Alles zum Thema Stadthafen

Beiträge zum Thema Stadthafen

Ratgeber

Ladekran bleibt Rohrleitungsbrücke am Stadthafen hängen

Kein Durchkommen gab es am Donnerstag (28. August) für einen LKW auf der Straße "Am Stadthafen". Der Ladekran des Fahrzeugs blieb an einer Rohrleitungsbrücke hängen. Gegen 13:50 Uhr hatte der Fahrer (45) mit seinem Lastwagen ein nahegelegenes Firmengelände verlassen. Offenbar hatte er vergessen, den Ladekran des Kraftwagens vor Fahrtantritt einzufahren. Nach kurzer Streck knallte der Arm des Krans gegen die Versorgungsleitungen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der vordereTeil des...

  • Essen-Borbeck
  • 29.08.14
Überregionales

100 Jahre Rhein-Herne-Kanal: Stadthafen wird zum Schwimmerparadies

Der Rhein-Herne-Kanal feiert seinen 100. Geburtstag und Recklinghausen feiert mit. Am Samstag, 30. August, heißt es „Schwimmbad für einen Tag“ eröffnet. In der Zeit von 10 bis 20 Uhr können Schwimmer ins abgesperrte Hafenbecken steigen und im mehr als 25 Meter langen Schwimmbereich ihre Bahnen ziehen. „Damit lassen wir für einen Tag das historische Schwimmbad der 20er Jahre wieder aufleben“, sagt Stadtmarketingleiter Georg Gabriel. Damals gab es in dem Bereich des heutigen Stadthafens...

  • Recklinghausen
  • 26.08.14
Überregionales
Günna (.l) und Dr. Achim Grunenberg von der Geschäftsleitung des Stadthafens.
25 Bilder

Happy Birthday! Stadthafen feiert die 100

Bruno „Günna“ Knust sorgte für viele Lacher, Fahrten mit der Bimmelbahn oder der alten Dampflok waren der Renner. Das waren nur einige der vielen Programmpunkte am Samstag beim großen Familienfest zum 100. des Stadthafens. Für alle wurde etwas geboten. Christoph John zum Beispiel war mit Kindern Luca-Johannes (6) und Anna Maria (4) da. "Sehr schön", lautete das Fazit der drei nach einem spannenden Tag mit Fahrten mit der Dampf- und Diesel-Lok. Chöre, Akkordeon-Orchester und weitere...

  • Lünen
  • 20.05.14
  •  1
  •  2
Überregionales
20 Bilder

100 Jahre Stadthafen Lünen - Hafenfest

Das wollte ich mir doch nicht entgehen lassen. Das Hafengelände mal nicht von der gegenüberliegenden Kanalseite sehen, sondern mittendrin sein. Ganz so einfach war das dann doch nicht. Leider konnte ich mit meiner Kamera nicht einfach so über das Gelände streifen und interessante und ausgefallene Motive suchen. Ich hätte mit der Bimmelbahn fahren können, aber hätte die gehalten, wenn ich etwas Spannendes gesehen hätte? Wohl kaum. Also habe ich mich entschlossen, mit dem historischen...

  • Lünen
  • 17.05.14
  •  9
  •  4
Kultur
24 Bilder

Wir gratulieren dem Hafen Gelsenkirchens zum 100. Jubiläum!

Lieber Stadthafen Gelsenkirchen, du wirst dieses Jahr runde 100! In keinem anderen Hafen am Rhein-Herne-Kanal werden mehr Schiffsgüter umgeschlagen. Du bietest über 60 Unternehmen mit mehr als 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein Zuhause. Du verteilst Malz, Mehl, Benzin, Stahl und vieles mehr in alle Himmelsrichtungen. Unsere herzlichsten Glückwünsche, und auf die nächsten 100 Jahre. Glückauf!

  • Gelsenkirchen
  • 15.05.14
Kultur
108 Bilder

1. Mülheimer Promenadenfest: Innenstadt war voll wie lange nicht mehr

Ganz Mülheim schien auf den Beinen, als am Sonntag, 11. Mai, der Stadthafen von Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld feierlich eröffnet wurde. Zusammen mit „Die City spielt“ mit dem Tag des Mülheimer Sports und dem verkaufsoffenen Sonntag lockte das Fest gut 35.000 Besucher, darunter auch viele aus den Nachbarstädten, in die Innenstadt und an die Ruhr. Das verspätete April-Wetter konnte deren Stimmung keineswegs verhageln: Fröhliche Gesichter attestierten dem 1. Mülheimer Promenadenfest eine...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 12.05.14
  •  1
  •  2
Kultur
23 Bilder

Fotoimpressionen vom 1. Mülheimer Promenadenfest am Sonntag, 11.05.2014

Das 1. Mülheimer Promenadenfest mit gleichzeitiger Eröffnung des Stadthafens war trotz des zum Teil regnerischen Wetters gut besucht. Geboten wurden viele Aktionen, insbesondere auch für die Kinder. So sorgte Suppi Huhn zusammen mit vielen Kindern für den musikalischen Rahmen. Für das leibliche Wohl war sehr gut gesorgt, da war für jeden Geschmack etwas dabei. Die Schaufenster des ehemaligen Kaufhofs hat man mit Folien beklebt, die Mülheimer Motive zeigen. Eine klare...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 11.05.14
  •  12
  •  4
Politik

VWG: Veschwendung nicht nur in Berlin, Stuttgart, Hamburg und Limburg

Die VWG-Kreistagsfraktion kritisiert, dass Verschwendung öffentlicher Gelder nicht nur in deutschen Großstädten vorzufinden sei, sondern auch vor der eigenen Tür im Kreis Wesel. So lehnt es die VWG ab, dass "zig Millionen Euro für den Neubau eines Berufskolleg-Kollos" für rund 5500 Schüler ausgegeben werden, "weil zwei 30-45 Jahre alte, jüngst sanierte Schulgebäude der Abrissbirne zum Opfer fallen sollen". Millionen Euro seien schon in "den verlustträchtigen Landeplatz Schwarze Heide"...

  • Wesel
  • 29.10.13
Natur + Garten
3 Bilder

Windhose verwüstet Weseler Hafen

Gegen 16:00 Uhr braute sich über der Weseler Innenstadt ein heftiges Unwetter zusammen. Wie in einem anderem Artikel schon zu lesen war, wurde die Stadtmitte arg vom Sturm verwüstet. Aber auch der Weseler Stadthafen blieb vom Unwetter nicht verschont. Um 16:10 Uhr erreichte mich ein Anruf von unserem Geschäftsführer, der noch im Büro war um eineige Sachen zu erledigen. Er berichtete am Telefon von umstürzenden Bäumen, Zäunen und abgedeckten Dächern. Sofort machte ich mich ans telefonieren und...

  • Wesel
  • 06.09.13
Politik

Netto? Brutto? Lotto!

Ein Kommentar zum drastischen Kostenanstieg beim Millionengrab Stadthafen Wesel: Es ist gerade mal 12 Monate her, dass die Aufnahme des maroden Stadthafens Wesel in die neue Hafengesellschaft DeltaPort frenetisch gefeiert wurde. Besonders den Stadtrat Wesel freute dies, war er doch endlich ein großes Problem los: Weil weder Stadt noch Stadtwerke über viele Jahre in den eigenen Hafen investieren wollten - und das aus gutem Grund, weil er aufgrund schlechter Infrastruktur, ungünstiger Lage und...

  • Wesel
  • 12.08.13
Politik
DeltaPort-Aufsichtsratsmitglied der VWG und WgV-Fraktionsvorsitzender Christian Garden

DeltaPort-Aufsichtsratsmitglied Garden erstaunt über Eiferts Äußerungen

Christian Garden, Aufsichtsratsmitglied der VWG bei DeltaPort und Fraktionsvorsitzender der Wählergemeinschaft Voerde erstaunt es, dass der Weseler FDP-Fraktionsvorsitzende Eifert offenbar nicht als Stadtrat informiert werden möchte, wenn eine Gesellschaft wie DeltaPort, an der seine Kommune Wesel wie auch Voerde beteiligt sind, durch eine Kostenexplosion einen erheblich höheren Kredit aufnehmen muss, als im Wirtschaftsplan veranschlagt wurde. Er selbst wurde nach eigenen Aussagen ebenfalls...

  • Wesel
  • 09.08.13
Politik

Erheblich teurer: Kostenschätzung für Stadthafen-Sanierung nun bei über 12 Millionen Euro

Die VWG-Kreistagsfraktion kritisiert, dass "bereits ein Jahr nach dem Wirtschaftsplan als Basis für die Gründung von DeltaPort, in dem mit Kosten von rund 9 Millionen Euro für die Sanierung des Stadthafens Wesel kalkuliert wurde und etwa ein halbes Jahr, nachdem Kreiskämmerer Giesen im zuständigen Fachausschuss die Summe von 10 Millionen benannte", gegenüber den Medien nun von Kosten in Höhe von 12,4 Millionen Euro gesprochen werde. Die VWG-Kreistagsfraktion habe immer wieder vorhergesagt,...

  • Wesel
  • 07.08.13
Überregionales

Roter Renault ging am Stadthafen in Flammen auf

Ein roter Reanault 19 ging in der Nacht zu Freitag, 24. Mai, gegen 0.30 Uhr "Am Stadthafen 33" in Bergeborbeck in Flammen auf. Zeugen bemerkten das Feuer, alarmierten die Feuerwehr und versuchten bis zum Eintreffen der Helfer, das Feuer zu stoppen. Die Wehr löschte mit einem C-Rohr den Brand endgültig. Der Kriminalpolizei Essen sind in den letzten Wochen mehrere Brände in der näheren Umgebung gemeldet worden. Unter anderem brannte es zweimal an einem ehemaligen Hundesportverein am...

  • Essen-Borbeck
  • 27.05.13
Überregionales
Rettungskräfte kümmern sich um die verletzten Frauen.
4 Bilder

Auto prallt Heiligabend in den Gegenverkehr

Wieder ein Unfall, wieder gab es Verletzte. Die Rettungskräfte in Lünen kommen auch an Heiligabend nicht zur Ruhe. Zwei Autos stießen zusammen. Der Unfall passierte am Mittag: Ein Autofahrer (50) aus Lünen wollte offensichtlich von der Dortmunder Straße in die Straße Buchenberg am Stadthafen abbiegen und übersah dabei den Wagen einer jungen Frau (25). Das Auto des Lüners fuhr nach dem ersten Zusammenstoß noch rund fünfzig Meter weiter, prallte dann gegen die Mauer eines Baumarktes....

  • Lünen
  • 24.12.12
Überregionales
Ein riesiges Maislager entsteht neben dem Stadthafen Lünen.
4 Bilder

Riesiges Maislager wächst am Stadthafen

Traktoren nehmen seit Tagen schon Kurs auf den Stadthafen: Mit großen Anhängern bringen sie tonnenweise Mais-Häcksel nach Lünen. Auf einem Feld am Buchenberg entsteht ein riesiges Lager. Es ist eine Lösung auf Zeit, doch die Dimensionen sind trotzdem gigantisch: 20.000 Tonnen gehäckselter Mais werden auf dem Acker gelagert. Radlader türmen die Häcksel zu meterhohen Haufen auf, die mit Planen abgedeckt werden. Nach und nach wird der Mais dann in den nächsten Wochen und Monaten in der...

  • Lünen
  • 10.10.12
  •  1
Politik
Im Lüner Stadthafen wird gebaut, um Staubentwicklung weiter zu verringern.

Kampf dem Staub im Stadthafen

Wo gehobelt wird, fallen Späne. Oder im Lüner Fall: Wo Kohle lagert, gibt es Staub. Wie im Stadthafen. Hier will man nun mit gezielten Maßnahmen die Staubentwicklung weiter reduzieren. Drei neue Hallen, ein Gehäuse für das Kohleförderband, weitere Stellwände gegen den Wind - das sind die drei neuen Maßnahmen, die dafür sorgen sollen, dass Staub möglichst auf dem Gelände des Hafens bleibt. Mehrere hundertausend Euro lässt sich die Stadthafen GmbH das kosten. Seit Anfang des Jahres sind...

  • Lünen
  • 03.07.12
  •  1
Überregionales
In der vergangenen Woche waren drei Container mit möglicherweise PCB-belastetem Bauschutt bei Harmuth entdeckt worden. Ein Umweltlabor untersucht derzeit, was genau der Schutt enthält. Erst dann kann geklärt werden, wie und wo das Material entsorgt wird.

Belasteter Bauschutt bei Harmuth?

Der Fall Envio ist noch in den Hinterköpfen. Deshalb wollen Politik und Anwohner den möglichen PCB-Müll-Fund auf dem Gelände des Essener Entsorgungsunternehmens Harmuth in keinem Fall auf die leichte Schulter nehmen. Über sieben Tonnen verdächtige Abfälle sind dort bei einer routinemäßigen Anlagen-Überwachung entdeckt worden. Nach Angaben von Harmuth-Geschäftsführer Stefan Strüngmann handelt es sich dabei um Bauschutt aus einer Lüner Schule sowie einem Krankenhaus aus Duisburg. Marielle Erb...

  • Essen-Borbeck
  • 26.06.12
  •  1
Überregionales
Einsatz der Feuerwehr im Hafen: Mit der Drehleiter wurde der Matrose gerettet.
3 Bilder

Matrose bewusstlos im Schiff: Er starb im Krankenhaus

Dramatischer Einsatz im Lüner Stadthafen: Mit der Drehleiter rettete die Feuerwehr am Mittwochabend einen bewusstlosen Matrosen aus dem Maschinenraum eines Schiffes. Der Mann starb wenig später im Krankenhaus Die Besatzung des niederländischer Frachters hatte den 26-jährigen Matrosen aus Belgien gegen 19.30 Uhr bewusstlos im Bauch des Schiffes entdeckt und die Feuerwehr alarmiert. "Der Patient lag etwa drei Meter unter Deck in einem Maschinenraum", berichtet Rainer Ashoff, stellvertretender...

  • Lünen
  • 29.03.12
Politik
Windkraft, nein danke? Die Akzeptanz ist hoch - solange die Anlagen nicht vor der eigene Haustüre errichtet werden. Foto: Rainer Sturm/pixelio.de
2 Bilder

Kommt Aufschwung mit dem Wind?

Umfragen bestätigen: In Zeiten der Energienwende findet Windkraft den Zuspruch der Bürger - solange die Anlagen nicht in Sichtweite der eigenen Haustüre errichtet werden. Denn dann ist die Standortfrage schnell eröffnet. Gegen das Windrad mitten auf der grünen Aue vor der Stadtteilgrenze Heidhausens regte sich Widerstand, nicht nur von Bürgern. Auch das städtische Umweltamt äußerte Bedenken: Zu groß sei der Eingriff ins Landschaftsbild, hieß es unter anderem. Doch vergebens: Für die...

  • Essen-Nord
  • 10.02.12
Politik

Müllverwerter Harmuth setzt auf Windenergie

„Ich mag Müll“, singt der Sesamstraßen-Oscar in der Warteschleife. Das passt, denn im Essener Nordwesten hat Harmuth seinen Ruf weg. Das neueste Projekt des Entsorgungsunternehmens, das ist allerdings eine saubere Sache. Während eines Treffens im Rathaus kurz vor Jahresende präsentierte Stefan Harmuth Pläne für den Bau zweier Windkraftanlagen auf dem firmeneigenen Grundstück im Econova-Gelände. „In unserer Branche sollte man den Blick für alternative Energien haben“, zeigt sich der...

  • Essen-Nord
  • 17.01.12
  •  1
Politik

Müllverbrennung bereits aktiv - Stadt nicht vorab informiert?

Heimlich, still und leise ist die Energetische Verwertungsanlage (EVA) der Firma Harmuth im Econova-Gelände in Betrieb genommen worden - dieser Eindruck entsteht zumindest, wenn man die Vorgänge im Umweltausschuss der Stadt betrachtet... In der Sitzung am 7. Juni erkundigte sich Bezirksvertreter Michael Schwamborn (Bezirk V, EBB) nach dem Zustand der EVA in Bergeborbeck. Am vergangenen Dienstag (5. Juli) tagte der Umweltausschuss erneut. Die Antwort aus dem Büro der...

  • Essen-Nord
  • 11.07.11
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.