Schutzmaßnahmen

Beiträge zum Thema Schutzmaßnahmen

Kultur

Mit nur 258 statt 1.170 Zuschauern im Dortmunder Opernhaus
Theater startet Saison

Das Theater startet am 1. September mit den Sparten Schauspiel, Oper und Ballett in eine neue Corona-Spielzeit. Statt der 1.170 Plätze werden im Opernhaus nur 258 angeboten. Alle Programme werden bis Ende Oktober mit bis zu 80 Minuten ohne Pause gespielt. Höhepunkt des Eröffnungsabends ist eine Kreation aus Oper, Ballett und Orchester. Zu "Vissi d’arte" aus Tosca, singt Stéphanie Müther, Guillem Rojo I Gallego tanzt. Das Konzerthaus eröffnet mit einer großen Oratoriumsaufführung am 3....

  • Dortmund-City
  • 27.08.20
Reisen + Entdecken
Nicht wie hier in Vorpandemiezeiten, sondern mit Abstand und Corona-Schutz plant die Messe die nächste Creativa.

Dortmunder Creativa und FairFriends gehen im September als erste an den Start
Messe Dortmund stellt Hygienekonzept vor

Nach mehr als einem halben Jahr Pause infolge der COVID-19-Pandemie, plant die Messe Dortmund jetzt konkret die Durchführung von zahlreichen Eigen- und Gastveranstaltungen bis Ende 2020. Voraussetzung ist ein Hygiene- und Infektionsschutzkonzept, das die Messe Dortmund in Abstimmung mit den Behörden aufgesetzt hat.  Ab September öffnen wieder die Tore der Messe Dortmund, auch für Eigenmessen. Los geht es, unter Einhaltung eines neuen Hygienekonzeptes, ab dem 16. September mit den Messen...

  • Dortmund-City
  • 24.08.20
Kultur
Fast alle im Oktober und November geplanten Konzerte können im Konzerthaus Dortmund stattfinden, Die Saison startet am 3. September.

Programm für September und Oktober in Dortmund veröffentlicht
Saisonstart im Konzerthaus

Die Festliche Saisoneröffnung wird wie geplant am 3. September mit Haydns Oratorium »Die Schöpfung« stattfinden. Nach den ersten erfolgreichen Konzerten im Juni kann auch die Saison 2020/21 im Konzerthaus Dortmund mit Live-Konzerten starten. »Mit Erleichterung und voller Vorfreude blicke ich auf den Beginn der neuen Spielzeit«, sagt Intendant Dr. Raphael von Hoensbroech. »Aller Voraussicht nach wird diese Saison gar nicht so anders sein als ursprünglich geplant: Fast alle für September und...

  • Dortmund-City
  • 20.08.20
Ratgeber
Dr. Frank Renken, Leiter des Gesundheitsamtes.
2 Bilder

Stadtbezirk liegt mit 207 Corona-Virus-Fällen vorn / Test-Nachfrage wird zum Ferienende steigen
Nordstadt bekommt Teststelle

Recht unterschiedlich entwickelt sich die Infektion mit dem Corona-Virus in den Stadtbezirken, die mit Rückkehrern aus dem Skiurlaub im Süden der Stadt begann. Der Leiter des Gesundheitsamtes Dr. Frank Renken erläutert: "Seit etwa vier Wochen hat sich das Infektionsgeschehen in Dortmund anhaltend verändert. Bis dahin waren die Stadtbezirke zwar nicht gleichmäßig betroffen, aber es waren auch keine anhaltenden Schwerpunkte erkennbar. In den letzten vier Wochen sind dem Gesundheitsamt jedoch...

  • Dortmund-City
  • 23.07.20
Reisen + Entdecken
Auch Erdmännchen warten auf Besuch.

Noch freie Plätze im Kinderprogramm des Dortmunder Zoos
Ferien im Zoo

Der Zoo Dortmund öffnet seit dieser Woche, einhergehend mit der gültigen Fassung der Coronaschutzverordnung, wieder die begehbaren Tiergehege sowie die bis dato gesperrten Bereiche bei den Katzen. Damit können Besucher des Zoos die Ibis-Voliere, das Felskänguru-Gehege und den Streichelzoo wieder betreten sowie den Jaguarundis, den Oncillas, den Nebelpardern und dem Amurleopard vor den Gehegen einen Besuch abstatten. Der Zoo bittet dabei, die aus der Coronaschutzverordnung hervorgehenden...

  • Dortmund-City
  • 09.07.20
Vereine + Ehrenamt
Anja Butschkau (2. Von links) mit den Ehrenamtlichen der Begegnungsstätte Bittermark Karin Berghoff, Brigitte Westphal und Birgit Bode.

Begegnungsstätten in Dortmund planen schrittweise Öffnung ab dem 1.Juli
Voraussichtlich bald persönliche Begegnungen möglich

Die Begegnungsstätten in Dortmund stehen vor der schrittweisen Öffnung ab dem 01.07.2020: Das zumindest ist das Signal der Stadt und die Ehren- und Hauptamtlichen der AWO-Begegnungsstätten bereiten sich vor. Wie in vielen Lebensbereichen Lockerungen eingesetzt haben, soll dies jetzt auch für alle städtischen und verbandlichen Begegnungsstätten geschehen. Das stellt die AWO als Träger von 44 Treffs und Begegnungsstätten vor Herausforderungen, bei der besonders von den vielen Ehrenamtlichen...

  • Dortmund-City
  • 25.06.20
Kultur

Gewerkschaft besorgt über Fall an Dortmunder Schule
GEW fordert: Bei Verdacht testen

Die GEW Dortmund nimmt mit Besorgnis den weiteren Fall einer Infizierung an einer Dortmunder Schule zur Kenntnis. Gegenwärtig scheint die Schule die notwendige Unterstützung durch das Gesundheitsamt, den Schulträger und das Schulamt zu bekommen. Allerdings zeigt sich die GEW Fachgruppenvorsitzende der GEW Dortmund, Biggi Scholten, erstaunt, dass nicht alle Kollegen an der Schule getestet werden unabhängig von den Vorgaben der Krisenplanung des Gesundheitsamtes muss der Arbeitgeber hier...

  • Dortmund-City
  • 19.06.20
Ratgeber
Das Seniorenbüro in Brackel.

Nach Terminvereinbarung beraten Mitarbeiter in Dortmund wieder persönlich
Seniorenbüros öffnen wieder

Seit dem 17. Juni sind die Seniorenbüros wieder geöffnet:  Nach Terminvereinbarung beraten die Mitarbeiter wieder persönlich zu allen Anliegen rund ums Älterwerden. Besucher benötigen einen Mund-Nasen-Schutz, müssen Abstand halten und dürfen nur einzeln zur Beratung kommen, es sei denn, sie werden von Betreuern, Rechtsbeiständen oder Dolmetschern begleitet. Eine Plexiglaswand zwischen Besucher und Mitarbeiter sorgt dafür, dass der Mundschutz beim Gespräch abgenommen werden kann....

  • Dortmund-City
  • 18.06.20
Ratgeber
Die Stadtverwaltung plant die schrittweise Rückkehr zum Regelbetrieb.

Dortmunder Stadtverwaltung strebt stufenweise Wiedereinführung des Regelbetriebes an
10-Minuten-Termine

Auch in Zeiten der Corona Pandemie habe die Stadtverwaltung Dortmund nachgewiesen, robust und flexibel zu funktionieren und so die neuartigen Auswirkungen einer Pandemie zu bewerkstelligen. Neben der Daseinsvorsorge stehe im Zentrum des Verwaltungshandelns weiterhin die Eindämmung der Corona Pandemie und der Gesundheitsschutz von Bürgern sowie der Beschäftigten der Stadtverwaltung. Im Mai hatte der Verwaltungsvorstand die Umsetzung des ersten Starterpakets zur schrittweisen und...

  • Dortmund-City
  • 15.06.20
Sport
Ab Montag öffnet auch wieder das Südbad für Schwimmer, die sich zuvor anmelden.

Dortmunder Hallenbäder öffnen am Montag wieder
Schwimmen können bis zu 30 Besucher

Bald kann in Dortmunder Hallenbädern wieder ein eingeschränkter Badebetrieb stattfinden: Ab Montag, 22. Juni kann wieder im Süd-, West- und Nordbad sowie in den Hallenbädern in Aplerbeck, Brackel, Eving, Hörde, Hombruch, Lütgendortmund, Mengede und Scharnhorst geschwommen werden. Auch das Vereinsschwimmen kann wieder starten. Je nach Bad wird die Zahl der Schwimmer Je nach Beckengröße und Anzahl der Einzelumkleidekabinen in den Hallenbädern auf maximal 30 Personen begrenzt. Der Badbesuch ist...

  • Dortmund-City
  • 15.06.20
Ratgeber
Für die Klausurenphase in Corona-Zeiten weicht die TU in die Westfalenhalle 3 aus.

Strikter Infektionsschutz begleitet die 7.500 Dortmunder Studierenden in der Prüfung
TU-Nachhol-Klausuren in Westfalenhalle 3

Die TU Dortmund verlegt einen Teil der Nachholklausuren für das Wintersemester 2019/2020 in die Westfalenhalle 3. Geschätzt 7500 Studierende werden dort ihre Arbeiten schreiben – begleitet von einem Hygienekonzept, welches Infektionen mit dem Corona-Virus verhindern soll. Denn für größere Prüfungen mit mehr als 200 Studierenden fehlen der TU die Räume – selbst das Audimax mit seinen rund 800 Plätzen „in Nicht-Corona-Zeiten“ ist für diese Prüfungen zu klein. Eine Verfügung des Ministeriums...

  • Dortmund-City
  • 04.06.20
Sport
Neue Open-Air-Sportkurse werden im Hoeschpark angeboten.

Ab Juni werden im Dortmunder Hoesch-Park Kurse angeboten.
Pilates im Park

Im Juni startet „Pilates im Park“ mit Outdoor-Fitness im Hoeschpark. Mit maximal fünf Teilnehmern pro Kurs bietet Pilates-Trainerin Magdalena Ryczek ein neues Openair-Training. „Es ist nicht schwer, jeder kann mitmachen und ist willkommen. Zusammen an der frischen Luft zu sein, macht einfach Spaß. So ein Angebot hat mir am Borsigplatz gefehlt, also habe ich mir gedacht: Warum nicht, mache ich das halt“, sagt die 36-Jährige. „Weich, weicher, Wirbelsäule“ ist einer der Kurse von „Pilates im...

  • Dortmund-City
  • 04.06.20
Kultur
Das Hoesch-Museum ist unter corona-bedingten Vorgaben wieder geöffnet.

Hoesch-Museum wieder geöffnet

Auch das Hoesch-Museum hat seine Türen für Besucher wieder geöffnet. Wie in den anderen Museen gibt es corona-bedingt Vorgaben, die eingehalten werden müssen. So ist ein Mund-Nasen-Schutz im Gebäude Pflicht. Es dürfen sich maximal 18 Personen gleichzeitig in den Ausstellungen aufhalten und müssen Abstand zueinander halten. Außerdem ist das Museum nun eine Einbahnstraße – Schilder weisen den Weg durch die Ausstellung. Einige interaktive Stationen bleiben geschlossen. Neben der...

  • Dortmund-City
  • 04.06.20
Kultur
Beim Besuch im mondo mio! geht es vorsichtig zu- mit Handdesinfektion und Abstandsregel.

Nijambo-Ausstellung bei mondo mio! im Westfalenpark Dortmund
Kindermuseum wieder geöffnet

Auch das Kindermuseum mondo mio! im Westfalenpark ist wieder geöffnet. Wegen der Corona-Regeln gebe es allerdings ein paar Veränderungen, sagt Museumsleiterin Monika Lahme-Schlenger: „Wir werden zunächst unsere Nijambo-Ausstellung für Kinder ab sechs Jahren und ihre Familien öffnen. Da können sich die Besucher auch länger an den jeweiligen Stationen aufhalten, denn es gibt jetzt mehr zu entdecken.“ Dennoch müssen Abstands- und Maskenpflicht und Händedesinfektion eingehalten werden.

  • Dortmund-City
  • 25.05.20
Wirtschaft

Neben Telefon und Mailkontakt
DAK hat wieder geöffnet

Die DAK-Gesundheit in Dortmund hat ihre Türen wieder geöffnet. Neben Telefon und E-Mail bietet die Krankenkasse jetzt auch wieder persönliche Beratung in ihrer Filiale an. Dabei wird der Gesundheitsschutz sichergestellt, Trennwände aus Acrylglas wurden installiert und es gilt Maskenpflicht für Besucher und die üblichen Abstands-und Hygieneregeln. Die DAK-Gesundheit reagiert somit auf Beschlüsse von Bund und Ländern zur schrittweisen Lockerung der Corona-Bestimmungen. „Für viele Menschen...

  • Dortmund-City
  • 14.05.20
Kultur

Kulturzentrum balou öffnet wieder
analoges Angebot unterliegt strengen Auflagen

Brackel. Endlich kann es wieder losgehen! Der neue NRW-Stufenplan, der „eine maßvolle Öffnung“ auch für den Kulturbereich vorsieht, ermöglicht dem Kulturzentrum balou, seine Türen für Besucher wieder zu öffnen -unter strengen Auflagen und Schritt für Schritt versteht sich. „Wir beginnen ab dem 18. Mai zunächst nur mit einem kleinen Teil unserer Kurse aus dem Kreativ- und Familienbereich“, erzählt Nicola van der Wal, Leiterin der Erwachsenenbildung. „Alle anderen Kurse finden erst nach Pfingsten...

  • Dortmund-Ost
  • 13.05.20
Kultur
Das Konzept für Gottesdienste sieht vor, dass Ordner den Gästen Plätze zuweisen, damit die Abstände eingehalten 
werden.

Dortmunder feiern erste Messe unter neuen Bedingungen
40 Gläubige zum Gottesdienst in der Propsteikirche begrüßt

Gemeindereferent Stefan Kaiser zeigte den ersten 40 Gottesdienstbesuchern in der Propsteikirche ihre sicheren Plätze verteilt auf 24 Bankreihen. Wie hier das Katholische Forum konnten in vielen katholischen Kirchen Dortmunder wieder gemeinsam Gottesdienste feiern, jedoch unter strengen Auflagen. Mit Mundschutz und gelber Ordnerweste begrüßt Karin Stump vom Leitungsteam die Besucher am einzigen geöffneten Eingang zur Kirche und forderte sie auf, ihre Hände zu desinfizieren. Als Pastor Stefan...

  • Dortmund-City
  • 11.05.20
Kultur
Wieder geöffnet: die Sammlungspräsentation im Museum Ostwall im Dortmunder U.
2 Bilder

Musikschule und VHS Dortmund unterrichten online
Heute öffnen Museen wieder

Museen und Ausstellungen, Musikschule und Volkshochschule dürfen nach der neuen Verordnung des Landes NRW wieder öffnen – unter strengen Hygiene- und Infektionsschutzvorgaben. Der Betrieb unterliegt daher Einschränkungen. Die städtischen Museen werden ab Samstag (9. Mai) zu den üblichen Zeiten öffnen:  Museum Ostwall im U mit der neuen SammlungspräsentationMuseum für Kunst und Kulturgeschichte Brauerei-Museum Comic-Schauraum Schulmuseum Mahn- und Gedenkstätte...

  • Dortmund-City
  • 07.05.20
Sport
Alle Infos zum Schutz- und Hygienekonzept sowie Tickets im Online-Shop unter www.fussballmuseum.de. Das Deutsche Fußballmuseum ist dienstags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Letzter Zutritt ist um 17 Uhr.

Nach 7 Wochen: Das Fußballmuseum in Dortmund hat wieder geöffnet
Rabatt für Besuch der Ausstellung

Das Deutsche Fußballmuseum in Dortmund ist ab Donnerstag (7. Mai) nach rund  siebenwöchiger Schließungsphase zu den gewohnten Besuchszeiten und unter Berücksichtigung der notwendigen Sicherheitsbestimmungen wieder aufnehmen. „Endlich können wir unseren Besuchern ein Stück Freude und Abwechslung in den tristen Corona-Alltag bringen. Das Deutsche Fußballmuseum möchte seinen Beitrag leisten, dass die Menschen in der Region wieder schrittweise in ihr Leben zurückfinden. Unser Schutz- und...

  • Dortmund-City
  • 07.05.20
Ratgeber

Dortmunder Fahrdienst für Menschen mit Behinderung geht wieder an den Start
Fahrdienst macht mobil

Der Fahrdienst für Menschen mit Behinderung geht wieder an den Start: Ab Donnerstag (7.5.) steht das Angebot mit neuen Hygienevorgaben wieder zur Verfügung. Wie auch im öffentlichen Nahverkehr müssen die Nutzer des Fahrdienstes einen Mund-Nasenschutz tragen. Der Fahrdienst soll Menschen mit Behinderung die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben gewährleisten, wenn sie öffentliche Verkehrsmittel aufgrund ihrer Behinderung nicht nutzen können. Er steht nur für private Anlässe zur Verfügung und...

  • Dortmund-City
  • 05.05.20
Ratgeber
Wer über die Wochenmärkte bummelt, benötigt einen Mund- Nasenschutz- und wird gebeten, Abstände einzuhalten.

Regeln für Wochenmärkte in Dortmund
Nur mit Maske auf den Markt

Aus gegebenem Anlass weist das Ordnungsamt darauf hin, dass auf allen Wochenmärkten die Maskenpflicht gilt. Die Standbetreiber dürfen keine Waren an Personen ohne die vorgeschriebene Mund-Nase-Bedeckung  verkaufen. Ausgenommen von der Maskenpflicht sind Kinder bis zum Schuleintritt und Menschen, die aus medizinischen Gründen keine Mund-Nase-Bedeckung tragen können. Das Ordnungsamt bittet außerdem darum, auf dem Wochenmarkt die Abstandsregelungen einzuhalten. Die Verpflichtung, eine...

  • Dortmund-City
  • 04.05.20
Ratgeber
Noel Brakaj (17) vom Oberhausener Elsa-Brändström-Gymnasium fühlt sich im Vergleich zu anderen Abiturjahrgängen benachteiligt.
3 Bilder

Sechs Schüler schildern ihre Erfahrungen am Tag eins nach der Corona-Pause
Angst sitzt mit im Unterricht

Nach sechs Wochen Corona-Pause können Abiturienten seit Donnerstag wieder zur Schule gehen. Wie kommen die Prüflinge mit dem Lernen unter erschwerten Bedingungen zurecht? Wir haben nachgefragt. "Ich persönlich sehe einfach ein zu großes Risiko bei der Ansteckungsgefahr für uns Schüler, für die Lehrer, aber auch für meine Familie, der ich das Virus übertragen könnte", sagt Sina Kuhn. Die 18-Jährige macht in diesem Jahr ihr Abitur an der Heinrich-Böll-Gesamtschule in Oberhausen und hat wenig...

  • Oberhausen
  • 24.04.20
  • 1
  • 3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.