schwindel

Beiträge zum Thema schwindel

LK-Gemeinschaft
Bei Notfallsymptomen sollte auch unter den Bedingungen der Pandemie nicht gezögert und umgehend der Notruf 112 gewählt werden.

AOK zum Tag gegen den Schlaganfall am 10. Mai
Im Notfall sofort 112 anrufen

Die AOK NORDWEST appelliert anlässlich des bundesweiten Tages gegen den Schlaganfall am 10. Mai an die Menschen im Kreis Unna, bei Notfallsymptomen auch unter den Bedingungen der Pandemie nicht zu zögern und umgehend den Notruf 112 zu wählen. Grund: In ganz Westfalen-Lippe sind im vergangenen Jahr deutlich weniger Menschen mit einem Schlaganfall ins Krankenhaus eingeliefert worden. Insgesamt wurden 9.123 AOK-Versicherte in Krankenhäusern stationär mit einem Schlaganfall aufgenommen, 8,6 Prozent...

  • Kamen
  • 06.05.21
Blaulicht
Moers: Ein Betrüger rief am Freitagvormittag ein Rentnerehepaar aus Moers an. Der Mann verlangte eine vierstellige Summe für eine angebliche außergerichtliche Einigung mit einer Finanzbehörde.

Polizei Wesel: Moers - Versuchter Betrug zum Nachteil älterer Menschen
Mann verlangte eine vierstellige Summe

Ein Betrüger rief am Freitagvormittag ein Rentnerehepaar aus Moers an. Der Mann verlangte eine vierstellige Summe für eine angebliche außergerichtliche Einigung mit einer Finanzbehörde. Das Geld sollte in einem Briefumschlag zugestellt werden. Der 79-jährige Mann und seine 74-jährige Ehefrau suchten daraufhin ihre Sparkasse auf. Sie wollten das Geld von ihrem Konto abheben. Ein aufmerksamer Mitarbeiter der Sparkasse erkannte den Schwindel, informierte die Polizei und bewahrte das Ehepaar so vor...

  • Moers
  • 09.11.20
Blaulicht
Betrüger tauschen Falschgeld in Hagen.

Hagenerin entdeckte Schwindel zu spät
Falschgeld in Hagen getauscht: Polizei sucht Betrüger

Am Donnerstag, 25. Juni, hielt sich eine 54-Jährige im Bereich der Springe auf. Dort sprach sie gegen 19 Uhr eine Frau in Begleitung eines Mannes an. Sie erklärte der Hagenerin, dass sie Kleingeld für eine Telefonzelle bräuchte und bot einen 10-Euro-Schein an. Doch daran stimmte etwas nicht. Die Hagenerin schenkte dem Anliegen der Unbekannten Glauben und übergab einen 5-Euro-Schein, sowie etwas Münzgeld. Die Betrügerin überreichte einen eingerollten Schein. Als die Frau sich zum Gehen abwandte,...

  • Hagen
  • 26.06.20
Ratgeber
Von links: Dr. PD Saskia Meves und Prof. Heinrich Wieneke.

Apps können bei Gesundheitsvorsorge unterstützen
Aufklärung zum Tag des Schlaganfalls

Der 10. Mai ist der alljährlich bundesweite „Tag gegen den Schlaganfall“. Auch im St. Marien-Hospital sollte eine Infoveranstaltung mit Medizinern stattfinden, die die Bevölkerung über den Schlaganfall aufklärt. In diesem Jahr mussten diese und andere Veranstaltungen abgesagt werden. „Dabei ist Aufklärung gerade bei diesem Thema wichtig, denn wir verzeichnen seit der Corona-Krise deutlich weniger Menschen, die mit Schlaganfall-Symptomen in die Klinik kommen, aus Angst oder weil sie die Zeichen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 09.05.20
Ratgeber
Prof. Dr. Dagny Holle-Lee ist Leiterin des Schwindelzentrums am Universitätsklinikum Essen.

Teilnahme ist kostenlos - Klinik für Neurologie am Universitätsklinikum Essen geht neue Weg
Webinar zum Thema Schwindel

In Zeiten von Corona bietet die Klinik für Neurologie am Universitätsklinikum Essen statt eines klassischen Patientenseminars nun ein innovatives Webinar zum Thema Schwindel an: am Donnerstag, 14. Mai, von 17.30 bis 20 Uhr. Die Neurologen Prof. Dr. Dagny Holle-Lee, Dr. Sebastian Wurthmann und Dr. Armin Scheffler klären dann online in Kurzvorträgen und anschließenden Fragerunden mit Betroffenen und Interessierten zu Diagnosemöglichkeiten und Behandlungen des Schwindels auf. Viele Menschen kennen...

  • Essen-West
  • 07.05.20
Blaulicht
Symbolbild

18-jährige bei Unfall in Essen verletzt
Polizei sucht nach weißem LKW

Bei einem Verkehrsunfall auf der Karnaper-/Arenbergstraße in Essen ist am gestrigen Mittwochabend eine 18-jährige Autofahrerin verletzt worden. Nachdem ihr schwindelig wurde und sie die Kontrolle über ihren silbernen Nissan verlor, touchierte sie wohl einen weißen LKW, der sich von der Unfallstelle entfernte. Der Fahrer des LKW wird jetzt von der Polizei gesucht. Die 18-jährige Essenerin war mit ihrem silbernen Nissan auf der Karnaper Straße in Fahrtrichtung stadteinwärts unterwegs, als ihr...

  • Essen-Nord
  • 16.01.20
Blaulicht

10-jähriges Mädchen bei Unfall in Gladbeck-Mitte verletzt
Führerscheinloser Unfallfahrer gab bei der Polizei falsche Personalien an

Gladbeck. Gegen 14.35 Uhr wollte am Mittwoch, 3. April, ein 10-jähriges Mädchen zu Fuß die Zweckeler Straße in Gladbeck-Mitte überqueren. Dabei wurde sie von einem Pkw erfasst, der von einem 20-jährigen Essener gelenkt wurde. Bei der anschließenden Unfallaufnahme durch die herbeigerufene Polizei gab der Unfallfahrer falsche Personalien an. Als die Polizisten dann mit dem Mann zu seiner angeblichen Adresse fuhren, um die gemachten Angaben zu überprüfen, flog der ganze Schwindel auf. Dabei...

  • Gladbeck
  • 04.04.19
  • 1
Überregionales

Hitze macht Probleme: Wegen Schwindel, Übelkeit und Kreislaufschwäche in die Notaufnahme

Die aktuelle Hitze verträgt nicht jeder. So mancher hat mit Gesundheitsproblemen zu kämpfen. Das merken auch Castrop-Rauxels Krankenhäuser. Unter den Patienten in den Notaufnahmen sind einige, die über Beschwerden klagen. „Die Temperaturen sind eine enorme Kreislaufbelastung. 35 Grad sind völlig unnatürlich für uns“, erläutert Dr. Jürgen Jahn, Chefarzt der Inneren Medizin und Leiter der Zentralen Notaufnahme des Evangelischen Krankenhauses. Die Menschen, die dorthin und ins St. Rochus-Hospital...

  • Castrop-Rauxel
  • 28.07.18
Ratgeber
Vorsicht, Betrug: Die IHK zu Düsseldorf warnt vor unseriöser Post.

IHK: Warnung vor Adressbuch-Schwindel

„Alle Jahre wieder müssen Unternehmer auch 2018 in der Urlaubszeit erneut mit Post von unseriösen Adressbuchverlagen rechnen“, warnt IHK-Rechtsreferent Markus Nasch. Dabei handele es sich um rechnungsähnliche Formulare, auf denen die Eintragung in eine Datenbank, etwa im Internet, angeboten werde. „Dem flüchtigen Leser offenbart sich der Angebotscharakter dieser Schreiben keinesfalls auf den ersten Blick. Vielmehr wird der Eindruck erweckt, es handelt sich um eine Rechnung für einen bereits...

  • Monheim am Rhein
  • 11.07.18
  • 1
Überregionales
Patient Dieter Rothfelder und Dr. med. Jakob Gruber nach dem Eingriff
2 Bilder

Herdecke: Gemeinschaftskrankenhaus setzte kleinstes EKG-Gerät der Welt ein

Das Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke setzte vor kurzem erstmals das kleinste EKG-Gerät der Welt bei einem Patienten ein. Das Mitte Februar zugelassene Gerät der Firma Medtronic ist vier Zentimeter lang, vier Millimeter dick, wiegt zwei Gramm und ist damit 80 Prozent kleiner als bisherige Modelle. „Durch den einsetzbaren Herzmonitor, der die Herzaktivität rund um die Uhr überwacht und automatisch einen EKG erstellt, wenn es zu schnell, zu langsam oder zu unregelmäßig schlägt, können wir...

  • Herdecke
  • 27.03.14
Ratgeber
In der Gruga schlagen die Sträucher wieder aus. Foto: Gohl

Der Winter kommt mit Schneegestöber

Langsam aber sicher können wir die Winterkleidung aus den hintersten Schrankecken nach vorne holen. Die Meteorologen von „Donnerwetter.de“ sagen voraus, dass sich das Wetter im Laufe der nächsten Woche dreht. Der Winter hält Einzug. „Es ist davon auszugehen, dass der Winter langsam aber sicher ab dem Beginn der nächsten Woche bei uns Einzug hält“, erklärt Michael Klein, Meteorologe von „Donnerwetter.de“. „Die Tageswerte werden auf fünf Grad Celsius absinken und es ist mit Nachtfrost zu rechnen....

  • Essen-Ruhr
  • 10.01.14
  • 5
Kultur
2 Bilder

Mein neues Buchprojekt (2): ... oder dieses Drama?

Frau darf ja mal träumen - vielleicht klappt es irgendwann mit einem zweiten Buch :-) Auch wenn ich denke, dass sich dieses Projekt aus zeitlichen Gründen bis zur Rente hinziehen wird. Trotzdem würde mich Eure / Ihre Meinung schon jetzt sehr interessieren: Welche Geschichte würdet Ihr gern weiterlesen, diese hier oder jene? Beide oder keine von beiden? Bin gespannt und freue mich auf Eure Meinung! Prolog Es war an einem dieser klaren, warmen Herbsttage, die Anna so sehr liebte. Ein Tag voll...

  • Kleve
  • 23.10.13
  • 7
  • 3
Ratgeber
2 Bilder

Schmerzen und Anspannungen selber beheben.

Eine weiter Möglichkeit Schmerzen und Verspannungen zu lösen geht über die Ohrskupunktur. Sämmtliche Punkte, die ich hier beschreiben können etweder mit dem Fingernagel oder mit Hilfsmitteln, wie z.B. einer abgebrochenen Zinke einer Plastikgabel gedrückt werden. ACHTUNG!! Die Punkte können sehr schmerzhaft sein. Dollte nach dem drücken der Punkte das Ohr warm werden, ist ein gutes Zeichen. Nun zu den Punkten: Punkt 29 (nicht rot markiert) Sehr wichtiger Punkt bei allen Schmerzzuständen,...

  • Hemer
  • 30.03.11
  • 10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.