Rheinberg

Beiträge zum Thema Rheinberg

Kultur

Empire am Rhein: Film über Rheinberg

Rechtzeitig zum Start des 11. map (music-art-project) Festivals in Rheinberg vom 3. bis 5. September hat die Band Zauberlehrling einen Teaser mit dem Namen "Empire am Rhein" auf ihrer Homepage und der Videoplattform Youtube veröffentlicht. Gedreht wurde natürlich in Rheinberg und auch der Text dürfte die Berkastädter erfreuen. Aber schauen und hören Sie doch selber rein: http://zauberlehrling-music.de

  • Rheinberg
  • 16.08.10
Kultur
Foto: Thorsten Seiffert
7 Bilder

Betontod rocken Oberhausen

Die Rheinberger Punkband Betontod gab als erster Headliner des Olgas Rock in Oberhausen alles und rockte die Hütte. Hier sind einige Fotos des Auftritts.

  • Rheinberg
  • 14.08.10
Politik
Hier stürzte schon ein KInd, auch für Autofahrer eine Tortur
6 Bilder

"Bis jemand sich den Hals bricht..."

Der Winter hat seine Spuren hinterlassen. Überall im Land sorgten die eisigen Temperaturen für defekten Asphalt und somit kaputte Straßen. So auch auf der Kirchstraße in Ossenberg bei Rheinberg. Riesige Lücken im Asphalt von teilweise mehr als 1,70m sorgen für echte Gefahrenstellen. Hier war es aber nicht allein der Winter. Seit Monaten wird die Kanalisation erneuert, seit Monaten rauschen Bagger und LKWs über die Straße. "Ausserdem", so weiß ein Anwohner zu berichten, "ist diese Straße eh...

  • Rheinberg
  • 13.08.10
  •  11
Überregionales

Gigi`s Kolumne

Was ist eigentlich Luxus ……………………….. Als Luxus betrachten wir im allgemeinen, Dinge die wir uns nicht mal eben so leisten können oder Dinge die andere nicht haben. Wenn wir uns etwas kaufen, was der Nachbar nicht hat, soll uns dieser Luxus glücklicher und besonders machen. Luxus soll uns helfen, das wir uns von den anderen Menschen abheben, so das wir anders sind als sie. So das wir irgendwie herausragen, aus der Masse und uns von ihnen unterscheiden. Doch, was ist Luxus...

  • Rheurdt
  • 12.08.10
  •  5
Kultur

Rockmusik fürs Rathaus

Warteschleifen sind selten angenehm, aber manchmal tröstet einen wenigstens eine nette Melodie über die Minuten hinweg. Das Rheinberger Stadthaus setzt da eher auf Beruhigung, beziehungsweise Einschläferung. Anrufer hören eine Version von Mozarts kleiner Nachtmusik, die ein bisschen nach meiner ersten Keyboardstunde klingt. Amüsant, aber langweilig. Deswegen schlage ich an dieser Stelle vor: Rheinberg hat so viele tolle Musiker – wie wäre es mit einer Kooperation? „map festival goes Stadthaus“...

  • Kamp-Lintfort
  • 11.08.10
Natur + Garten
Hegerbecken- eine wunderschöne Anlage
16 Bilder

Ein Spaziergang durch den Rheinberger Stadtpark

Meine Heimat - Rheinberg! Der Stadtpark Rheinberg liegt am Südwestrand des historischen Stadtkerns, südwestlich der als Grünzone genutzten Wallanlage, mitten in der City. Unmittelbar westlich angrenzend fließt der Moersbach, in dessen ehemaligen Auen Teilbereiche des Parks liegen. Der nördliche Teil bildet den historisch ältesten Teil des Stadtparks und ist als Denkmalbereich ausgewiesen. Prägend für den Denkmalbereich sind die Mittelallee, das Kriegerdenkmal, das Hegerbecken (See mit...

  • Rheinberg
  • 05.08.10
  •  3
Überregionales

83-jährige Rheinbergerin ermordet: Ehemann in Psychiatrie

Am Dienstag, 27. Juli, gegen 12 Uhr wurde eine 83-jährige Frau aus Rheinberg in ihrer Wohnung an der Königsberger Straße leblos aufgefunden. Ersten Ermittlungen zufolge gehen Polizei und Staatsanwaltschaft davon aus, dass die Frau gewaltsam zu Tode kam. Da Hinweise vorliegen, dass der 83-jährige Ehemann der Rheinbergerin an der Tat beteiligt war, nahmen Polizeibeamte den 83-Jährigen in der Tatwohnung vorläufig fest. Es wurde eine Mordkommission eingerichtet. Eine gerichtsmedizinische...

  • Rheinberg
  • 28.07.10
Überregionales
36 Bilder

Budberg, Ortsteil von Rheinberg am linken Niederrhein, mit zwei entzückenden Baggerseen

Am 24.07.2010 war ich in Budberg. Budberg ist ein OT von Rheinberg am linken Niederrhein. Sehenswert ist die katholische Kirche St. Marien unter Einbeziehung einer alten Windmühle, dazu noch die evangelische Kirche. Rund um Budberg liegen verschiedene Baggerseen. Zwei dieser Baggerseen sind begehbar, nicht auf diesen Seen, sondern am Ufer entlang. Die meisten Bilder sind von diesen zwei Baggerseen. Die katholische Kirche unter Einbeziehung einer alten Windmühle ist auch mit dabei.

  • Rheinberg
  • 26.07.10
Überregionales

Gigi`s Kolumne

Das Sommerloch................................................................ Vorvorgestern habe ich es gehört. Bei einer Besprechung fiel das Wort ,,Sommerloch,, Genau gesagt sprach man von ,,der Angst vor dem bösen Sommerloch,,. Nun habe ich in meinem Leben ja schon mehrere Sommer hinter mich gebracht, aber auf ein gefährliches Sommerloch, bin ich dabei noch nie gestoßen. Mag es daran liegen dass ich normalerweise meine Sommer immer an der See verbringe? Vielleicht gibt es so etwas...

  • Rheurdt
  • 22.07.10
  •  10
Politik
So sehen Sieger aus (v.l.n.r.): Thomas Frank (Sachkundiger Bürger der Grünen), Margret Kühnen, Ulla Hausmann-Radau (Ratsmitglied der Grünen), Frank Bindel, Günter Klinken und Martin Gärtner (Sachkundiger Bürger der Grünen) mit der langen Unterschriftenlis

4122 Rheinberger wollen Ahorne

Damit, dass das erste Rheinberger Bürgerbegehren so erfolgreich sein würde, hatten die Initiatoren Frank-Michael Bindel, Margret Kühn und Günter Klinken wohl selber nicht gerechnet. Nach vier Wochen hatten sich 4122 Rheinberger Bürger in insgesamt 307 ausgelegte Listen eingetragen und so für den Erhalt der Ahornbäume an der Skaterkuhle gestimmt. Benötigt wurden 2268 Stimmen, das sind sieben prozent der Bürger. In der letzten Woche übergaben die Vertreter des Bürgerbegehrens die...

  • Rheinberg
  • 21.07.10
  •  1
Überregionales
Blumige Grüße vom Landrat - Andrea Stefanofski freut sich
2 Bilder

NABU begrüßt das tausendste neue Mitglied im Kreis

Kreis Wesel. Seit Ostern sucht der Naturschutzbund kreisweit nach neuen Unterstützern. Nun ist die Freude groß, denn mit Andrea Stefanowski aus Hamminkeln konnte nun das 1.000ste Neumitglied begrüßt werden. Gemeinsam mit dem NABU-Vorsitzenden Arndt Kleinherbers und Geschäftsführerin Sabine Zimpel freute sich Landrat Dr. Ansgar Müller über den Erfolg der professionellen Werbeaktion. Der Landrat ist sich der Bedeutung der Arbeit des NABU in den Kommunen des Kreises sehr bewusst. Im Rahmen der...

  • Wesel
  • 15.07.10
Überregionales
Eingespinste Bäume soweit das Auge reicht
2 Bilder

Unheimlich dieser Anblick

Disese Fotos habe ich in Rheinberg am Rheinufer aufgenommen.es war ein sehr beeindruckender Anblick.Es war im letzten Sommer. Man möchte meinen es hat geschneit.Aber es waren Tierchen,die diesen Anblick verursachten.Es sah schon sehr unheimlich aus.

  • Rheinberg
  • 14.07.10
  •  1
Kultur
Unwetter auf der Autobahn. Foto: Jörg Terbrüggen

Unwetter am Niederrhein - so war es!

"Noch zeigte das Thermometer knapp 30 Grad an, doch der Himmel wurde zusehends dunkler".. so beschreibt Jörg Terbrüggen das nahende Unwetter und zeigt die dazu passenden Fotos! "Vom Niederrhein zog ein Sturm- und Gewittertief durchs Ruhrgebiet. Der Verkehr kam örtlich zum Stillstand." - auch Carsten Kämmerer war flugs vor Ort und zeigt den Lesern das ganze Chaos "Sturm über Xanten!" - Herbert Kosin hat festgehalten, wie Bäume zum erliegen kamen. "Da fliegt das Blech! Auch Christian...

  • Moers
  • 12.07.10
  •  21
Überregionales

Gigi`s Kolumne

,,Selbstcoaching oder Das Leben kann so einfach sein!,, Da hab ich neulich, als ich mal wieder, total down war und mich von aller Welt verlassen fühlte, im Internet was ganz Tolles gefunden. Soll einem ganz sicher durchs Leben helfen. Nennt sich ,, Selbstcoaching,, und klingt wie ich finde doch wirklich toll. Als erstes soll man sich mal über sich selbst klar werden. Dazu erstellt man eine Plus/ Minus-Liste. Kennt jeder, auf die eine Seite alles Positive, auf die andere Seite das...

  • Rheurdt
  • 08.07.10
  •  1
Kultur
Zufahrtsstrasse zum Petersdom, so sieht es ohne Touristenströme dort aus.
9 Bilder

Wochenendtrip, mit Tipp, nach ROM

Rom ist immer eine Reise wert Aber besonders schön ist Rom, wenn man sich einmal so richtig Zeit nehmen kann um die Stadt zu erobern. Rund um den Petersdom gib es so allerlei zu sehen. Gerade dann wenn mal nicht in den Touristenreichen Monaten die Metropole besucht. Dann hat die Gegend rund um den großen Dom eine ganz andere, besondere Atmosphäre. Klar, Touristen gibt es rund ums Jahr, aber in den Monaten Juni, Juli und August, sind es erheblich mehr. Deshalb macht ein Besuch im Frühling oder...

  • Rheurdt
  • 06.07.10
  •  1
Ratgeber

Schwanger, aber nicht allein

Wer (ungewollt) schwanger wird, steht plötzlich vor vielen Fragen und Problemen. Wie verändert sich mein Körper? Wie soll ich ein Kind finanzieren? Welche Hilfsangebote kann ich nutzen? Damit diese Frauen, beziehungsweise Familien nicht allein dastehen, wird in Rheinberg in der Begegnungsstätte Reichelsiedlung auf der Eschenstraße seit März eine Schwangerschaftsberatung angeboten. Hand in Hand bieten dort der Sozialdienst katholischer Frauen (SKF) und das Jugendamt ihre vielseitige Hilfe an –...

  • Kamp-Lintfort
  • 23.06.10
Überregionales
Auf Kaninchenjagd in Rheinberg
6 Bilder

Natur gegen Natur - Auf Beizjagd mit Steinadler, Wüstenbussard, Wanderfalke und Frettchen

Ein kräftiges „Dickeeen“ schallt über die Wiese hinter dem Aldi-Logistikcenter in Rheinberg. Doch was da ankommt, ist nicht etwa ein Hund oder ein Mensch, sondern ein stattlicher Steinadler. Mit „Kollegin“ Mary, einem Wüstenbussard, wird der „Dicke“ heute zur Kaninchenjagd eingesetzt. Kaninchen sind nicht nur Gartenbesitzern ein Dorn im Auge, sondern richten auch enorme Schäden an Mais, Raps und Hafer an. Schon im Alter von wenigen Monaten ist ein junges Kaninchen geschlechtsreif, so dass...

  • Rheinberg
  • 17.06.10
Überregionales
Das moderne GPS-Gerät ersetzt beim Geocaching die Kreidepfeile.

Auf der Suche nach dem Goldschatz in Orsoy

In Orsoy wird derzeit allerlei Spannendes ans Tageslicht befördert. Während der Sanierungsarbeiten an der evangelischen Kirche tauchten plötzlich alte Gräber und Skelette auf. Dass in Orsoy aber sogar ein Goldschatz vergraben ist, dürfte selbst dem Pfarrer neu sein. Wir parken bei N 51°31.545 E 006°41.179, lassen die Grundschule rechts liegen und laufen dann einige Meter Richtung Nordosten. Auf dem Rheindeich, bei Position N 51°31.586 E 006°41.213, suchen wir mit dem Fernglas das andere Ufer...

  • Rheinberg
  • 17.06.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.