Träume

Beiträge zum Thema Träume

Kultur

Balance

Balance Im Leben träumen einige Träume leben das Leben lieben in Liebe leben schafft Ausgleich zum Alltag hält Balance zur Realität.

  • Mülheim an der Ruhr
  • 12.10.13
  •  10
  •  3
Kultur
6 Bilder

Pastellfarbene Verführung...

Pastellfarbene Verführung Zur Morgenstunde weckt mich die Welt mit deinem Mund. Morgenrot erscheint wie eine hauchzarte, liebevolle, sanfte Berührung leicht geöffneter Lippen wie eine fliehende Wolke. Noch etwas schlaftrunken öffnen sich Augen das Bild aufzunehmen. Morgen- wie Abendrot küssen mich wenn ich mich in deinen Augen finde, Träume erwachen zum Leben; durch deinen Mund deine Hände dein Lächeln. Du bist das Licht am Morgen wie am Abend, hinter allen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 04.10.13
  •  8
  •  2
LK-Gemeinschaft

Wie laut ist deine innere Stimme?

Was für Noten schreibt die, um dich nach links oder rechts zu leiten? Deine innere Melodie will sein eigenes Welt haben und kämpft von innen damit du ihn zum Leben rufst. Zuerst streichelt dich ganz leise, setzt ein Gefühl in bewegung. Für einige Momente wird vielleicht verhallen, wird dich stillen, beruhigen. Die baut ein kleines Nest in deiner Seele um vom Zeit zu Zeit mal dich anzuklopfen. Mal neugierig, mal herrschend oder anregend um dich daran zu erinnern, daß dein Weg eine andere...

  • Essen-Süd
  • 01.09.13
LK-Gemeinschaft

Träume nicht dein Leben sondern lebe deinen Traum...

......Der Moment, wo du zum ersten Mal fühlst, daß du viel lieber in deinen Träumen leben würdest als in deinen realen, richtigen Leben, zeigt, daß du auf einen falschen Weg bist. Das Leben gibt und zeigt dir immer und immer wider Ausstiegpunkten. Es ist jedoch deine Entscheidung, ob du diesen Möglichkeiten nutzen willst. Ob du bleibst oder gehst. Ob du dein Leben weiter träumst oder dein Traum lebst...... Bild: monmondefou

  • Essen-Süd
  • 29.08.13
Ratgeber

Schritte des Erfolgs....- hast Du die?

Wenn Du immer wieder neue Schritte tust um deinen Träumen zu verwirklichen, nun dies sind die Momente und Taten, wo aus deiner Träume Zielen werden. Habe schon so oft festgestellt, daß die meisten so großen Angst vor ihren eigenen Misserfolg haben, daß sie nicht mal anfangen ihren Ziele zu verfolgen. Dafür was zu tun. Auch wenn sie etwas anfangen, bringen es nicht durch. Es ist leichter aufzugeben, stoppen, als in die Augen von die Tatsachen zu sehen. Sie schenken sich selbst kein...

  • Essen-Süd
  • 28.08.13
Überregionales
Unzertrennliches Trio (von links): Die Drillinge Julia, Laura und Annabel Wichlacz. WB-Fotos: Bernhard W. Pleuser
2 Bilder

Das Drillings-Bündnis

Sie haben den Kindergarten Florastraße gemeinsam besucht, die Laurentius-Grundschule und schließlich das Gymnasium Wanne: Die Drillinge Julia, Laura und Annabel Wichlacz sind gemeinsam stark. „Wir sind beste Freundinnen“, sagt Laura lächelnd, „das merkt man auch an unseren Hobbys: zuerst Aerobic und Modern Dance, danach lateinamerikanische und Standard-Tänze und schließlich rein in den Fitnesskurs – alle zusammen, sonst macht es uns keinen Spaß!“ Das gilt auch für die Arbeit: Noch bis...

  • Wanne-Eickel
  • 10.08.13
Kultur
Abendstimmmung
3 Bilder

Ausklingender Tag

Ausklingender Tag Der Tag neigt sich; mit weiter vorrückender Stunde, fast unmerklich bricht Abenddämmerung an; der Horizont wirkt wie eine riesige Leinwand, die uns mit seltenen Farbspielen verwöhnt. Faszinierende Stimmung durch das verändert Licht im Freien draußen, das versöhnlich stimmt mild und besänftigend wirkt. Wie unter Zwang blickt man zurück, überschwemmen uns Gedanken die längst vergessen schienen. Tiefe Ruhe kehrt ein deckt wie eine weiche Decke alles...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 12.06.13
  •  11
Kultur

Schlaflied für meine Tochter..

Schlaflied für Lisa Schlaf, schlaf, schlaf meine Lisa schlaf ein, träum, träum, träum nur mein Kindelein von Blumen die blühen, von Wolken die ziehen, vom Frühling mit Sonne , vom spielen mit Wonne, Schlaf, schlaf, schlaf meine Lisa schlaf ein, träum, träum, träum nur mein Kindelein, von Teddys und Puppen , von Nasen die hupen, von Bällen die rollen, von Kindern die tollen, Schlaf, schlaf, schlaf meine Lisa schlaf ein, träum, träum träum nur mein...

  • Dinslaken
  • 06.06.13
  •  2
Kultur
Hinterland - Weitblick
3 Bilder

Kurzlebige Alltagsflucht...

Bunt wie schillernde Seifenblasen steigen Ballons am leuchtend blauen Firmament der gleißenden Sonne entgegen, zerplatzen feine Kugeln unterschiedlicher Größen mit faszinierenden Farbfantasien sterben sanfte Träume. Ähnlich einem weit ausgebreiteten, grenzenlosen Zelt umarmt der weite Horizont alle und alles in Freude, Harmonie, Fröhlichkeit die weder Sorgen noch trübe Gedanken kennt, Schmerz oder Trauer. Unter der gewölbten Schutzglocke scheint alles behütet, Schönes...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 22.04.13
  •  2
Kultur

Monolog eines alten Schauspielers

Ich war immer ein Schauspieler, der Angst hatte den Einsatz zu verpassen. Und oft tastete ich mich geradezu an die Sätze heran, als müsste ich jedes Wort, das ich sagen wollte, überprüfen, um gleichzeitig meine Gedanken immer wieder zu korrigieren. So wie ich mit den Worten umging erinnerte ich vermutlich an eine Frau, die sich immer wieder verzweifelt fragt: Was soll ich anziehen? - um dann aufs Neue ihren Kleiderschrank von unten nach oben zu räumen. Aber diese Angst, dass der Vorhang...

  • Arnsberg
  • 20.04.13
Natur + Garten
2 Bilder

Träume

WIE SAMEN , DIE UNTER DER SCHNEEDECKE TRÄUMEN, TRÄUMEN EURE HERZEN VOM FRÜHLING. VERTRAUT DIESEN TRÄUMEN, DENN IN IHNEN VERBIRGT SICH DAS TOR ZUR UNENDLICHKEIT. Khalil Gibran. -

  • Bottrop
  • 17.03.13
Kultur

Anjens unplugged am 9. März 2013 bei Ter Kelling in Goch/Kessel

„Anjens unplugged“ treten am 9. März 2013 zum ersten Mal in neuer Besetzung auf. Im vergangenen Jahr verließ André Grüntjens (Gründungsmitglied) die Band, so dass nunmehr Jens Meivogel (Gitarre, Gesang), Christoph Küppers (Gitarre, Gesang), Michael Schwittek (Bass) und Matthias Höfkens (Schlagzeug) dem Band-Motto folgen: „What you see is what you get“. 2006 legten sie bereits ihre Promo CD „Peace of Mind“ vor, produziert von Klaus Dieter Keusgen, der maßgeblich an der Wahl des Bandnamens (einem...

  • Goch
  • 21.02.13
Kultur
...ein rosa HERZ...

SO GERNE...

GEDICHT... Januar 2013 SO GERNE was würde ich nicht alles noch einmal SO GERNE... was würde ich doch wirklich ALLES noch einmal SO GERNE machen... was würde ich sagen, was verschweigen noch einmal SO GERNE anvertrauen... was würde ich bloß anders noch einmal SO GERNE machen... und was täte ich wohl noch einmal SO GERNE ganz genauso... wie und wo, würde ich Dich berühren noch einmal SO GERNE... was und auch WIE, würde ich küssen und seufzen noch...

  • Essen-Ruhr
  • 29.01.13
  •  10
Kultur

Ursprung des Lebens: Die Liebe

Lebe immer deine Träume, lass sie wachsen wie die Bäume, gib sie niemals wirklich auf: Träume brauchen langen Lauf. Lebe immer deinen Glauben, lass ihn niemals dir je rauben; und auch in den schlechten Tagen sollst du deinen Glauben wagen. Gib der Liebe immer Raum, denn verlieren wirst du kaum. Sie ist der Ursprung dieser Welt, der niemals in den Weg sich stellt. Deine Hoffnung halte fest, weil sich immer hoffen lässt. Hast du sie für dich erkoren, gehst du keinesfalls...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 23.01.13
  •  8
Überregionales

Ein Erlebnis der besonderen Art.

"Guten Tag, sie sind mit dem LKW unterwegs" ? Ich drehte mich um und sah in das Gesicht eines älteren Mannes. Er machte einen zufriedenen Eindruck auf mich, wie er so da stand in seinem weissen Anzug und wirkte auf mich ein wenig fehlplaziert in unserer Welt. Weisser Anzug, weisser Bart und ebenso weisse Haare, ebenmässige glatte Gesichtszüge und ein strahlendes Gemüt. Er sprach ruhig und bedächtigt "Du siehst gestresst und geplagt aus mein Sohn" seine Stahlblauen Augen fixierten...

  • Düsseldorf
  • 17.01.13
Kultur
Foto: Detlef Erler

Ängste der Nacht

Die Ängste der Nacht sind das Thema von Michael Endes „Traumfresserchen“ – und der 6. Klasse der Astrid-Lindgren-Schule. Zwölf Schüler zeigten jetzt ihre Interpretation der Geschichte. In einem Puppenspiel (Foto) mit Schattentheater und Lesung führten sie vor, wie man die Ängste besiegen kann. Gemeinsam mit der Jugendkunstschule hatten sie zuvor phantasievoll Figuren und Bühnenbilder gebaut und den Text überarbeitet.

  • Herne
  • 11.12.12
Überregionales
Bild eines Buch-Covers...
2 Bilder

TRAUMHAFTE nächtliche... Phantasien...

Grau und nass war der Tag Das "da-durch-Hetzen" ein Ende dann irgendwann... zur Ruhe will man kommen Die Nacht kommt und mit ihr... Träume, Phantasien ... von einer besseren Welt bunt und schön und weniger allein Müde und doch nicht müde genug Soll man nun schlafen, Lider niederschlagen, doch da sind sie... Bilder vor den Augen, die einfach nicht an Ruhe denken lassen... Das Grau des Tages verschwindet langsam Es wird BUNTER und wärmer hinter dem geschlossenen Auge; Gedanken...

  • Essen-Ruhr
  • 03.11.12
  •  10
Kultur
3 Bilder

Zeit und Träume

Traumräuber Zeit vergeht unmerklich aber ständig, das ist uns zu selten bewusst. Wir alle lieben wunderschöne Träume in denen Unmögliches möglich wird das in Wahrheit nie erfüllt werden kann. Sie helfen andere Lebensphasen zu ertragen, schwere Aufgaben zu erfüllen, Energie zu tanken für neue Anforderungen. Nicht alle Wünsche werden erfüllt, manchmal ist es gut und wichtig zu verzichten um, wenn auch ungewollt, neue Sicht zu gewinnen, obwohl man zaudert, schwankt, unsicher...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 29.10.12
  •  2
Kultur
2 Bilder

Einen Atemzug lang...

Einen Atemzug lang währt manchmal Glück, ist der Hauch eines Moments nur und bleibt doch als Erinnerung eingebrannt für alle Zeit, abrufbar... Sonne berührt mit ihrem Strahl den silbernen Fluß, verbindet sich mit ihm in glänzendem Rahmen, malt faszinierend blendende Lichtspiele, leicht tanzender Wind kräuselt Wellen. Insekten schaukeln auf stumm davon gleitenden Blütenschiffchen unter dem Schatten einer Weide mit dem leise rauschenden Strom dahin wie vergängliche...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 27.10.12
Kultur
Lady Luna

Geboren zwischen Morgen- u. Abendlicht

Letzte Sonne liebkost das Wasser lauer Wind umfasst sanft dein Gesicht, trocknet brennende Tränen bürstet liebevoll widerspenstige Haarsträhnen zurück. Frau Luna streichelt hauchzart in nächtlichen, schlaflosen, oft verzweifelten, mühsam versteckten Augenblicken. Du weintest dir Tränen mit fallenden Blütenblättern von der Seele, stille Betrachter in diesem Augenblick, zeigten durch Farben ermutigend andere Facetten von Glück. Geduldig tankten sie salzige Tränen, die hervorquollen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 03.09.12
  •  1
Kultur
Traumhaft schöne Umgebungen laden ein zum Träumen...

TRÄUMEN- Zeit zum TRÄUMEN

... eine meiner Lieblingsbeschäftigungen... ist, ja, auch ESSEN und TRINKEN,... klar (!)... TRÄUMEN! Ich weiß, man sollte NICHT immer nur blau-äugig träumend durch die Welt laufen... habe dafür schon einige Male, besonders als Kind, die Quittungen zu spüren bekommen... aber... dennoch... TRÄUMEN muss auch einmal erlaubt sein... und ich finde, LIEBE hat IMMER "seine" ZEIT... Hier wieder einmal ein Postkartenspruch, den ich gerade an ein Geburtstagskind...

  • Essen-Ruhr
  • 16.08.12
  •  9
Kultur

Bewegte Gefühle

Träume im alten Kahn auf sanft schaukelndem Gewässer Wie eine Melodie klingt das leise, regelmäßig glucksende Wasser, erfüllt mich trügerische Ruhe. Leise schlagen kleine Wellen an das verblichene Holz als wollten sie mich aufwecken aus aller Phantasie die das Leben rosarot malt. Inmitten berauschender farbenreicher Paletten blühender Natur nehme ich kostbare Stille auf; bin ein Teil dieser Glücksinsel, atme besondere Blüten, halte ihre stärkenden Wurzeln fest. Aus den...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 14.08.12
  •  15
LK-Gemeinschaft
Farben des Sommers
6 Bilder

Gedankenklänge

Lang ersehnter Sonnenschein der uns verwöhnt Unternehmungsgeist weckt, man draußen allen möglichen Aktivitäten frönt. Bächlein fröhlich wieder springen, in der Luft erklingt Lachen, ausgelassenes Kindersingen. Man lässt Steine flach über`s Wasser fliegen und hupfen aus mancher Ecke klingt Niesen durch Pollenschnupfen. Ein alter Kahn leise auf glucksendem Wasser schaukelt oder nur ein Hirngespinst der Sinne welches diese Seefahrt vorgaukelt? Meine Phantasie kommt...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 25.07.12
  •  6
LK-Gemeinschaft
8 Bilder

Licht- und Wärmeinseln

Gefiederte Seele Wie ferngesteuert hämmern meine Finger Worte in die Tasten, entstehen Farbspiele die Gestalt annehmen unter der Maus, Form, Farben, Wirkung verändern, zu leben beginnen . Etwas treibt mich an das zu tun, Gefühle rühren sich in mir wie ein Fluss der nicht zu stoppen ist, über die Ufer drängt, warum auch immer; um neue Wege zu finden, zu verarbeiten, etwas zu kreieren, auszudrücken, sich Platz zu verschaffen, weiterzugeben, frei zu sein... Einige werden es...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 05.07.12
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.