SPD-Bundestagsabgeordnete Sabine Poschmann

Beiträge zum Thema SPD-Bundestagsabgeordnete Sabine Poschmann

Politik
 Unter strenger Einhaltung der Coronaschutzverordnung legten die Dortmunder Bundestagsabgeordnete Sabine Poschmann und Uli Dettmann, der Evinger SPD-Stadtbezirkschef, einen Kranz am Friedrich-Ebert-Denkmal am Süggelweg nieder.
4 Bilder

SPD Eving und Bundestagsabgeordnete Poschmann legen Kranz am Denkmal am Süggelweg nieder
Erinnerung an Friedrich Ebert

Anlässlich des 96. Todestages von Friedrich Ebert haben der Evinger SPD-Stadtbezirksvorsitzende Uli Dettmann und die Dortmunder SPD-Bundestagsabgeordnete Sabine Poschmann gestern (28.2.) am Denkmal im Süggelweg einen Kranz niedergelegt. Pandemiebedingt war in diesem Jahr nur ein kleiner Kreis bei der Kranzniederlegung zugegen. Die Veranstaltung fand unter strenger Einhaltung der Coronaschutzverordnung statt. Am 28. Februar 1925 verstarb der Sozialdemokrat Ebert, in der Weimarer Republik der...

  • Dortmund-Nord
  • 01.03.21
Politik
Die Dortmunder SPD-Bundestagsabgeordnete Sabine Poschmann.

Ortsverein hat sich einstimmig für weitere Bundestagskandidatur ausgesprochen
SPD Scharnhorst-Ost unterstützt Sabine Poschmann

Der SPD-Ortsverein Scharnhorst-Ost hat sich jetzt auf seiner Mitgliederversammlung im Franziskus-Zentrum einstimmig für eine erneute Bundestagskandidatur von Sabine Poschmann ausgesprochen. Die stellvertretende wirtschaftspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion habe sich immer sehr engagiert für den Stadtteil eingesetzt, erklärte Ortsvereinsvorsitzender Rüdiger Schmidt: "Nicht zuletzt hat sie sich dafür starkgemacht, dass der Scharnhorster Bahnhof im Zuge des RRX barrierefrei umgebaut...

  • Dortmund-Nord
  • 08.10.20
Politik
In der Werkhof-Holzwerkstatt - wegen des nicht einzuhaltenden Mindestabstands mit Maske - präsentieren (v.l.n.r.) Standortleiterin Christina Groth, Ratskandidatin Anja Kirsch, Bezirksvertreter Herbert Niehage, Karin Heiermann, SPD-Fraktionsvorsitzende in der Bezirksvertretung Scharnhorst, und die Dortmunder SPD-Bundestagsabgeordnete Sabine Poschmann die von Werkhof-Projektteilnehmern gefertigten Werkstücke.
3 Bilder

Werkhof in Derne wirbt um Unterstützung fürs Frauen-Förderprojekt
Miteinander im Quartier

"Wir möchten Frauen verschiedenen Alters und Herkunft zusammenführen", beschreibt Christina Groth, die Standortleiterin der Werkhof Projekt gGmbH in Derne, ihre neue Projektidee. "Die Frauen sollen gemeinsam Fassaden oder andere Objekte in Scharnhorst und Derne verschönern", ergänzt Groth. Angeleitet werden sie dabei von Fachkräften des Werkhofes. Auch deutsche Frauen sollen vom Projekt, das den Namen "Miteinander im Quartier" trägt, angesprochen werden. Bei einem Besuch beim Werkhof in der...

  • Dortmund-Nord
  • 21.07.20
Kultur
Bundestagsabgeordnte Sabine Poschmann und Fördervereins-Vorsitzender Bodo Champignon vor dem Lanstroper Ei. Das Bild ist übrigens lange vor der Corona-Krise schon 2015 entstanden.

Bund fördert Sanierung des Lanstroper Ei
Arbeiten am ehemaligen Wasserturm Grevel machen gute Fortschritte

„Heute hat der Haushaltsausschuss des Bundestages 290.000 Euro für die Sanierung des Lanstroper Ei freigegeben“, verkündet die Bundestagsabgeordnete Sabine Poschmann. Die Dortmunderin hatte sich erfolgreich dafür eingesetzt, dass Mittel aus dem Denkmalschutz-Sonderprogramm des Bundes für den 115 Jahre alten ehemaligen Wasserturm Grevel zur Verfügung gestellt werden. „Auch wenn wir aktuell im Bundestag mit Hilfsmaßnahmen gegen die Corona-Krise gut ausgelastet sind, setzen wir uns natürlich...

  • Dortmund-Nord
  • 06.05.20
Politik
Der Evinger Real-SB-Markt im Einkaufszentrum an der Deutschen Straße 4.
2 Bilder

Bundestagsabgeordnete Sabine Poschmann zeigt sich entsetzt und verärgert über den Verkaufsprozess der Real-Märkte
"Mutter Metro und Investorengruppe SCP spielen Monopoly mit 34.000 Beschäftigten"

Die Dortmunder SPD-Bundestagsabgeordnete Sabine Poschmann zeigt sich entsetzt und verärgert über den Verkaufsprozess der Real-Märkte. Drei Real-Märkte in Dortmund in Eving, Aplerbeck und Oespel „Die Real-Mutter Metro und die Investorengruppe SCP spielen Monopoly mit 34.000 Beschäftigten, und der Bundeswirtschaftsminister schweigt“, kritisiert die stellvertretende wirtschaftspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion. „Die Verunsicherung der Mitarbeiter steigt von Tag zu Tag“, sagt...

  • Dortmund-Nord
  • 06.03.20
Kultur
Die Dortmunder Bundestagsabgeordnete Sabine Poschmann hat sich wie der Scharnhorster Franziskus-Kindergarten bereits zum sechsten Mal in Folge am bundesweiten Vorlesetag beteiligt.

Bundestagsabgeordnete beteiligt sich zum sechsten Mal in Folge am Vorlesetag
Sabine Poschmann liest mit Kindern im Franziskus-Kindergarten in Scharnhorst

Anlässlich des bundesweiten Vorlesetages hat die Dortmunder Bundestagsabgeordnete Sabine Poschmann (SPD) den Franziskus-Kindergarten in Scharnhorst besucht und gemeinsam mit den Kindern aus dem Buch „Probier's mal mit Entschuldigung!“ von Sibylle Rieckhoff gelesen. „Durch die Aktion werden Kinder auf kreative Art und Weise an das Lesen herangeführt“, so Poschmann. „Daher habe ich mich sehr gerne auch im sechsten Jahr in Folge am Vorlesetag beteiligt.“ Auch der Franziskus-Kindergarten mit 80...

  • Dortmund-Nord
  • 20.11.18
Vereine + Ehrenamt
Jubilarehrung beim SoVD Scharnhorst im Städtischen Saalbau, Gerader Weg.

Jubilare des SoVD Scharnhorst geehrt

Der Ortsverband Scharnhorst im Sozialverband Deutschland (SoVD) hat im voll besetzten Städtischen Saalbau seinen Jahresabschluss gefeiert. Die örtliche SPD-Bundestagsabgeordnete Sabine Poschmann, selbst auch SoVD-Mitglied, ehrte dabei gemeinsam mit der SoVD-Kreisvorsitzenden Petra Schmidt die Jubilare des SoVD Scharnhorst. Ausgezeichnet wurde Ruth Merettig für 30 Jahre Mitgliedschaft im Verband, für 25 Jahre Dieter Reksztat, für 20 Jahre Brigitte Halfmann, Heinrich Peter Dlugosch, Wiltraud...

  • Dortmund-Nord
  • 01.12.16
Überregionales
Bundestagsabgeordnete Sabine Poschmann (hinten, 6.v.l.) überbrachte die gespendeten vier Hühner natürlich persönlich auf dem Abenteuerspielplatz Scharnhorst.
2 Bilder

Vier von MdB Sabine Poschmann gespendete Hennen verstärken Hühnerschar auf dem Abenteuerspielplatz Scharnhorst

Nach dem Brand auf dem Gelände des Abenteuerspielplatzes Scharnhorst im vergangenen Dezember verstärken nun vier Hennen die kleine Hühnerschar der Einrichtung. Samira freundete sich sogleich mit einer Deutschen Sperber-Henne an. Die Dortmunder SPD-Bundestagsabgeordnete Sabine Poschmann spendete dem Abenteuerspielplatz Scharnhorst jetzt diese vier Tiere. „Eier kommen nicht aus dem Pappkarton im Supermarkt und Hühner müssen nicht weiß sein. Auf dem Abenteuerspielplatz Scharnhorst lernen Kinder...

  • Dortmund-Nord
  • 06.05.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.