Schulpflegschaft

Beiträge zum Thema Schulpflegschaft

Vereine + Ehrenamt
Spendenübergabe von Schulpflegschaftsvertretern und Fünftklässlern der Klasse 5f im Asselner Immanuel-Kant-Gymnasium an Katja Band von der Dortmunder Jugendnotschlafstelle Sleep In Stellwerk in Körne.

Schüler des Immanuel-Kant-Gymnasiums in Asseln haben wieder eifrig gesammelt
Hygiene-Artikel für die Dortmunder Jugendnotschlafstelle Sleep In Stellwerk in Körne gespendet

Auch in dieser Adventszeit haben Schüler*innen des Immanuel-Kant-Gymnasiums (IKG) wieder eine Spendenaktion für das Sleep In Stellwerk, die Dortmunder Notschlafstelle für 13- bis 17-jährige Jugendliche am Körner Hellweg in Körne durchgeführt. So sammelten die IKG-Schüler*innen alle Arten von Hygieneartikeln: Seife, Duschgel, Haarwaschmittel, Bürsten, Haarspray, Zahnpasta usw., die die Jugendlichen, die im Sleep In einen Schlafplatz für die Nacht suchen, immer sehr gut gebrauchen können....

  • Dortmund-Ost
  • 18.12.19
Sport
An den Berufskollegs am U, hier das benachbarte FZW, will die Stadt eine vierfach-Sporthalle bauen. Eltern und Lehrer kritisieren die Pläne, da die Halle nicht für den Unterricht der beiden Kollegs ausreiche.

Stadteltern und Schulpflegschaften fordern mehr Kapazitäten für den Sportunterricht der Berufskollegs am U
Schulen und Eltern kritisieren Hallen-Pläne

Die fehlende Mensa, zu wenig Parkplätze und jetzt auch noch zu wenig geplante Sporthallen: Die Stadteltern wenden sich für die Schüler der Berufskollegs am U an den Bürgermeister, den Rat und die Verwaltung. "Täuschung bei der Planung der 4-fach Sporthalle U-Turm?" überschreiben sie ihren offenen Brief. Und sie sind nicht die einzigen, die die Pläne für die geplante Vierfach-Sporthalle an der Übelgönne für nicht ausreichend halten, auch die Lehrer und Schulleiter des Robert-Schuman und des...

  • Dortmund-City
  • 22.11.19
  •  1
Politik
Geht es nach der Stadtverwaltung, soll die Friedrich-Althoff-Sekundarschule ab Sommer 2019 sukzessive aufgelöst werden.

Zukunft der FAS in Dinslaken
Schulausschuss befasst sich mit Maßnahmen zur Schulentwicklung

Die schulorganisatorischen Maßnahmen zur Schulentwicklung in Dinslaken sind am Dienstag, 27. November, Thema im Schulausschuss der Stadt. Unter anderem schlägt die Stadtverwaltung folgende Maßnahmen vor: Die Friedrich-Althoff-Sekundarschule wird ab Sommer 2019 sukzessive aufgelöst. Die Schule wird ab dem Schuljahr 2019/20 keine Eingangsklassen mehr bilden. Am Standort des heutigen Gustav-Heinemann-Schulzentrums wird ab Sommer 2020 schrittweise eine neue Gesamtschule errichtet. Die Realschule...

  • Dinslaken
  • 22.11.18
Politik

Schulpflegschaft mahnt
Zukunft der Schulen in Dinslaken: Auswirkungen der sogenannten "flankierenden Maßnahmen"

In einem offenen Brief bemängelt Norbert Bruckermann im Auftrag der Schulpflegschaft der Realschule im Gustav-Heinemann-Schulzentrum, dass in der öffentlichen (und politischen) Diskussion über die Schulstandortfrage in Dinslaken eine sachliche Information über die geplanten "flankiertenden Maßnahmen" (Beschränkung der Zügigkeit EBGS, OHG, THG, Realschule), die erforderlich sind, um der geplanten neuen Gesamtschule zu ausreichend Schülern zu verhelfen, bisher völlig fehlte. "Nach geltendem...

  • Dinslaken
  • 16.11.18
Politik
Die Schulpflegschaft und der Förderverein kämpfen um den Erhalt der FAS.

Kampf um Erhalt der FAS: Appell der Schulpflegschaft und des Fördervereins an Dinslakener Politiker - Gespräche mit Realschule: Bürgerbegehren soll vorbereitet werden

In einem Schreiben, das dem NA vorliegt, macht Isabell Hochstrat im Namen und Auftrag der Schulpflegschaft und des Fördervereins der Friedrich-Althoff-Schule ihrem Ärger Luft. "Nach umfangreichen Überlegungen und Berücksichtigung aller Interessen der Schülerinnen und Schüler nicht nur unserer Schule, der FAS, sondern auch der der anderen Schulen Dinslakens möchten wir nun auf einige, äußerst strittige - wenn nicht gar skandalöse – Punkte um die aktuelle Gemengelage in der Schuldiskussion...

  • Dinslaken
  • 23.10.18
Überregionales

Arnsberger Schulpflegschaften: Startschuss für Arbeitskreise

17 Arnsberger Schulpflegschaften haben sich im November  zur Stadtschulpflegschaft Arnsberg zusammengeschlossen. Ihr Ziel ist es, die Bildungschancen der Kinder in der Stadt nachhaltig zu verbessern. Mit der Gründung von drei Arbeitskreisen soll am Dienstag, 20. Februar, 19 - 21 Uhr, der Startschuss für die aktive Arbeit fallen. Der Vorstand der Stadtschulpflegschaft lädt alle interessierten Eltern ein, sich über die drei Arbeitskreise Digitale Bildung, Schulgebäude und -ausstattung sowie...

  • Arnsberg-Neheim
  • 13.02.18
Überregionales

Letzte Fragen zur Anmeldung an Gesamtschule Menden klären

Menden. Die Schulpflegschaft und der Förderverein der Städtischen Gesamtschule Menden laden alle interessierten Grundschul-Eltern ein, die noch nicht die richtige weiterführende Schule gefunden haben.Am Mittwoch, 14. Februar, stehen ab 18 Uhr Eltern im Foyer des Hauses I, Windthorststraße 34 und 36,  bereit, um Antworten auf die noch offenen Fragen, welche zum Beispiel die individuelle Förderung oder den Abschluss betreffen, direkt von Eltern an Eltern zu geben.Zusätzlich ist der Fachberater...

  • Menden (Sauerland)
  • 05.02.18
Überregionales
Bei zwei tollen Aufführungen in der Uhland-Turnhalle an der Heilbronner Straße brillierten die kleinen Musical-Darsteller, Kostüm- und Bühnenbildner mit dem Disney-Musical "Das Dschungelbuch".

Körner Uhland-Schüler bezaubern mit Musical-Aufführungen des "Dschungelbuch"

Wolfsjunge Mogli, Balu, der Bär, und die vielen anderen bekannten Charaktere aus Rudyard Kiplings Dschungelbuch verzauberten jetzt am Samstag (1.7.) bei gleich zwei gelungenen Aufführungen in der Turnhalle der Körner Uhland-Grundschule ihr kleines und großes Publikum. Zum Ende ihrer Musical-Projektwoche, in der sich die Körner Uhland-Schüler in Zusammenarbeit mit der Brackeler balou-Jugendkunstschule unter der Anleitung vier freischaffender Künstlerinnen mit dem Disney-Musical befasst...

  • Dortmund-Ost
  • 03.07.17
Überregionales

Schwerte: Ständiger Dialog zwischen Stadtverwaltung und Stadtschulpflegschaft

Der Erste Beigeordnete und Schuldezernent der Stadt Schwerte, Hans-Georg Winkler, empfing in der vergangenen Woche den neuen Vorstand der Stadtschulpflegschaft. Während des Gesprächs sicherte Hans-Georg Winkler den Elternvertretern einen ständigen und regelmäßigen Dialog zu. Den von der Stadtschulpflegschaft gewünschten Sitz im Schulausschuss könne er gegenwärtig nicht anbieten. „Dafür fehlen die gesetzlichen Grundlagen“, informierte der Erste Beigeordnete im Gespräch mit dem neuen...

  • Schwerte
  • 19.12.16
Politik

St. Antonius-Grundschule: Eltern gegen mögliche Schließung der Schule

Die Eltern der Schulpflegschaft der Grundschule St. Antonius Hau sind gegen eine mögliche Schließung der Grundschule und haben diesen Brief verfasst: "Sehr geehrte Damen und Herren, mit Entsetzen haben wir aus Zeitung und Rundfunk erfahren dass die Grundschule St. Antonius Hau eventuell geschlossen werden soll. Wir, die Mitglieder der Schulpflegschaft als Elternvertreter sind entschieden dagegen! Die Schule wurde von uns u. a. ausgesucht nach dem von der Landesregierung propagierten...

  • Bedburg-Hau
  • 18.05.16
Überregionales
Einst war die Fichte-Schule mal am Buddenacker – im heutigen Kulturhaus Neuasseln – ansässig, doch seit geraumer Zeit nun schon als Fichte-Grundschule an der Haslindestraße 44 in Neuasseln. Im nächsten Jahr will die Schulgemeinde das 125-jährige Bestehen der Fichte-Schule mit Fest und Ausstellung begehen.
2 Bilder

"Wir suchen die Vergangenheit!" // Aufruf der Schulpflegschaft zum 125-Jahr-Jubiläum der Neuasselner Fichte-Schule

Das im nächsten Jahr anstehende 125-Jahr-Jubiläum der Neuasselner Fichte-Schule wirft seinen Schatten voraus: Die Schulpflegschaft der heutigen Grundschule an der Haslindestraße hat jetzt einen Aufruf zur Mithilfe gestartet. „Wir suchen die Vergangenheit!“, lautet das Motto, hat Alexandra Albert von der Schulpflegschaft dazu jetzt mitgeteilt. 2016 wird die Fichteschule 125 Jahre alt. „Sie hatte in der langen Zeit eine wechselvolle Geschichte als Volksschule, Hauptschule und Grundschule“,...

  • Dortmund-Ost
  • 18.11.15
Politik
2 Bilder

THG-Eltern helfen Flüchtlingkindern im Opti-Park

Das Schicksal der vielen Kriegsflüchtlinge im Essener Opti-Park ließ die Schulpflegschaft des Theodor-Heuss-Gymnasiums in Kettwig nicht kalt. Kurzerhand rief sie zu einer Kleiderspende auf. Es gab noch keinerlei Erfahrungen, wie viele Spenden abgegeben würden. Deshalb war man beim Spendenaufruf vorsichtig, wandte sich erst einmal an die unteren drei Jahrgänge. Nach Absprache mit den ehrenamtlichen Helfern im Opti Park wurden die Spendenwünsche eng gesteckt. Vor allem für 12- bis 18-jährige...

  • Essen-Kettwig
  • 22.02.15
Ratgeber
v.l.n.r.: Cristina Hilsenberg, Sandra Schmidt, Silke Goray, Meik Heinsch
9 Bilder

Viele gute Gründe für eine Anmeldung an der Realschule Wesel Mitte

Steht ein Wechsel zu einer weiterführenden Schule an, gibt die Realschule Wesel Mitte gerne Auskunft über die notwendigen Entscheidungshilfen. Sie ist keine Ganztagsschule, wichtig für Eltern, die dies nicht möchten, dennoch gibt es eine Hausaufgabenbetreuung bis 15 Uhr. Eine Imbissmöglichkeit ist vorhanden. Das Bindeglied zwischen Eltern und Schulleitung, die sich allesamt stark um das Wohlergehen der Schüler engagieren, ist Schulpflegschaftsvorsitzender Meik Heinsch. Er gilt als engagiert...

  • Wesel
  • 21.11.14
Überregionales
Engagierte Mütter nahmen sich einige Stunden Zeit, um den Schulhof der Ludgerus-Grundschule an der Nordstraße zu verschönern.Foto: PR

Die Schüler der Ludgerus-Grundschule freuen sich über farbenfrohe Pausen

Die Farben waren verblichen, im aufgezeichneten Seerosenteich fehlte der Frosch: „Dringend sanierungsbedürftig“, lautete das Fazit von Schülern, Lehrern und Eltern, was die Bemalung des Schulhofes betrifft. Kurzerhand wurde die Schulpflegschaft der Ludgerusschule aktiv, es wurden Fördermittel aus dem Aktionsfonds Nordstadt beantragt. Knapp 1.000 Euro wurden für Straßenmalfarben und eine neue Bepflanzung bewilligt und so trafen sich kürzlich etwa zwölf Mütter auf dem Schulhof und schwangen...

  • Velbert
  • 20.09.14
Überregionales
Für Unterrichtsausfall gibt  es laut Stadtschulpflegschaft mehrere Gründe.

"Unterrichtsausfall ist kein Fremdwort"

Das Thema „Unterrichtsausfall an Schulen“, mit dem sich während einer verlagsweiten Aktion auch der Ruhr-Anzeiger befasst, betrifft auch die Schwerter. Claudia Hülsmeyer, Vorsitzende der Stadtschulpflegschaft Schwerte, nahm wie folgt Stellung: „Unterrichtsausfall – das ist auch an Schwerter Schulen leider kein Fremdwort. Denn auch Lehrer in Schwerte erkälten sich oder brechen sich ein Bein, müssen operiert werden oder in Kur. Fällt ein Lehrer kurzfristig aus, muss dies vom Kollegium...

  • Schwerte
  • 06.06.14
Politik
Ilona Plesser ist seit Februar 2014 Vorsitzende der Schulpflegschaften. Zudem ist sie auch Elternratsvorsitzende in der Gesamtschule Berger Feld.
2 Bilder

Schulpflegschaftsvorsitzende Plesser hat kein Verständnis für Unterrichtsausfall in NRW

Nach Schätzungen des Landesrechnungshofs fallen rund fünf Prozent der Schulstunden in Nordrhein-Westfalen (NRW) aus. Gelsenkirchens Schulpflegschaftsvorsitzende Ilona Plesser sieht den Grund nicht nur im Fachkräftemangel. Auch Stadtrat Dr. Manfred Beck sieht akute Probleme in den Grundschulen wegen der Süd-Ost-Zuwanderung. An vielen Schulen fällt der Unterricht immer häufiger aus. Erkrankungen, Mutterschutz, Pensionierungen, Fachkräftemangel - es gibt zahlreiche Gründe. Zwar gibt Ilona...

  • Gelsenkirchen
  • 28.05.14
Überregionales
15 Bilder

St. Martin wird in Wulfen weiblich

Eine lange Tradition ging beim Wulfener Martinsfest zu Ende. In zwei Jahrzehnten spielte Heinrich Pettenpohl die Figur des Sankt Martin insgesamt 16 Mal. Zusammen mit seinem Pferd verlieh er dem Martinsumzug eine ganz besondere Atmosphäre. Durch seine Offenheit und Zugewandtheit, insbesondere den Kindern gegenüber, lies er jedes Mal aufs Neue hunderte von Kinderaugen leuchten. Hoch zu Ross verkörperte Heinrich Pettenpohl die Figur des Martin täuschend echt. Auch in diesem Jahr, war der...

  • Dorsten
  • 19.11.13
Ratgeber
3 Bilder

Stadt Marl richtet zweite „Eltern-Haltestelle“ ein

Mit der zweiten „Eltern-Haltestelle“ soll das Umfeld für Kinder an der Harkortschule noch sicherer werden. Die Stadt Marl hat jetzt gemeinsam mit der Schulleitung, der Schulpflegschaft, Polizei und ADAC eine zweite „Eltern-Haltestelle" im Umfeld der Harkortschule eingerichtet. Die neue Hol- und Bringzone an der Dormagener Straße soll das Schulumfeld für Kinder noch sicherer machen. Die Aktion, bei der Schulkinder am Dienstag (8.10.) gelbe Füße auf den Gehweg an der Dormagener Straße gemalt...

  • Marl
  • 09.10.13
Politik
Von der Homepage der Realschule Heinrich Meyers aus Hamminkeln. Schulgebäude- Gartenansicht

Stellungnahme der Schulpflegschaft von der Heinrich Meyers Realschule aus Hamminkeln

Hallo Carmen...hier die Stellungnahme der Schulpflegschaft zur Veröffentlichung im Lokalkompass..... Natürlich reagieren wir auf die Stellungnahme des Rates und der Verwaltung in Hamminkeln zu unserem offenen Brief. Zunächst ist die Aussage von Herrn Palberg "Grundsätzlich sei es richtig, dass die Realschule nach den reinen Schülerzahlen weiter Bestand hätte" ein klares Zugeständniss, dass die Politik und Verwaltung, keine rechtlich haltbare Begründung, für die Schließung der...

  • Hamminkeln
  • 09.01.13
Politik

Brief der Schulpflegschaft !!

Heinrich-Meyers-Realschule Hamminkeln, 03.01.2013 Schulpflegschaft Diersfordterstrasse 32 46499 Hamminkeln An: - Bürgermeister Holger Schlierf - die Fraktionsvorsitzenden der CDU, SPD, FDP, USD, Bündnis 90/Die Grünen im Rat der Stadt Hamminkeln - die Bezirksregierung in Düsseldorf - den Fachdienst 40 Bildung / Sport / Kultur / Jugend der Stadt Hamminkeln Weiterleitung an die Lokalpresse Schließungsbeschluss...

  • Hamminkeln
  • 07.01.13
Politik

Stellungnahme der Elternschaft der Sankt Michael Hauptschule zur aktuellen Schulpolitik in Oberhausen

In Ermangelung von Lösungen und Perspektiven und einem tragfähigen alternativen Konzept nach der Schließung der Hauptschulen ist es absolut klar, dass wachsende Unruhe bei den Eltern herrscht und sie sich massive Sorgen über die Bildungsperspektiven ihrer Kinder machen. Bisher führt dieses dazu, dass • sich Unruhe über andere Schulstandorte, Schulwege und den Wegfall von wichtigen, lange gewachsenen sozialen Strukturen verbreitet, • die Schüler noch mehr als bisher ausgegrenzt werden, da...

  • Oberhausen
  • 18.11.12
Politik
2 Bilder

Stellungnahme der Schulpflegschaft zur Schulentwicklung

Hallo ihr Lieben... so....wie auf der letzten außerordentlichen Schulpflegschaftsitzung angekündigt, haben wir, als Gremium der Schulpflegschaft auch eine Stellungnahme zur Schulentwicklung in Hamminkeln erarbeitet. Diese ging an die Presse ( NRZ, RP, BBV ) sowie an die Fraktionen und Herrn Schlierf. Die Presseberichte dazu sind heute in den 3 Zeitungen erschienen. Für Alle hier an dieser Stelle, unser Schreiben im Original...damit auch Alle wissen was wir geschrieben...

  • Hamminkeln
  • 05.06.12
  •  2
Überregionales
Alex, Tim und Timo (v. l.)
3 Bilder

Die drei Schulhof-Wächter am Bömberg

Alex, Tim und Timo sind Schüler der vierten Klasse an der Bömberg-Grundschule. Sie sind seit einigen Monaten als Schulhof-Wärter während der großen Pause um 11.30 Uhr tätig. „Vor und während der großen Pause um 11.30 Uhr sind viele Eltern immer mit ihren Fahrzeugen auf den Schulhof gefahren, um ihre Kinder abzuholen“, berichtet Bömberg-Grundschulleiterin Schotte über die Anfänge eines einzigartigen Projektes. Um das manchmal sehr rücksichtslose Fahren zu unterbinden, wurden Wettbewerbe...

  • Iserlohn
  • 04.05.12
  •  1
Politik
Die einzige Grundschule im Moerser Wohnbereich zwischen Forst-, Römer- und Westerbruchstraße: Die Eichendorffschule
7 Bilder

Eltern und Anwohnerinitiative alarmieren Bürgermeister mit 380 Unterschriften: Zu wenig Kita-, Schul- und OGATA-Plätze im Quartier

Am kommenden Mittwoch, 16. November, werden der Vorsitzende der Schulpflegschaft der Eichendorffschule, Jens Renner und der Sprecher der Anwohnerinitiative Meerbeck-Ost/Hochstraß, Christian Voigt, dem Moerser Bürgermeister Norbert Ballhaus 380 Unterschriften besorgter Eltern und Anwohner überreichen. Geplant ist auch, dass Kinder diesen Termin mit Briefen und Bildern für den Bürgermeister begleiten. Denn im Wohngebiet zwischen Forst-, Römer- und Westerbruchstraße gibt es nicht ausreichend...

  • Moers
  • 13.11.11
  •  3
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.