Start-ups

Beiträge zum Thema Start-ups

Politik
Ralf Meyer, Geschäftsführer der Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft Bochum, auf der Terrasse des Coworking-Space Funk-Haus an der Kortumstraße.

„Aus der eigenen Brutstätte“
Wirtschaftsentwickler Ralf Meyer im Gespräch über die Förderung von Start-ups

Junge Leute sollen an den Bochumer Hochschulen nicht nur ausgebildet werden, sondern danach in der Stadt bleiben und Start-ups gründen. „Dafür wollen wir die Voraussetzungen schaffen“, erklärte Ralf Meyer, Geschäftsführer der Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft Bochum (WEG), am Mittwoch, 31. Juli, im Sommergespräch. Hintergrund dieser Bemühungen ist Bochums „große Schwäche“. Die Stadt nehme zu wenig Gewerbesteuer ein, so Meyer. Um dies zu ändern, sind Ansiedlungen und florierende Gewerbe...

  • Stadtspiegel Bochum / Wattenscheid
  • 03.08.19
Ratgeber
Auszeichnung eines herausragenden Start-ups auf der Faszination Heimtierwelt

Faszination Heimtierwelt 2019
Wettbewerb für Start-ups im Rahmen der Faszination Heimtierwelt

Ihre Beharrlichkeit und ihr Blick für das Besondere ist es, was die Ideen junger Pioniere auszeichnet. Mit einem eigenen Standplatz im Start-up Village bietet die Faszination Heimtierwelt daher Jungunternehmern und Newcomern erstmals in diesem Jahr einen optimalen Rahmen, ihre innovativen Ideen einem großen Publikum zu präsentieren und sucht zugleich das beste Start-up der Heimtiermesse 2019. Mit dem Ziel der Entdeckung und Förderung talentierter Start-ups richtet der Veranstalter...

  • Düsseldorf
  • 03.05.19
Politik
Dr. Karlgeorg Krüger (FDP)

FDP-Fraktion
Weiterführung der ruhr:Hub GmbH ein Gewinn für die Region

Die FDP-Ratsfraktion Essen begrüßt den einstimmigen Beschluss des Stadtrats zur Mittelfreigabe zur Weiterführung der ruhr:Hub GmbH und setzt auf weitere Impulse zur Gründungsoffensive von IT-Start-ups im Ruhrgebiet. „Als Knotenpunkt und Netzwerkinitiative sind die DWNRW-Hubs unersetzliche Ideengeber und kompetente Ansprechpartner für gründungswillige IT-Expertinnen und Experten“, sagt Dr. Karlgeorg Krüger, Ratsherr der Essener FDP. „Mit ihren Events verbindet die ruhr.Hub Innovation und...

  • Essen
  • 01.03.19
Politik

Haupt besucht Büroanbieter für Gründer und Start-Ups in Kleve

Der FDP-Landtagsabgeordnete Stephan Haupt besichtigte die Räumlichkeiten der Firma Superstudios an der Stechbahn in Kleve. Superstudios bieten seit knapp einem Jahr für 150,- Euro im Monat Büroarbeitsplätze für Gründer, Selbstständige und Start-Ups inklusive aller Nebenkosten. Aus den Räumlichkeiten einer ehemaligen Tanzschule hat die Firma Superstudios bisher Platz für 20 moderne Büroarbeitsplätze plus Konferenzräumegeschaffen. Location Manager Cedric Instenberg und Inhaber Henk van de...

  • Kleve
  • 30.08.18
  •  1
Ratgeber
Jury und Preisträger "ichó": Professor Christel Bienstein, Stephan Kohorst, Professor Dr. Sabine Bohnet-Joschko, Steffen Preuß (ichó, 1. Platz), Frank Wiemer, Ronja Kanitz, Dr. Hari Sven Krishnan. (v.l.) Fotos: Uni Witten/Herdecke
2 Bilder

Interaktive Kugel gewinnt Preis -Junge Gründer für die Entwicklung eines technikgestützten Therapieballs ausgezeichnet

Unter dem Motto "Digitale Helfer im Alter" wurde an der Universität Witten/Herdecke der Preis für Gesundheitsvisionäre verliehen. Das Startup "ichó" konnte sich mit seinem interaktiven Therapieball im "Pitch-Contest" erfolgreich gegen sieben weitere Teams durchsetzen. Den zweiten Platz belegte Caru aus der Schweiz mit einem intelligenten Alarmsystem, und der dritte Platz wurde an die Varomo mit dem Robotertisch "Carecules" verliehen. Acht innovative Startups präsentierten ihre Ideen beim...

  • Witten
  • 12.12.17
Politik

DWNRW 2016: Event genießt noch Welpenschutz

Spricht man hierzulande von der deutschen Digitalwirtschaft, meint man häufig Entwicklungen, die in Bayern, in Berlin oder allenfalls noch in Hamburg verortet sind. Von NRW dagegen spricht in diesem Zusammenhang eigentlich niemand. Grund genug für unsere Landeslenker, mit einer großgedachten, flächendeckenden Initiative hier jetzt mal eine Trendwende anzustreben. Sichtbarstes Zeichen dieses „neuen Denkens“ soll der DWNRW-Summit als neuer Topevent der Branche werden. Die erste Ausgabe dieser...

  • Bochum
  • 01.12.16
Politik
Innovationsquartier auf der Fläche von Mark 51°7
3 Bilder

RUB + Gründerszene + Seilbahn + Science-Center = Innovatives Stadtquartier

Die Ruhr-Universität will auf einem wesentlichen Teil der ehemaligen Opelflächen in Laer ein Wissenschafts-, Technologie- und Gründerquartier aufbauen. Eine sehr gute Nachricht für Bochum. Der Schritt der Universität ist konsequent. Nicht zuletzt aufgrund des Denkmalschutzes hat die RUB kaum mehr Entwicklungsmöglichkeiten auf dem angestammten Campus. Auch der Bezug des alten Wollschläger-Gebäudes soll nur eine Zwischenlösung sein. Aus Sicht der RUB macht es Sinn ihre zukünftigen...

  • Bochum
  • 22.10.16
  •  3
  •  2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.