Sizilien

Beiträge zum Thema Sizilien

Reisen + Entdecken
Der Elefantenbrunnen - das Wahrzeichen von Catania
32 Bilder

Sizilien - Autonome Region Italiens
Kirchen in Catania

Heute möchte ich mal von einer anderen Seite des Reisens erzählen. Wenn wir unterwegs sind, gehe ich gerne auch mal in die Kirchen und schau mich da um. Auf einer Mittelmeerkreuzfahrt hat unser Kreuzfahrtdirektor uns auch viel von den schönen Kirchen in Catania auf Sizilien erzählt. Daraufhin habe ich einige Kirchen auf der Via Etnea besucht und auch ein paar schöne Fotos machen können. Wenn man vom Hafen kommt, erreicht man zuerst die Kathedrale Sant‘Agata. Da hier aber gerade ein Gottesdienst...

  • Oberhausen
  • 30.01.21
  • 2
  • 1
Sport
Torben Nass (3.v.l.) siegte zusammen mit dem Franzosen Ayman Moussa (4.v.l.) im Doppel auf Sizilien.

Torben Nass in Sizilien nicht zu stoppen

Zum Abschluss des Jahres startete Federfußballer Torben Nass von Flying Feet Haspe am letzten Dezember-Wochenende bei einem internationalen Turnier im sizilianischen Catagirone. Und der Abstecher in den Süden Italiens sollte sich für den Nationalspieler lohnen. Sowohl im Einzel als auch im Doppel trug er sich ohne Satzverlust souverän in die Siegerliste ein. Im Einzel hatte der Europameister von 2016 im Anschluss an die Vorrunde den französischen Nationalspieler Ayman Moussa im Halbfinale...

  • Hagen
  • 29.12.19
Kultur

Multivisionsvortrag mit Ermin Heinz für Seniorinnen und Senioren
Seniorinnen und Senioren genießen Sizilien-Nachmittag ....

Ein sehr gern gesehener Gast ist der Vortragsreferent der Bergfreunde Kleverland e.V. - Ermin Heinz. Professionell, informativ, hoch interessant und auf alle Zuschauerinnen und Zuschauer optimal eingehend, gestaltet Ermin Heinz wunderschöne Multivisionsshows, die den Interessenten fesseln. Er bringt wunderschöne Landschaften Europas den Menschen nahe. Heute war Ermin Heinz wieder Gast bei den Seniorinnen und Senioren der Pflegeeinrichtung Haus Horst vor den Toren von Kalkar. Begrüßt wurde der...

  • Kalkar
  • 19.02.19
  • 3
  • 3
Reisen + Entdecken
Die VHS Waltrop bietet einen länderkundlich-kulturellen Nachmittag rund um das Thema „Sizilien“ an.

Waltrop: Sicilia - länderkundlich-kultureller Nachmittag

Am Sonntag,  3. Februar, um 15.30 Uhr bietet die VHS Waltrop einen länderkundlich-kulturellen Nachmittag mit Teresa Pollara-Gennaro rund um das Thema „Sizilien“ an. (Seminarende circa19.15 Uhr) Dies ist ein landeskundliches Seminar, das sich an Italienfans (mit Italienischkenntnissen oder ohne) wendet, die sich einerseits für die italienische Insel Sizilien und andererseits für ihre kulinarischen Spezialitäten interessieren. Es werden nicht nur die für Sizilien typischen Rezepte, Zutaten und...

  • Waltrop
  • 28.01.19
Kultur
Einfahrt in den Hafen
32 Bilder

Kreuzfahrt im Westlichen- und Östlichen Mittelmeer. Stopp 10 Taormina, Sizilien am 10.10.2017

Die Gemeinde Taormina gehört zur Provinz Messina und ist eine Touristenhochburg auf Sizilien. Der bekannte Ort hat 11.000 Einwohner und befindet sich an der Ostküste Siziliens in einer wunderschönen Küstenlandschaft bei einer Höhe von 206 Metern über dem Meeresspiegel. Die einzigartige Lage bietet unvergessliche Ausblicke auf ein Traumpanorama mit dem ewig rauchenden Ätna in der Ferne. Immer wieder fasziniert dieser malerische Ort hoch über dem Meer Urlauber aus aller Welt. Beitrag: Stopp 2...

  • Bochum
  • 20.01.18
  • 11
  • 12
Kultur
2 Bilder

Welche Frau hält hier welches Kind?

Was für eine Frage! Maria hält Jesus auf dem Arm! Aber welche Maria? Und beim letzten Abendmahl sitzt wer rechts neben Jesus? Natürlich Johannes! Keine Frau? Ich habe mir den Altar und das Bild der gesichtslosen Frau mit Kind im Dom von San Nicola in Taormina auf Sizilien angeschaut und finde es recht mysteriös, weil ich die Vorgeschichte und den Hintergrund nicht kenne. Ich bin zwar verwirrt, aber trotzdem fest im Glauben. Und warum sollte Jesus keine Frau auf Erden gehabt haben?

  • Essen-Ruhr
  • 15.07.15
  • 9
  • 5
Ratgeber
44 Bilder

Taormina

Hoch auf den Küstenfelsen zwischen Catania und Messina thront die im 4.Jh v. Chr. von Siedlern aus Naxos gegründete Kleinstadt Taormina. Das auf den Fundamenten eines hellenistischen Vorgängerbaus von den Römern errichtete Teatro Greco ist das zweitgrößte Theater Siziliens und berühmt für seine Akustik sowie die wunderbare Aussicht auf den Ätna und das Meer ( der Ätna hatte sich leider hinter Wolken versteckt ). Das Städtchen wirkt trotz seiner griechischen und römischen Vergangenheit eher...

  • Essen-Ruhr
  • 25.10.14
  • 9
  • 13
Natur + Garten
9 Bilder

Feigenkaktus - Kaktusfeigen auf Sizilien

Aus Sizilien habe ich auch etwas für die Kakteenfreunde mitgebracht: Hier stehen an vielen Straßen Feigenkakteen in rauhen Mengen. Die Sträucher sind oft meterhoch, teils in Blüte, meistens aber voller Früchte. Diese sind gelblich-grün, orange oder rot. Das Fruchtfleisch ist essbar. Es enthält Kerne und schmeckt nicht unbedingt nach Feigen. Man kann die Kaktusfeigen auch zu Marmelade oder Likör verarbeiten. Die Heimat des Feigenkaktus ist wahrscheinlich Mexiko. Dass er auch im milden Klima...

  • Düsseldorf
  • 06.10.14
  • 9
  • 6
Natur + Garten
Im Gipfelgebiet
23 Bilder

Ein Besuch auf dem Vulkan: Der Ätna in Sizilien

Ein Besuch auf dem Vulkan Der Besuch auf dem Gipfel des Ätna gehört zu den Höhepunkten jeder Sizilienreise. Der Ätna ist mehr als 3300 Meter hoch und zählt zu den aktivsten Vulkanen der Welt. Schon von der Aussichtsplattform Rifugio Sapienza (1900 Meter über Meeresspiegel) hat man einen großartigen Ausblick. Mit der Seilbahn geht es auf etwa 3000 Meter hoch und von dort weiter mit Geländewagen bis ins Gipfelgebiet. Der Wind weht frisch und die Ausblicke sind atemberaubend. Durch das Lavagestein...

  • Düsseldorf
  • 05.10.14
  • 9
  • 10
Überregionales
Muss einfach sein: Der Eintrag in das goldene Buch der Stadt gehört einfach dazu, wenn man vom Bürgermeister im Alten Rathaus empfangen wird. Fotos: Albrecht
19 Bilder

Junge Sizilianer in Arnsberg zu Gast - "Viele neue Freunde kennen gelernt"

Arnsberg. 19 Schüler eines Sprachengymnaisiums aus der Arnsberger Partnerstadt Caltagirone waren jetzt zu Gast im Sauerland. Der erste Schüleraustausch des Fördervereins Caltagirone Arnsberg darf als sehr gelungen gelten. Schließlich hatte der Förderverein immer wieder an seinem Ziel festgehalten. Ganz besondere Beziehungen zu Deutschland hat Martina Garafolo. Die 17-jährige Schülerin aus Caltagirone lacht, wenn sie erzählt, dass ihre Mutter sogar in Neheim geboren wurde. "Der Austausch war auf...

  • Arnsberg
  • 28.03.14
  • 1
Überregionales
8 Bilder

Mafia-Strom

Schüler erforschen sizilianische Energiequellen Paolo Borsellino war ein enger Freund von Giovanni Falcone, dem berühmten italienischen Mafia-Jäger. Die beiden waren die ersten Richter, die in einem großen Prozess gegen die sizilianische Mafia vorgingen. Beide bezahlten für ihren Mut mit dem Leben. Die Symbolfiguren im Kampf gegen die Camorra wurden 1992 durch gewaltige Autobomben getötet. Damals stand ganz Italien unter Schock. Der Namen „Paolo Borsellino“ trägt auch die Schule im...

  • Essen-Kettwig
  • 24.01.14
Überregionales
Fabrizio Calcagno, Vorsitzender vom Förderverein Caltagirone-Arnsberg, konnte zahlreiche befreundete Vereine auf der Weihnachtsfeier in Voßwinkel begrüßen. Fotos: Albrecht
25 Bilder

Natale Insieme - so gehen italienische Weihnachten in Arnsberg

Partystimmung auf allen Kanälen - das gab es am letzten Wochenende bei der Weihnachtsfeier des Fördervereins Caltagirone - Arnsberg. Unter dem Motto „Natale insieme“ rückten die Kulturen in der Schützenhalle Voßwinkel enger zusammen. Weihnachtsbäume vor der Bühne und italienische Deko an den Tischen - mit viel Mühe hatte man sich die Schützenhalle für die jährliche große Weihnachtsfeier des Fördervereins hergerichtet. Weihnachten gemeinsam feiern Stellvertretend für viele Voßwinkeler und Gäste...

  • Arnsberg
  • 11.12.13
  • 3
Vereine + Ehrenamt
Andrea Cultraro, Fabrizio Calcagno, Georg Brüggenmann, Angela Prezzavento und Marco Calcagno vom Förderverein Caltagirone-Arnsberg hoffen auf viele Gäste bei der Weihnachtsfeier. Foto: Albrecht

"Natale insieme" - Förderverein Caltagirone - Arnsberg feiert interkulturell

Arnsberg. Die jährliche Weihnachtsfeier des „Fördervereins Caltagirone - Arnsberg“ nimmt in diesem Jahr außergewöhnliche Züge an: Am Samstag, 7. Dezember, lädt man zur Weihnachtsfeier mit italienischem Flair ein. Unter dem Motto „Natale insieme - Weihnachten gemeinsam“ ist ein interkulturelles Fest geplant. „Unsere Weihnachtsfeier für Groß und Klein soll zu einem Zeichen für Integration werden“, erklärte Fabrizio Calcagno. Damit wolle der Förderverein seinen Zielen, mehr Aktivität in der Stadt...

  • Arnsberg
  • 19.11.13
  • 1
  • 3
Vereine + Ehrenamt
Vorsitzender Fabrizio Calcagno und Georg Brüggen vom Förderverein pflegen die deutsch-italienische Freundschaft.Foto: Albrecht

Verein bringt sizilianisches Leben nach Arnsberg

Seit Jahrzehnten stehen die Beziehungen der Deutschen zu Italien und den dort lebenden Menschen in einem besonderen Umfeld. Der Urlaub in Italien, vornehmlich am Gardasee, gehörte jahrelang zum Statussymbol hart arbeitender Deutscher. Dass diese Liebe zum Süden auch anders herum funktioniert, zeigt ein noch kleiner Verein in Arnsberg. „Wussten Sie, dass es zur Stadt Arnsberg bereits schon lange eine innige Beziehung gibt“, fragt Fabrizio Calcagno, Vorsitzender des Fördervereins...

  • Arnsberg
  • 09.08.13
Sport

Schwimmer schwimmen in Sizilien

Zur Vorbereitung auf die anstehenden NRW- und Deutsche Jahrgangsmeisterschaften zog es insgesamt neun Aktive der Schwimmfreunde Unna erstmalig ins Trainingslager nach Sizilien. Während der Osterferien nutzte ein Teil der Wettkampfmannschaft die optimalen Bedingungen vor Ort zu intensivem Schwimmtraining und kraftbetonter Gymnastik. In den acht Tagen absolvierten die Schwimmer bei strahlendem Sonnenschein insgesamt 13 Trainingseinheiten auf der 50 m Bahn. Sportlergerechte Verpflegung seitens des...

  • Unna
  • 08.04.13
Überregionales

Bürgermeisterin begrüßt italienische Schülerinnen und Schüler

Bürgermeisterin Gabriele Schäfer hat jetzt im Bochumer Rathaus eine Gruppe italienischer Schülerinnen und Schüler aus Agrigento (Sizilien) empfangen, die im Rahmen der bilateralen Comenius-Schulpartnerschaft das Walter-Gropius-Berufskolleg besucht. Unter dem Motto „Das Konzept der Justiz – Vergangenheit und Gegenwart“ verbringt die Gruppe vom 5. bis zum 16. März Zeit in Bochum. Neben Workshops zum Thema Recht und Justiz und einer Debatte mit dem Bundestagsabgeordneten Axel Schäfer über...

  • Bochum
  • 08.03.13
Kultur
So oder ähnlich soll es nächstes Jahr auch in Unna funkeln und glänzen.

"Un(n)a festa italiana" bekommt ein neues Lichtdesign

Wenn die zehn Lichtbauer aus Bari, am Sporn des italienischen Stiefels, im Frühjahr 2013 ihre Arbeit in der Unnaer Fußgängerzone getan haben, werden wieder hunderttausende bunte Lichter an Bögen, Pavillons und Rosetten Unnas historische Altstadt in ein einzigartig glitzerndes Lichtermeer verwandeln. Dabei gibt es 2013 ein neues Aussehen für „Un(n)a festa italiana“: gemeinsam mit dem Lichtbauer, Giuseppe Paulicelli aus Bari, wurde jetzt das neue Design für Unna besprochen, das so wie auf dem...

  • Unna
  • 16.11.12
Überregionales
Elvira (76) und Domenico (83) Trovato haben sich in Hattingen sehr für eine gute Integration ausländischer Mitbürger eingesetzt und dabei viele schöne Erinnerungen gesammelt.   Foto: Kamphorst

Serie Integration: „Italiener? Deutsche? Wir sind Europäer!“ - Elvira und Domenico Trovato aus Sizilien

(von Cay Kamphorst) Als sie nach Deutschland kamen, konnten sie kein Wort deutsch. „Die Sprache zu können ist sehr wichtig. Sonst ist immer eine Mauer da. Man muss sich dem Gastland anpassen, nicht das Land an uns.“ Elvira (76) und Domenico (83) Trovato kauften sich deutsche Zeitungen und Bücher, dazu ein Wörterbuch, um sich alles zu übersetzen. „Ich hatte immer ein kleines Notizbuch in der Tasche“, beschreibt Elvira Trovato ihren Ehrgeiz, die Sprache zu beherrschen. „Immer wenn ich ein Wort...

  • Hattingen
  • 13.01.12
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.