Alles zum Thema stadtmauer

Beiträge zum Thema stadtmauer

Reisen + Entdecken
Die Stadtmauer galt als Symbol römischer Macht und Kultur.

Vortrag zur Stadtmauer der Colonia Ulpia Traiana
Symbol römischer Macht und Kultur

Xanten. Am kommenden Montag , 21. Janaur, lädt das LVR-RömerMuseum zum ersten Vortrag in diesem Jahr ein. Der Archäologe Johannes Schießl berichtet über die Ergebnisse seiner Doktorarbeit zur Stadtmauer der Colonia Ulpia Traiana. Damals wie heute steht das damals rund 3,4 Kilometer lange Bauwerk als Symbol für den „roman way of life“ am Niederrhein. Schießl hat das Vorbild für die moderne Rekonstruktion über mehrere Jahre eingehend studiert und die archäologischen Hinterlassenschaften...

  • Xanten
  • 15.01.19
Kultur
14 Bilder

Historische Stadtspaziergang am Tag des offenen Denkmals

Beim Tag des offenen Denkmals war der Andrang zur rund zweistündigen Führung "Straßen und Wege im mittelalterlichen Dortmund" riesengroß: rund 200 Besucher wollten mitspazieren. Startpunkt war der Ostenhellweg, von dort führte Archäologin Christiane Althoff die Gruppe durch die Kuckelke, über die Brückstraße und den Westenhellweg zur Silberstraße. Beendet wurde der Stadtspaziergang gestern am Alten Markt bei der Reinoldikirche. Redakteur Ralf Braun hat aktuelle Stadtansichten mit der Kamera...

  • Dortmund-City
  • 10.09.18
Kultur
17 Bilder

Beschädigung an der historischen Stadtmauer in Kranenburg mit modern Mauerwerk behoben

Nachdem der Ortskern von Kranenburg im 1368 einen Stadtgraben und Stadtwall bekam, ordnete der Graf 1395 die Ummauerung des Städchens an. Sein neues Schloss sollte in diese Befestigung aufgenommen werden. 1499 zeigte sich heraus, dass die Stadtmauer trotz ihre Abmessung (130 cm breit und 400 cm hoch), den Feind nicht wehren konnte. Die Nimweger konnten bei ihrer Belagerung die Stadt in Brand stecken. Danach verwahrloste man die Stadtmauer. Sie wurde marode und im 18 Jh. begannen Einwohner die...

  • Kranenburg
  • 31.05.18
  •  1
Kultur

Unna wurde in die Arbeitsgemeinschaft Historische Stadt- und Ortskerne Nordrhein-Westfalen aufgenommen

Mit einer persönlichen Gratulation informierte die Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen Ina Scharrenbach die Stadt Unna über die Aufnahme in die Arbeitsgemeinschaft Historische Stadt- und Ortskerne Nordrhein-Westfalen. Damit war der Antrag der Stadt aus April dieses Jahres erfolgreich. Die Arbeitsgemeinschaft hat den Erhalt und die Bewahrung des städtebaulichen Erbes in den Altstädten zum Ziel. Aufgrund der besonderen Voraussetzungen an...

  • Unna
  • 17.12.17
Überregionales
Patricia Solano-Röhle (li.) und Sandra Werner (re.) bereiten den Pflanzbereich an der Stadtmauer für das Einpflanzen der Blumenzwiebel vor.
4 Bilder

Herbstzeit ist Pflanzzeit - Damit Hattingen im Frühjahr wieder blüht

Viel zu tun haben zur Zeit auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Grünflächenpflege des Fachbereiches Stadtbetriebe und Tiefbau. Herbstzeit ist Pflanzzeit. Die Beete werden nach der Entfernung der Sommerbepflanzung jetzt aufbereitet, mit Bodenverbesseren versehen und gedüngt. Anschließend werden wieder Tausende Tulpenzwiebel und Narzissen eingepflanzt, damit es im Frühjar wieder grünt und blüht. Auf dem Bild bereiten Patricia Solano-Röhle mit ihrer Kollegin Sandra Werner den Boden...

  • Hattingen
  • 16.10.17
Überregionales
10 Bilder

Schnittarbeiten an der Kranenburger Stadtmauer

Eine Stadtmauer soll man nicht mit Efeu bepflanzen.  Eine Stadtwehrung soll überhaupt unbewachsen bleiben, damit das Mauerwerk nicht in Mitleidenschaft gezogen wird, und die Steinen sich lockern. In Kranenburg hat man jedoch gemeint, die nicht mehr taugliche Stadtmauer mit Efeu zu schmücken. Es betrifft die in den 1970er Jahren neu aufgebaute Stadtmauer - ein Replika, die schmäler als 1,30 m und niedriger als 4,00 m ist. So massiv wurde die Stadtmauer 1395 errichtet. Heute war ein...

  • Kranenburg
  • 26.09.17
  •  1
Kultur
88 Bilder

Wieso Bier auf dem historischen Marktplatz von Fritzlar?

Als ich das Angebot zu einer Tagesfahrt nach Fritzlar bekam (keine Werbefahrt), machte ich mich erstmal schlau im Internet. Fritzlar kannte ich nicht, hörte sich aber interessant an! Es liegt in Nordhessen an der Eder, 25 km südwestlich von Kassel. Zu den Besonderheiten Fritzlars zählt das gut erhaltene mittelalterlich geprägte Stadtbild mit zahlreichen Fachwerkhäusern einschließlich der weithin intakten 2,7 km langen Stadtmauer, mit noch 10 erhaltenen Wehrtürmen, die den mittelalterlichen...

  • Kamp-Lintfort
  • 29.05.17
  •  101
  •  2
Politik
22 Bilder

Eine Hecke oder eine Stadtmauer um den historischen Ortskern von Kranenburg?

Im Mittelalter war die Stadtmauer um Kranenburg 1,30 m breit und 4 Meter hoch. An der Nordseite des historischen Ortskern wurde sie später vollständig abgerissen. An der Südseite blieb sie stehen, da Einheimische ihre Backsteine zum Teil abtrugen. Einen schmalen Teil davon ließen sie stehen. Sie durchbrachen diesen Teil mit Fenstern und bauten mit den Backsteinen drei neue Fassaden. Dieser Bauten wurden bedacht. So entstanden die malerischen Stadtmauerhäuschen an der Wanderstraße. Die...

  • Kranenburg
  • 21.07.16
Natur + Garten
24 Bilder

Schön hier - am Niederrhein ;-)

ich freue mich auf den Besuch einer Freundin mit ihr zusammen Dieter Nuhr's Fotos im Forum der Bücherei ansehen und einen "Sprung" zu machen auf die andere RheinSeite - gemeinsam unbekannte Orte entdecken ;-) Elisabeth's Beitrag brachte mich auf die Idee Orsoy (gesprochen Orsau) einen Besuch zu machen. So nahe dran, und ich war noch nicht da! http://www.lokalkompass.de/schermbeck/natur/hinaus-in-die-natur-zur-wallpromenade-in-orsoy-d625019.html Übersetzt bedeutet Orsoy in...

  • Wesel
  • 27.03.16
  •  16
  •  21
Kultur
Foto: Strzysz

Rost, Geschichte, Wattebäuschchen

All dies haben wir auf dieses Foto gepackt. Kunst hätten wir noch schreiben können angesichts des finster drein blickenden Eisenmanns. Aber der denkt wohl schon mit Unbehagen an den nächsten Schnee-Regen-Schauer einher gehend mit bitterer Kälte. Für diese Aufnahme hatte unsere Fotografin jedenfalls genau die paar Sekündchen erwischt, denen es zu verdanken ist, dass wir alle uns wenigstens heute hier bildlich an ein wenig Blau im Himmel erfreuen können...

  • Hattingen
  • 26.02.16
  •  2
  •  7
Natur + Garten
Foto: Höffken

Hattinger Blütenträume zur Winterzeit an der Stadtmauer

Auch Ewelina staunt über die zurzeit blühenden Rosen an der Hattinger Stadtmauer. Aber auch in vielen Balkonkästen zeigt sich für die Jahreszeit ungewohnte Blütenpracht. Die Durchschnittstemperaturen im Dezember lagen 6,5 Grad über den Durchschnittstemperaturen aller Vorjahre.

  • Hattingen
  • 12.01.16
  •  6
  •  14
Kultur
Wir beginnen unsere Tour auf dem 220 m langen, begehbaren Wehrgang....
20 Bilder

Wehrgang Bad Münstereifel

Nach unserem Abstecher zur Eifelburg könnt ihr mich nun zum höchsten Punkt der 1,6 km langen Stadtmauer begleiten. Als Belohnung winkt eine fantastische Aussicht auf das schmucke Eifelstädtchen im Tal der Erft. Die Stadtumwehrung aus dem 13. Jhd. ist fast vollständig erhalten, jedoch komplett restauriert worden. Vom 220 m langen Wehrgang, der seit einiger Zeit wieder begehbar ist, hat man immer wieder eine wunderschöne Aussicht auf die Landschaft und vom neuen „Eifel-Blick-Stadtturm“ einen...

  • Duisburg
  • 13.08.15
  •  22
  •  24
Kultur
Das Werther Tor (Eingang zur Fußgängerzone)
39 Bilder

Ein mittelalterliches Kleinod – Bad Münstereifel

Total begeistert war ich von unserer Tagestour, die uns am letzten Sonntag nach Bad Münstereifel führte. Hinter einer mächtigen, vollständig erhaltenen Stadtmauer mit 4 Toren trifft man auf schmucke, restaurierte Fachwerk- und herrliche Bürgerhäuser. Mitten durch den Ort, der innerhalb der Stadtmauer komplett unter Denkmalschutz gestellt ist, fließt die Erft, und in der lebhaften Fußgängerzone mit attraktiven kleinen Geschäften laden zahlreiche Cafes und Restaurants zum Verweilen ein. Aber...

  • Duisburg
  • 08.08.15
  •  22
  •  24
Kultur
8 Bilder

Schön hier...

Lünen liegt an der Grenze zwischen dem Münsterland und der Westfälischen Bucht, nördlich von Dortmund. Neben dem Datteln-Hamm-Kanal prägt die mitten durch die Stadt fließende Lippe das Stadtbild, das dadurch ein ganz eigenes Flair erhält. Das wird durch die südlich der Innenstadt in die Lippe mündende Seseke noch unterstrichen. Eine der schönsten Gegenden - direkt in der Innenstadt - ist das Alte Quartier Wer genau hinsieht, kann erkennen, dass die Mauerstraße den Verlauf der im...

  • Lünen
  • 23.07.15
  •  20
  •  14
Politik

Bärbel Bas: „Bund beteiligt sich mit weiteren 80.000 Euro an der Sanierung der Duisburger Stadtmauer.“

„Der Einsatz für Duisburg hat sich wieder gelohnt: Die Stadt bekommt für die Restaurierung der Stadtmauer noch einmal zusätzlich 80.000 Euro aus dem Denkmalschutz-Sonderprogramm V des Bundes (2. Tranche)“, freut sich die SPD-Bundestagsabgeordnete Bärbel Bas. Bereits im vergangenen November hatte die Stadt 50.000 Euro aus diesem Programm erhalten. Weil es seinerzeit fast dreifach überzeichnet war, hat der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages heute einmalig Geld für Folgeanträge...

  • Duisburg
  • 17.06.15
Kultur
6 Bilder

Achter de Muur - Das mittelalterliche Duisburg

Ein Spaziergang entlang der alten Duisburger Stadtmauer lässt den Betrachter ein Stück der mittelalterlichen Stadtgeschichte entdecken! Hier ein kurzer Abschnitt zwischen Niederstraße, "Eselsdör" und Koblenzer Turm!

  • Duisburg
  • 19.10.14
  •  1
Kultur
4 Bilder

Historische Stadtmauer in Dortmund gefunden und aufgebaut

Am 5. März 2014 wurde ein Originalstück der Dortmunder Stadtmauer mit großem Aufwand wieder aufgebaut. Nur mit einem Spezialkran konnte diese an den jetzigen Standort gebracht werden. Unweit des Adlerturmes und des DEW Gebäude ist sie nun zu finden. Bei Bauarbeiten der DEW unter der Erde, wurde die Mauer im Herbst letzten Jahres gefunden. DEW und Stadt holten die historische Mauer in Zusammenarbeit aus der Erde. Diese wurde dann kartografiert und aufbereitet. Die Mauer ist acht Meter lang,...

  • Dortmund-City
  • 09.03.14
  •  5
  •  12
Natur + Garten
6 Bilder

Stadtmauer

Die Stadtmauer an den Wehrhäusern gehört mit zu den interessanten Bauwerken unserer Stadt. Auch wenn sie aus Bruchsteinen gemauert ist und sehr massiv wirkt. So können doch kleine unscheinbare Pflanzen einen großen Schaden anrichten. Die Wurzeln dringen tief ein und lösen die Fugen. Schlimmer ist aber der Bewuchs auf der Mauer. Sie ist mit Mörtel abgedichtet so dass kein Wasser eindringen kann. Die Pflanzen haben aber mit Ihren Wurzeln schon einen Weg in die Mauer gefunden. Ich habe eine...

  • Hattingen
  • 09.03.14
  •  1
Politik
Sechswöchiges Experiment: Sackgasse Fildersteg
14 Bilder

Sechswöchiges Experiment: Sackgasse Fildersteg - Sperrung bald aufgehoben? - Aktualisiert am 05.02.2014

17.01.2014/ aktualisiert am 11.02.2014 von Christel und Hans-Martin Scheibner Eine Mauerattrappe schließt seit dem 17. Januar 2014 die Stadtmauer am Westwall, wo zuvor die Verbindung zum Wall und zu den Parkplätzen nahe der Geschäfte bestand. Bis Ende Februar soll getestet werden, wie sich dieses Vorhaben in der Praxis zeigt. In früheren Zeiten war diese Mauer nicht unterbrochen, allerdings war die Verkehrssituation da auch noch anders. Die Stadt Xanten möchte die Verkehrslage im...

  • Xanten
  • 17.01.14
  •  11
Kultur
Auf den Spuren des Heiligen Reinoldus können Kinder die mittelalterliche Stadtgeschichte entdecken.
2 Bilder

Entdeckungstour im Adlerturm

Das Kindermuseum Adlerturm lädt am Sonntag, 11. November von 10 bis 17 Uhr zu Entdeckungstouren mit dem Turm Scout ein. Das umgebaute Museum vermittelt auf interessante und kindgerechte Art die Mittelaltergeschichte der Freien und Hansestadt Dortmund. Der Turm Scout gibt den kleinen Besuchern Tipps zu Besonderheiten und interessanten Highlights, die sie an den Mitmachstationen fiinden, er unterstützt und beantwortet Fragen. Anfassbare Figuren der Stadtgeschichte führen die Kids durch das...

  • Dortmund-City
  • 08.11.12
Kultur
Abb. 1
5 Bilder

Klever Stadtmauer: Muss die Mauer weg?

Bereits im Mai wurde an der Werftstraße/Minoritenplatz, unter dem Gartengelände der vor kurzem abgerissenen Häusern, die Fundamente eines Eckturms der Klever Stadtmauer entdeckt. Auch Teile der Stadtmauer, die vom Turm in südlicher und westlicher Richtung anschließen, wurden dabei aufgedeckt. In diesen Tagen werden Grabungen auf dem Minoritenplatz durchgeführt um den weiteren Verlauf der Stadtmauer zu erkunden. Der vermutete Verlauf der Stadtmauer vom Eckturm zum Kavarinertor wurde nun...

  • Kleve
  • 17.08.12
  •  5
Kultur

Infotafeln zeigen Verlauf ehemaliger Stadtmauer

Ein ganz besonderes Projekt haben die Iserlohner Clubs Rotary Club Iserlohn, Inner Wheel Club iserlohn, Lions Club Iserlohn, Iserlohn-Hemendis und Iserlohn-Letmathe und Zonta Club Iserlohn realisiert. Anlässlich des 775-jährigen Jubiläums der Stadt Iserlohn haben sie es finanziell ermöglicht, dass acht Informationstafeln, die an die mittelalterliche Stadtumgrenzung erinnern, nun die Stadt bereichern in Kooperation mit dem Stadtmuseum, dem Stadtarchiv, dass für die entsprechenden Texte sorgte...

  • Hemer
  • 30.06.12
Kultur
ein Mittagsschläfchen tut gut
7 Bilder

Zons (Dormagen) - hinter den Mauern weiden die Ziegen

Zons, wie im Bericht davor ausführlich beschrieben ist eine wunderschöne alte Stadt mit einer Mauer rundherum. Na, und an der Mauer wächst ja ziemlich viel Gras. Wie bekommt man das ohne technische Hilfsmittel am einfachsten kurz? Na, die Frage wurde ganz einfach gelöst - viele nette Ziegen helfen da mit. Außerdem entdeckt man noch andere Sehenswürdigkeiten wie die Freilichtbühne oder hat einen wunderschönen Blick in die Rheinauen dort

  • Arnsberg-Neheim
  • 08.06.12
  • 1
  • 2