Schule

Beiträge zum Thema Schule

Kultur
Dagmar Mühlenfeld und Vera Glunz unterzeichneten offiziell den Kooperationsvertrag.

Kooperation
Styrumer Grundschule und Junior Uni sind neue Partner

Die Styrumer Grundschule an der Zastrowstraße, die Brüder Grimm Schule, ist am Sonntag, den 12.Juni, im Rahmen des Familienfestes offiziell eine Partnerschaft mit der Junior Uni eingegangen. Bereits im Vorfeld konnten einige SchülerInnen der Styrumer Grundschule vorab testen, was es mit der Junior Uni so auf sich hat. „Am besten fand ich, dass man Pflanzen essen kann,“ stellte eine Schülerin fest. „Und welche Pflanze schmeckt am besten?“ fragte Schulleiterin Vera Glunz auf der Bühne beim...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 28.06.22
Politik
NRW-Familienminister Dr. Joachim Stamp möchte als Spitzenkandidat der FDP nach der Wahl die Koalition mit der CDU fortsetzen. Aber er sendet auch Signale in Richtung Grüne. Foto: FDP NRW

Spitzenkandidaten im LK-Interview: Joachim Stamp
"Dreierbündnis ist denkbar"

Seit 2017 ist der promovierte Politikwissenschaftler Joachim Stamp NRW-Minister für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration und stellvertretender Ministerpräsident. Genauso lange führt er als Nachfolger von Christian Lindner die Landes-FDP. Die Koalition mit der CDU würde er nach der Wahl gerne fortsetzen. Im LK-Interview macht er deutlich, dass es dann zum Beispiel in der Schulpolitik Verbesserungsbedarf geben würde. Und zeigt sich offen für Dreierbündnisse.  Der Krieg in der Ukraine ist...

  • Essen-Süd
  • 11.05.22
Kultur
Trish Osmond, Marc-Oliver Teschke, Susanne Monnerjahn, Phil New, Margot Erbslöh und Richard Court (v.l.) gestalten die szenische Lesung im Kloster Saarn.
Foto: Orange Planet Theatre

Gastspiel beim Saarner Bücherfrühling
Englischsprachiges Tourneetheater in Mülheim "erdacht"

„Eigentlich“, so sagt Susanne Monnerjahn, „hat in Mülheim mein neuer Lebensabschnitt begonnen.“ Die schauspielerische Leidenschaft hat hier so richtig Fahrt aufgenommen. Im Rahmen des Saarner Bücherfrühlings ist sie mit ihrem englischsprachigen Tourneetheater in einer „etwas anderen“ Lesung „back to the roots“, zurück zu den Wurzeln. Die vielgereiste, inzwischen wieder im Duisburger Süden lebende Theater- und Literatur-Expertin, hat mit dem „Orange Planet Theatre“ neue Wege beschritten, die...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 11.05.22
  • 1
  • 1
Politik
Luisa Reichwein, Samuel Bielak, Oberbürgermeister Marc Buchholz, Kathrin Rose (Grüne / Bündnis 90), Christian Mangen (FDP), Marc Scheffler (Die Linke), Heiko Hendriks (CDU) und Rodion Bakum (SPD). 
Foto: Henschke
2 Bilder

Mülheimer Landtagskandidaten vor Schülern
Auf den Zahn gefühlt

Endgültig begonnen hat der Landtagswahlkampf in Mülheim. Die Bezirksschülerschaft hatte geladen in die Westenergiehalle. Über 400 Schüler und Schülerinnen wollten Politikern auf den Zahn fühlen, sich eine Orientierung verschaffen im Dickicht der Meinungen. Oberstufenschüler aus zehn Mülheimer Schulen waren gekommen, vor allem Sozialwissenschafts-Kurse. Oberbürgermeister Marc Buchholz begrüßte, freute sich über die große Resonanz der Veranstaltung und zeigte sich zuversichtlich, dass die Schüler...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 30.03.22
Kultur

Suchtprävention im Karneval
Aktionstage "Feiern statt Reihern"

Traditionell begleitet der Arbeitskreis Suchtvorbeugung der kommunalen Gesundheitskonferenz die Karnevalszeit mit Präventionsaktivitäten zum Thema Alkohol in Mülheim. Obwohl in diesem Jahr die großen Karnevalsevents ausfallen, möchte der Arbeitskreis unter dem Motto "Feiern statt Reihern" die Mülheimer:innen für die Risiken des Alkoholkonsums sensibilisieren und für einen verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol werben. Unter der Schirmherrschaft des Beigeordneten David Lüngen finden ab dem...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 21.02.22
Ratgeber
An Rhein und Ruhr: Anlässlich der Ausgabe der Zeugnisse an weiterführenden Schulen am Freitag, 28. Januar, bietet die Bezirksregierung Düsseldorf ‒ neben den Sorgentelefonen von Städten und sozialen Einrichtungen ‒ wieder das Zeugnis-Telefon an.

Düsseldorf: Service
Zeugnis-Telefon für Eltern und Schüler

Ein weiteres Schulhalbjahr mit besonderen Herausforderungen für Schüler, Eltern und Lehrkräfte geht zu Ende. Anlässlich der Ausgabe der Zeugnisse an weiterführenden Schulen am Freitag, 28. Januar, bietet die Bezirksregierung Düsseldorf ‒ neben den Sorgentelefonen von Städten und sozialen Einrichtungen ‒ wieder das Zeugnis-Telefon an. Dort können Eltern sowie und Schüler vor allem rechtliche Fragen klären, zum Beispiel, wenn sie die Notengebung für ungerecht halten oder Fragen zur weiteren...

  • Düsseldorf
  • 26.01.22
Ratgeber

Beratung für Jugendliche und junge Erwachsene
Jugendberatung Mülheim: Termine nun auch samstags

Die Jugendberatungsstelle der ginko Stiftung für Prävention bietet ab sofort auch samstags Termine an. Schule, Ausbildung, Studium oder Arbeit lassen in der Woche oft kaum Zeit und Ruhe für eine Beratung, deshalb gibt es nun auch an Samstagen Beratungstermine. Junge Menschen zwischen 14 und 26 Jahren sowie ihre Bezugspersonen können nach vorheriger Terminvereinbarung in die Beratungsstelle kommen, die Beratung ist kostenlos, unabhängig, anonym und vertraulich. Möglich ist die Unterstützung in...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 15.11.21
Vereine + Ehrenamt
Für Kindergärten und Schulen ist die Aufräumaktion ein fester Bestandteil des aktiven Engagements am Umwelt- und Landschaftsschutz in Mülheim an der Ruhr. Mit dabei war auch die Jahrgangsstufe 6 des Gymnasiums in Heißen.

MEG freut sich über höchste Teilnehmerzahl bei "Mülheim räumt auf"
Alle packten mit an!

Gemeinsam dem Müll den Kampf angesagt, das haben auch in diesem Jahr wieder viele Schulen, Kitas, Vereine, Firmen und Institutionen. Es ist sogar die höchste Teilnehmerzahl, die je in der 17-jährigen Geschichte der Aktion erreicht wurde! Entsprechend groß ist die Freude nicht nur bei Michael Keller von der Abfallberatung der MEG, der „Mülheim räumt auf“ organisiert. Der offizielle Startschuss zur stadtweit größten Aufräumaktion fiel diesmal auf dem Schulhof des Gymnasiums in Heißen. Die Schüler...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 15.10.21
Ratgeber
Das Ministerium kündigt Änderungen an. Demnach dürfen Schüler im Unterricht auf ihren Sitzplätzchen bald ohne Maske sitzen.

Schulministerium kündigt Änderungen an
Maskenpflicht für Schüler fällt weg

Das Schulministerium hat die Schulen in Nordrhein-Westfalen über die Rahmenbedingungen für den Schulstart nach den Herbstferien informiert: Ab dem 2. November soll die Maskenpflicht im Unterricht auf den Sitzplätzen entfallen. Im Außenbereich von Schulen besteht bereits keine Maskenpflicht mehr. Ab dem 2. November würde die Maskenpflicht nur noch im übrigen Schulgebäude bestehen, insbesondere auf den Verkehrsflächen. Eine entsprechend geänderte Coronabetreuungsverordnung soll es in der ersten...

  • Essen
  • 08.10.21
  • 1
  • 1
LK-Gemeinschaft
Die Schülerinnen und Schüler der Hölterschule pflastern den Schulweg mit ihren Fußabdrücken.
2 Bilder

Zu Fuß zur Schule
Hölterschule kämpft für einen sicheren Schulweg

Jeden Morgen dasselbe Chaos: Mit dem Auto versuchen zahlreiche Eltern, ihre Kinder fast bis in die Schule zu bringen. Hupkonzerte und gefährliche Wendemanöver sind an der Tagesordnung. Mit einem Aktionsmonat setzten sich Schüler, Lehrer und Eltern an der Hölterschule nun mit diesem Problem auseinander. Das Stück Stichstraße der Tilsiter Straße ist eigentlich seit Jahren eine Privatstraße. Dennoch knubbeln sich dort morgens vor dem Schulbeginn die Autos. „Unsere 400 Schülerinnen und Schüler...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 22.09.21
Politik
Die Hälfte der Mülheimer Schulzimmer wird mit mobilen Luftfilteranlagen ausgerüstet. 
Foto: Archiv lokalkompass

Mülheim kauft nun doch 650 Luftfiltergeräte für Schulen
Als Ergänzung zum Lüften

Die Stadt Mülheim möchte für ihre Schulen 650 mobile Luftfilteranlagen anschaffen. Bis zum Ende der Herbstferien sollen die Räume der Klassen 1 bis 6 und Betreuungsräume sowie die Förderschule an der Rembergstraße komplett ausgestattet werden. Im Raum stehen Kosten von rund drei Millionen Euro. Die Verwaltung hatte den Nutzen von Luftreinigern in Schulen bislang angezweifelt. Aus der Elternschaft hatte es aber Druck gegeben. Experten seien der Meinung, dass sich nur durch Stoßlüften kein...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 27.08.21
Kultur
Schulunterricht 4.0: Sie haben ein gemeinsames Ziel  (v.l.): Robert Dißelmeyer, stellvertretender Schulleiter, Dr. Oliver Locker-Grütjen von der Schulpflegschaft, Lehrerin Sandra Duffe, Thorsten Dimnik, Vorsitzender des Förderkreis, und Schülersprecher Arne Meister.

Gymnasium Heißen sammelte 70.000 Euro für Digitalisierung
Schule 4.0 wird Wirklichkeit

"Die Corona-Krise hat wie ein Brennglas gewirkt", sagt der Förderkreisvorsitzende Thorsten Dimnik mit Blick auf den jüngsten Digitalisierungsschub an seiner Schule, dem Gymnasium Heißen, wo zurzeit 1000 Schüler und 80 Lehrer fürs Leben lernen und lehren. Wie man die technischen Voraussetzungen schafft, dass jetzt und zukünftig digital, interaktiv und damit praxisorientiert gelernt und gelehrt werden kann, haben Stadt, Schüler, Lehrer, Ehemalige, Förderer aus der Wirtschaft und Eltern jetzt in...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 26.08.21
Kultur
Die Sondererscheinung zur 16-klassigen Schule wurde am Freitag vorgestellt vom Geschichtsgesprächskreis Styrum e.V. - (hinten v.l.) Frank Langen (Sparkassen) und Max Schürmann (Feldmannstiftung), (vorne 2.v.r.) Verfasser Hans-Dieter Strunck.

Bucherscheinung: Chronik der "16-klassigen Schule"

Eigentlich sollte es ein Beitrag für den Band VI des Styrumer Geschichtsgesprächskreises e.V. werden – Hans-Dieter Strunck aber war nach wenigen Wochen der Recherche schon bei Seite 50 angelangt und war erst im Jahr 1925 angekommen. Max Schürmann (Feldmannstiftung): „Die Chronik der 16 Klassigen Schule hätte den Rahmen des Band VI gesprengt.“ Damit war klar, dass die Chronik eine Sonderveröffentlichung werden müsste. In Frank Langen von der Sparkasse Styrum fand das Unternehmen einen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 05.07.21
LK-Gemeinschaft
Nach der Unterzeichnung des Kooperationsvertrages: (von links): Rektorin Nicola Küppers, Konrektorin Jana Groß und die ehrenamtliche Geschäftsführerin der Junioruni Ruhr Dagmar Mühlenfeld.

Kooperation
Grundschüler gehen an die Junior-Uni

Die gerade erst mit dem Deutschen Schulpreis ausgezeichnete Grundschule am Dichterviertel und die im ehemaligen Haus Jugendgroschen an der Hahnenfähre ansässige Junior-Uni-Ruhr haben am 1. Juni eine Zusammenarbeit vereinbart. Rektorin Nicola Küppers und die ehrenamtliche Geschäftsführerin der Junior-Uni, Dagmar Mühlenfeld unterzeichneten an der Bruchstraße einen entsprechenden Kooperationsvertrag. Als erstes Gemeinschaftsprojekt wird es in den Sommerferien einen einwöchigen Junior-Uni-Kurs für...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 01.06.21
Politik

Leserbrief: Schulen bleiben zu / Mülheimer Woche vom 17.04.21
Krise im Mülheimer Krisenstab?

Die Entscheidung des Mülheimer Krisenstabs vom 15.04.2021, den Präsenzunterricht an Mülheimer Schulen für alle Klassen ab dem 19.04.2021 wieder stattfinden zu lassen, stößt bei mir bei den rapide gestiegenen Inzidenzzahlen in Mülheim an der Ruhr auf Unverständnis. Insbesondere die vom Leiter des Krisenstabs, Herrn Stadtdirektor Dr. Steinfort im Artikel der Mülheimer Woche vom 17.04.2021 veröffentliche Begründung, dass es gute Gründe gab, eine Schließung der Schulen am Montag nicht vorzusehen,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 21.04.21
  • 1
Natur + Garten
Fiete ist gerne draußen und will oft genau wissen, wie Natur Phänomene geschehen.
2 Bilder

Fiete Nierhoff aus Mülheim erklärt das Hefeteig Phänomen
Warum geht die Hefe hoch?

Auch in Zeiten von Corona und Homeschooling können pfiffige Schüler Erfolgserlebnisse haben. Einer von ihnen ist Fiete Nierhoff aus Holthausen, der zurzeit die sechste Klasse des Otto-Pankok-Gymnasiums besucht. Der Elfjährige ist einer von 10 Preisträgern des vom Bundesbildungsministerium und von der Kultusministerkonferenz ausgerufenen Bundeswettbewerbs "MeinTagistMint", bei dem Jugendliche via Video naturwissenschaftliche Phänomene darstellen. Wie bist du auf den Wettbewerb aufmerksam...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 14.04.21
LK-Gemeinschaft
Die neu aufgestellten Halteverbote an der Filchnerstraße in den Einmündungsbereichen Wegenerstraße und Nansenweg haben für Unmut der Anwohner gesorgt.
Foto: PR-Foto: Köhring
2 Bilder

Anwohner der Filchnerstraße über „plötzliches Parkverbot“ verärgert – Stadt nennt das „alternativlos“
„Wie in einem falschen Film“

Anwohner der Filchnerstraße sind wieder einmal genervt und haben bei der städtischen Bürgeragentur in Anrufen und Mails ihren Unmut über neu errichtete Halteverbote in ihrem Umfeld geäußert. „Grob geschätzt sind dadurch etwa 25 von 35 Parkmöglichkeiten von heute auf morgen weggebrochen“, drückte eine Anwohnerin Sorge und Unverständnis aus. „Auch das noch“, stöhnten andere und machten im Gespräch mit der Mülheimer Woche deutlich, dass die Parkplatzsituation dort immer schon „höchst angespannt“...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 09.04.21
Politik
2 Bilder

Schließung der Stadtteilbibliotheken, ein untauglicher Sparbeschluss!
Nix Neues!

Beim Aufräumen hat meine Frau ein schönes Spiel entdeckt. Auf dem Karton steht "Wissensquiz Mülheim". Darin enthalten sind Kärtchen mit 96 Fragen & Antworten zu unserer Stadt. Natürlich haben wir beide mal die Fragen angesehen. Zufällig (wirklich!) war auf dem obersten Kärtchen die Frage gedruckt "In welchem dieser Stadtteile hat die Stadtbibliothek keine Zweigstelle?" Die Antwort wussten wir sofort, denn in Saarn hatten wir direkt gegenüber gewohnt, und ich konnte quasi in Hausschuhen schnell...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 08.04.21
  • 1
Politik
Muss die Schul- und Stadtteilbibliothek tatsächlich Sparmaßnahmen zum Opfer fallen?
2 Bilder

Hoffnung für die Schul- und Stadtteilbibliothek Styrum?

„Halt!“ heißt es zurzeit am Eingang der Schul- und Stadtteilbibliothek in Styrum. Ohne negativen Corona-Test ist der Besuch der Bibliothek derzeit nicht erlaubt. Dem entsprechend ist die Bibliothek, in der normalerweise Bücher-Rallyes und Lese- und Ferien-Aktionen stattfinden, wie leergefegt. Dennoch ist der beliebte Treffpunkt zu den üblichen Öffnungszeiten geöffnet. „Click and collect“ wird möglich sein – also telefonisch vorbestellen und kontaktlos abholen. In diesem Jahr wird der Betrieb in...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 05.04.21
  • 2
Politik
Nicht nur der Stadtteilbibliothek Heißen droht die Schließung. Betroffen sind auch die in Dümpten, Speldorf und Styrum. Dem soll ein Bürgerbegehren Einhalt gebieten.
Foto: PR-Foto Köhring

Die Unterstützer für das geplante Bürgerbegehren gegen die Schließung der Stadtteilbibliotheken formieren sich
Großes Loch in der Mülheimer Bildungslandschaft befürchtet

Im März hat sich in Mülheim die Stadtschulpflegschaft der Grundschulen gegründet und sofort öffentlich Position bezogen. Mit dem von ihr auf den Weg gebrachten Antrag auf Durchführung eines Bürgerbegehrens gegen die beabsichtigte Schließung der vier Stadtteilbibliotheken in Styrum, Speldorf, Dümpten und Heißen hat sie einen Stein ins Rollen gebracht, der zur politischen Lawine werden könnte. Inzwischen haben die Vorstandsmitglieder Julia Othlinghaus-Wullhorst, Frank Elberzhagen und Daniel...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 31.03.21
  • 2
Kultur
Die Mittelstufensprecher des Otto-Pankok-Gymnasiums Caroline Scherer und Dominik Belzer verteilten am letzten Freitag vor den Ferien die letzten 40 Schoko-Hasen.

Osterüberraschung am Otto-Pankok-Gymnasium

„Eigentlich ist das die Weihnachts-Aktion,“ so Caroline Scherer aus der 9. Klasse des Otto-Pankok-Gymnasiums. Sie und ihr Mitschüler Dominik Belzer sind Mittelstufensprecher und verteilten am vergangenen Freitag statt der Weihnachtsmänner die letzten 40 Osterhasen – eine gelungene Überraschung für Lehrer und Schüler an der Von-Bock-Straße. Von der 5. Klasse bis zur Q1 haben alle Schüler und zahlreiche Lehrer mitgemacht. Verteilt wurden Donnerstag und Freitag vor den Ferien Osterhasen anonym...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 28.03.21
Vereine + Ehrenamt
Die Themenfelder „Bewegung“, „Entspannung“ und „Ernährung“ spielen in zunehmend mehr Mülheimer Kindertageseinrichtungen (Kitas) eine bedeutende Rolle: Inzwischen erwarben bereits 20 Kitas das „Prima Leben Zertifikat“, das einen Qualitätsnachweis für die Umsetzung eines langfristigen Konzeptes zur Gesundheitsförderung in Kindertageseinrichtungen darstellt.

Mülheimer Gemeinschaftsprojekt soll langfristig Gesundheit in Kindertageseinrichtungen fördern
"Prima Leben Zertifikat" für sieben weitere Mülheimer Kitas

Die Themenfelder „Bewegung“, „Entspannung“ und „Ernährung“ spielen in zunehmend mehr Mülheimer Kindertageseinrichtungen (Kitas) eine bedeutende Rolle: Inzwischen erwarben bereits 20 Kitas das „Prima Leben Zertifikat“, das einen Qualitätsnachweis für die Umsetzung eines langfristigen Konzeptes zur Gesundheitsförderung in Kindertageseinrichtungen darstellt. Das „Prima Leben Zertifikat" können Kitas erhalten, die in ihrem Alltag Bewegung, Entspannung und Ernährung leben und Kinder darüber zu einer...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 26.02.21
Sport
Das Foto ist vor der Pandemie am 12. September 2019 entstanden: Ein Teil der 1. Mannschaft des DTV zusammen mit Vertretern des WiK-Vorstandes, Martina Keimer, Oliver Puls, Michael Krebber und Michael Grünert, präsentiert das Freundschaftsbanner. Dümptener Unternehmen stehen hinter ihrem Verein.

Erfreuliches vom DTV
Sportliches in Zeiten der Pandemie

Erfreuliches berichtet der Dümtener TV mit Fußballplatz am Schildberg. Der Platz ist nach dem zweiten Lockdown zwar noch nicht wieder geöffnet, aber es ist keiner der Sponsoren abgesprungen, so Frank Valasek: „Das Engagement der Sponsoren für den DTV sollte unbedingt erwähnt werden. Unsere Sponsoren sind nicht nur Geldgeber, sondern Partner.“ Viele Sponsoren sind im Verein auch ehrenamtlich tätig. DTV-Trainer Frank Valasek: „Unser Konzept geht auf. Wir legen sehr viel Wert auf Treffen mit den...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 22.02.21
Politik
In Mülheim gibt es Proteste gegen Kürzungen im OGS-Bereich.
Foto: Archiv Lokalkompass
2 Bilder

Es gibt großen Ärger um OGS-Kürzungen
Eltern laufen Sturm

Als im Dezember der Entwurf des städtischen Haushaltes für 2021 eingebracht wurde, hatte die Verwaltung mögliche Sparmaßnahmen aufgelistet. Besonders gegen den mit Abstand größten Posten, nämlich rigide Kürzungen im OGS-Bereich, gibt es erbitterten Widerstand. Eltern laufen Sturm. Stadtkämmerer Frank Mendack hatte die Politik dazu aufgefordert, vier Millionen Euro einzusparen. Die Auflösung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Mülheim & Business könne 150.000 Euro jährlich bringen. Auch in der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 04.02.21
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.