heiligenhaus“ soll Jung und Alt begeistern. Daher geht der Heiligenhauser Geschichtsverein nun neue, moderne Wege und bereitet Wissenswertes über die Stadt nicht nur klassisch für Bücher auf, sondern vermittelt es zudem digital über QR-Codes. Wie gut das funktioniert, konnten Dr. Jan Heinisch, Staatssekretär im Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes NRW, und Bürgermeister Michael Beck diese Woche bei der Enthüllung einer neuen...

  • Heiligenhaus
  • 18.09.20
Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

Bürgerverein Büderich: Die ersten zwölf Gedenktafeln für historische Persönlichkeiten aus Büderich sind angebracht
Gedenktafeln an der Hochwasserschutzwand in Wesel-Büderich

Dank der Förderung des Heimatministeriums konnte der Bürgerverein Büderich "ein weiteres Projekt des Dorfinnenentwicklungskonzeptes umsetzen und Büderich noch ein wenig attraktiver machen.", freut sich Marcus Abram, der Vorsitzende des Bürgervereines. Darüber hinaus hat der Bürgerverein in Höhe des Hagelkreuzweges ein Ortswappen sowie den Schriftzug „Büderich“ angebracht. Weitere Schilder folgen. Gedenktafeln mit QR-Codes Die Gedenktafeln enthalten neben Informationen zur jeweiligen Person auch...

  • Wesel
  • 12.09.20
Vereine + Ehrenamt
Hans-Peter Kamps, Vorsitzender des Sonsbecker Denkmalpflegevereins zeigt hier einen kanadischen Stahlhelm aus dem zweiten Weltkrieg.

Historische Schnitzeljagd
Zu Fuß oder per Rad die Geschichte Sonsbecks erkunden

Der Verein für Denkmalpflege Sonsbeck hat vor sechs Jahren einen historischen Rundweg mit 18 Stationen errichtet. Dabei kann man zu Fuß oder per Rad die über 800-jährige Geschichte Sonsbecks erkunden. Nun hat man dank der Hilfe des fachkundigen Vereinsmitglieds David Riedel diese Stationen mit QR-Codes versehen, so dass man sich auf diese Weise intensiver unter Nutzung der neuen Medien mit der Historie Sonsbecks beschäftigen kann. Gleichzeitig hat der Verein eine Idee des Mitglieds Christiane...

  • Sonsbeck
  • 10.07.20
Kultur
3 Bilder

QR-Code bringt
Wildpferde-Denkmal zum Wiehern

Selten ist ein QR-Code so „angebracht“ wie am Wildpferdedenkmal in Saarn. „Bergische Wildpferde“, wie das Kunstwerk zum Andenken an die einst hier lebenden Wildpferde exakt heißt, haben nämlich im Sockel einen Spruch eingemeißelt. Den einzigen auf Mölmsch Platt in ganz Mülheim. Wie ich kürzlich berichtete wurde das aus den 1920er Jahren stammende Denkmal auf Initiative von „Aul Ssaan“ renoviert und durch eine Informationstafel mit QR-Code ergänzt. Als Tüpfelchen auf dem i (wie Information) ist...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 15.02.20
  • 1
Kultur
Nerd against the Machine

eMagazin | ebook | debk
Nerd against the Machine

Neues Magazin "Nerd against the Machine" erschienen. Ein kostenloses eBook für alle Reader. Herzlich Willkommen zur ersten Ausgabe von „Nerd against the Machine“. Hier treffen Interessierte auf Themen rund um die Themen IT, EDV, Serien, Kino, Games, Apps, Smartphones, Web, eBooks, Tablets, YouTube und Co. Momentan fungiere ich als alleiniger Autor. Ich würde mich aber freuen, wenn sich weitere Autoren mit Gastbeiträgen beteiligen könnten, um diesem Magazin Leben einzuhauchen. Folgende Themen...

  • Dortmund
  • 20.05.19
  • 1
Kultur
 Der Jugendstil beeinflusste auch Tanz und Mode. Als „Schmetterling des Jugendstils“ wurde die Tänzerin Loïe Fuller bezeichnet. In Live-Performances lässt Choreographin Ola Maciejewska am 7. Februar im Museum den Schmetterling wieder die Flügel schlagen.

Touren und Aktionen zur Schau im Museum für Kunst und Kulturgeschichte
Rausch der Schönheit

Mit seiner aktuellen Ausstellung „Rausch der Schönheit. Die Kunst des Jugendstils“ geht das Museum für Kunst und Kulturgeschichte neue Wege: Ein großes Begleitprogramm führt führt in die Stadt mit realen und digitalen Spaziergängen und einer digitalen Schnitzeljagd, Bus- und Radtouren, Exkursionen, Vorträgen und Tanz. Die kostenlose App „Actionbound“ auf dem Smartphone leitet wie bei einer Schnitzeljagd zu Spuren des Jugendstils in der Stadt. An Stationen gibt es Aufgaben zu lösen. Die Tour...

  • Dortmund-City
  • 04.02.19
Vereine + Ehrenamt
Foto von links: Grewer Reinhold, Kohl Horst, Gruber Christian, Hüttermann Annemarie, Schwingenheuer Reinhard, Klingelhöfer Ursula, Wolf Ursula, Lienemann Hans Es fehlten: Rible Marion, Breiding Anne, Wettinger Günter und Leuning Anke
2 Bilder

Wegkreuze und Bildstöcke sollen QR-Codes bekommen

Wulfen. Mitglieder der Geschichtsgruppe des Wulfener Heimatvereins machten unlängst eine Radtour zu Wegkreuzen, Bildstöcken und anderen Sehenswürdigkeiten in Wulfens Umgebung. Gefördert vom Bürgerfonds der Stadt sollen diese von der Geschichtsgruppe, federführend durch Reinhold Grewer, mit QR-Codes versehen werden. Die Codes können von Smartphones gelesen werden und führen dann zu Seiten des Heimatvereins mit weiteren Detailinformationen. In den nächsten Wochen und Monaten sollen mit den...

  • Dorsten
  • 23.06.17
Überregionales
Ruzica Sola  freischaffende Künstlerin aus Marl
18 Bilder

Ruzica Sola in der Ausstellung SINNE WANDELN im Marler Stern

Die Marler Künstlergemeinschaft Kunst im Stern widmete sich in dieser Gemeinschaftsausstellung mit Gastkünstlern auf einem ganz sensiblen, individuellen Weg dem Thema Handicap. Verbote sind aufgehoben! Das Berühren der Kunstwerke ist erwünscht! Anders als im Museum und den Galerien darf nun getastet werden. Fühlen sie die Oberflächen. Blinde konnten die Bildbeschreibungen zu Fotografien und weiteren Werken hören. Hierzu wurden QR-Codes angelegt, welche dann per Smartphone über die Sprachausgabe...

  • Marl
  • 22.03.17
  • 1
Überregionales
Foto: privat

Eine besondere Botschaft

Die Weihnachtsbotschaft in besonderer Weise auf den Punkt zu bringen, darum bemüht sich in diesen Tagen die Pfarrgemeinde St. Peter und Paul in Hattingen. Gemeinsam mit ihren Gemeinden St. Mauritius und St. Josef beschreitet sie dabei ungewöhnliche Wege. Auf großformatigen Plakaten der Städtereklame versucht die katholische Kirche in Hattingen mit einem Säuglingsfoto und den drei Worten „Gott wird Mensch“ dem Kern des bevorstehenden Weihnachtsfestes neue Aufmerksamkeit zu verschaffen. Begleitet...

  • Hattingen
  • 09.12.11
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.