Stromkasten

Beiträge zum Thema Stromkasten

Kultur
Die Liste der bunten Stromkästen ist nun wieder länger geworden. Im Bild Graffitikünstler Maurizio Bet und Dr. Friedrich Schneider. Foto: Dreessen

Kunst am Kasten in Gladbeck
Historische Motive zieren Stromkasten

Erneut wurde ein Stromkasten in Gladbeck durch den Graffitikünstler Maurizio Bet verschönert. Die Patenschaft über die beiden Telekomgehäuse an der Bahnhofstraße in Gladbeck-Ost übernahm diesmal Dr. Friedrich Schneider, Zahnarzt im Ruhestand. Zur Erinnerung an alte Zeiten wurde der ehemalige Kotten der Familie Enbergs im Bild umgesetzt. Dieser Kotten stand am Holunderweg und die Obstbaumwiese an diesem Kotten reichte bis zur Bushaltestelle an der Bahnhofstraße. Dr. Heinrich Theodor Enbergs, der...

  • Gladbeck
  • 28.06.21
  • 1
Kultur
Das Foto zeigt von links nach rechts Olli Wessendorf, Graffiti-Künstler Maurizio Bet und Dr. Peppmüller.
Foto: Siedlergemeinschaft

Bunter Stromkasten in Gladbeck
Eine ganz besondere "Ente"

Die Ideen sind je nach Auftraggeber sehr unterschiedlich und daher sind die Motive auf den Stromkästen, die Maurizio Bet künstlerisch gestaltet, inzwischen extrem vielfältig. Von nostalgisch bis modern, historisch und interkulturell ist alles dabei. So schmückt nun ein nostalgischer Oldtimer von Dr. Ralf Peppmüller, genannt „Peppi“, an der Hegestraße in (Bad) Rentfort einen Stromkasten und erfreut auch die Nachbarschaft. Dr. Peppmüller ließ seine Ente (Citroen 2 CV ) auf einen Telekomgehäuse...

  • Gladbeck
  • 18.06.21
  • 3
  • 4
Kultur
Der Graffitikünstler Maurizio Bet hat einen weiteren Stromkasten in Gladbeck verschönert - dieses Mal auf Wunsch von Georg Hahne (r.).

Sprühkunst von Maurizio Bet
Gladbecker Stromkasten mit Liebesmotiv

Als Symbol für die Unendlichkeit der Liebe hat der Inhaber von Juwelier Hahne, Georg Hahne, die künstlerische Gestaltung der Stromkästen gegenüber seinem Geschäftshaus in der Schillerstraße gesponsert. Auf dem Bild macht ein Mann einer Frau einen Heiratsantrag. „Die Regenbogenfahne dahinter ist gleichzeitig ein Bekenntnis für Vielfalt und Toleranz in der Liebe und in unserer Stadt“, sagt Hahne. Organisiert und begleitet hatten die Aktion wieder Werner Hülsermann von der Siedlergemeinschaft...

  • Gladbeck
  • 04.06.21
  • 1
  • 1
Politik
Die Bitte an die Eigner dieser Kästen wurde formuliert, diese „Schandflecken“ zu beseitigen.
2 Bilder

"Schandflecken"
Schmierereien auf Strom- und Postkästen im Bereich der Ruhrhalbinsel

Bereits im Januar diesen Jahres hatte sich die SPD-Fraktion der Bezirksvertretung VIII/Ruhrhalbinsel mit einem Antrag des SPD-Ortsvereins Heisingen zur Situation von beschmierten Strom- und Postkästen in Heisingen befasst. Die Bitte an die Eigner dieser Kästen wurde formuliert, diese „Schandflecken“ zu beseitigen. Im Nachgang stellte sich heraus, dass ebenso in anderen Stadtteilen der Ruhrhalbinsel solche Möglichkeiten geprüft werden sollten, insbesondere in Überruhr-Holthausen. Soziale...

  • Essen-Ruhr
  • 22.02.21
Blaulicht

PKW Fahrer verursachte etliche Schäden in Heißen
Betrunkener leistete ganze Arbeit

Das war der teuerste Alkohol, den der Fahrer jemals getrunken hat: Zu nachtschlafender Zeit, es war 4.40 Uhr morgens am 28. Januar, leistete ein 34-jähriger Audi A5 Fahrer ganze Arbeit und sorgte für Stromentzug durch einen demolierten Stromkasten in  mindestens 30 Häusern in Heißen.  Außerdem nahm er auf dem Weg zum Stromkasten noch einen Poller mit, einen Mercedes und einen weiteren geparkten Audi. Das wird teuer! Wie es dazu kam Um 4.40 Uhr sah einen Streifenwagenbesatzung, das ein Audi A 5...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 28.01.21
Blaulicht

Polizei Bochum
Erneute Explosion in Bochum-Wattenscheid: Hintergründe noch unklar

Am Sonntagmorgen ist an einem Waldweg an der Straße "Im Busch" in Bo.-Wattenscheid ein Stromkasten in die Luft geflogen. Ein Fußgänger habe den zerstörten Kasten um 9.24 Uhr gefunden und anschließend den Notruf gewählt,  teilt die Bochumer Polizei mit. Durch die Wucht seien die Teile des Kastens mehrere Meter weit geflogen. Noch können die Bochumer Einsatzkräfte nicht sagen, ob der Stromkasten gesprengt wurde oder ob ein technischer Defekt die Explosion versucht hat. Unklar ist auch, ob die...

  • Bochum
  • 23.11.20
Blaulicht

Polizei Bochum: Unfallfluchten und noch einiges mehr
Drei Unfallfluchten und noch einiges mehr

Gleich mehrere Streifenwagen waren am 18. Oktober, in der Zeit zwischen 18 und 20 Uhr, in Bochum nach diversen Verkehrsdelikten eines betrunkenen 35-jährigen Esseners unterwegs. Was war passiert? Gegen 18 Uhr erhielten Beamte der Polizeiwache Langendreer einen Einsatz zur Ümminger Straße. Durch Zeugen wurde eine Verkehrsunfallflucht gemeldet. Ein Fahrzeug mit Kennzeichen aus Gelsenkirchen war gegen einen Stromkasten gefahren und anschließend mit quietschenden Reifen von der Örtlichkeit...

  • Wattenscheid
  • 19.10.20
Kultur
Graffiti-Künstler Maurizio Bet (links) verschönerte einen weiteren Stromkasten zur Freude der Gladbecker Bürger.

Gladbecker Stromkasten im Herbstkleid
Kastanienbäume als Graffiti-Motiv

Passend zum Herbst: Mit Kastanienmotiven wurde ein weiterer Stromkasten in der Gladbecker Innenstadt verschönert. Bei der künstlerischen Gestaltung von Stromkästen im Innenstadtbereich werden die Organisatoren Müzeyyen Dreessen und Werner Hülsermann immer wieder von Bürgern angesprochen und gefragt, ob auch sie eine Gestaltung vor ihrer Haustür oder in ihrer Straße unterstützen können. Also sponsern nicht nur Geschäftsleute eine künstlerische Gestaltung, sondern vielfach auch Privatpersonen und...

  • Gladbeck
  • 06.10.20
Kultur
Auf dem Bild freuen sich Ahmad Maoula, Müzeyyen Dreessen, Maurizio Bet, Farid Ahmad Mansory, Ottilie Hahne und Ursula Kuhlmann (v.l.n.r.) über den neuen Hingucker. Foto: privat

Verschönerte Stromkästen in Gladbeck
Ehemalige Flüchtlinge unterstützen Kunst am Kasten

Ein weiterer Stromkasten konnte mit Hilfe von Sponsoren von Maurizio Bet künstlerisch gestaltet werden. Im Gildendreieck wurde auf der Wittringer Str./Ecke Bottroper Str. die Gestaltung mit einem historischen Motiv diesmal interkulturell gesponsert. Die ehemaligen Flüchtlinge Ahmed Moula aus dem Libanon und Farid Ahmad Mansory aus Afghanistan unterstützen mit Ottilie Hahne und Ursula Kuhlmann aus dem anliegenden Haus und weiteren spontan spendenden Menschen zusammen die Gestaltung mit dem...

  • Gladbeck
  • 16.09.20
Vereine + Ehrenamt
Spendenübergabe: Ulrike Theußen, Geschäftsführerin des Vereins "Freilichtspiele Amphitheater Birten" mit Sparkassenvorstand Frank-Rainer Laake am neu installierten Stromkasten.

Wenn es gut geht, erleben im November bis zu 300 Kinder und Eltern auf der Naturbühne die Mantelteilung von St. Martin
Neuer Stromkasten für das Amphitheater Birten

Sturm Eberhard entwurzelte vor gut eineinhalb Jahren eine 80 Jahre alte Eiche am Amphitheater in Birten. „Der Baum fiel auf unseren Stromkasten und richtete einen Schaden von knapp 10.000 Euro an“, erinnert sich Ulrike Theußen mit Schrecken. Die Geschäftsführerin des Vereins ‚Freilichtspiele Amphitheater Birten‘ mit aktuell 30 Mitgliedern führte seither viele Telefonate und fragte nach finanzieller Unterstützung. Nun endlich war es soweit und sie konnte den neu installierten Stromkasten in...

  • Xanten
  • 03.09.20
Kultur
Sommergefühle: Das Ehepaar Hiltenkamp und seine Tochter Birthe Hiltenkamp freute sich über den von Maurizio Bet gestalteten Stromkasten. Foto: Dreesen

Gladbecker Ehepaar bekommt bunten Stromkasten
Ein Geschenk zum 40. Hochzeitstag

Ein weiterer Hingucker ist in Gladbeck Ost auf der Bülser Straße entstanden. Birthe und Nils Hiltenkamp haben ihren Eltern Linda und Karl Ernst Hiltenkamp zum 40. Hochzeitstag einen Traumblick geschenkt, der auf einem Stromkasten künstlerisch verewigt wurde. Da die Eltern gerne an die Nordsee und ihren Inseln reisen, sprühte Maurizio Bet natürlich den Strand, einen Leuchtturm und einen Strandkorb mit der Nummer 40. Die Freude beim Jubiläums-Paar war natürlich groß. Das Duo Werner Hülsermann und...

  • Gladbeck
  • 14.07.20
  • 2
  • 2
Politik
Auf Initiative des SPD Ortsvereins Bruchhausen wurden jetzt zwei der grauen Strom- oder Verteilerkästen im Ort verschönert (hier: Grabenbrücke direkt am Sportplatz in Bruchhausen).
2 Bilder

Stromkästen in Bruchhausen verschönert
Aus grau und dreckig wird bunt und originell

Wer kennt sie nicht? Die grauen Strom- oder Verteilerkästen, die überall an den Straßen stehen. Häufig sind sie dreckig oder mit unansehnlichem Graffiti besprüht. In Bruchhausen wurden sie jetzt verschönert. Volker Weber, Beisitzer im Vorstand des SPD Ortsvereins Bruchhausen, hatte bereits im Sommer 2019 die Idee, dass hier etwas getan werden muss. Der SPD Ortsverein nahm Kontakt mit den Eigentümern der Kästen auf und holte die Genehmigung ein, diese gestalten zu können. Gleichzeitig wurde eine...

  • Arnsberg
  • 10.05.20
  • 1
Blaulicht
Da sah man nichts mehr. Durch die mutwillige Zerstörung eines Stromkasten durch Vandalsiten, fiel in Altenhagen zeitweise der Stroma aus.

Blackout in Altenhagen
Spur der Verwüstung: Vandalismus sorgt für Stromausfall

In der Nacht auf Sonntag, 22. Dezember zogen in der Zeit zwischen0.10 Uhr und 0.25 Uhr zwei Randalierer eine Spur der Verwüstung durch Altenhagen, zunächst beschädigten sie an der Kreuzung Boeler Straße / Friedensstraße mehrere Ampeln. Anschließend traten sie an der Ecke Friedensstraße / Treppenstraße mit massiver Gewalt einen Stromkasten um. Der Stromkasten geriet hierdurch in Brand und musste von der Feuerwehr gelöscht werden. Als Folge fiel in der näheren Umgebung zweitweise der Strom aus....

  • Hagen
  • 23.12.19
Kultur
Die Kindergartenkinder freuten sich über das bunte Kunstwerk.

Graffiti-Künstler Maurizio Bet verschönert grauen Stromkasten
Gladbeck: Bunter Kasten für die Kita

Jetzt hat auch die Katholische KiTa Heilig Kreuz einen bunten Stromkasten vor ihrer Einfahrt an der Ulmenstraße stehen. Graffiti-Künstler Maurizio Bet verwandelte den grauen Kasten in ein farbenfrohes Kunstwerk. Zu sehen sind zwei Kinder, stellvertretend für alle KiTa-Kinder, sowie das Wahrzeichen des Stadtteils Butendorf, die Heilig Kreuz Kirche. Einrichtungsleiterin Angela Dahlmann und die Kinder zeigen, was sie von der Aktion halten: Daumen hoch!

  • Gladbeck
  • 05.11.19
  • 1
LK-Gemeinschaft
WAS IST DAS??? BAUHAUS???
4 Bilder

am Straßenrand Kurioses Kunst Schönes Verrücktes alles Mögliche Verschiedenes...
BAUHAUS ? Am Straßenrand?

RUHRGEBIET ESSENKohlenpott und doch auch K U N S T (!) HEIMAT ...und, von der Kunst, auch am Straßenrand, im Alltag... SCHÖNES, vielleicht sogar KUNST ...(!?) zu entdecken und sich daran erfreuen...! ...bei einem Streifzug kürzlich durch Essens´ Straßen entdeckt... BAUHAUS ???!!! auf/an Stromkästen in Essen??? :-))) Mir gefällt es ! SPONTAN/Zwischendurch! 2019@AAT

  • Essen
  • 20.10.19
  • 14
  • 2
Kultur
Wenig Farben, aber eine tolle Wirkung. Ich mag Hunde. An diesem Kasten gehen täglich bestimmt viele Hunde mit ihren Besitzern vorbei.
18 Bilder

Öfter mal stehen bleiben und einen Blick drauf werfen
BUNTE STROMKÄSTEN

Lange vorbei ist die Zeit wo die Stromkästen trostlos und grau daher kamen. Egal wer sie verschönert (Kinder, Künstler,...), wir sollten öfter mal stehen bleiben und uns die Bilder angucken, träumen, interpretieren oder mit jemandem drüber sprechen oder einfach nur still auf uns wirken lassen.  Leider habe ich auch einige Stromkästen gesehen, die nicht mehr so schön aussehen, weil irgendjemand drüber gemalt oder gekrickelt hat oder etwas drüber gesprüht hat. Und das finde ich alles andere als...

  • Oberhausen
  • 07.07.19
  • 1
  • 1
Kultur

So wird der Stadtteil schöner.
Schöner Stromkasten

Sie sind oft ein Schandfleck im Straßenbild. Stromkästen werden oft beschmiert oder beklebt.  In Haarzopf hat man etwas dagegen unternommen.  Die Kästen wurden mit verschiedenen Motiven bemalt oder besprüht.  Es scheint zu funktionieren.  Die Kästen wurden seitdem nicht mehr beschmiert. Auf dem Foto kann man nur ein Beispiel von vielen sehen. Kann man sicher als Kunst bezeichnen.  Ich würde mich auch in Freisenbruch über mehr Farbe sehr freuen. Denn nicht nur Steele ist bunt .

  • Essen-Steele
  • 16.12.18
  • 4
  • 3
Vereine + Ehrenamt
14 Bilder

Gladbeck ist um ein Denkmal reicher geworden .......

Der „Freundeskreis Marcq-en-Baroeul e.V.“ ließ heute von dem Graffity-Künstler Maurizio Bet , den Stromkasten vor der Sparkassen-Zweigstelle Rentfort bemalen, genauer gesagt : besprühen. Meisterlich gelang es Maurizio , die von uns vorgegebenen Embleme auf den Kasten zu bringen. Die Vorderseite symbolisiert die Freundschaft der einstigen Erzfeinde, zwischen Frankreich und Deutschland, die damals durch General de Gaulle und Konrad Adenauer im Élysée-Vertrag besiegelt wurde. Die Rückseite ziert...

  • Gladbeck
  • 27.08.18
  • 3
Überregionales
Drei neue Stromkästen hat der Frintroper Graffiti-Künstler Pascal Maßbaum in diesem Jahr in Schönebeck gestaltet. Den im oberen Bereich der Bonnemannstraße ziert eine historische Ansicht des Kloster Emmaus. Mit Vorstellung der neuen Motive läuft die gemeinsame Aktion von BVV und innogy nun erst einmal aus.

Kloster Emmaus macht sich gut als Trafo-Motiv

"Schönebeck hat die schönsten Stromkästen der Welt" - so jedenfalls war es Anfang Oktober im Pfarrheim von St. Antonius Abbas zu hören. Und zwar am Premierenabend zu "Schönebeck - der Film". Dass die Trafostationen im Ortsteil ein echter Hingucker sind, ist keine Filmfiktion, sondern Tatsache. Geschaffen hat sie Pascal Maßbaum. Der Frintroper Graffiti-Künstler hat 18 Trafostationen in Schönebeck einen neuen Look verpasst. Mit Sprühdose und Farbe ist er den unscheinbaren Metallhäuschen zu Leibe...

  • Essen-Borbeck
  • 12.12.17
  • 1
Überregionales

Autofahrerin gesucht: Mit Geländewagen in Langenfeld gegen Stromkasten geprallt

Bereits am Donnerstag, 3. November, gegen 16.40 Uhr, beschädigte eine noch unbekannte Frau mit ihrem PKW einen Stromkasten an der Straße "Zum Stadion" in Langenfeld-Richrath und flüchtete anschließend vom Unfallort, ohne den Schaden zu regulieren. Der betroffene Stromkasten befindet sich in Höhe der Hausnummer 77. Ein Zeuge beobachtete die Frau, die nach der Kollision Fahrzeugteile vor dem stark beschädigten Stromkasten aufsammelte und sprach sie auf den Vorfall an. Ohne darauf zu reagieren...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 08.11.16
Überregionales
Polizei NRW
Innenministerium NRW

Foto:
Jochen Tack

Stromkasten beschädigt und geflüchtet

Bereits am Donnerstag, 3. November, gegen 16.40 Uhr, beschädigte eine noch unbekannte Frau mit ihrem Pkw einen Stromkasten an der Straße "Zum Stadion" in Langenfeld-Richrath und flüchtete anschließend von der Unfallörtlichkeit, ohne den Schaden zu regulieren. In Richtung Paulusstraße weiter gefahren Der betroffene Stromkasten befindet sich in Höhe der Hausnummer 77. Ein Zeuge beobachtete die Frau, die nach der Kollision Fahrzeugteile vor dem stark beschädigten Stromkasten aufsammelte und sprach...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 07.11.16
Kultur
Da geht man doch nach den Ferien nochmal so gerne in die Schule! Der verschönerte Stromkasten steht am Eingang zum Schulhof der Breddeschule.
2 Bilder

Graffiti verschönert Stromkasten vor Breddeschule

Das Breddeviertel hat ein neues Gesicht, oder, besser beschrieben: ganz viele schöne neue Gesichter. Der Graffiti-Künstler Roberto Trementino überarbeitete im Auftrag der Stadtwerke die Stromstation an der Einfahrt zur dortigen Grundschule. Und die Schüler gaben den Figuren „ihr Gesicht“. „Wir sind alle hellauf begeistert“, sagte Beatrix Walter, stellvertretende Schulleiterin der Grundschule. Sie war an die Stadtwerke Witten herangetreten und hat damit das Projekt angestoßen. Graffiti-Künstler...

  • Witten
  • 04.07.15
  • 1
  • 1
Kultur
2 Bilder

Triste Kästen bunt bemalt

Unscheinbar stehen sie herum, fallen kaum auf. Und wenn, dann durch Schmierereien oder Graffiti: Stromkästen. Das soll sich in Velbert ab sofort ändern: Das Kunstprojekt „Velberter Kunstkästen“ verfolgt das Ziel, Stromkästen im öffentlichen Raum bunt zu gestalten. Den Auftakt haben jetzt die Siebtklässler der Realschule Kastanienallee gemacht. Im strömenden Regen griffen sie zu Pinsel und Farben, um die Stromkästen rund um das Schulgebäude an der Kastanienallee zu verschönern. „Wir hatten...

  • Velbert
  • 24.06.15
  • 1
Überregionales

"Trafo-Installation" unter Fenstern überrascht Anwohner der Königstraße in Brackel

Völlig überrascht wurden heute Morgen (10.12.) die Anwohner der Brackeler Häuser Königstraße 4 und 6 von der Installation einer Trafo-Station direkt unter den Fenstern ihrer Wohnhäuser: Laut Gerhard Brockmann eine Maßnahme im Auftrage der DEW 21. Und: Eine Vorab-Infomation habe man nicht bekommen. Brockmann, aber auch Nachbar Charles Mertz, sind sauer, befürchten sogar gesundheitliche Gefahren und verweisen auf mögliche neutrale Trafo-Aufstellorte etwa im Bereich des nahen S-Bahnhofs Brackel....

  • Dortmund-Ost
  • 10.12.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.