Tod

Beiträge zum Thema Tod

Blaulicht
Das Verkehrsunfallaufnahmeteam der Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Schrecklicher Unfall
Fußgängerin bei Abbiegeunfall durch LKW tödlich verletzt - Zeugen gesucht

Heute Morgen, 16. Februar, gegen 6.15 Uhr, kam es auf der Bottroper Straße/Alte Bottroper Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 52-jährige Fußgängerin tödlich verletzt worden ist. Ein 60-jähriger LKW-Fahrer befuhr die Alte Bottroper Straße in Richtung Econova-Allee, um nach links auf die Bottroper Straße abzubiegen und übersah dabei vermutlich eine 52-jährige Frau, die die Bottroper Straße überqueren wollte. Der LKW erfasste die Frau, wobei sie schwerste Verletzungen erlitt. Trotz...

  • Essen-Borbeck
  • 16.02.21
Blaulicht
Die Ökumenische Notfallseelsorge in Essen sucht Verstärkung. Sie wird alarmiert, wenn eine Todesnachricht überbracht oder ein häuslicher Todesfall von der Polizei untersucht wird, wenn Menschen nach einem schweren Unfall Beistand benötigen oder suizidgefährdet sind. Symbolfoto: Notfallseelsorger nehmen auch an Rettungsübungen teil.

Info-Abend zum "Dienst in der Notfallseelsorge in Essen" am Mittwoch, 2. Dezember, von 18.30 bis 20 Uhr
Ökumenische Notfallseelsorge in Essen sucht Verstärkung

Die Ökumenische Notfallseelsorge in Essen sucht Verstärkung. Sie wird alarmiert, wenn eine Todesnachricht überbracht oder ein häuslicher Todesfall von der Polizei untersucht wird, wenn Menschen nach einem schweren Unfall Beistand benötigen oder suizidgefährdet sind. Diese besondere Rufbereitschaft steht Rettungsdiensten, Feuerwehr und Polizei 24 Stunden am Tag zur Verfügung. Für alle, die sich vorstellen können, diesen seelsorglichen Dienst zu übernehmen, findet am Mittwoch, 2. Dezember, von...

  • Essen-Steele
  • 01.12.20
Ratgeber
Andrea Amberge, Heilpädagogin im Sozialpädiatrischen Zentrum (SPZ) am Marien-Hospital Wesel, bietet als professionelle Trauerbegleiterin Einzelgespräche an. Diese sollen dabei unterstützen, Trauer zuzulassen und einen angemessenen und würdigen Platz für das verstorbene Kind im Leben zu finden.

Auch in Zeiten der Corona-Pandemie
"Lichtblicke" im Marien-Hospital Wesel - Angebot für trauernde Eltern

Der Verlust eines Kindes führt Familien in eine kaum zu bewältigende Krise. Die Ordnung des Lebens kehrt sich um, dies verursacht unerträglichen Schmerz, Schock, Wut und Angst. In der Regel sind in dieser Zeit Familienangehörige und Freunde da, die im Alltag unterstützen, die Trauernden in den Arm nehmen, trösten. „Aktuell ist dieser direkte Kontakt wegen Corona nur eingeschränkt möglich und erschwert die Situation zusätzlich“, weiß Andrea Amberge, Heilpädagogin im Sozialpädiatrischen Zentrum...

  • Wesel
  • 02.09.20
Blaulicht
Die Nachricht von dem tragischen Unfall und dem Tod der dreijährigen Velberterin erschüttert viele Bürger und löste eine große Trauer aus.

Trauer um dreijährige Velberterin
Mädchen verstirbt nach tragischem Unfall

Ein tragischer Verkehrsunfall, bei dem ein Mädchen lebensgefährlich verletzt wurde und trotz schneller, notärztlicher und intensivmedizinischer Behandlung verstarb, ereignete sich am vergangenen Dienstag in Velbert. Auf der Günther-Weisenborn-Straße wurde das knapp dreijährige Kind gegen 16.16 Uhr von einem BMW erfasst, zu Boden geworfen und von einem Rad des Wagens überrollt. Bei dem Fahrer des BMW handelt es sich um den Vater, der beim Rückwärts-Rangieren seine Tochter übersah. Tochter beim...

  • Velbert
  • 27.05.20
  • 5
Blaulicht

Nach schwerem Unfall am Gervinusplatz
Verletzter ist verstorben

Ein schwerer Verkehrsunfall in Frohnhausen war Ende Februar in allen bundesweiten Medien. Ein 66-Jähriger ist nun an den Folgen seiner Verletzungen verstorben. Am 29. Februar meldeten mehrere Passanten an der stark frequentierten Kreuzung Berliner Straße, Ecke Frohnhauser Straße einen schweren Verkehrsunfall mit mehreren verletzten Menschen. Demnach ist eine BWM-Fahrerin in eine Gruppe von ein- und aussteigenden Fahrgästen einer Straßenbahn der Linie 109 gefahren sein. Wir berichteten. Ein...

  • Essen-West
  • 20.03.20
  • 2
Blaulicht

Sonsbeckerin verstarb nach Unfall im Krankenhaus
Die Polizei geht davon aus, dass der Tod durch einen medizinischen Notfall eintrat

Eine überaus traurige Nachricht meldete die Polizei. Eine Radfahrerin verstarb in Sonsbeck  nach einem Sturz.  Zum Geschehen teilt die Polizei folgendes mit: Am Donnerstag, 5. März, gegen 18 Uhr befuhr die 62-jährige Frau aus Sonsbeck den Radweg der Hochstraße in Richtung Wallstraße. In Höhe der Kirchstraße kam sie, so die Polizei, ohne Fremdeinwirkung zu Fall und verletzte sich schwer. Die Frau , die keinen Fahrradhelm trug, war vor Ort nicht mehr ansprechbar. Notarzt und Rettungswagen...

  • Sonsbeck
  • 06.03.20
Blaulicht

Schwelmer Unfallopfer verstorben
81-Jähriger ist seinen Verletzungen erlegen

Der am 9. Januar durch einen Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzte Fußgänger ist tot. Der 81-jährige  ist am 17. Januar an den Folgen seiner Verletzungen im Krankenhaus verstorben. Der Unfall hatte sich am 9. Januar gegen 13 Uhr auf der Hauptstraße in Schwelm ereignet, als ein PKW-Fahrer ein am Fahrbahnrand haltendes Müllauto umfuhr. Den Bericht zum Unfall finden Sie hier!

  • wap
  • 20.01.20
Blaulicht
Symbolbild

Verkehrsunfall mit Todesfolge
Motorradfahrer erliegt seinen schweren Verletzungen

Moers: Schwerer Verkehrsunfall Freitag gegen 16:14 Uhr kam es in Moers Scherpenberg zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 48-jähriger Zweiradfahrer aus Moers befuhr die Moerser Straße aus Duisburg kommend in Richtung Moers. Ein 25-jähriger Mann aus Duisburg befuhr mit seinem Pkw die Sandstraße und querte die vorfahrtberechtigte Moerser Straße in Richtung Grenzstraße. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der Motorradfahrer wurde schwer verletzt einem Duisburger...

  • Moers
  • 06.09.19
Blaulicht

Zeugin gesucht
Mutmaßliches Autorennen mit tödlichen Folgen

Die Polizei sucht nach wie vor eine wichtige Zeugin für das mutmaßliche Autorennen am Ostermontag, 22. April, 21:50 Uhr, auf der Bismarckstraße in Moers. Bei dem Fahrmanöver war ein Mercedes mit einer unbeteiligten Autofahrerin kollidiert. Die 43-Jährige verstarb einige Tage später im Krankenhaus an ihren Unfallverletzungen. Zahlreiche Erst-Helfer und Hinweisgeber hat die Kripo bereits vernommen, doch eine Zeugin, die das vermeintliche Rennen gesehen haben soll, fehlt den Ermittlern noch. Die...

  • Moers
  • 09.05.19
Blaulicht
2 Bilder

Autorennen - Todesopfer
Eine Frau stirbt - weil Idioten ein Rennen machen

Es ist so traurig - da machen sich Leute nen Spaß, prollen rum - und das endet tödlich: Eine 43-Jährige, die am Montag bei einem mutmaßlichen illegalen Autorennen in Moers schwer verletzt wurde, ist am Donnerstagnachmittag im Krankenhaus gestorben. Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Der blaue Citroen der Frau war gerammt worden, als laut Zeugen ein Mercedes und ein Range Rover nebeneinander durch den Stadtteil Meerbeck rasten. Als die 43-Jährige auf die Bismarckstraße einbog,...

  • Moers
  • 26.04.19
  • 3
  • 1
Blaulicht

Zeugen für Unfall mit Todesfolge gesucht
Motorradfahrer stirbt auf der Gladbecker Straße

Am vergangenen Samstagabend, 20. April, kam es zu einem tödlichen Verkehrsunfall auf der Kreuzung Gladbecker Straße / Vogelheimer Straße. Gegen 21.30 Uhr befuhr ein 41-jähriger Autofahrer mit seiner Beifahrerin die Gladbecker Straße in Richtung Innenstadt. An der genannten Kreuzung missachtete er den Vorrang des eines Motorradfahrers. Es kam es zu einer Kollision beider Fahrzeuge. Der 44-Jährige verletzte sich so schwer, dass er trotz Reanimationsmaßnahmen noch an der Unfallstelle verstarb. Die...

  • Essen-Nord
  • 23.04.19
Blaulicht

Schwerer Unfall auf der A52
18-jährige Beifahrerin eines Sportwagens tödlich verunglückt

Bei einem Verkehrsunfall am späten Mittwochabend auf der Autobahn 52 kam eine 18-jährige Beifahrerin aus Mülheim ums Leben. Gegen 22.15 Uhr wurde die Feuerwehr Essen zur Unfallstelle zwischen den Anschlussstellen Essen-Süd und Essen-Kettwig alarmiert. Nach ersten Meldungen sollte ein Auto in die Leitplanke gefahren und in Brand geraten sein. Als die ersten Kräfte eintrafen, fanden sie kein Feuer, aber einen völlig zerstörten grünen McLaren 570 S, der einen Abhang hinunter gefahren war. Die...

  • Essen-Süd
  • 21.03.19
Blaulicht

Auffahrunfall
54-jähriger Autofahrer stirbt noch an der Unfallstelle

Bei einem Auffahrunfall am Dienstagmorgen auf der Lintforter Straße in Neukirchen-Vluyn wurde ein 54-jähriger Autofahrer so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.  Ein Fahrzeug der städtischen Betriebe mit einem Unimog plus Zusatzgerät stand gegen 9.15 Uhr auf dem Seitenstreifen der Lintforter Straße in Höhe der Neenrathstraße unweit des Rayener Berges. Das Fahrzeug war zur Grünflächenbeschneidung eingesetzt, der 21 Jahre alte Fahrer aus Hünxe hatte gelbes Rundumlicht...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 04.12.18
Blaulicht
Foto: Feuerwehr Menden
3 Bilder

Frontal gegen Baum
Update: Tödlicher Unfall auf dem Bräukerweg in Menden

Menden. Ein schwerer Verkehrsunfall in der letzten Nacht hat ein Todesopfer gefordert. Hier die Presseberichte von Feuerwehr und Polizei. Feuerwehr In der Nacht von Sonntag auf Montag kam die Fahrerin eines Golf auf dem Bräukerweg von der Fahrbahn ab. In Höhe der dortigen Tankstelle kollidierte sie frontal mit einem Baum. Die daraufhin alarmierten Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst fanden die Fahrerin noch in ihrem Fahrzeug sitzend vor. Ohne technische Mittel konnte diese aus dem...

  • Menden (Sauerland)
  • 19.11.18
Überregionales
© Andreas Molatta , 11.02.2013 , Bochum ,
Polizei Blaulicht

Tödlicher Arbeitsunfall im Zuge von Dacharbeiten - Wittener (50) stürzt aus fünf Metern Höhe

Am Montag, 27. August, erhielt die Polizei gegen16.45 Uhr von der Rettungsleitstelle Schwelm Kenntnis von einer lebensgefährlich verletzten Person nach einem Arbeitsunfall. Der 50-jährige Wittener war aus etwa fünf Metern Höhe bei Dacharbeiten aus bisher ungeklärter Ursache abgestürzt. Er verstarb trotz Reanimationsmaßnahmen noch am Unfallort. Angehörige und Zeugen des Geschehens werden durch einen Notfallseelsorger betreut. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

  • Witten
  • 28.08.18
Überregionales
Polizei NRW
Innenministerium NRW

Foto:
Jochen Tack

Langenfeld: 73-Jährige stirbt nach einem Radunfall auf der Reusrather Straße

Bereits am Donnerstagnachmittag, 14. Juni, gegen 15.10 Uhr, ereignete sich an der Ringelshecke in Langenfeld, in Höhe der Einmündung zur Reusrather Straße, ein tragischer Verkehrsunfall mit einer tödlich verletzten Radfahrerin. Die 73-jährige Frau befuhr die Straße Ringelshecke in Richtung Reusrather Straße. Ihr 76-jähriger Ehemann fuhr zu diesem Zeitpunkt auf seinem Fahrrad links neben ihr. Fahrräder der Eheleute kollidierten  Unmittelbar vor dem Einmündungsbereich kollidierten die Fahrräder...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 18.06.18
Überregionales

74-jähriger Autofahrer von Marl-Sinsen kommend verstirbt an Unfallstelle in der Haard

 74-jähriger Autofahrer verstirbt an Unfallstelle. Zu einem tödlichen Verkehrsunfall kam es am Ostermontag (2.04.) gegen 09.30 Uhr in Haltern am See. Ein 74-jähriger  Autofahrer befuhr mit seinem Pkw von Marl-Sinsen kommend die Recklinghäuser Straße. Etwa 500 Meter südlich des Forsthofes Haard kam er aus bisher ungeklärter Ursache in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Ein alarmierter Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Für die...

  • Marl
  • 02.04.18
Überregionales
Abschlussmeldung der Polizei im Kreis Unna: Lkw-Fahrer stiarb bei Verkehrsunfall auf der A1 bei Unna.

Abschlussmeldung der Polizei im Kreis Unna: Lkw-Fahrer stirbt bei Verkehrsunfall auf der A1 bei Unna

Wie bereits berichtet, siehe Beitrag, hatte sich am gestrigen Dienstag (20. März) ein schwerer Verkehrsunfall auf der A1 bei Unna ereignet. Der am Unfall beteiligte 51-jähriger Lkw-Fahrer ist noch am Unfallort verstorben. Ersten Ermittlungen zufolge fuhr ein niederländischer Lkw-Fahrer auf dem rechten Fahrstreifen der A1 in Richtung Bremen. Zwischen dem Autobahnkreuz Unna und der Anschlussstelle Kamen-Zentrum musste der 45-Jährige gegen 12.30 Uhr verkehrsbedingt bremsen. Aus bislang ungeklärter...

  • Kamen
  • 21.03.18
Überregionales
Die Polizei rückte am Freitag zu einem tödlichen Unfall in Velbert aus. Foto: Polizei/Jochen Tack

Autofahrer stirbt nach Unfall in Velbert

In Velbert ist am Freitag ein Mann nach einem Unfall gestorben. Das teilt die Polizei mit.  Ein 66-jähriger Mann aus Wülfrath befuhr gegen 11.17 Uhr mit seinem VW Passat die innerstädtische Industriestraße in Fahrtrichtung Innenstadt. In Höhe der Hausnummer 33 geriet er nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte dort gegen einen Baum. Der 66-Jährige wurde mittels Rettungswagen einem Krankenhaus zugeführt, in welchem er trotz zuvor durchgeführter Reanimationsmaßnahmen verstarb. Nach bisherigem...

  • Velbert
  • 20.01.18
  • 1
Ratgeber

Zwei tote Brüder - Familiendrama in Witten

Am Donnerstag, 31. August, kam es im Wittener Stadtteil Annen zu einem Familiendrama.In den Nachmittagsstunden war ein Ehepaar nach einem Kurzurlaub in ihr Haus zurückgekehrt. Dort entdeckten sie ihren 27-jährigen Sohn, der blutüberströmt im Treppenhaus lag. Ein sofort hinzugerufener Notarzt konnte nur noch den Tod des Witteners feststellen. Im Rahmen der Ermittlungen stellte sich heraus, dass der 27-Jährige mittels eines Messers getötet worden ist. Dieses bestätigte sich bei einer noch in der...

  • Witten
  • 01.09.17
Ratgeber

Vermisster Mann aus Witten tot aufgefunden

Der seit dem 23. Mai 2017 vermisste Gernot G. (wie in einer Pressemitteilung von 31. Mai 2017 berichtet) wurde am Samstag, 17. Juni, gegen 21 Uhr tot in der Ruhr aufgefunden. Ein Spaziergänger hatte die Leiche in der Nähe des Hauses Kemnade gesehen. Nach vorläufigen Obduktionsergebnissen handelt es sich bei dem Mann um den vermissten Wittener. Hinweise auf ein Fremdverschulden ergeben sich nicht.

  • Witten
  • 23.06.17
Überregionales
Foto: Polizei

Motorradfahrer stirbt

Sundern. Am Mittwochnachmittag kam es um 15.45 Uhr auf der Landstraße 687 zu einem schweren Verkehrsunfall. Wie die Kreispolizeibehörde des HSK der Presse bgerichtet, befuhr nach bisherigen Erkenntnissen ein 19-jähriger Motorradfahrer aus Worms die L687 von Sundern-Hagen in Fahrtrichtung Sundern-Allendorf. Im Bereich einer Kurve, in Höhe eines Steinbruchs, stieß er mit dem entgegenkommenden Pkw eines 49-Jährigen aus Hemer zusammen. Der Motorradfahrer erlitt so schwere Verletzungen, dass er noch...

  • Menden (Sauerland)
  • 24.05.17
Überregionales

Tödlicher Unfall: Motorradfahrer kollidiert mit Traktor

Menden/Wickede. Am heutigen Samstag, 20. Mai, kam es gegen 17.19 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall mit einem Traktor und einem Krad. Die Polizei berichtet der Presse: Der Traktorfahrer und der Motorradfahrer befahren die B 7 -Schwitter Weg- in Richtung Wickede. Der Mendener Traktorfahrer will nach links auf den Heideweg abbiegen und kollidiert hier im Abbiegevorgang mit dem von hinten überholenden Kradfahrer. Der 58-jährige Wickeder Kradfahrer wird bei der Kollision so schwer verletzt, dass...

  • Menden (Sauerland)
  • 20.05.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.